Linay

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Linay
Linay (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Grand Est
Département (Nr.) Ardennes (08)
Arrondissement Sedan
Kanton Carignan
Gemeindeverband Portes du Luxembourg
Koordinaten 49° 37′ N, 5° 13′ OKoordinaten: 49° 37′ N, 5° 13′ O
Höhe 164–272 m
Fläche 7,33 km²
Einwohner 224 (1. Januar 2019)
Bevölkerungsdichte 31 Einw./km²
Postleitzahl 08110
INSEE-Code

Mairie (Rathaus) von Linay

Vorlage:Infobox Gemeinde in Frankreich/Wartung/abweichendes Wappen in Wikidata

Linay ist eine französische Gemeinde mit 224 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2019) im Département Ardennes in der Région Grand Est. Die Gemeinde gehört zum Arrondissement Sedan und zum Kanton Carignan.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Linay liegt etwa 28 Kilometer ostsüdöstlich vom Stadtzentrum Sedans in den Argonnen. Umgeben wird Linay von den Nachbargemeinden Puilly-et-Charbeaux im Norden und Osten, Fromy im Südosten, Villy im Süden, Sailly im Westen und Südwesten sowie Blagny im Westen und Nordwesten.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011 2016
297 303 256 222 188 210 240 248 264
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Martin aus dem 17. Jahrhundert
  • Kapelle Saint-Donat von 1840

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Linay – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien