Polizei (Russland)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
RusslandRussland Polizei
полиция

— Polizei —
Police emblem of Russia.svg
Staatliche Ebene Bundesbehörde Russlands
Stellung der Behörde Bundespolizeiliche Behörde
Aufsichts­behörde(n) Innenministerium Russlands
Bestehen seit 1. März 2011
Hauptsitz Moskau
Stadtmitte

Die Polizei Russlands (Russisch: полиция) ist föderal organisiert und untersteht dem Russischen Innenministerium. Die Russische Polizei wurde 2011 gegründet und löste die Miliz als Polizeiorganisation ab. Ihre Gesetzesgrundlage ist das Polizeigesetz (Закон „о полиции“) vom 7. Februar 2011.

Die Russische Polizei ist Mitglied von Interpol und die Organisation unterhält ein „National Central Bureau“ (NCB) in Moskau und 80 Außenstellen zum Informationstausch zwischen russischen Behörden und der internationalen Polizeiebene.[1]

Zur Polizei gehören auch die Einheiten der OMON (russ. Отряд мобильный особого назначения, Otrjad Mobilny Osobogo Nasnatschenija – „Mobile Einheit besonderer Bestimmung“). Im Unterschied zu normalen Polizeieinheiten ist sie direkt dem Innenministerium unterstellt und wurde bereits am 3. Oktober 1988 als Sondereinheit der Miliz gegründet.

Polizist in Russland

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Olga B. Semukhina und Kenneth Michael Reynolds (2013): Understanding the modern Russian Police. ISBN 978-1-439-80348-6.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Russia / Europe / Member countries / Internet / Home - INTERPOL. Abgerufen am 27. März 2017 (britisches Englisch).