Naturbahnrodel-Weltcup 2011/12

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Naturbahnrodeln Weltcup 2011/12 FIL.svg
Sieger
Damen-Einsitzer RusslandRussland Jekaterina Lawrentjewa
Herren-Einsitzer ItalienItalien Patrick Pigneter
Doppelsitzer RusslandRussland Pawel PorschnewIwan Lasarew
Wettbewerbe
Austragungsorte 6
Einzelwettbewerbe je 6
Teamwettbewerbe 1
2010/11 2012/13

Der Naturbahnrodel-Weltcup 2011/12 wurde vom 6. Januar bis zum 3. März 2012 in drei Disziplinen und in jeweils sechs Saisonrennen ausgetragen. Zusätzlich kam am zweiten Rennwochenende erstmals im Rahmen des Weltcups ein Mannschaftswettbewerb zur Austragung, den es zuvor nur bei Welt- und Europameisterschaften gab.[1] Der Saisonauftakt in Latzfons hätte bereits von 16. bis 18. Dezember 2011 stattfinden sollen, musste aber wegen zu warmem Wetter verschoben werden.[2][3] Beim ersten und letzten Rennen der Saison kam ein neuer Modus testweise zur Anwendung, bei dem nur die besten 25 Herren, 15 Damen und 10 Doppelsitzerpaare eines Qualifikationslaufes im Weltcuprennen startberechtigt waren (inklusive der aufgrund der Ergebnisse der letzten drei Weltcuprennen fix gesetzten 5 Herren, 3 Damen und 3 Doppelsitzer), während die Nichtqualifizierten ein Nationencup genanntes Rennen fuhren, das nicht zum Weltcup zählte.[4][5] Von 17. bis 19. Februar fand in Nowouralsk die 24. Europameisterschaft und zwei Wochen davor in Latsch die 8. Juniorenweltmeisterschaft statt.

Damen-Einsitzer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Ort Siegerin Zweite Dritte
7. bis 8. Januar 2012 ItalienItalien Latzfons RusslandRussland Jekaterina Lawrentjewa ItalienItalien Renate Gietl ItalienItalien Melanie Schwarz
14. bis 15. Januar 2012 ItalienItalien Olang RusslandRussland Jekaterina Lawrentjewa ItalienItalien Renate Gietl ItalienItalien Evelin Lanthaler
21. bis 22. Januar 2012 SlowenienSlowenien Železniki RusslandRussland Jekaterina Lawrentjewa ItalienItalien Renate Gietl OsterreichÖsterreich Melanie Batkowski
29. Januar 2012 ItalienItalien Deutschnofen RusslandRussland Jekaterina Lawrentjewa ItalienItalien Renate Gietl ItalienItalien Evelin Lanthaler
15. bis 16. Februar 2012 RusslandRussland Nowouralsk RusslandRussland Jekaterina Lawrentjewa OsterreichÖsterreich Melanie Batkowski ItalienItalien Renate Gietl
2. bis 3. März 2012 OsterreichÖsterreich Umhausen RusslandRussland Jekaterina Lawrentjewa OsterreichÖsterreich Melanie Batkowski ItalienItalien Renate Gietl

Weltcupstand[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Name Punkte
01 RusslandRussland Jekaterina Lawrentjewa 600
02 ItalienItalien Renate Gietl 480
03 ItalienItalien Melanie Schwarz 310
04 OsterreichÖsterreich Melanie Batkowski 295
05 OsterreichÖsterreich Tina Unterberger 274
06 ItalienItalien Evelin Lanthaler 245
07 RusslandRussland Ljudmila Aksenenko 241
08 DeutschlandDeutschland Veronika Nachmann 233
09 OsterreichÖsterreich Marlies Wagner 230
10 DeutschlandDeutschland Michaela Maurer 182
11 SlowenienSlowenien Petra Dragičevič 180
12 OsterreichÖsterreich Christina Götschl 162
13 ItalienItalien Tamara Schwarz 155
14 OsterreichÖsterreich Katrin Mladek 101
15 ItalienItalien Alexandra Obrist 100
16 RusslandRussland Marija Komarewzewa 092
Rang Name Punkte
17 DeutschlandDeutschland Michaela Niemetz 83
18 ItalienItalien Carmen Planötscher 81
19 BulgarienBulgarien Katrin Zwetanowa 79
20 ItalienItalien Sarah Gruber 60
ItalienItalien Greta Pinggera 60
22 PolenPolen Wioletta Ryś 51
23 DeutschlandDeutschland Martina Rowold 50
24 RusslandRussland Swetlana Scharawina 36
25 RusslandRussland Darja Malejewa 32
26 TurkeiTürkei Asuman Bayrak 28
27 TurkeiTürkei Sinem Aydınlı 26
RusslandRussland Ljubow Starikowa 26
29 RumänienRumänien Anișoara Hutopilă 24
SlowenienSlowenien Katarina Černe 24
31 SchwedenSchweden Jennifer Wendelius 23
0 0 0

Herren-Einsitzer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Ort Sieger Zweiter Dritter
8. Januar 2012 ItalienItalien Latzfons ItalienItalien Patrick Pigneter ItalienItalien Alex Gruber ItalienItalien Rudi Resch
14. bis 15. Januar 2012 ItalienItalien Olang ItalienItalien Patrick Pigneter ItalienItalien Hannes Clara RusslandRussland Stanislaw Kowschik
22. Januar 2012 SlowenienSlowenien Železniki ItalienItalien Patrick Pigneter ItalienItalien Hannes Clara ItalienItalien Rudi Resch
29. Januar 2012 ItalienItalien Deutschnofen ItalienItalien Patrick Pigneter ItalienItalien Hannes Clara OsterreichÖsterreich Michael Scheikl
16. Februar 2012 RusslandRussland Nowouralsk ItalienItalien Patrick Pigneter ItalienItalien Hannes Clara OsterreichÖsterreich Michael Scheikl
3. März 2012 OsterreichÖsterreich Umhausen ItalienItalien Patrick Pigneter ItalienItalien Hannes Clara ItalienItalien Alex Gruber

Weltcupstand[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Name Punkte
01 ItalienItalien Patrick Pigneter 600
02 ItalienItalien Hannes Clara 425
03 ItalienItalien Alex Gruber 363
04 OsterreichÖsterreich Michael Scheikl 345
05 ItalienItalien Rudi Resch 242
06 OsterreichÖsterreich Robert Batkowski 240
07 RusslandRussland Stanislaw Kowschik 228
08 OsterreichÖsterreich Gernot Schwab 226
09 OsterreichÖsterreich Thomas Kammerlander 222
10 RusslandRussland Juri Talych 220
11 ItalienItalien Florian Clara 200
12 PolenPolen Adam Jędrzejko 195
13 OsterreichÖsterreich Gerald Kammerlander 191
14 ItalienItalien Stefan Gruber 156
15 OsterreichÖsterreich Patrick Salcher 150
16 ItalienItalien Anton Blasbichler 136
Rang Name Punkte
17 DeutschlandDeutschland Marcus Grausam 135
DeutschlandDeutschland Björn Kierspel 135
19 DeutschlandDeutschland Georg Maurer 131
20 PolenPolen Damian Waniczek 130
21 SlowenienSlowenien Matic Nemc 115
22 SlowenienSlowenien Miha Meglič 109
23 RusslandRussland Alexander Jegorow 104
24 DeutschlandDeutschland Christian Wichan 102
25 PolenPolen Andrzej Laszczak 095
26 OsterreichÖsterreich Thomas Schopf 087
27 UkraineUkraine Marjan Husner 084
28 KanadaKanada Kaj Johnson 081
29 BulgarienBulgarien Galabin Bozew 060
ItalienItalien Florian Breitenberger 060
31 BulgarienBulgarien Petar Sawow 054
32 KanadaKanada John Gibson 052
Rang Name Punkte
33 UkraineUkraine Andrij Tolopko 50
34 RumänienRumänien Bogdan Moroșan 48
35 RumänienRumänien Adrian Filimon 41
36 SlowenienSlowenien Žiga Pagon 34
37 BulgarienBulgarien Georgi Antschow 33
UkraineUkraine Andrij Wertschuk 33
39 SlowenienSlowenien Rok Popovič 29
40 RusslandRussland Grigori Bukin 26
41 PolenPolen Łukasz Goryl 17
42 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Ian Greer 14
43 TurkeiTürkei İsa Güzeloğlu 13
44 TurkeiTürkei Yasin Sevim 12
45 UkraineUkraine Ihor Senjuk 11
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Mark Vickery 11
47 BulgarienBulgarien Borislaw Denkow 08
48 SchweizSchweiz Daniel Hofmann 07

Doppelsitzer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Ort Sieger Zweite Dritte
7. Januar 2012 ItalienItalien Latzfons ItalienItalien Patrick Pigneter
Florian Clara
RusslandRussland Pawel Porschnew
Iwan Lasarew
OsterreichÖsterreich Christian Schatz
Gerhard Mühlbacher
14. Januar 2012 ItalienItalien Olang RusslandRussland Pawel Porschnew
Iwan Lasarew
ItalienItalien Patrick Pigneter
Florian Clara
OsterreichÖsterreich Christian Schatz
Gerhard Mühlbacher
21. Januar 2012 SlowenienSlowenien Železniki RusslandRussland Pawel Porschnew
Iwan Lasarew
ItalienItalien Patrick Pigneter
Florian Clara
OsterreichÖsterreich Christian Schatz
Gerhard Mühlbacher
28. Januar 2012 ItalienItalien Deutschnofen ItalienItalien Patrick Pigneter
Florian Clara
RusslandRussland Pawel Porschnew
Iwan Lasarew
OsterreichÖsterreich Christian Schatz
Gerhard Mühlbacher
15. Februar 2012 RusslandRussland Nowouralsk RusslandRussland Pawel Porschnew
Iwan Lasarew
OsterreichÖsterreich Christian Schopf
Andreas Schopf
ItalienItalien Patrick Pigneter
Florian Clara
2. März 2012 OsterreichÖsterreich Umhausen RusslandRussland Pawel Porschnew
Iwan Lasarew
ItalienItalien Patrick Pigneter
Florian Clara
DeutschlandDeutschland Björn Kierspel
Christian Wichan

Weltcupstand[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Name Punkte
1 RusslandRussland Pawel PorschnewIwan Lasarew 570
2 ItalienItalien Patrick PigneterFlorian Clara 525
3 OsterreichÖsterreich Christian SchatzGerhard Mühlbacher 386
4 OsterreichÖsterreich Christian SchopfAndreas Schopf 348
5 PolenPolen Andrzej LaszczakDamian Waniczek 310
6 DeutschlandDeutschland Björn KierspelChristian Wichan 305
7 ItalienItalien Hannes ClaraStefan Gruber 259
8 RusslandRussland Stanislaw KowschikIwan Rodin 233
9 RusslandRussland Alexander JegorowPjotr Popow 216
Rang Name Punkte
10 OsterreichÖsterreich Thomas SchopfAndreas Schöpf 206
11 UkraineUkraine Marjan HusnerAndrij Tolopko 160
12 BulgarienBulgarien Galabin BozewPetar Sawow 100
13 OsterreichÖsterreich Rupert BrügglerTobias Angerer 099
14 OsterreichÖsterreich Christoph RegensburgerDominik Holzknecht 039
15 ItalienItalien Matteo AgnesodYlenia Sarteur 036
16 DeutschlandDeutschland Marcus GrausamVeronika Nachmann 034
17 BulgarienBulgarien Petar SawowGeorgi Antschow 032
18 RumänienRumänien Adrian FilimonBogdan Moroșan 030

Mannschaftswettbewerb[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Ort Sieger Zweiter Dritter
15. Januar 2012 ItalienItalien Olang RusslandRussland Russland
Jekaterina Lawrentjewa
Stanislaw Kowschik
Pawel PorschnewIwan Lasarew
ItalienItalien Italien
Renate Gietl
Hannes Clara
Patrick PigneterFlorian Clara
OsterreichÖsterreich Österreich
Tina Unterberger
Michael Scheikl
Christian SchatzGerhard Mühlbacher

Nationenwertung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Land Punkte
01 ItalienItalien Italien 4493
02 OsterreichÖsterreich Österreich 3601
03 RusslandRussland Russland 2624
04 DeutschlandDeutschland Deutschland 1390
05 PolenPolen Polen 0798
06 SlowenienSlowenien Slowenien 0491
07 BulgarienBulgarien Bulgarien 0366
08 UkraineUkraine Ukraine 0338
09 RumänienRumänien Rumänien 0143
10 KanadaKanada Kanada 0133
11 TurkeiTürkei Türkei 0079
12 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 0025
13 SchwedenSchweden Schweden 0023
14 SchweizSchweiz Schweiz 0007

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. WÜRZ Energy Weltcup in Olang/Valdaora (ITA). Internationaler Rennrodelverband, 13. Januar 2012, abgerufen am 17. Januar 2012.
  2. FIL WÜRZ Energy Weltcup - Latzfons Saisonauftakt abgesagt. Internationaler Rennrodelverband, 8. Dezember 2011, abgerufen am 15. Dezember 2011.
  3. Neuer Termin für den WÜRZ Energy Weltcup-Auftakt in Latzfons (ITA): 6-8. Januar 2012. Internationaler Rennrodelverband, 14. Dezember 2011, abgerufen am 15. Dezember 2011.
  4. Würz Energy Weltcup startet in Latzfons (ITA) mit einem neuen Format. Internationaler Rennrodelverband, 5. Januar 2012, abgerufen am 10. Januar 2012.
  5. WÜRZ Energy Weltcup in Umhausen (AUT) - Finale nach neuem Testmodus. Internationaler Rennrodelverband, 2. März 2012, abgerufen am 4. März 2012.