Kanton Soulaines-Dhuys

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ehemaliger
Kanton Soulaines-Dhuys
Region Champagne-Ardenne
Département Aube
Arrondissement Bar-sur-Aube
Hauptort Soulaines-Dhuys
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 2.654 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 11 Einw./km²
Fläche 232,84 km²
Gemeinden 21
INSEE-Code 1021

Der Kanton Soulaines-Dhuys war bis 2015 ein französischer Wahlkreis im Département Aube und in der Region Champagne-Ardenne. Er umfasste 21 Gemeinden im Arrondissement Bar-sur-Aube; sein Hauptort (frz.: chef-lieu) war Soulaines-Dhuys. Die landesweiten Änderungen in der Zusammensetzung der Kantone brachten im März 2015 seine Auflösung. Vertreter im Generalrat des Départements war zuletzt Philippe Dallemagne.

Der Kanton Soulaines-Dhuys war 232,84 km² groß und hatte 2654 Einwohner im Jahr 2012.

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton bestand aus 21 Gemeinden:

 Gemeinde   Einwohner 
(Stand: 2017)
 Code postal   Code Insee 
La Chaise 37 10500 10072
Chaumesnil 103 10500 10093
Colombé-la-Fosse 192 10200 10102
Crespy-le-Neuf 153 10500 10117
Éclance 101 10200 10135
Épothémont 179 10500 10139
Fresnay 47 10200 10161
Fuligny 45 10200 10163
Juzanvigny 127 10500 10184
Lévigny 96 10200 10194
Maisons-lès-Soulaines 63 10200 10219
Morvilliers 300 10500 10258
Petit-Mesnil 216 10500 10286
La Rothière 109 10500 10327
Saulcy 68 10200 10366
Soulaines-Dhuys 413 10200 10372
Thil 114 10200 10377
Thors 71 10200 10378
Vernonvilliers 58 10200 10403
La Ville-aux-Bois 30 10500 10411
Ville-sur-Terre 103 10200 10428

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
2728 2961 2566 2473 2449 2605 2634 2654