Le Beausset

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Le Beausset
Wappen von Le Beausset
Le Beausset (Frankreich)
Le Beausset
Region Provence-Alpes-Côte d’Azur
Département Var
Arrondissement Toulon
Kanton Saint-Cyr-sur-Mer
Gemeindeverband Sud Sainte Baume
Koordinaten 43° 12′ N, 5° 48′ OKoordinaten: 43° 12′ N, 5° 48′ O
Höhe 80–560 m
Fläche 35,95 km2
Einwohner 9.637 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 268 Einw./km2
Postleitzahl 83330
INSEE-Code
Website http://www.ville-lebeausset.fr

Le Beausset ist eine französische Gemeinde mit 9637 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Var in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Le Beausset liegt etwa zehn Kilometer nordwestlich von Toulon in einer von Weinbergen und Pinienwäldern geprägten Talsohle im Süden des Massif de la Sainte-Baume. Das aus der Kreidezeit stammende Gestein ist reich an Fossilien.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im 12. Jahrhundert finden sich erste Belege für den damals Balcetum und Baucetum genannten Ort. Die Etymologie des Namens ist unklar und kann sowohl provenzalischen als auch lateinischen Ursprungs sein. Bis der Ort zum Beginn des 19. Jahrhunderts gegen den Willen des damaligen Bürgermeisters aus nicht weiter geklärten Gründen seinen heutigen Namen erhielt, hieß er Le Bausset. Le Beausset war ein Lehen der Familie Baux und später der Vicomtes und der Bischöfe von Marseille.

Das alte Dorf (Beausset-Vieux), das um eine Befestigungsanlage errichtet wurde, die vom Mittelalter bis zu den Hugenottenkriegen zum Schauplatz zahlreicher kriegerischer Auseinandersetzungen war, wurde 1506 von seinen Bewohnern verlassen, die in die unterhalb gelegene Ebene zogen. Im Jahr 1615 bat die Bevölkerung Kardinal Richelieu um die Zerstörung des Châteaus.

Das Bataillon der Bürgermiliz aus Le Beausset nahm aktiv an der Französischen Revolution teil, als sich 1793 die Armee Napoleon Bonapartes während der Belagerung und Rückeroberung Toulons dort aufhielt.

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Jean-Étienne-Marie Portalis (* 1746; † 1807), französischer Staatsmann, Rechtsgelehrter und Rechtsphilosoph, wurde in Le Beausset geboren.
  • Yannick Dalmas (* 1961), französischer Rennfahrer, wurde in Le Beausset geboren.

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Neben dem Anbau von Wein, Oliven und Obst ist die Geflügelzucht ein wichtiger Faktor der regionalen Landwirtschaft. Die Weine werden in Le Beausset sowohl von unabhängigen Weingütern als auch von einer Winzergenossenschaft produziert und zählen teilweise zu den AOCs Côtes de Provence und Bandol.

Im südlich von Le Beausset im Val d’Aren (Sandtal) gelegenen Steinbruch, der sich mehrere Kilometer über das Gebiet der drei Gemeinden Le Castellet, Le Beausset und Évenos erstreckt, wird Sand gewonnen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Le Beausset – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien