Kanton Sainte-Savine

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ehemaliger
Kanton Sainte-Savine
Region Champagne-Ardenne
Département Aube
Arrondissement Troyes
Hauptort Sainte-Savine
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 15.297 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 261 Einw./km²
Fläche 58,63 km²
Gemeinden 5
INSEE-Code 1028

Der Kanton Sainte-Savine war bis 2015 ein französischer Kanton im Département Aube und in der Region Champagne-Ardenne. Er umfasste fünf Gemeinden im Arrondissement Troyes; sein Hauptort (frz.: chef-lieu) war Sainte-Savine. Die landesweiten Änderungen in der Zusammensetzung der Kantone brachten im März 2015 seine Auflösung. Vertreter im Generalrat des Départements war zuletzt Jean-Marc Massin.

Der Kanton Sainte-Savine war 58,63 km² groß und hatte 15.297 Einwohner im Jahr 2012.

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton bestand aus fünf Gemeinden:

 Gemeinde   Einwohner 
(Stand: 2017)
 Code postal   Code Insee 
Macey 964 10300 10211
Montgueux 399 10300 10248
La Rivière-de-Corps 3396 10440 10321
Sainte-Savine 964 10300 10362
Torvilliers 969 10364 10381

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
12.829 13.352 12.998 12.913 13.977 14.957 15.477 15.297