Light It Up (Lied)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Light It Up
Major Lazer feat. Nyla & Fuse ODG
Veröffentlichung 6. November 2015 (Remix-Version/Single-VÖ)
Länge 3:18 (Albumversion)
2:46 (Fuse ODG Remix)
Genre(s) Dancehall, Moombahton, EDM, Trap
Autor(en) Wesley Pentz, Philip Meckseper, Nailah Thorbourne, David Malcolm, Sidney Swift, T-Baby, Nana Abiona
Label Mad Decent, Warner Music
Album Peace Is the Mission (Extended)

Light It Up (dt.: „beleuchte es“) ist ein Lied von Wesley Pentz, Philip Meckseper, Nailah Thorbourne, David Malcolm, Sidney Swift und T-Baby aus dem Jahr 2015. Bekannt wurde es durch das US-amerikanische Elektro-Musikprojekt Major Lazer in Zusammenarbeit mit der jamaikanischen Sängerin Nyla und in der Remix-Version zusätzlich mit dem britischen Rapper Fuse ODG. Die ursprüngliche Version des Liedes ist auf Major Lazers drittem Studioalbum Peace Is the Mission enthalten; die Remix-Version wurde am 5. November 2015 als Single veröffentlicht und ist auf dem Re-Release-Album Peace Is the Mission (Extended) enthalten.

Hintergrund[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sängerin Nyla

Light It Up wurde ursprünglich von Major Lazer und der Sängerin Nyla, welche als Mitglied des R&B-Duos Brick & Lace bekannt wurde, für Major Lazers drittes Studioalbum aufgenommen. Die Albumversion ist dem Genre Reggaeton einzuordnen, der Rhythmus weist ein hohes Tempo auf und Nylas Stimme wurde verzerrt.[1] Nach dem Erfolg von Lean On war als weitere Singleveröffentlichung jedoch ein ähnlicher Song mit vermehrten Einflüssen von Trap- und Dancehall-Elementen geplant. Light It Up wurde dementsprechend noch einmal neu aufgenommen und neue Rap-Strophen von Fuse ODG hinzugefügt. Ursprünglich wollte Major Lazer bereits während der Album-Aufnahme mit dem britischen Rapper zusammenarbeiten, was aus Zeitgründen jedoch scheiterte.[2] Der Remix enthält oben erwähnte Elemente, das Tempo wurde verringert und der Leadsound überarbeitet. Statt der Verzerrung von Nylas Stimme in der Album-Version wurden die originalen Vocals verwendet. Es wurde ein Drop hinzugefügt, bevor neu dazugekommene Trompeten-Sounds einsetzen.[1]

Kritiken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Albumversion von Light It Up wurde von Randall Roberts von der Los Angeles Times als „heavy dancehall banger“ bezeichnet.[3] Das Magazin Tonspion bezeichnete die Remix-Version von Light It Up als „nicht ganz so radiokompatibel wie ihr Monsterhit [Lean On]“, jedoch als einen „auf jeden Fall frühen Anwärter auf den ersten Sommerhit“.[4]

Kommerzieller Erfolg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach der kommerziell weniger erfolgreichen Single Powerful erreichte die Remix-Version von Light It Up wieder die Top-10 in vielen Ländern Europas. In die deutschen Singlecharts stieg der Song am 20. November 2015 auf Platz 83 ein. In der fünften Chartwoche erreichte er erstmals die Top-10 in Deutschland, die neun Wochen lang gehalten werden konnte. Mit Platz 4 erreichte Light It Up dieselbe Höchstposition in Deutschland wie Lean On. Für Major Lazer war dies der insgesamt vierte Charterfolg in den deutschen Singlecharts. Für über 400.000 verkaufter Exemplare wurde das Lied von dem Bundesverband Musikindustrie mit einer Platin-Schallplatte ausgezeichnet.[5] Ab dem 18. Dezember 2015 war Light It Up in den Ö3 Austria Top 40 notiert. Hier erreichte das Lied als beste Platzierung Platz 9 und war nach Lean On die zweite Single von Major Lazer, die die Top-10 in Österreich erreichte. In der Schweizer Hitparade stieg das Lied auf Platz 56 ein und erreichte ab 28. Februar die Top-10. Auch dort ist es Major Lazers zweite Top-10-Single.

In den britischen Singlecharts gelang Light It Up am 10. Dezember 2015 auf Platz 84. Nach 6 weiteren Chartwochen erreichte das Lied am 28. Januar 2016 die Top-10 und zwei Wochen später mit Platz 7 seine Höchstplatzierung in diesen Charts. In den Vereinigten Staaten gelangen Platzierungen in den Bubbling Under Hot 100 (Platz 22)[6] und in den Hot Dance/Electronic Songs (Platz 11).[7] In den Billboard Hot 100 konnte sich Light It Up ab Anfang April 2016 platzieren. Weitere Top-10 Platzierungen gelangen Light It Up in Belgien (Flandern: Platz 4, Wallonien: Platz 6)[8], Dänemark (Platz 10)[9], Finnland (Platz 6)[10], den Niederlanden (Platz 2)[11], Norwegen (Platz 5)[12] und Schweden (Platz 3).[13]

Musikvideo[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Neben einem Lyrics-Video gibt es seit 1. März 2016 ein offizielles Musikvideo zu Light It Up. Das von Sam Pilling gedrehte und von Rik Green produzierte Musikvideo ist komplett in Schwarz-weiß gehalten und wurde in Ghana bei einem traditionellen ghanaischen Trauerzug gedreht. In dem afrikanischen Land sind Beerdigungen eine Feierlichkeit.[14]

Chartplatzierungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Charts (2015/16) Beste
Platzierung
Wochen
DeutschlandDeutschland Deutschland[15] 4 44
OsterreichÖsterreich Österreich[16] 9 37
SchweizSchweiz Schweiz[17] 7 44
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich[18] 7 47
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten[7] 73 20

Auszeichnungen für Musikverkäufe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Light It Up wurde bisher weltweit mit 2 × Gold und 11 × Platin ausgezeichnet. Damit wurde die Single laut Auszeichnungen mehr als 2,9 Millionen mal verkauft.

Land Auszeichnungen Verkäufe
AustralienAustralien Australien[19] Gold record icon.svg Gold 35.000
BelgienBelgien Belgien[20] Platinum record icon.svg Platin 30.000
DanemarkDänemark Dänemark[21] Gold record icon.svg Gold 15.000
DeutschlandDeutschland Deutschland[5] Platinum record icon.svg Platin 400.000
ItalienItalien Italien[22] Triple platinum record icon.svg 3-fach Platin 150.000
NeuseelandNeuseeland Neuseeland[23] Platinum record icon.svg Platin 15.000
SpanienSpanien Spanien[24] Double platinum record icon.svg 2-fach Platin 80.000
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich[25] Double platinum record icon.svg 2-fach Platin 1.200.000
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten[26] Platinum record icon.svg Platin 1.000.000
Insgesamt Gold record icon.svg 2 × Gold
Platinum record icon.svg 11 × Platin
2.925.000

Veröffentlichung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Version Land Datum Format Label
Album-VersionA DeutschlandDeutschland Deutschland 29. Mai 2015 Download Mad Decent
Remix-Version WeltWelt Welt 6. November 2015 Download Mad Decent
A Im Rahmen der Albumveröffentlichung sind auch die einzelnen Lieder des Albums separat erwerbbar.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Timo Büschleb: Ein Remix bringt den Erfolg Major Lazer feat. Nyla & Fuse ODG – Light It Up. In: Dance-charts.de. 18. Januar 2016, abgerufen am 15. März 2016.
  2. Anke van de Weyer: Neu für den Sektor Major Lazer - "Light It Up". WDR, 30. November 2015, archiviert vom Original am 8. April 2016; abgerufen am 15. März 2016.
  3. Randall Roberts: Major Lazer's 'Peace Is the Mission' as ephemeral as Caribbean snow. In: Los Angeles Times. 20. Juni 2015, abgerufen am 15. März 2016 (englisch).
  4. Videopremiere: Major Lazer – Light It Up (feat. Nyla & Fuse ODG). In: Tonspion. 1. März 2016, abgerufen am 15. März 2016.
  5. a b BVMI Gold-/Platin-Datenbank. Bundesverband Musikindustrie, abgerufen am 15. März 2016.
  6. Billboard Chart Search Major Lazer. Billboard, abgerufen am 15. März 2016 (englisch).
  7. a b Major Lazer Chart History. Billboard, abgerufen am 15. März 2016 (englisch).
  8. Major Lazer feat. Nyla & Fuse ODG – Light It Up Chartplatzierung Belgien. Hung Medien, abgerufen am 15. März 2016 (französisch).
  9. Major Lazer feat. Nyla & Fuse ODG – Light It Up Chartplatzierung Dänemark. Hung Medien, abgerufen am 15. März 2016 (dk).
  10. Major Lazer feat. Nyla & Fuse ODG – Light It Up Chartplatzierung Finnland. Hung Medien, abgerufen am 15. März 2016 (englisch).
  11. Major Lazer feat. Nyla & Fuse ODG – Light It Up Chartplatzierung Niederlande. Hung Medien, abgerufen am 15. März 2016 (niederländisch).
  12. Major Lazer feat. Nyla & Fuse ODG – Light It Up Chartplatzierung Norwegen. Hung Medien, abgerufen am 15. März 2016 (englisch).
  13. Major Lazer feat. Nyla & Fuse ODG – Light It Up Chartplatzierung Schweden. Hung Medien, abgerufen am 15. März 2016 (englisch).
  14. Musikalisches Feuerwerk und episches Schwarz-Weiß-Video. NRJ Group, 2. März 2016, abgerufen am 15. März 2016.
  15. Major Lazer feat. Nyla & Fuse ODG – Light It Up Chartplatzierung Deutschland. GfK Entertainment, abgerufen am 15. März 2016.
  16. Major Lazer feat. Nyla & Fuse ODG – Light It Up Chartplatzierung Österreich. In: Austriancharts.at. Hung Medien, abgerufen am 15. März 2016.
  17. Major Lazer feat. Nyla & Fuse ODG – Light It Up Chartplatzierung Schweiz. In: Hitparade.ch. Hung Medien, abgerufen am 15. März 2016.
  18. Major Lazer feat. Nyla & Fuse ODG – Light It Up Chartplatzierung Vereinigtes Königreich. The Official UK Charts Company, abgerufen am 15. März 2016 (englisch).
  19. Singles Aria.com. Abgerufen am 3. August 2016.
  20. Ultratop.be Goud en Platina 2016. Abgerufen am 12. April 2016.
  21. IFPI.dk Certificering Light It Up. International Federation of the Phonographic Industry, abgerufen am 15. März 2016.
  22. FIMI Certificazioni. FIMI, abgerufen am 3. August 2016.
  23. NZ Top 40 vom 2. Mai 2016. Recorded Music NZ, abgerufen am 11. Mai 2016.
  24. El Portal de la Musica - Major Lazer Light it up feat Nyla & Fuse ODG. Productores de Música de España, abgerufen am 12. April 2016 (spanisch).
  25. Certified Awards Search. British Phonographic Industry, abgerufen am 11. Mai 2016 (englisch).
  26. RIAA Gold & Platinum Database. Recording Industry Association of America, abgerufen am 27. April 2017 (englisch).