Kirchenkreis Herford

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wagen der Diakonie des Kirchenkreises

Der Evangelische Kirchenkreis Herford ist der drittgrößte von 28 Kirchenkreisen innerhalb der Evangelischen Kirche von Westfalen. Amtssitz ist die Stadt Herford. Mitte 2015 gehörten dem Kirchenkreis Herford etwa 123.000 Gemeindemitglieder in 25 Kirchengemeinden im Kreis Herford an. Beim Kirchenkreis sind 1300 Mitarbeiter beschäftigt, davon 91 Pfarrer. In den 53 Kindertageseinrichtungen gibt es 3700 Plätze. Außerdem betreibt der Kirchenkreis zwei staatlich anerkannte Ersatzschulen. Superintendent ist Michael Krause.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Jahr 1818 wurde der Kirchenkreis Herford in der Grafschaft Ravensberg gegründet. Noch am 16. November desselben Jahres trat die erste Kreissynode im Herforder Münster zusammen. Damals gehörten die vier Gemeinden der Stadt Herford, sowie das Dorf Stiftberg, Jöllenbeck, Exter, Valdorf, Vlotho, Rehme, Rödinghausen, Bünde, Hiddenhausen, Gohfeld, Löhne, Enger, Spenge und Wallenbrück zum Kirchenkreis.

1836 wurde der Kirchenkreis Vlotho geschaffen und ihm ein Teil der Gemeinden zugeordnet. Die Gemeinde Jöllenbeck kam zum Kirchenkreis Bielefeld. Gleichzeitig wurde der Kirchenkreis Herford um die Gemeinden Kirchlengern, Mennighüffen und Stift Quernheim erweitert. Von 1954 bis 1996 übernahm der Kirchenkreis treuhänderisch die Verwaltung der Gemeinden Bad Sachsa und Tettenborn, die zur Evangelischen Kirche der Kirchenprovinz Sachsen, die in der DDR lag, gehörten. 1964 wurde der Kirchenkreis Herford um die Gemeinden Spenge und Wallenbrück aus dem Kirchenkreis Halle abermals vergrößert.

Heute gliedert sich der Kirchenkreis, der bis auf Vlotho und Teile der Stadt Löhne fast den gesamten Kreis Herford umfasst, in die fünf Regionen Bünde (mit Rödinghausen und Kirchlengern), Enger-Spenge, Herford, Hiddenhausen und Löhne.

Superintendenten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

von bis Name
1871 1885 Hermann Ameler
1885 Theodor Schmalenbach
1930 1941 Friedrich Niemann
1942 1952 Hermann Kunst
1953 1967 Wilhelm Bartelheimer
1967? 1976 Helmut Gaffron
1976 1991 Rudolf Müller-Knapp
1991 1996 Hans-Detlef Hoffmann
1997 2009 Gerhard Etzien
2009 heute Michael Krause

Presseberichte zu Sondervermögen im Januar 2011[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Januar 2011 wurde bekannt, dass der Kirchenkreis seit 1967 heimlich rund 49,7 Millionen Euro angespart hatte.[1] Der Kirchenkreis wurde hierfür scharf kritisiert, unter anderem weil gleichzeitig wegen Geldmangels Stellen gestrichen und Mitarbeitern im sozialen Bereich gekündigt wurde.[2] Die Staatsanwaltschaft ermittelte gegen mehrere Beteiligte. Es wurden teilweise empfindliche Geldbußen gegen einige seinerzeit verantwortlich Beteiligte verhängt.

Kirchen und Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bild Kirche Ort Region Gemeinde Bemerkungen
Kirche Arche Noah (Bünde) (1).jpg Arche Noah Bünde Region Bünde Bünde-Lydia
Laurentiuskirche.jpg Laurentiuskirche Bünde Region Bünde Bünde-Lydia
Südlengern. Juni 2009 (12).jpg Lutherkirche Kirchlengern-Südlengern Region Bünde Bünde-Lydia
Pauluskirche-Bünde2.JPG Pauluskirche Bünde Region Bünde Bünde-Lydia
Versöhnungskirche in Bünde Versöhnungskirche Bünde-Südlengern Region Bünde Bünde-Lydia
Panorama Kirche Dünne 3.jpg Evangelische Kirche Dünne Bünde-Dünne Region Bünde Dünne
Ennigloh Kreuzkirche.jpg Kreuzkirche Bünde-Ennigloh Region Bünde Bünde-Philippus
Muckum (4).jpg Adventskapelle Bünde-Muckum Region Bünde Bünde-Philippus
Ev luth Kirche Hagedorn.JPG Evangelische Kirche Hagedorn Kirchlengern-Häver-Hagedorn Region Bünde Hagedorn
Holsen Bieren Ostkilver Juni 2009 048.jpg Lukaskirche Bünde-Holsen Region Bünde Bünde-Philippus
Johanneskirche (Bünde) (4).jpg Johanneskirche Bünde-Hüffen Region Bünde Hunnebrock-Hüffen-Werfen
Kirchlengern ev Kirche IMGP7311.jpg Evangelische Kirche Kirchlengern Region Bünde Kirchlengern
Roedinghausen Kirche.jpg Bartholomäuskirche Rödinghausen Region Bünde Rödinghausen
Bieren - Kirche.jpg Evangelische Kirche Bieren Rödinghausen-Bieren Region Bünde Rödinghausen
2010-05-08 Kirche Spradow.jpg Christuskirche Bünde-Spradow Region Bünde Spradow
Quernheim1.JPG Stiftskirche Quernheim Kirchlengern-Stift Quernheim Region Bünde Stift Quernheim
Westkilver1.JPG Michael-Kirche Rödinghausen-Bruchmühlen Region Bünde Westkilver
Stiftskirche Enger.JPG Stiftskirche St. Dionysius Enger Region Enger-Spenge Enger
Ev-luth Enger-Oldinghausen.JPG Evangelische Kirche Oldinghausen Enger-Oldinghausen Region Enger-Spenge Enger
Steinbeck1.JPG Evangelische Kirche Steinbeck Enger-Belke-Steinbeck Region Enger-Spenge Enger
Ev.-luth. Kirche Westerenger1.JPG Evangelische Kirche Westerenger Enger-Westerenger Region Enger-Spenge Enger
Spenge St Martin2.JPG St. Martinus Spenge Region Enger-Spenge Spenge
Evang-luth Hücker Aschen.JPG Evangelische Kirche Hücker-Aschen Spenge-Hücker-Aschen Region Enger-Spenge Spenge
Spenge - Lenzinghausen-Pauluskirche.jpg Paulus-Kirche Spenge-Lenzinghausen Region Enger-Spenge Spenge
Wallenbrück3.JPG Marienkirche Spenge-Wallenbrück Region Enger-Spenge Spenge
Evang-luth Kapelle (Groß-Aschen) (1).jpg Kapelle Groß-Aschen Melle-Groß-Aschen Region Enger-Spenge Spenge Kirchlich gehört Groß-Aschen zum Kirchenkreis Herford, obwohl es in Niedersachsen liegt.
Elverdissen Friedenskirche.jpg Friedenskirche Herford-Elverdissen Region Herford Elverdissen
Herford Christuskirche.jpg Christuskirche Herford Region Herford Emmaus
Markuskirche Herford Region Herford Emmaus
Thomaskirche Herford-Schwarzenmoor.jpg Thomaskirche Herford-Schwarzenmoor Region Herford Emmaus
Falkendiek Trinitatiskirche gesamt.jpg Trinitatiskirche Herford-Falkendiek Region Herford Emmaus 2008 entwidmet
Jakobikirche.Herford.jpg Jakobikirche Herford Region Herford Herford-Mitte
St.Johannis.Herford.jpg Johanniskirche Herford Region Herford Herford-Mitte
Muensterkirche-frontview.jpg Herforder Münster St. Marien und Pusinna Herford Region Herford Herford-Mitte
Herford Wolderuskapelle.jpg Wolderuskapelle Herford Region Herford Herford-Mitte
Ev-Luth Kirche Herringhausen1.JPG Evangelische Kirche Herringhausen Herford-Herringhausen Region Herford Herringhausen
Kreuzkirche Herford Region Herford Kreuz
Auferstehungskirche (Herford-Laar) (4).jpg Auferstehungskirche Herford-Laar Region Herford Laar
St Marien Herford1.JPG Marienkirche Herford-Stiftberg Region Herford Marien Stift Berg
Herford Ev.ref.Petrikirche.jpg Petrikirche Herford Region Herford Petri, ev-ref. Evangelisch-Reformierte Kirche
Eilshausen ev. Kirche.jpg Evangelische Kirche Eilshausen Hiddenhausen-Eilshausen Region Hiddenhausen Hiddenhausen-Stephanus
Hiddenhausen Gangolf.JPG St. Gangolf Hiddenhausen-Hiddenhausen Region Hiddenhausen Hiddenhausen-Stephanus
Ev-Luth Kirche Lippinghausen2.JPG Evangelische Kirche Lippinghausen Hiddenhausen-Lippinghausen Region Hiddenhausen Hiddenhausen-Stephanus
Hiddenhausen - Oetinghausen-ev Kirche.jpg Evangelische Kirche Oetinghausen Hiddenhausen-Oetinghausen Region Hiddenhausen Hiddenhausen-Stephanus
Hiddenhausen - Schweicheln-Versöhnungskirche.jpg Versöhnungskirche Hiddenhausen-Schweicheln Region Hiddenhausen Hiddenhausen-Stephanus
Sundern (Hiddenhausen) ev. Kirche.jpg Evangelische Kirche Sundern Hiddenhausen-Sundern Region Hiddenhausen Hiddenhausen-Stephanus
Martin-Luther-Kirche Löhne Region Löhne Löhne
Mennighüffen evang-luth Kirche1.JPG Evangelische Kirche Mennighüffen Löhne-Mennighüffen Region Löhne Mennighüffen
Christuskirche in Obernbeck Christuskirche Löhne-Obernbeck Region Löhne Obernbeck
Heilandkirche in Mennighüffen Heilandkirche Löhne-Mennighüffen Region Löhne Siemshof

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Helmut Geck (Hrsg.): Kirchenkreise, Kreissynoden, Superintendenten. LIT Verlag, Berlin/Hamburg/Münster 2004, ISBN 978-3-8258-7565-7.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Artikel des Magazins „Focus“, abgerufen am 28. Januar 2011
  2. Archivversion des Berichts des Westdeutschen Rundfunks vom 19. Januar 2011 (Memento vom 19. Januar 2011 im Internet Archive)

Koordinaten: 52° 7′ 20,6″ N, 8° 40′ 15,6″ O