Liste der Nummer-eins-Hits in Norwegen (1999)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Diese Liste enthält alle Nummer-eins-Hits in Norwegen im Jahr 1999. Es gab in diesem Jahr 15 Nummer-eins-Singles und 21 Nummer-eins-Alben.

Singles Alben
  • George MichaelLadies And Gentlemen … The Best Of
    • 2 Wochen (53/1998 – 1/1999)
  • Vonda ShepardSongs From Ally McBeal
    • 8 Wochen (2/1999 – 9/1999)
  • Øystein SundeNå er begeret nådd
    • 1 Woche (10/1999)
  • Van MorrisonBack On Top
    • 1 Woche (11/1999)
  • Blur13
    • 1 Woche (12/1999)
  • Lene MarlinPlaying My Game
    • 4 Wochen (13/1999 – 16/1999)
  • Tom WaitsMule Variations
    • 2 Wochen (17/1999 – 18/1999)
  • SuedeHead Music
    • 1 Woche (19/1999)
  • Ricky MartinRicky Martin
    • 1 Woche (20/1999)
  • Backstreet BoysMillennium
    • 2 Wochen (21/1999 – 22/1999)
  • Boyzone… By Request
    • 1 Woche (23/1999, insgesamt 5 Wochen)
  • Red Hot Chili PeppersCalifornication
    • 1 Woche (24/1999)
  • Boyzone… By Request
    • 3 Wochen (25/1999 – 27/1999, insgesamt 5 Wochen)
  • Shania TwainCome On Over
    • 4 Wochen (28/1999 – 31/1999, insgesamt 6 Wochen; → 2000)
  • Boyzone… By Request
    • 1 Woche (32/1999, insgesamt 5 Wochen)
  • Notting Hill (Soundtrack)
    • 2 Wochen (33/1999 – 34/1999, insgesamt 6 Wochen)
  • SavoyMountains Of Time
    • 1 Woche (35/1999)
  • MadrugadaIndustrial Silence
    • 1 Woche (36/1999)
  • Notting Hill (Soundtrack)
    • 4 Wochen (37/1999 – 40/1999, insgesamt 6 Wochen)
  • StingBrand New Day
    • 1 Woche (41/1999)
  • Morten AbelHere We Go Then, You And I
    • 4 Wochen (42/1999 – 45/1999)
  • GenesisTurn It On Again – The Hits
    • 1 Woche (46/1999)
  • Céline DionAll The Way – A Decade Of Song
    • 1 Woche (47/1999, insgesamt 5 Wochen)
  • MetallicaS&M
    • 1 Woche (48/1999)
  • Céline DionAll The Way – A Decade Of Song
    • 4 Wochen (49/1999 – 52/1999, insgesamt 5 Wochen)
   

Siehe auch: Nummer-eins-Hits 1999 in Australien, Belgien, Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Irland, Italien, Japan, Kanada, Neuseeland, den Niederlanden, Österreich, Schweden, der Schweiz, Spanien, Südkorea, Ungarn, den Vereinigten Staaten und im Vereinigten Königreich.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]