Département Aube

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Aube
Wappen des Departements Aube
FinistèreCôtes-d’ArmorIlle-et-VilaineMorbihanLoire-AtlantiqueVendéeMancheMayenneOrneCalvadosMaine-et-LoireSartheIndre-et-LoireVienneDeux-SèvresIndreLoir-et-CherEureEure-et-LoirSeine-MaritimeOiseAisneSommePas-de-CalaisNordArdennesMarneMeuseMeurthe-et-MoselleHaute-MarneVosgesMoselleHaut-RhinBas-RhinTerritoire de BelfortCherLoiretYonneAubeCôte-d’OrNièvreHaute-SaôneEssonneYvelinesSeine-et-MarneVal-d’OiseHauts-de-SeineVal-de-MarneSeine-Saint-DenisParisDoubsJuraSaône-et-LoireAllierCreuseHaute-VienneCharenteCharente-MaritimeCorrèzeDordogneGirondePuy-de-DômeLoireRhôneAinHaute-SavoieCantalLotSavoieHaute-LoireIsèreArdècheLandesLot-et-GaronneHautes-AlpesDrômeAlpes-MaritimesVarAlpes-de-Haute-ProvenceVaucluseBouches-du-RhôneGardHéraultLozèreAveyronTarnTarn-et-GaronneGersPyrènèes-AtlantiquesHautes-PyrénéesAudePyrénées-OrientalesHaute-GaronneAriègeHaute-CorseCorse-du-SudVereinigtes KönigreichAndorraGuernseyJerseyNiederlandeBelgienLuxemburgDeutschlandLiechtensteinMonacoÖsterreichSchweizItalienSpanienLage des Departements Aube in Frankreich
Über dieses Bild
Region Grand Est
Präfektur Troyes
Unterpräfektur(en) Bar-sur-Aube
Nogent-sur-Seine
Einwohner 309.056 (1. Jan. 2015)
Bevölkerungsdichte 51 Einw. pro km²
Fläche 6.003,92 km²
Arrondissements 3
Gemeindeverbände 13
Kantone 17
Gemeinden 431
Präsident des
Départementrats
Philippe Adnot[1]
ISO-3166-2-Code FR-10
Lage des Aube
Lage des Départements Aube in der
Region Grand Est

Das Département Aube [oːb] ist das französische Département mit der Ordnungsnummer 10. Es liegt im Nordosten des Landes in der Region Grand Est und wurde nach dem Fluss Aube benannt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Département in der westlichen Champagne grenzt im Norden an das Département Marne, im Osten an das Département Haute-Marne, im Südosten an das Département Côte-d’Or, im Südwesten an das Département Yonne und im Nordwesten an das Département Seine-et-Marne.

Während die Seine das Département zentral von Südosten nach Nordwesten durchfließt, verläuft die namensgebende Aube im nordöstlichen und nördlichen Teil des Départements. Östlich zwischen Seine und Aube erstreckt sich der Regionale Naturpark Forêt d’Orient mit den drei künstlich angelegten Seen Lac d’Orient, Lac du Temple und Lac Amance, die der Regulierung des Wasserstandes beider Flüsse dienen.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Département wurde am 4. März 1790 aus Teilen der Provinz Champagne gebildet.

1960–2015 war es Teil der Region Champagne-Ardenne, die 2016 in der Region Grand Est aufging.

Wappen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Beschreibung: Unter einem silbernen Wellenschildhaupt ist in Blau ein silberner Schrägbalken von goldenen Mäander zu beiden Seiten begleitet.

Städte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Département Aube weist wie die ganze Region Champagne-Ardenne eine eher geringe Bevölkerungsdichte auf, verglichen mit den rund 100 Einwohnern je km² in der Nachbarregion Lothringen oder dem Wert von rund 220 für das Elsass. Die bevölkerungsreichsten Gemeinden dieses Départements sind:

Stadt Einwohner
(2015)
Arrondissement
Troyes 60.928 Troyes
Romilly-sur-Seine 14.493 Nogent-sur-Seine
La Chapelle-Saint-Luc 12.471 Troyes
Saint-André-les-Vergers 12.204 Troyes
Sainte-Savine 10.302 Troyes
Saint-Julien-les-Villas 6.834 Troyes
Nogent-sur-Seine 5.965 Nogent-sur-Seine
Bar-sur-Aube 4.978 Bar-sur-Aube

Gliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Département Aube gliedert sich in 3 Arrondissements, 17 Kantone und 431 Gemeinden:

Gemeinden und Arrondissemente im Département Aube
Arrondissement Kantone Gemeinden Einwohner
1. Januar 2015
Fläche
km²
Dichte
Einw./km²
Code
INSEE
Bar-sur-Aube 3 104 000000000028503.000000000028.503 1.193,26 000000000000024.000000000024 101
Nogent-sur-Seine 4 80 000000000054460.000000000054.460 1.245,17 000000000000044.000000000044 102
Troyes 14 247 000000000226093.0000000000226.093 3.565,49 000000000000063.000000000063 103
Département Aube 17 431 000000000309056.0000000000309.056 6.003,92 000000000000051.000000000051 10

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Département Aube liegt die größte europäische Anbaufläche von Nutzhanf, mit einem großen Teil der 5000 Hektar in der (früheren) Region Champagne-Ardenne.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Département Aube – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.aube.fr/109-le-president.htm abgerufen am 28. April 2015

Koordinaten: 48° 18′ N, 4° 6′ O