Peoria Rivermen (ECHL)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Peoria Rivermen
Logo der Peoria Rivermen
Gründung 1996
Auflösung 2005
Geschichte Peoria Rivermen
1996 – 2005
Stadion Carver Arena
Standort Peoria, Illinois
Teamfarben blau, rot, gelb
Liga East Coast Hockey League
Kelly Cups 1999/2000

Die Peoria Rivermen waren ein US-amerikanisches Eishockeyfranchise der East Coast Hockey League aus Peoria, Illinois. Ihre Heimspielstätte war die Carver Arena.

Geschichte[Bearbeiten]

Von 1984 bis 1996 spielte bereits ein gleichnamiges Franchise in der International Hockey League. Nachdem dieses im Anschluss an die Saison 1995/96 nach San Antonio, Texas, umgesiedelt und in San Antonio Dragons umbenannt worden war, entschloss man sich die Tradition der Peoria Rivermen eine Spielklasse niedriger in der East Coast Hockey League fortzusetzen. In der ECHL war Peorias größter Erfolg der Gewinn des Kelly Cup, des Meistertitel der Liga, in der Saison 1999/2000.

Nachdem 2005 die Worcester IceCats aus der höherklassigen American Hockey League nach Peoria umgesiedelt wurde, stellte die ECHL-Mannschaft den Spielbetrieb ein und die Tradition der Peoria Rivermen wurde ab der Saison 2005/06 in der AHL fortgesetzt.

Team-Rekorde[Bearbeiten]

Karriererekorde[Bearbeiten]

Spiele: 341 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Dan Hodge
Tore: 119 KanadaKanada Tyler Rennette
Assists: 163 KanadaKanada Joe Rybar
Punkte: 243 KanadaKanada Joe Rybar
Strafminuten: 986 KanadaKanada Trevor Baker

Weblinks[Bearbeiten]