Meaño

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Meaño
CMeaño.jpg
Wappen Karte von Spanien
Wappen von Meaño
Meaño (Spanien)
(42° 27′ 0″ N, 8° 46′ 59,88″W)
Basisdaten
Autonome Gemeinschaft: GalicienGalicien Galicien
Provinz: Pontevedra
Koordinaten 42° 27′ N, 8° 47′ WKoordinaten: 42° 27′ N, 8° 47′ W
Fläche: 27,77 km²
Einwohner: 5.272 (1. Jan. 2019)[1]
Bevölkerungsdichte: 189,85 Einw./km²
Gemeindenummer (INE): 36027
Lage der Stadt
Situacion Meaño.PNG

Meaño ist eine galicische Gemeinde in der Provinz Pontevedra im Nordwesten Spaniens mit 5272 Einwohnern (Stand 2019).

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Nachbargemeinden sind Meis, Poyo, Ribadumia, Sangenjo und Cambados.

Gliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde ist in die folgenden Parroquias gegliedert:

  • Covas (Santa Cristina)
  • Dena (Santa Eulalia)
  • Lores (San Miguel)
  • Meaño (San Juan)
  • Padrenda (San Martín)
  • Simes (Santa María)
  • Xil (Santa Eulalia)

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1842 1900 1950 1981 1991 2001 2011
Einwohner 2740 4551 6051 6041 5313 5426 5451
Quelle: INE[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Meaño – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Cifras oficiales de población resultantes de la revisión del Padrón municipal a 1 de enero. Bevölkerungsstatistiken des Instituto Nacional de Estadística (Bevölkerungsfortschreibung).
  2. INEbase. Alteraciones de los municipios. Abgerufen am 6. Juni 2021.