Reading Royals

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Reading Royals
Logo der Reading Royals
Gründung 2001
Geschichte Columbus Chill
1991 – 1999
Reading Royals
seit 2001
Stadion Sovereign Center
Standort Reading, Pennsylvania
Teamfarben schwarz, lila, silber, weiß
Liga ECHL
Conference Eastern Conference
Division Atlantic Division
Cheftrainer Larry Courville
General Manager Gordon Kaye
Kooperationen Washington Capitals (NHL)
Hershey Bears (AHL)
Kelly Cups 2012/13

Die Reading Royals sind eine US-amerikanische Eishockeymannschaft aus Reading, Pennsylvania. Das Team spielt seit 2001 in der ECHL.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Columbus Chill aus der East Coast Hockey League zogen sich im Sommer 1999 aus dem aktiven Spielbetrieb zurück, um Platz für die neugegründeten Columbus Blue Jackets aus der National Hockey League zu machen. Nach zwei Jahren der Inaktivität wurde das Franchise nach Reading, Pennsylvania, umgesiedelt. Das Team ging anschließend eine Kooperation mit den Los Angeles Kings aus der NHL an und wurde in Anlehnung an deren Namen in Reading Royals umbenannt (mit den Manchester Monarchs und Ontario Reign tragen auch weitere Farmteams der Kings Namen, die sich auf den Adel beziehen). Nach dem Ende der Zusammenarbeit mit den Los Angeles Kings ist Reading seit 2008 Kooperationspartner der Toronto Maple Leafs und seit 2009 ebenfalls von den Boston Bruins.

In der Saison 2012/13 gewann das Team erstmals den Kelly Cup, nachdem es in der Playoff-Finalserie die Stockton Thunder in fünf Begegnungen besiegt hatte. Zuvor war der bis dato größte sportliche Erfolg der Reading Royals das Erreichen der dritten Playoff-Runde in der Saisons 2003/04, 2007/08 und 2009/10 gewesen, in welchen sie den Florida Everblades (2004) und Cincinnati Cyclones (2008 und 2010) unterlagen.

Team-Rekorde[Bearbeiten]

Karriererekorde[Bearbeiten]

Spiele: 176 KanadaKanada Reagan Rome
Tore: 71 KanadaKanada Olivier Labelle
Assists: 112 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Ryan Cruthers
Punkte: 167 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Ryan Cruthers
Strafminuten: 539 KanadaKanada Malcolm MacMillan

(Stand: Ende der Saison 2012/13)

Bekannte Spieler[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]