Liste der Tätorter in Dalarnas län

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Liste der Tätorter in Dalarnas län umfasst alle Ortschaften in der mittelschwedischen Provinz Dalarnas län, die nach Definition des Statistiska centralbyrån aktuell als Tätort geführt werden. Zusätzlich sind die ehemaligen Tätorter aufgeführt.

Aktuelle Tätorter[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Tabelle sind die Einwohnerzahlen der Orte aufgeführt, die vom Statistiska centralbyrån für Tätorter in der heutigen Form seit 1960 veröffentlicht werden, jeweils für den 31. Dezember jedes fünften Jahres (außer 1985), zuletzt für 2015, als es in Dalarnas län 114 Tätorter mit 200 bis 41.955 Einwohnern gab.

Jeweils ist die Gemeinde (kommun) angegeben, zu der der Ort heute – in der Regel seit Bildung der Gemeinden in der heutigen Form 1971 – gehört (auch in den Tabellen der ehemaligen Tätorter). Die Namen der Zentralorte der Gemeinden sind fett unterlegt.

Rang
(2015)
Name Gemeinde 1960 1965 1970 1975 1980 1990 1995 2000 2005 2010 2015 Bemerkung
1 Borlänge Borlänge 30.066 32.567 35.436 40.158 40.163 39.147 40.881 39.640 39.422 41.734 41.955 1975 zusammengewachsen mit Matsknursgårdarna sowie (Jahr unbekannt) mit Bäckehagen, 1975–2010 mit Romme
2 Falun Falun 20.564 26.420 28.788 30.073 32.374 34.615 35.931 35.315 36.447 37.291 37.000 1965 zusammengewachsen mit Korsnäs, 1990 mit Korsgården, 2015 Falun västra und Stennäset als separate Tätorter ausgegliedert
3 Ludvika Ludvika 16.912 18.791 18.266 18.217 17.640 16.087 15.451 14.410 14.018 14.498 15.245 zum Teil in der Gemeinde Smedjebacken (421 Einwohner 2015)
4 Mora Mora 6.032 6.930 7.891 8.772 10.107 10.875 11.224 10.797 10.940 10.896 12.602 1965 zusammengewachsen mit Öna, 1970 mit Kråkberg, 2015 mit Färnäs und Östnor
5 Avesta Avesta 19.141 20.387 19.915 19.095 18.323 16.861 16.071 14.847 14.741 14.506 11.949 2015 Krylbo als separater Tätort ausgegliedert
6 Hedemora Hedemora 6.140 6.418 6.628 7.039 7.344 7.574 7.875 7.362 7.279 7.273 7.371
7 Leksand Leksand 2.923 3.873 4.200 4.410 4.868 5.505 5.793 5.720 5.861 5.934 6.107 1965 zusammengewachsen mit Tibble, Ullvi och Yttermmo
8 Orsa Orsa 2.892 4.690 4.799 5.099 5.337 5.077 5.556 5.242 5.278 5.308 5.349 1965 zusammengewachsen mit Digerberget und Hansjö, 2015 mit Slättberg (Tätort bis 1980)
9 Smedjebacken Smedjebacken 6.614 7.453 8.395 8.418 8.020 7.286 6.657 5.660 5.121 5.100 5.258
10 Rättvik Rättvik 3.140 3.616 3.918 4.087 4.194 4.155 4.718 4.526 4.588 4.686 5.160 1995 zusammengewachsen mit Söderås
11 Malung Malung-Sälen 5.500 5.784 6.028 6.211 6.114 5.667 5.510 5.176 5.146 5.126 4.927
12 Säter Säter 3.432 3.780 3.973 4.297 4.710 5.015 4.847 4.479 4.438 4.429 4.613
13 Krylbo Avesta 4.072 2015 ausgegliedert aus Avesta
14 Grängesberg Ludvika 5.879 5.822 5.959 5.887 5.266 4.545 4.223 3.788 3.532 3.481 2.146 2015 Grängesberg västra und Hörks hage als separate Tätorter ausgegliedert
15 Insjön Leksand 1.685 1.774 1.885 1.858 1.904 2.083 2.032 2.030 2.150 2.149 2.141
16 Djurås och Djurmo Gagnef 208 854 716 1.126 1.200 1.115 1.251 1.190 1.253 1.278 2.128 1965 zusammengewachsen mit Mjälgen, 2015 mit Djurmo
17 Vansbro Vansbro 2.657 2.673 2.701 2.708 2.705 2.457 2.292 2.132 2.030 2.026 2.042
18 Bjursås Falun 1.093 1.428 1.619 1.761 1.971 1.816 1.852 1.880 1.864 1.839 1.968
19 Mockfjärd Gagnef 902 1.355 1.495 1.638 1.944 2.110 2.127 1.927 1.935 1.937 1.920 1965 zusammengewachsen mit Nordanholen
20 Enbacka och Mora Säter 223 256 344 504 717 754 1.055 1.010 1.005 961 1.899 bis 1990 Enbacka, 1995 zusammengewachsen mit Naglarby, bis 2010 Naglarby och Enbacka, 2015 zusammengewachsen mit Mora
21 Grycksbo Falun 2.338 2.393 2.434 2.101 1.940 1.865 1.859 1.837 1.781 1.825 1.870
22 Älvdalen Älvdalen 1.771 1.675 1.691 1.697 1.868 2.032 1.980 1.858 1.812 1.810 1.863
23 Romme Borlänge 1.972 2.231 2.406 1.735 1975–2010 eingegliedert nach Borlänge
24 Järna Vansbro 1.604 1.618 1.696 1.755 1.752 1.607 1.589 1.503 1.429 1.413 1.725 bis 1975 Dala-Järna
25 Långshyttan Hedemora 3.298 2.926 2.793 2.744 2.799 2.360 2.146 1.882 1.764 1.671 1.609
26 Svärdsjö Falun 607 880 1.051 1.130 1.230 1.249 1.287 1.326 1.288 1.251 1.335
27 Siljansnäs Leksand 940 964 976 1.048 1.290 1.309 1.284 1.227 1.307 1.268 1.274
28 Gagnef Gagnef 496 531 826 812 936 1.029 1.142 1.154 1.115 1.049 1.199
29 Vikarbyn Rättvik 694 693 664 711 916 952 1.208 1.155 1.208 1.171 1.193
30 Horndal Avesta 2.179 2.079 1.987 1.817 1.670 1.468 1.383 1.239 1.127 1.114 1.120
31 Ornäs Borlänge 439 457 537 575 670 953 1.175 1.113 1.094 1.068 1.083
32 Nyhammar Ludvika 880 876 818 869 1.002 890 772 682 686 654 1.052 2015 zusammengewachsen mit Grangärde
33 Grängesberg västra Ludvika 1.022 2015 ausgegliedert aus Grängesberg
34 Falun västra Falun 988 2015 ausgegliedert aus Falun
35 Söderbärke Smedjebacken 776 782 917 995 1.092 1.020 1.011 976 939 924 973
36 Sundborn Falun 216 364 461 574 576 718 755 757 751 762 923
37 Tällberg Leksand 535 541 399 387 421 516 486 504 637 606 875
38 Sollerön Mora 1.039 1.010 921 984 1.030 1.045 925 887 946 901 860
39 Enviken Falun 435 565 550 590 569 566 623 593 594 609 840
39 Vikmanshyttan Hedemora 1.474 1.546 1.309 1.226 1.193 1.099 1.118 961 897 843 840
41 Våmhus Mora 484 718 792 681 842 844 930 886 880 857 831 1965 zusammengewachsen mit Kumbelnäs
42 Fors Avesta 688 769 789 853 1.052 970 962 871 845 827 772
43 Sälen Malung-Sälen 238 275 256 230 262 437 467 489 508 652 769
44 Nusnäs Mora 771 781 716 722 698 763 668 657 724 729 741
45 Torsång Borlänge 649 711 711 685 685 666 712 1990 (spätestens) zusammengewachsen mit Tylla
46 Idre Älvdalen 935 700 646 627 693 692 815 765 769 794 706
47 Dala-Floda Gagnef 878 804 827 774 765 671 685 709 695 680 701 1978 bis 2008 Floda
48 Sörvik Ludvika 482 349 377 543 582 688 773 744 718 743 699
49 Häradsbygden Leksand 747 707 616 533 501 549 545 531 626 643 696
50 Särna Älvdalen 1.275 1.138 1.143 1.052 1.070 962 938 824 768 719 675
51 Rot Älvdalen 1.034 895 824 749 729 669 680 686 684 695 662
52 Björbo Gagnef 652 646 777 793 802 723 727 698 682 697 658
53 Bäsna Gagnef 391 387 395 424 526 603 671 668 687 649 655
54 Stennäset Falun 653 2015 ausgegliedert aus Falun
55 Saxdalen Ludvika 636 560 606 653 711 704 615 617 615 604 620
56 Sunnansjö Ludvika 462 438 431 576 647 584 578 594 557 560 614
57 Vika Falun 326 336 281 338 350 405 417 413 405 445 582 bis 1975 Vika kyrkby
58 Backa och Nittsjö Rättvik 575 2015 gebildet aus mehreren Småortern, darunter Backa (Tätort bis 1965) und Västberg (Tätort bis 1960)
59 Malungsfors Malung-Sälen 940 846 732 683 666 614 644 608 559 560 574
60 Sågmyra Falun 1.018 937 822 695 671 597 548 573 578 546 552 zum Teil in der Gemeinde Leksand (1 Einwohner 2015)
61 Selja Mora 291 423 489 565 599 551 534 543 565 548 547
62 Bengtsheden Falun 484 488 416 456 481 434 550 565 556 530 537
63 Linghed Falun 913 851 754 667 672 567 606 627 609 618 529
64 Boda Rättvik 673 597 533 498 557 522 550 539 576 541 528
65 Garpenberg Hedemora 1.109 1.059 849 749 750 783 633 543 564 518 515
66 Äppelbo Vansbro 345 357 357 318 272 234 294 276 261 258 490 2015 zusammengewachsen mit Rågsveden och Näset (als Rågsveden Tätort bis 1970)
67 Västanvik Leksand 282 279 257 250 276 309 281 358 385 385 472
68 Danholn Falun 430 490 526 472 452 466 458 446 440 466
69 Håksberg Ludvika 1.206 1.200 900 871 721 659 446 437 439 458 449
70 Nordanö Avesta 338 347 470 431 373 452 417 435 435 426
71 Skedvi kyrkby Säter 216 208 205 208 407 2015 zusammengewachsen mit Kyrkberget (Tätort bis 2000)
72 Sifferbo Gagnef 235 230 247 328 328 347 422 410 399 414 406
73 Furudal Rättvik 470 473 467 471 535 485 505 468 449 407 396
74 Djura Leksand 416 347 413 383 385 407 351 346 396 364 387
75 Limedsforsen Malung-Sälen 629 551 554 526 496 478 482 472 443 441 383
75 Västerby Hedemora 209 264 253 313 383 392 401 401 371 368 383
77 Västermyckeläng Älvdalen 400 364 329 325 300 284 306 300 303 279 382 2015 zusammengewachsen mit Kåtilla (södra delen) (als Kåtilla Tätort bis 1960)
78 Stenis och Vika Mora 244 247 222 220 209 375 Stenis bis 1975 Vika station
79 Bonäs Mora 464 438 410 369 355 346 451 431 458 457 370
80 Transtrand Malung-Sälen 414 422 429 418 412 375 369 353 373 386 369
81 Nedre Gärdsjö Rättvik 373 309 279 226 255 211 229 228 248 225 363
82 Gulleråsen Rättvik 436 399 600 509 463 381 367 348 365 333 359
83 Vattnäs Mora 213 206 257 271 305 235 245 275 294 345
84 Skansbacken Nås Vansbro 342 2015 ausgegliedert aus Nås
85 Gonäs Ludvika 254 299 233 301 296 399 389 391 366 357 341
86 Skålö Vansbro 340
87 Blixbo Falun 338
88 Halvarsgårdarna Borlänge 300 284 266 227 233 314 315 328 347 325 317
89 Vinäs Mora 333 324 295 277 311 335 320 333 331 329 312
90 Skattungbyn Orsa 568 415 380 317 313 296 282 269 266 295 310
91 Toftbyn Falun 289 285 274 243 305
92 Alvik Leksand 203 212 214 242 227 304
93 Solvarbo Säter 313 295 280 280 351 242 328 304 332 321 301
94 Fredriksberg Ludvika 1.444 1.421 1.253 1.104 1.275 953 920 840 717 655 297 2015 Fredriksberg östra ausgegliedert als separater Tätort
94 Hagge Smedjebacken 398 388 382 342 297
96 Vad Smedjebacken 386 356 300 396 408 377 352 331 302 308 291
97 Västansjö Ludvika 290
98 Fredriksberg östra Ludvika 283 2015 ausgegliedert aus Fredriksberg
99 Folkärna Avesta 268
100 Gesunda Mora 231 202 204 240 229 257 240 227 235 229 260
101 Blötberget Ludvika 714 694 609 549 536 551 490 472 448 428 259
101 Hjortnäs Leksand 213 259
103 Idkerberget Borlänge 700 471 492 431 399 347 348 343 321 290 252
104 Övertänger Falun 233 240
105 Norr Amsberg Borlänge 203 221 227 236 238
106 Repbäcken Borlänge 262 264 250 237 218 201 230 233 230 220 233
107 Evertsberg Älvdalen 498 490 418 403 414 359 324 287 285 267 232
108 Venjan Mora 344 323 297 397 383 345 244 249 307 295 226
109 Aspeboda Falun 219
110 Näs Bruk Avesta 264 250 248 244 249 254 239 223 207 207
111 Hörks hage Ludvika 206 2015 ausgegliedert aus Grängesberg
112 Nås Vansbro 518 556 520 596 574 424 493 465 455 417 205 2015 Skansbacken Nås als separater Tätort ausgegliedert
113 Brunnsberg Älvdalen 397 367 323 279 269 260 224 221 220 222 200
113 Gubbo Smedjebacken 273 240 227 215 200

Anmerkung: fehlende Angaben bedeuten, dass der Ort im betreffenden Jahr weniger als 200 Einwohner hatte, also nicht den Status eines Tätort besaß

Ehemalige Tätorter[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Folgenden sind die Ortschaften aufgeführt, die im Zeitraum ab 1960 ehemals den Status eines Tätort besaßen, aktuell jedoch nicht mehr, unterteilt nach:

  • weiter eigenständig existierenden Orten; bei diesen ist die höchste Einwohnerzahl im behandelte Zeitraum (mit Jahr) sowie die heutige Einwohnerzahl angegeben
  • in anderen Orten aufgegangenen Orten; bei diesen ist die Einwohnerzahl für das Jahr angegeben, in dem sie zuletzt als eigenständiger Tätort geführt wurden

Für alle sind die heutige Gemeinde und das Jahr angegeben, in dem der Ort zuletzt als Tätort geführt wurde.

Als eigenständige Orte weiter existierende ehemalige Tätorter
Name Gemeinde Tätort
bis
Höchste
Einwohnerzahl
Jahr Einwohner
2015
Bemerkung
Arvet Rättvik 1960 207 1960
Åsen Älvdalen 2010 425 1960 196
Bergkarlås Mora 1990 218 1990 173
Bispberg Säter 1965 252 1960 199
Blyberg Älvdalen 1965 300 1960 133
Bröttjärna Gagnef 1970 234 1960 135
Dalfors Rättvik 1960 210 1960
Fäggeby Säter 1980 218 1970 81
Gärdås Malung-Sälen 1965 260 1960 134 heute Gärdås och Jägra
Garsås Mora 1960 255 1960 162
Husby Hedemora 2010 401 1965 232 bis 1975 Dala-Husby, 2015 geteilt in zwei Småorter mit 142 und 90 Einwohnern
Ingvallsbenning Hedemora 1960 210 1960 101 heute Ingvallsbenning och Lerbo
Intrånget Hedemora 1960 259 1960
Kallmora Orsa 1960 245 1960
Klitten Älvdalen 1995 350 1960 161
Lima Malung-Sälen 2010 540 1980 355 2015 zwei Småorter um Torgås ausgegliedert (mit 99 und 57 Einwohnern)
Lumsheden Falun 1980 268 1970 166
Öje Malung-Sälen 2000 294 1960 154
Opsaheden Vansbro 1975 239 1960 140 heute Opsaheden och Tuvheden
Östanvik Rättvik 1975 352 1960 103
Oxberg Mora 1970 271 1960 140
Persbo Ludvika 2010 345 1995 318 bis 1975 Övre Persbo, 2015 geteilt in vier Småorter mit 101, 74, 74 und 69 Einwohnern
Ryssa Mora 1960 200 1960 124
Stackmora Orsa 1970 369 1960 231 geteilt in Småorter Östra Stackmora (174 Einwohner 2010) und Västra Stackmora (57 Einwohner)
Stjärnsund Hedemora 1970 324 1960 167
Tuna-Hästberg Borlänge 1970 252 1960 103
Väsa Älvdalen 1995 211 1965 146
Vintjärn Falun 1970 226 1960 52
Yttermalung Malung-Sälen 2005 294 1965 185

Anmerkung: Eine fehlende Angabe der Einwohnerzahl für 2015 bedeutet, dass dieser Ort zwar existiert, aber weniger als 50 Einwohner hat, also gemäß Definition des Statistiska centralbyrån im Gegensatz zu den anderen Orten in der Liste kein Småort ist. Für diese Orte werden keine Einwohnerzahlen publiziert.

In anderen Orten aufgegangene ehemalige Tätorter
Name Gemeinde Letzte
Einwohnerzahl
Jahr Bemerkung
Backa Rättvik 222 1965 Tätort bis 1965, 2015 aufgegangen in neuem Tätort Backa och Nittsjö
Bäckehagen Falun 221 1965 aufgegangen in Falun (genauer Zeitpunkt nicht bekannt)
Digerberget Orsa 1.130 1960 1965 aufgegangen in Orsa
Djurmo Gagnef 711 2010 2015 aufgegangen in Djurås
Färnäs Mora 988 2010 2015 aufgegangen in Mora
Grangärde Ludvika 351 2010 2015 aufgegangen in Nyhammar
Hansjö Orsa 1.079 1960 1965 aufgegangen in Orsa
Kåtilla Älvdalen 201 1960 Tätort bis 1960, danach Teil des Ortes als Småort Kåtilla (södra delen) ausgewiesen, 2015 aufgegangen in Västermyckeläng
Korsgården Falun 238 1980 1990 aufgegangen in Falun
Korsnäs Falun 4.871 1960 1965 aufgegangen in Falun
Kråkberg Mora 206 1965 1970 aufgegangen in Mora
Kumbelnäs Mora 228 1960 1965 aufgegangen in Våmhus
Matsknutsgårdarna Borlänge 245 1970 1975 aufgegangen in Borlänge
Mjälgen Gagnef 369 1960 1965 aufgegangen in Djurås
Mora Säter 817 2010 bis 1975 Moraby, 2015 aufgegangen in Naglarby och Enbacka, dieses umbenannt in Enbacka och Mora
Naglarby Säter 202 1990 1995 aufgegangen in Enbacka, dieses umbenannt in Naglarby och Enbacka, heute Enbacka och Mora
Nordanholen Gagnef 393 1960 1965 aufgegangen in Mockfjärd
Öna Mora 326 1960 1965 aufgegangen in Mora
Östnor Mora 534 2010 2015 aufgegangen in Mora
Rågsveden Vansbro 201 1970 Tätort bis 1970, später als Småort Rågsveden och Näset, 2015 aufgegangen in Äppelbo
Slättberg Orsa 214 1980 Tätort bis 1980, 2015 aufgegangen in Orsa
Söderås Rättvik 333 1990 1995 aufgegangen in Rättvik
Tibble Leksand 336 1960 1965 aufgegangen in Leksand
Tylla Borlänge 204 1960 1990 (spätestens) aufgegangen in Torsång
Ullvi Leksand 385 1960 1965 aufgegangen in Leksand
Västberg Rättvik 227 1960 Tätort bis 1960, 2015 aufgegangen in neuem Tätort Backa och Nittsjö
Yttermo Leksand 250 1960 1965 aufgegangen in Leksand

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]