Karawanken Autobahn

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/AT-A
Autobahn A11 in Österreich
Karawanken Autobahn
Karawanken Autobahn
 Karawanken Autobahn
Karte
Verlauf der A 11
Basisdaten
Betreiber: ASFINAG
Gesamtlänge: 21,2 km

Bundesland:

Kärnten

A11 Karawankentunnel 9.JPG
Nordportal des Karawankentunnels

Die Karawanken Autobahn A 11 ist eine Autobahn in Kärnten und Teil der Europastraße 61.

Sie beginnt am Knoten Villach (A 2) in direkter Verlängerung der Tauern Autobahn (A 10) und führt durch das Rosental zur slowenischen Grenze. Nach lediglich 21 km hat man die Karawanken durchquert. Sie ist durchgängig mit zwei Fahrstreifen pro Fahrtrichtung und meist ohne Standstreifen ausgebaut. Die A 11 endet an der Staatsgrenze zu Slowenien in der Mitte des 7,9 km langen, bis zu dessen Gesamtfreigabe im Jahr 2026 noch einröhrigen, Karawankentunnel im Gegenverkehr, für den eine gesonderte Maut von derzeit 7,40 Euro pro Kfz direkt vor Ort oder als Videomaut zu entrichten ist und für den in den Stoßzeiten der Ferienreisezeit auch ggf. Blockabfertigung gilt.[1]

Auf slowenischer Seite folgt die Fortsetzung als Autobahn A 2, über die man nach Ljubljana gelangt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Karawanken Autobahn A11 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Mautgebühren in Österreich. Allgemeiner Deutscher Automobil-Club e. V., abgerufen am 29. August 2019.