Olga von Luckwald

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Olga von Luckwald (oben, zweite von links) mit dem Cast von Ein Mann, ein Fjord!

Olga von Luckwald (* 5. Oktober 1991 in Köln) ist eine deutsche Schauspielerin.

Ausbildung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Olga von Luckwald schloss 2017 ihre Ausbildung an der Schauspielschule Bayerische Theaterakademie „August Everding“ in München ab und ist seit der Spielzeit 2017 im Ensemble des Kieler Theaters engagiert.[1]

Im Fernsehen war sie erstmals in der Fernsehserie Tiere bis unters Dach (2009) zu sehen. Ihre bislang bekannteste Rolle hatte sie im selben Jahr in der Filmkomödie Ein Mann, ein Fjord! von Hape Kerkeling. In Der Sternenfänger spielte sie die weibliche Hauptrolle. Eine weitere Serienrolle hatte sie als Lilli Friedrich in Countdown – Die Jagd beginnt. In der Komödie Vater aus heiterem Himmel[2] spielte sie die pubertierende 15-Jährige, die auf der Suche nach ihrem Vater in das geordnete Leben des Staatsanwalts Dr. Martin Rogalla (gespielt von Fritz Wepper) einbricht.

In der ZDF-Krimiserie Die Chefin verkörpert sie seit Februar 2012 die Tochter der Titelfigur Vera Lanz, gespielt von Katharina Böhm.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Olga von Luckwald – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Theater Kiel, abgerufen am 6. Juli 2018
  2. Drehstart für neue ZDF-Komödie, na presseportal, abgerufen 24. Oktober 2010