Michel Van Aerde

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Michel Van Aerde (* 2. Oktober 1933 in Zonnegem) ist ein ehemaliger belgischer Radrennfahrer.

1954 wurde Michel Van Aerde Belgischer Militärmeister im Straßenrennen. Zweimal – 1956 und 1957 – gewann er den Stadsprijs Geraardsberge. 1961 errang er den Titel des Belgischen Meisters im Straßenrennen der Profis. 1962 belegte er bei der Flandern-Rundfahrt Platz zwei hinter Rik Van Looy.

Siebenmal startete Van Aerde bei der Tour de France. 1960 und 1961 gewann er jeweils eine Etappe der Tour de France, in 1961 wurde er zudem 13. der Gesamtwertung, in 1962 und 1963 musste er aufgeben.

Nach dem Ende seiner Profi-Karriere im Jahr 1966 eröffnete Michel Van Aerde ein Möbelgeschaft in Erpe-Mere.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Herman Laitem, Jozef Hamels: De Tricolore Trui. 1882–2007. 125 Jaar Belgische Kampioenschappen. Pinguin Productions u. a., Balegem u. a. 2008, ISBN 978-90-73322-21-9, S. 141f.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]