Marco Motta

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Marco Motta
Marco Motta.jpg
Marco Motta (2008)
Spielerinformationen
Geburtstag 14. Mai 1986
Geburtsort MerateItalien
Größe 183 cm
Position Abwehr
Junioren
Jahre Station
2001–2004 Atalanta Bergamo
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2004–2005 Atalanta Bergamo 19 (0)
2005–2010 Udinese Calcio 36 (1)
2007–2008 → FC Turin (Leihe) 24 (1)
2009–2010 → AS Rom (Leihe) 29 (0)
2010–2015 Juventus Turin 24 (0)
2012 → Catania Calcio (Leihe) 13 (0)
2012–2013 → FC Bologna (Leihe) 19 (1)
2014 → CFC Genua (Leihe) 13 (1)
2015 FC Watford 9 (0)
2016 Charlton Athletic 12 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
2002 Italien U-16 3 (2)
2002–2003 Italien U-17 14 (4)
2003–2004 Italien U-18 5 (0)
2003–2004 Italien U-19 6 (0)
2005–2009 Italien U-21 31 (1)
2006 Italien U-20 1 (0)
2008 Italien Olympia 5 (0)
2010 Italien 2 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: Saisonende 2015/16

Marco Motta (* 14. Mai 1986 in Merate) ist ein italienischer Fußballspieler, der vorwiegend in der Abwehr spielt.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Motta begann seine Karriere bei Atalanta Bergamo, wo er erstmals in verschiedenen Jugendmannschaften zum Einsatz kam. Seit Sommer 2005 steht er bei Udinese Calcio unter Vertrag und war für die Saison 2007/08 an den FC Turin ausgeliehen.

Am 1. Februar 2009 verlieh ihn Udinese an Ligarivalen AS Rom, am 8. Februar 2009 feierte er beim 3:0-Sieg im Spiel gegen den CFC Genua sein Debüt für die Hauptstädter. Im Sommer 2009 kaufte die Roma die Hälfte seiner Transferrechte verpflichtete Motta damit weiter.

Im Juni 2010 wurde das Teilhabegeschäft zu Gusten von Udinese wieder aufgelöst.[1] Anfang Juli wechselte Motta leihweise zu Juventus Turin. Der Rekordmeister besaß eine Kaufoption[2], die er am 22. Juni 2011 wahrnahm. Motta unterschrieb bei den Turinern einen Vier-Jahres-Vertrag bis zum 30. Juni 2015 und kostete 3,75 Millionen Euro Ablöse.[3]

Nachdem er unter dem neuen Juve-Trainer Antonio Conte in der Hinrunde der Saison 2011/12 aber nicht zum Einsatz gekommen war, wurde Motta für die Rückserie an den Ligarivalen Catania Calcio verliehen.[4] Zur Saison 2012/13 wurde Motta an den FC Bologna weiterverliehen.

Am 23. Januar 2014 wurde Motta bis zum Ende der Saison 2013/14 an den CFC Genua ausgeliehen.[5] Zur Saison 2014/15 kehrte er nach Turin zurück. Nachdem Motta unter dem neuen Trainer Massimiliano Allegri zu keinem einzigen Einsatz gekommen war, einigten sich Spieler und Verein im Januar 2015 auf eine Vertragsauflösung.

Ende Februar 2015 nahm ihn der englische Zweitligist FC Watford bis Saisonende unter Vertrag. Für Watford absolvierte Motta in der Championship-Rückrunde neun Partien und erreichte mit der Mannschaft einen Punkt hinter dem AFC Bournemouth den zweiten Platz sowie den Aufstieg in die Premier League. Da sein auslaufender Vertrag jedoch nicht verlängert wurde, war Motta seit dem 1. August 2015 auf Vereinssuche. Im Februar 2016 unterschrieb er einen Vertrag bei Charlton Athletic.

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Motta durchlief ab der italienischen U-16-Auswahl alle italienischen Auswahlmannschaften und zählte dabei in der U-21-Mannschaft zum Stammpersonal, für die er zwischen 2005 und 2009 in insgesamt 31 Partien aktiv war. Mit dieser nahm er zudem an der Europameisterschaft 2007 teil und stand auch im Kader bei der Euro 2009. Am 10. August 2010 debütierte Motta in der italienischen A-Nationalmannschaft, als er im freundschaftlichen Länderspiel gegen die Elfenbeinküste in der Startformation der Azzurri stand.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Risoluzioni accordi di partecipazione. www.lega-calcio.it, abgerufen am 5. Juli 2010 (PDF, italienisch).
  2. Marco Motta è un giocatore della Juventus. juventus.com, 5. Juli 2010, abgerufen am 5. Juli 2010 (PDF, italienisch).
  3. Matri, Motta, Pepe & Quagliarella, 100 % Juve. www.juventus.com, 22. Juni 2011, abgerufen am 22. Juni 2011 (italienisch).
  4. Giacomo Aricò: UFFICIALE: Marco Motta al Catania in prestito. www.tuttomercatoweb.com, 31. Januar 2012, abgerufen am 31. Januar 2012 (italienisch).
  5. Juventus Turin: Motta moves on loan to Genoa. www.tuttomercatoweb.com, 23. Januar 2014, abgerufen am 24. Januar 2014 (englisch).