Mille Miglia 1936

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Alfa Romeo 8C 2900A

Die zehnte Mille Miglia, auch Mille Miglia, Brescia, fand am 4. und 5. April 1936 statt und führte über 1606 km von Brescia nach Rom und wieder zurück nach Brescia.

Abessinienkrieg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 9. Mai 1936 erklärte Benito Mussolini offiziell das Ende des Abessinienkriegs und die Annexion Abessiniens für abgeschlossen. Der erfolgreiche Abessinienfeldzug markiert den Höhepunkt von Mussolinis Macht. Der italienische König Viktor Emanuel III. wurde zum Kaiser von Äthiopien proklamiert, und der Befehlshaber der Südarmee in Äthiopien, Rodolfo Graziani, erhielt den Titel eines äthiopischen Vizekönigs. Der Krieg, in dem 15.000 Italiener und 800.000 Äthiopier den Tod fanden, hatte Auswirkungen auf die italienische Wirtschaft, die vor allem von einem Treibstoff- und Ölembargo der anglikanischen Staaten getroffen wurde.

In dessen Folge mussten einige Motorsportveranstaltungen abgesagt werden. Die Mille Miglia wurde aber durchgeführt.

Das Rennen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Mangel an Treibstoff führte zu einer neuen Rennklasse. Zugelassen waren nunmehr auch Fahrzeuge mit Gasmotoren. Zu diesem Zweck wurden Wagen auf diese Technologie umgerüstet. Diese Fahrzeuge waren teilweise aber extrem langsam und sorgten für eine ungewöhnliche Verlängerung der Rennzeit. Ein Fiat 508 Balilla Gas fuhr 31:28:00,000 Stunden und war der einzige gasbetriebene Wagen, der ins Ziel kam. Zum Zeitpunkt der Zielankunft war das Rennen längst zu Ende und die Rennfunktionäre mussten stundenlang auf dem Wagen warten, der sich durch montäglichen Alltagsverkehr quälte.

Die Scuderia Ferrari meldete drei Alfa Romeo 8C 2900A und war klarer Favorit auf den Gesamtsieg; offen blieb nur, welches der drei Teams gewinnen würde. Es entwickelte sich ein harter Zweikampf, der zum engsten Zieleinlauf der Mille-Miglia-Geschichte führte. Im Ziel hatte Antonio Brivio nach 13:07:51,000 Stunden Fahrzeit einen Vorsprung von nur 32 Sekunden auf seinen jungen Teamkollegen Giuseppe Farina. Dritter wurde Carlo Maria Pintacuda, der bereits 40 Minuten zurück lag.

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schlussklassement[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pos. Klasse Nr. Team Fahrer/Beifahrer Fahrzeug Fahrzeit
1 + 2.0c 75 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Scuderia Ferrari Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Antonio Brivio
Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Carlo Ongaro
Alfa Romeo 8C 2900A 13:07:51,000
2 + 2.0c 82 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Sucderia Ferrari Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Giuseppe Farina
Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Stefano Meazza
Alfa Romeo 8C 2900A 13:08:23,000
3 + 2.0c 79 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Sucderia Ferrari Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Carlo Maria Pintacuda
Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Aldo Stefani
Alfa Romeo 8C 2900A 13:44:17,000
4 + 2.0c 84 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Clemente Biondetti
Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Cerasa
Alfa Romeo 8C 2900B 13:59:21,000
5 2.0c 57 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Omobono Tenni
Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Guerino Bertocchi
Maserati 4CS 1500 14:18:40,000
6 1.1c 52 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Ettore Bianco
Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) M. Boccali
Maserati 4CS 1100 14:55:10,000
7 +2.0c 83 SchweizSchweiz Jacques de Rham
Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Sergio Banti
Alfa Romeo 8C 2300 Monza 2.6 15:35:35,000
8 +2.0c 74 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Ermanno Gurgo Salice
Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Carlo Laredo de Mendoza
Alfa Romeo 8C 2300 Monza 15:45:27,000
9 + 2.0 37 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Guido Cattaneo
Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Renato Donati
Alfa Romeo 6C 2300 Pescara Berlina 15:59:07,000
10 2.0c 68 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Giovanni Rocco
Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Luigi Filippone
Maserati 8C 26B 2000 Carr. Menarini 16:14:32,000
11 + 2.0 35 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Vittorio Belmondo
Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) F. Balbis
Alfa Romeo 6C 2300 Pescara Berlina 16:36:52,000
12 1.1 18 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Milton Biagini
Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Arcangelo Periccioli
Fiat 508CS Balilla 16:38:31,000
13 + 2.0 38 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Ercole Boratto
Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Guido Mancinelli
Alfa Romeo 6C 2300 Pescara Spider Touring 17:09:05,000
14 1.1 14 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Alberto Comirato
Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Lia Comirato Dumas
Fiat 508CS Balilla Sport 17:30:18,000
15 + 2.0c 78 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Giovanna Maria Cornaggia Medici
Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Luigi Pages
Alfa Romeo 8C 2300 17:30:40,000
16 1.1 30 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) A. Lanza
Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Lozenzini
Fiat 508 Balilla 17:31:41,000
18 1.1 25 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Renzo Ceschina
Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) M. Ceschina
Fiat 508CS Balilla Sport 17:43:29,000
19 1.1 6 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Giuseppe Berti
Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) G. Coin
Fiat 508 Balilla Berlina Leggera 17:46:45,000
20 1.1 10 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Giuseppe Rossi
Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Zammarini
Fiat 508 Balilla 17:47:29,000
21 1.1 19 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Efisio Zanella
Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Ruggero Minio
Fiat 508 Balilla 17:49:20,000
22 2.0c 19 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) G. Girelli
Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Guerrino Faccioni
Alfa Romeo 6C 1750 17:54:52,000
23 1.1 5 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) M. Trivero
Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Enrico Nardi
Fiat 508CS Balilla Sport 18:09:19,000
24 1.1c 49 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Leonardo Quadri
Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) G. Spessa
Fiat 508CS Balilla Sport Kompressor 18:14:10,000
25 2.0 32 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Remy Jacazio
Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Guglielmo Gramolelli
Fiat 1500 Berlina 18:31:20,000
26 1.1 22 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) A. Varisco
Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Casiraghi
Fiat 508 Balilla 18:33:19,000
27 1.1 21 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Augusto Zoboli
Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Archimede Rosa
Fiat 508CS Balilla Sport 18:38:18,000
28 1.1 24 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Vittorio Mazzonis
OsterreichÖsterreich N. Leumann
Fiat 508 Balilla 18:49:35,000
29 2.0 32 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Giacomo Ragnoli
Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Locatis
Fiat 508 Balilla 19:22:01,000
30 1.1 11 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Leo Spoletini
Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) C. Simoncelli
Fiat 508 Balilla 19:39:16,000
31 1.1 3 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) O. Randaccio
Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) I. Radice Fossati
Fiat 508 Balilla 19:56:12,000
32 1.1 8 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Romeo
Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Angelo Marelli
Fiat 508 Balilla 19:57:43,000
33 1.1 15 Deutsches Reich NSDeutsches Reich (NS-Zeit) Walzl
Deutsches Reich NSDeutsches Reich (NS-Zeit) Kurz
Fiat 508 Balilla 20:33:13,000
34 1.1c 45 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Aldo Marazza
Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) C. Benedetti
Fiat 508CS MM Berlinetta Compressor 21:31:10,000
35 1.1 26 FrankreichFrankreich Winteler
FrankreichFrankreich Marcon
Fiat 508 Balilla 24:07:45,000
36 1.1 16 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) A. Giannelli
Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) A. Morini
Fiat 508 Balilla 24:16:30,000
37 SVG 41 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) R. Guzman
Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Paletti
Fiat 508 Balilla Gas 31:28:00,000
Nicht klassiert
38 2.0c 66 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) G. Grilli
Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) De Megni
Alfa Romeo 6C 1750 21:39:40,000
Ausgefallen
39 1.1 1 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Francesco Matrullo
Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) L. De Santis
Fiat 508 Balilla
40 1.1 4 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Raffaello Faini
Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) E. Leva
Fiat 508 Balilla
41 1.1 7 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Colabattisti
Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Al. Rosa
Fiat 508 Balilla
42 1.1 9 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Ferrara
Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Giordano Aldrighetti
Fiat 508 Balilla Sport
43 1.1 20 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Ovidio Capelli
Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) G. Nagas
Fiat 508CS Balilla Sport
44 1.1 23 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Luigi Villoresi
Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Emilio Villoresi
Fiat 508CS Balilla Sport
45 1.1 27 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Pasquale Ermini
Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Giorgio Castelnuovo
Fiat 508CS Balilla Sport
46 2.0 31 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Tom Clarke Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Tom Clarke
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Maurice Faulkner
Aston Martin 11
47 + 2.0 39 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) V. Randaccio
Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Sartirana
Alfa Romeo 6C 2300 Pescara Berlina
48 SVG 40 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Mimì Aylmer
Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Gambellini
Fiat 508 Balilla Gas
49 SVG 42 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Sergio Ferraguti
Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Piero Facetti
Fiat 508 Balilla Gas
50 1.1c 43 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) A. La Porta
Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) I. Bricchi
Fiat 508CS Balilla Sport Compressor
51 1.1c 46 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Giuseppe Gilera
Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) B. Ghiringhelli
Fiat 508CS Balilla Sport Compressor
52 1.1c 47 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Moris Bergamini
Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Arialdo Ruggeri
Maserati 4CS 1100
53 1.1c 48 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich J. McCain
Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) G. Gallinari
Fiat 508CS Balilla Sport Compressor
54 1.1c 50 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) M. Colini
Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Vittorio De Leonardis
Fiat 508CS Balilla Sport Compressor
55 1.1c 51 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Giovanni Quintavalla
Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) S. Bardiani
Fiat 508CS Balilla Sport Compressor
56 SVG 54 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) M. Ferraguti
Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Vacchini
Alfa Romeo 6C 1750 Gasogeno
57 2.0c 55 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) G. A. Alfieri
Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) B. Scesa
Alfa Romeo 6C 1750
58 2.0c 58 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) De Bernis
Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Giuseppe Santi
Alfa Romeo 6C 1750
59 2.0c 59 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Spartaco Graziani
Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Augusto Zanardi
Alfa Romeo 6C 1750
60 2.0c 61 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Gian Carlo Dufour
Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Edoardo Gambaro
Alfa Romeo 6C 1750
61 2.0c 63 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Franco Bertani
Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Guido Barbieri
Alfa Romeo 6C 1750
62 2.0c 64 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Giosue Calamai
BelgienBelgien B. Donnini
Alfa Romeo 6C 1750
63 2.0c 65 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Emilio Romano
Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Paolo Corradi
Bugatti T35C
64 2.0c 67 SchweizSchweiz Toulo de Graffenried
SchweizSchweiz Arzila
Alfa Romeo 6C 1750
65 SVG 71 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) A. Fiorini
Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) F. Giovanelli
Itala Gasogeno Speciale
66 SVG 72 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) A. Tinarelli
Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) E. Tinarelli
Fiat 527 Ardita Gasogeno
67 + 2.0c 77 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Giovanni Battista Santinelli
Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Umberto Berti
Alfa Romeo 8C 2300 Monza 2.6
68 + 2.0c 80 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Franco Cortese
Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Giuseppe Salvi del Pero
Alfa Romeo 8C 2300
69 + 2.0c 85 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) T. Passi
Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Nando Barbieri
Alfa Romeo 8C 2300 2.6

Nur in der Meldeliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zu diesem Rennen sind keine weiteren Meldungen bekannt.

Klassensieger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Klasse Fahrer Fahrer Fahrzeug Platzierung im Gesamtklassement
+ 2.0c Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Antonio Brivio Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Carlo Ongaro Alfa Romeo 8C 2900A Gesamtsieg
2.0c Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Omobono Tenni Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Guerino Bertocchi Maserati 4CS 1500 Rang 5
1.1c Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Ettore Bianco Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) M. Boccali Maserati 4CS 1100 Rang 6
+ 2.0 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Guido Cattaneo Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Renato Donati Alfa Romeo 6C 2300 Pescara Berlina Rang 9
2.0 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Remy Jacazio Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Guglielmo Gramolelli Fiat 1500 Berlina Rang 25
1.1 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Milton Biagini Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Arcangelo Periccioli Fiat 508CS Balilla Rang 12
SVG Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) R. Guzman Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Paletti Fiat 508 Balilla Gas Rang 37

Renndaten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Gemeldet: 69
  • Gestartet: 69
  • Gewertet: 37
  • Rennklassen: 7
  • Zuschauer: unbekannt
  • Wetter am Renntag: trocken
  • Streckenlänge: 1606 km
  • Fahrzeit des Siegerteams: 13:07:51,000 Stunden
  • Gesamtrunden des Siegerteams: 1
  • Gesamtdistanz des Siegerteams: 1606 km
  • Siegerschnitt: 121,590 km/h
  • Pole Position: keine
  • Schnellste Rennrunde: keine
  • Rennserie: zählte zu keiner Rennserie

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Hans-Jörg Götzl: Mille Miglia Motorbuchverlag 2006.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]