Liste von Versuchsflugzeugen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dies ist eine Liste von Versuchsflugzeugen, wovon die meisten bei ihrem Entwurf als experimentell eingestuft wurden. Diese Liste beinhaltet Maschinen, die nicht in Serienproduktion gingen oder die signifikante Modifikationen von Serienmaschinen darstellen.

US-amerikanische Versuchsflugzeuge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

X-Flugzeuge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die X-Serie besteht aus einer Reihe von Flugzeugen und Raketen, mit denen neue Technologien getestet wurden und werden. Die Maschinen waren zum Teil bemannt, zum Teil unbemannt. Einige dieser Entwicklungen unterlagen strenger Geheimhaltung.

Das erste X-Flugzeug, die Bell X-1, wurde speziell dafür konstruiert, die Schallmauer zu durchbrechen, was 1947 erstmals gelang. Ebenfalls bekannt geworden ist die North American X-15.

Die Boeing X-32 und die Lockheed Martin X-35 waren Testentwicklungen für den Joint Strike Fighter und unterscheiden sich darin von den anderen X-Flugzeugen, die nie zur Serienproduktion geplant waren.

Die X-Flugzeuge numerisch sortiert:

Bell X-1 Northrop X-21 X-41
Bell X-2 Bell X-22 X-42
Douglas X-3 Martin-Marietta X-23 Boeing X-43
Northrop X-4 Martin-Marietta X-24 Lockheed Martin X-44
Bell X-5 Bensen X-25 Boeing X-45
Convair X-6 Schweizer X-26 Boeing X-46
Lockheed X-7 Lockheed X-27 Northrop Grumman X-47
Aerojet General X-8 Pereira X-28 Boeing X-48
Bell X-9 Grumman X-29 Sikorsky Piasecki X-49
North American X-10 Rockwell X-30 Boeing X-50
Convair X-11 Rockwell-MBB X-31 Boeing X-51
Convair X-12 Boeing X-32 freibleibend: X-52
Ryan X-13 Lockheed Martin X-33 Boeing X-53
Bell X-14 Orbital Sciences X-34
North American X-15 Lockheed Martin X-35
Bell X-16 McDonnell Douglas X-36
Lockheed X-17 Boeing X-37
Hiller X-18 Scaled Composites X-38
Curtiss-Wright X-19 (Reserviert für USAF/DARPA-Programm) X-39
Boeing X-20 Boeing X-40

Versuchsflugzeuge, die als Bombenflugzeuge geplant waren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nachstehend sind Versuchsflugzeuge aufgelistet, die eigentlich als Bomber geplant waren, aber nicht über das Prototypenstadium (X-Bezeichnung) hinaus für ihre zugedachte Aufgabe weiter entwickelt wurden. Diese Flugzeuge wurden für Machbarkeitsstudien, Triebwerksversuche oder für generelle Untersuchungen im Bereich der Luftfahrttechnik eingesetzt.

Weitere Versuchsflugzeuge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Jahresangaben stehen jeweils für den Erstflug, beziehungsweise die erstmalige Vorstellung, der einzelnen Modelle.

Northrop M2-F2 (1966)
Douglas D-558-I Skystreak (1945) Northrop M2-F3 (1970)
Convair XF-92 (1948) Bell XV-15 (1977)
Douglas D-588-II Skyrocket (1948) Lockheed Have Blue (1977)
Bell XV-3 (1955) Northrop Tacit Blue (1982)
Goodyear Inflatoplane (1956) Boeing McDonnell Douglas Bird of Prey (1992)
Fairchild VZ-5 (1959)
NASA M2-F1 (1963) Scaled Composites Boomerang (1996)
North American XB-70 (1964) Scaled Composites Proteus (1998)
Northrop HL-10 (1966)

Deutsche Versuchsflugzeuge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Neben einigen Entwicklungen während des Dritten Reiches sind vor allem die Do 31 und die VJ-101C bemerkenswert. Die Do 31 war das erste und einzige senkrechtstartende Transportflugzeug, die VJ-101C war der erste senkrechtstartende Überschalljet.

Heinkel He 178 (1939)
DFS 228 (1944)
Horten H IX (1945)
DFS 346 (1948)
FWD 152 (1958)
EWR VJ 101 (1963)
Dornier Do 31 (1967)
VFW-Fokker VAK 191 B (1971)
Rockwell-MBB X-31 (1990)

Französische Versuchsflugzeuge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aérospatiale Ludion (1967)
Nord 1601 (1950)
Leduc 0.10 (1947)
Leduc 0.21 (1953)
Leduc 0.22 (1956)
Nord 1500 (1955)

Sowjetische Versuchsflugzeuge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

MiG-105 "Spiral"
Antonow An-181 (1991)
Mikojan-Gurewitsch I-230 (1943)
Mikojan-Gurewitsch MiG-8 (1945)
Florow 4302 (1946)
Mikojan-Gurewitsch I-270 (1946)
Mikojan-Gurewitsch MiG-105 (1965)
Beresnjak 346 (1949)
Tupolew Tu-80/85 (1949)
Tupolew Tu-98 (1956)
Tupolew Tu-116 (1957) (für Tu-114)
Berijew R-1 (1952)
Mikojan-Gurewitsch E-8 (1962)
Jakowlew Jak-36 (1963)
Mikojan-Gurewitsch E-266 (1965)
Mil W-7 (1962)
Mil Mi-PSW (2015)
Ekranoplan (1971)
Suchoi T-4 (1972)

Britische Versuchsflugzeuge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

W4041 Prototyp der Gloster E.28/39
Gloster E.28/39 (1941)
Avro 707 (1947)
Hawker P.1052 (1948)
Hawker P.1072 (1950)
Hawker P.1081 (1950)
Hunting H.126 (1963)
Short SB.5 (1963)
Bristol Type 173 (1952)
Bristol Type 188 (1962)
Boulton Paul P.111 (1950)
Boulton Paul P.120 (1952)
Fairey Delta 2 (1956)

Ungarische Versuchsflugzeuge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Lloyd LS-1 stellte 1915 gleich vier Höhenflugrekorde auf.

Lloyd LS-x (1915)

Schweizerische Versuchsflugzeuge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

FFA P-16
Altenrhein P-16
Eidgenössische Flugzeugwerke Emmen N-20
Pilatus SB-2 (1944)
Pilatus P-4 (1948)
Pilatus PC-8D (1967)

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Experimentalflugzeug – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien