Portal Diskussion:Comic

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Auf dieser Seite werden Abschnitte automatisch archiviert, die seit 7 Tagen mit dem Baustein {{Erledigt|1=~~~~}} versehen sind.

Superheld (QS)[Quelltext bearbeiten]

Stilistische und strukturelle Überarbeitung nötig. Grüße -- Don-kun Diskussion Bewertung 10:44, 25. Apr. 2009 (CEST)

Der Ausdruck in diesem Artikel sollte mal überarbeitet werden, hier die schönsten Stilblüten:

  • [Superhelden] ... tragen farbenfrohe Kostüme
  • [Wolverine] ... tötet seine Gegner oft und ist auch sonst kein netter Zeitgenosse

--Abe Lincoln 22:24, 25. Jan. 2008 (CET)

Schön erkannt, ein Großteil des Artikels besteht aus Stilblüten, ein wahrhaft hoffnungsloser Fall. --UliR 23:21, 25. Jan. 2008 (CET)
Erstmal den Baustein eingetragen, damit alles seine Ordnung hat. Freiwillige für die Verbesserung? Grüße --Don-kun 08:30, 28. Jan. 2008 (CET)
Ich habe mal angefangen - aber auf einen Alleingang habe ich ehrlich gesagt weder Lust noch Zeit, da ich auch noch zwei weitere Artikel in meinem BNR vorbereite. :: [ デフクリス ] : [ Postfach ] : 21:37, 28. Jan. 2008 (CET)

Vielleicht kann man sich bezüglich Struktur oder zumindest der Gewichtung der Themen am englischen Artikel orientieren? Der Abschnitt Abweichungen von der Norm ist meines Erachtens auf jeden Fall viel zu prominent platziert und bezüglich des Ausdrucks arg bedenklich... --Abe Lincoln 14:54, 29. Jan. 2008 (CET)

Ist damit nicht auch eh der Begriff Antiheld gemeint? :: [ デフクリス ] : [ Postfach ] : 19:47, 29. Jan. 2008 (CET)
Nein, sondern Superhelden, die nicht so sind wie die normalen Superhelden (also vom Abschnitt Allgemeines abweichen) aber dennoch Superhelden sind. Irgendwie ist die Überarbeitung des Artikels eingeschlafen. Grüße --Don-kun 13:36, 12. Feb. 2008 (CET)
"von der Norm abweichend" ersetzt durch "atypisch". --Milbi 3. April 2008


Wäre schön, wenn es mit der Überarbeitung weitergehen würde. Will sich denn keiner dransetzten? grüße --Don-kun 16:34, 2. Apr. 2008 (CEST)
Ich könnte zumindest alles was ich als unnötig empfinde rauswerfen. Allerdings ist diese Thematik überhaupt nicht mein Ding. -- Niabot議論 16:38, 2. Apr. 2008 (CEST)
Habe die ersten 4 Abschnitte durchgearbeitet, allerdings sollte "Superheld#Verbreitung in den Medien" noch besser in die restliche Masse eingearbeitet werden. Und es wäre evtl. Sinnvoll für die ersten 3 Überschriften eine gemeinsame Überüberschrift zu formulieren. -- Niabot議論 21:51, 2. Apr. 2008 (CEST)
Aus dem Archiv hervorgeholt. -- Don-kun Diskussion Bewertung 17:25, 25. Apr. 2009 (CEST)
Die Liste mit den Filmen ist ja nett, aber sollte man die nicht lieber auslagern? Bzw. ernsthaft überdenken, was da die Transformers (hmm, ist Herbie dann auch ein Superheld?!) und Conan der Barbar drin zu suchen haben, wie man die pflegt usw. usf. --JBirken 18:30, 25. Apr. 2009 (CEST)

Annual (Publikation) (QS)[Quelltext bearbeiten]

Was genau soll an diesem Artikel verbessert werden? Bzw. warum ist er als Qualitätssicherung eingetragen?--Stegosaurus (Diskussion) 13:01, 17. Apr. 2015 (CEST)

B’wana Beast (QS)[Quelltext bearbeiten]

Muss sprachlich überarbeitet werden und ist etwas ungeordnet. Quellen fehlen. --Don-kun Diskussion, Bewertung 20:46, 28. Mär. 2009 (CET)

Robin (Batman)[Quelltext bearbeiten]

Ich bin gerade über den Artikel gestoßen und finde ihn IMO dringend überarbeitungbedürftig. Gerade, Sprache, Stil, Redundanzen und Unverständlichkeiten sind mir gravierend aufgefallen. Gerade die Dartellung verschiedener Zeitlinien ist gruselig unverständlich (so wird mit größter Selbstverständlichkeit immer darauf hingewiesen, dass Batman tot ist). Dau kommen die Kapitel Nebenfiguren und Gegner, die dringend löschverdächtig sind. Ich würde mich ja selber drum kümmern, habe aber leider gerade selber ein bisschen viel um die Ohren und hoffe somit auf berufene Hilfe eurerseits. MfG, --Unikram 13:54, 30. Aug. 2009 (CEST)

DC Comics[Quelltext bearbeiten]

Habe vor einiger Zeit mal den Anfang gemacht und die Geschichte überarbeitet, zumindest bis 1969. Alles danach müßte noch überarbeitet werden. Was definitiv noch reingehört: Die "DC Implosion", der Aufkauf von Fawcett (eventuell mit Hinweis auf den Rechtsstreit bezüglich Captain Marvel), Charlton und Wildstorm (eventuell ein eigener Abschnitt "Verlagsaufkäufe"?), eventuell eine kurze Erwähnung anderer, nicht Superhelden-bezogener Titel bzw. zumindest ein Verweis auf deren relative Bedeutungslosigkeit im Verlagsprogramm.

Sommer-"Megacrossover" gab es schon vor "Zero Hour", auf jeden Fall gehören dazu "Armageddon 2001" (1991), "Eclipso: The Darkness Within" (1992) und "Bloodlines" (1993), die sich alle neben den gleichnamigen Miniserien auch durch diverse "Annuals" der verschiedenen DC-Heftserien zogen.

Der Abschnitt zu den Imprints muß besser formatiert werden.

Traut sich das jemand zu, oder bleibt das am Ende wieder alles an mir hängen?--Farrokh Bulsara 19:08, 15. Sep. 2009 (CEST)

Ich werde schätzungsweise am Ende diesen Jahres/Anfang nächsten Jahres den Artikel komplett neu schreiben. --Mister Eiskalt Snake 18:35, 6. Jan. 2014 (CET)

EC Comics (QS)[Quelltext bearbeiten]

Ich werde in den nächsten Tagen nicht dazu kommen, Belege nachzutragen, versuche allerdings, den Text zu straffen und zu versachlichen. Hilfe wie immer gerne gesehen. lyzzy 22:35, 31. Mai 2010 (CEST)

Bezüglich Belegen würde ich durchaus darauf vertrauen, dass das was inhaltlich drinsteht, auch wirklich in der unten genannten Literatur zu finden ist. Die Recherche scheint durchaus gründlich gewesen zu sein. Den ersten und letzten Abschnitt habe ich mal überarbeitet, reichlich Anekdoten und Wertungen, eher als Essay geschrieben. --Don-kun Diskussion Bewertung 21:57, 13. Jun. 2010 (CEST)

Diablo (Comic) (QS)[Quelltext bearbeiten]

Der Artikel behandelt zwei Comics (?), deren Zusammenhang nicht wirklich klar ist. Wenn es keinen gibt, muss einer von beiden raus. Die Relevanz wird auch nicht wirkliche deutlich herausgestellt und Quellenangaben und Verweise z.B. auf Websites mit weiteren Informationen sucht man vergebens. --Don-kun Diskussion 05:55, 21. Aug. 2012 (CEST)

Es sind beides Diablo Comics. Die Seite behandelt das Thema. Zusammenhang ist wohl eindeutig, oder? --Kangaxx1980 (Diskussion) 08:22, 21. Aug. 2012 (CEST)

Die Seite behandelt einen Diablo-Comic und ob ein direkter Zusammenhang zwischen beiden Serien besteht, wird eben nicht deutlich. Wenn das einzig verbindende ist, dass sie beide auf dem Computerspiel basieren, gehören sie nicht in solchen einen gemeinsamen Artikel. Die zwei Zeilen zum zweiten Comic sind dann wesentlich besser im "Hauptartikel" Diablo (Computerspiel) oder eben Diablo II aufgehoben. --Don-kun Diskussion 09:08, 21. Aug. 2012 (CEST)
Nach dem gleichen Prinzip müsste aber doch auch der Artikel Hit Comics geteilt werden?--Susumu (Diskussion) 22:51, 11. Feb. 2014 (CET)
Ja, da werden mehrere Dinge vermischt, die außer dem Titel nichts gemein haben. --Don-kun Diskussion 23:29, 11. Feb. 2014 (CET)

Kategorie:Comiczeichner vs. Kategorie:Comicautor[Quelltext bearbeiten]

Ich wurde im Comicforum darauf hingewiesen, dass die Kategorie Comicautor etwas dem Artikel Comicautor widerspricht bzw. die sehr enge Definition verwendet und als Gegenstück zum Comiczeichner fungiert. In anderen Sprachversionen und auch nach dem Artikel ist Comiczeichner eher dem Begriff Comicautor untergeordnet. Nun kann ich zwar das deutsche System auch nachvollziehen, auch weil es sich aus den jeweiligen Oberkategorien Autor und Zeichner ableitet, frage mich aber schon ob das in der Praxis sinnvoll angewendet wird. Haben denn alle, die beides gemeinsam machen (also allein schöpferisch tätig sind) beide Kategorien drin? Oder fungiert nicht eher "Comiczeichner" bei uns als faktischer Oberbegriff - Comicautor wird nur verwendet wenn er nicht zeichnet, wenn er zeichnet und schreibt verwendet man Comiczeichner? Denn zumindest Kategorie:Mangaka steckt nur unter dem Zeichner, obwohl die meisten darin sicherlich auch als Autoren tätig sind. Ideen und Gedanken dazu? --Don-kun Diskussion 21:48, 17. Mai 2016 (CEST)

Die Verwendung der Bezeichnungen finde ich ehrlich gesagt verwirrend. Die unter "Kategorie:Comicautor" angegebenen Definitionen der Kategorien (Comicautor: "Comicautoren [...], die nicht oder nicht nur eigene Comics zeichnen, sondern überwiegend Szenarios und die Dialoge schreiben" bzw. Comiczeichner: "Comiczeichner, die ihre Geschichten selbst schreiben [...]") widersprechen dem unter Comicautor zitierten Buch von Andreas Platthaus. Da heisst es "Eindeutig ist die Rede vom Autor also nur dann, wenn Schreiben und Zeichnen vom selben Künstler besorgt werden" (S.28). IchiGhost (Diskussion) 22:37, 5. Aug. 2016 (CEST)
Platthaus schreibt aber auch, "der Begriff des Autors ist längst über das Verständnis hinaus, das in ihm nur einen Schriftsteller sah", usw. Bei (u.a.) Platthaus lautet der Gegenbegriff zum Zeichner "Szenarist"; das könnte man mal in der WP einführen, denn eine überzeugendere Benennung scheint es nicht zu geben. --Martin de la Iglesia (Diskussion) 10:24, 7. Aug. 2016 (CEST)
Hm, Szenarist habe ich zwar auch schon gehört/gelesen, ist aber doch ein eher unüblicher Begriff. Sollten wir den dann wirklich für die Kategorisierung verwenden? Der "Comicautor" wäre dann als Oberbegriff für beide geeignet? --Don-kun Diskussion 11:07, 7. Aug. 2016 (CEST)
Ja, Comicautor ist der Oberbegriff, so wie es auch die Definition in Comicautor nahelegt. "Szenarist" mag nicht so weit verbreitet sein, aber einen geläufigeren Begriff gibt es im Deutschen halt nicht. --Martin de la Iglesia (Diskussion) 15:33, 8. Aug. 2016 (CEST)
Mir ist der Szenarist jetzt auch mal wieder in der Fachliteratur begegnet. Etwas besseres fällt mir auch nicht ein. Wie wollen wir das dann aufbauen? Die Kategorie zum Comicautor erst mal in Comicszenarist (welche Schreibweise?) umbenennen? --Don-kun Diskussion 06:59, 29. Aug. 2016 (CEST)

Lemma für Manga-Magazine[Quelltext bearbeiten]

Aktuell stelle ich bei Manga-Magazinen fest, dass die Lemmata inkonsequent vergeben werden. Da wird mal der Erscheinungsrhythmus auf Englisch mitgenannt (Weekly Shōnen Jump), gern wird auch mal auf Japanisch verlinkt (Gekkan Asuka) oder meist eben garnichts zum Titel ergänzt. Wie sollte es sein? Japanisches Original, die viel häufiger zu findende englische Bezeichnung oder kein Erscheinungsrhythmus? Letzteres gibt ein Problem bei gleichnamigen Wochen- und Monats-Schwestermagazinen. --Don-kun Diskussion 22:58, 12. Apr. 2017 (CEST)

"Weekly Shōnen Jump" o.ä. halte ich (in der deutschsprachigen WP) für Quatsch, da die Zeitschrift einfach nicht so heißt. Ich bin für Japanische Titel als Lemmata und Englische Titel als Redirect, dann werden alle Artikel gefunden. --Martin de la Iglesia (Diskussion) 16:45, 18. Apr. 2017 (CEST)
Das sehe ich auch so. Sollte dann immer der Erscheinungsrhytmus im Lemma stehen, wenn er auf dem Titel ist? Bei vielen ist das bisher nicht der Fall, sofern wir kein anderes monatliches Magazin mit gleichem Namen haben. --Don-kun Diskussion 19:53, 7. Mai 2017 (CEST)
Anhand des Titelblatts ist es sicherlich nicht immer einfach zu entscheiden, ob die Erscheinungsweise zum Titel gehört. Vielleicht ist es einfacher, sich an der japanischen WP zu orientieren? Dort heißt das Lemma z.B. "Gekkan Afternoon", hier hingegen "Afternoon", was demnach zu ändern wäre. --Martin de la Iglesia (Diskussion) 17:34, 8. Mai 2017 (CEST)
Ok, da auch sonst keiner hier widersprochen hat, setzen wir das mal so um. Jeder ist zum entsprechenden Verschieben eingeladen ;) Die Links und Erwähnungen muss man mE nicht gleich überall ändern. Die Weiterleitungen bleiben ja. --Don-kun Diskussion 12:50, 14. Jun. 2017 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. Don-kun Diskussion 17:29, 28. Feb. 2021 (CET)

Name Marvel[Quelltext bearbeiten]

Hallo, könnte jemand mal checken, ob die Begrifflichkeiten in Marvel Comics so korrekt sind? Es scheint ein wenig Verwirrung zwischen Marvel Comics, Marvel Publishing, Marvel Entertainment und Marvel Enterprises zu geben, zumindest in Einleitung und Infobox. Wurde auch auf der dortigen Disk schon bemängelt. Gruß--XanonymusX (Diskussion) 17:44, 15. Apr. 2017 (CEST)

@XanonymusX: Joa, da wurden halt 2 verwandte Themen miteinander gemischt. Wenn jemand mal Zeit und Lust hat, kann er den "Salat wieder entmischen" und daraus 2 Artikel machen: Einmal zum 1939 auf die Welt gerufene Verlag (der heute Marvel Comics heißt) und einmal zum 1998 gegründeten Mutterunternehmen Marvel Enterprises, dem neben den Marvel Comics auch Marvel Studios und Marvel Television untergeordnet sind. Falls du dich für Marvel interessierts, kannst du auch das Buch 75 Years of Marvel Comics – from the Golden Age to the Silver Screen von Roy Thomas auswerten. Grüße, --Wikiolo (D) 17:55, 20. Apr. 2017 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. Don-kun Diskussion 17:29, 28. Feb. 2021 (CET)

Kategorie:Anthropomorphe Comicfigur[Quelltext bearbeiten]

Hallo zusammen! Ich störe mich schon seit längerem an der Kategorie:Anthropomorphe Comicfigur. Denn was besagt sie? Dass eine Comicfigur sich bewegt und spricht wie ein Mensch, aber keiner ist; sondern zum Beispiel eine Ente, wie Donald Duck. Im Gegensatz dazu steht dann die allgemeine Comicfigur, welche demzufolge nur Menschen beinhaltet.

Was mir daran nicht passt, ist dass das kein Kriterium ist, nach dem üblicherweise Comicfiguren unterschieden werden. Die Ente Inspektor Canardo hat mehr mit Dick Tracy oder Nestor Burma am Hut als mit Donald Duck. Spiegelmanns Maus hat nicht mehr mit Micky Maus gemein als mit anderen, menschlichen Comicfiguren, bloss weil beides Mäuse sind. Kater Garfield passt besser zum Wikinger Hägar statt zum Kater Blacksad. Dazu kommen dann so Fragen wie: Ist Superman ein Mensch, oder ein anthropomorpher Alien?

Deshalb finde ich es nicht gut, dass wir hier eine Trennung vornehmen, die in der Comicwelt eigentlich irrelevant ist. Die Grenzen verlaufen nicht zwischen "Comicfigur" und "Anthropomorphe Comicfigur". Wobei ich nicht unbedingt dagegen bin, dies zu kategorisieren, aber ich finde, wir sollten einen Weg finden, um diese Merkmale zusätzlich zu kategorisieren, nicht abgrenzend. --King Rk (Diskussion) 15:50, 5. Dez. 2017 (CET)

Ich denke die Kat ist so gemeint wie du es am Anfang selbst beschreibst. Wobei ich noch hinzufügen würde - jedenfalls nehme ich an dass das stillschweigend dazugedacht wurde - dass es sich um ein Tier bzw. eine tierähnliche Figur handelt. Daher fiele auch Superman raus. Ob das ein sinnvolles Merkmal zur Kategorisierung ist, darüber kann man sicher streiten. Ich würde die Kat auch nicht vermissen. Eine parallele Kategorisierung wäre durch Vergabe der Oberkats Comicfigur und Antropomorphismus moglich. --Don-kun Diskussion 20:50, 5. Dez. 2017 (CET)
Die Kategorie ist vielleicht etwas unglücklich benannt: Üblicherweise spricht man von "anthropomorphen Tieren", also würde ich die Kategorie umbenennen in "Anthropomorphe Tiere im Comic" o.ä. Sinnvoll ist so eine Kategorie jedenfalls schon, und natürlich bezieht sich Spiegelmans Maus auf Micky Maus. --Martin de la Iglesia (Diskussion) 21:49, 5. Dez. 2017 (CET)
Letzteres denke ich nicht, aber selbst wenn, ist das ja kein Widerspruch gegen mein Argument. --King Rk (Diskussion) 16:36, 10. Dez. 2017 (CET)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. Don-kun Diskussion 17:30, 28. Feb. 2021 (CET)

Treffen des Portals[Quelltext bearbeiten]

Auch dieses Jahr frage ich wieder, ob es Gelegenheiten gibt dass sich zumindest ein paar von uns mal Treffen. Es bietet sich wieder der Comic-Salon Erlangen an. Hat jemand vor da zu sein? --Don-kun Diskussion 18:46, 25. Jan. 2018 (CET)

Ich werd sicher da sein, @Martin de la Iglesia, Wikiolo, Kickof, Urgelein: von euch jemand? --Don-kun Diskussion 20:32, 15. Apr. 2018 (CEST)
Nope, Uni... 🙈🏬🎎 --Wikiolo 💬📷 20:46, 15. Apr. 2018 (CEST)
Ich werde vermutlich vor Ort sein! Grüße, --Urgelein (Diskussion) 21:37, 15. Apr. 2018 (CEST)
@Urgelein: und natürlich an alle anderen Interessierten: Wikipedia:Nürnberg hat am 1.6. (also Freitag Abend) einen Stammtisch in Erlangen organisiert. --Don-kun Diskussion 12:41, 24. Mai 2018 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. Don-kun Diskussion 17:30, 28. Feb. 2021 (CET)

Turtles: "Schwerter" von Leonardo[Quelltext bearbeiten]

Ich wollte mal auf diesen Abschnitt hier verweisen und fragen, ob jemand dazu irgendwelche Quellen hat, um welche Schwerter es sich tatsächlich (bzw. nach Eigendarstellung der Erschaffer) handelt. Dass es Quellen gibt, davon gehe ich bei dieser Materie einfach mal aus. --KayHo (Diskussion) 15:18, 29. Jan. 2018 (CET)

Dieser Abschnitt kann archiviert werden. Don-kun Diskussion 17:30, 28. Feb. 2021 (CET)

your opinion[Quelltext bearbeiten]

Hi. Sorry for English. I do an experiment here. Can anyone give me his opinion about this template that serve as very dynamic template and update the content automatically from articles even it can be imbeded inside the portale without the need for subpages?. Regards-مصعب (Diskussion) 16:58, 14. Mai 2018 (CEST)

Dieser Abschnitt kann archiviert werden. Don-kun Diskussion 17:31, 28. Feb. 2021 (CET)

Kategorisierung als literar. Werk ?[Quelltext bearbeiten]

Ich schlage vor, die Kategorisierung von Comics als literar. Werk, wie hier Kategorie:Comic (Werk) bestehend, aufzulösen oder -- wie es der Logik entspricht --- auch die Kategorisierung mit anderen Literaturkategorien (wie z. B. Kategorie:Literatur (Französisch), Kategorie:Politische Literatur) zuzulassen. Man kann nicht das Eine haben und das Andere verweigern. Qaswa (Diskussion) 11:18, 12. Okt. 2018 (CEST)

Zusätzliche Kategorisierung fände ich ganz interessant, weil die meisten Artikel bisher nur ein/zweimal zugeordnet sind im Unterschied zur differenzierten Kategorisierung bei zB Filmen und sonst. Literatur. Beim Comic wurde das bisher nicht gemacht (vgl. die div. Werksartikel) und es unsystematisch nur bei ein paar so zu kategorisieren wäre nicht sinnvoll. Was meinst du mit " ... aufzulösen". Die Kategorie löschen? Nicht mehr als Unterkat zu liter. Werk führen? Problem bei Nutzung der andere Literatur-Kats wäre im Übrigen, dass man eigentlich dann zusätzlich auch die entsprechenden Unterkats von Bildende Kunst nehmen müsste - jedenfalls wenn es nach den Oberkats von Comic (Werk) geht. Dieses Zwitterwesen-sein zieht sich auch in die Kategorie drüber: Comic liegt unter Literaturgattung und Bildende Kunst als Gattung. Meines Wissens rührt das daher, dass 'Comic' die gleichwertige Einordnung in 'Kunst nach Gattung' neben Literatur und Bildender Kunst verweigert wurde ... es ist kompliziert. --Don-kun Diskussion 11:39, 12. Okt. 2018 (CEST)
Ich meinte (aus rein formalen Überlegungen), sie ggf. nicht mehr als Unterkat zu liter. Werk zu führen (was aber andererseits gar nicht meiner Meinung über Comics als durchaus literar. Werke entspricht ;-)); da Comics ja auch als "Werk der Bildenden Kunst" geführt werden (dürfen), spräche m. E. nichts dagegen und alles dafür, zu beiden Oberkategorien (Literatur u. Bild. Kunst) auch weitere Unterkats heranzuziehen. Qaswa (Diskussion) 13:53, 12. Okt. 2018 (CEST)
Ich fände wie gesagt zusätzliche Kategorisierungen durchaus reizvoll. Aber die von Literatur und Bild.Kunst einfach beide bzw. alle mit rein zu ziehen hieße sechs oder mehr Kategorien zusätzlich, die sich dabei auch noch teils doppeln (zB Lit nach Zeit und Bild.Kunst nach Zeit). Und ich weiß auch nicht ob das den Leuten von der Bildenden Kunst so gefällt ... Praktikabler wäre es jedenfalls eher, entsprechende (Lit+Bild.Kunst-)Schnittmengenkats für Comics anzulegen und darin dann die Artikel einzusortieren. --Don-kun Diskussion 22:57, 13. Okt. 2018 (CEST)
Ja, wenn sich solche Schnittmengenkats finden lassen, wäre das wohl die beste (weil dann auch Comic-spezifische) Lösung. Qaswa (Diskussion) 12:09, 15. Okt. 2018 (CEST)
P. S.: Von meiner Seite passiert aber nichts mehr. Gruß, Qaswa (Diskussion) 12:17, 16. Okt. 2018 (CEST)
Man müsste überhaupt erstmal schauen ob es hier auch Gegenmeinungen gibt und wie es von den Autoren der Bildenden Kunst gesehen wird. --Don-kun Diskussion 20:10, 16. Okt. 2018 (CEST)

Neue Kategorie "Frankobelgische Comicfigur"[Quelltext bearbeiten]

Ich hatte u.a. die neue Kategorie Frankobelgische Comicfigur angelegt, da ich der Meinung bin, dass eine Kategorie mit über 500 Comicfiguren verteilt auf mehrere Folgeseiten nicht wirklich übersichtlich ist. Nun hat Benutzer:Krächz mich hier darauf aufmerksam gemacht, dass ich den Kategorienamen wohl ein wenig zu voreilig gewählt habe. Da ich erst einmal abwarten wollte, hatte ich zunächst auch nur etwa 3 Figuren dort einsortiert (aber anscheinend haben schon andere Benutzer fleißig weiter gemacht). Ich kann zwar die Argumentation von Krächz nachvollziehen, jedoch hatte ich mich bei Anlage der Kategorie an Kategorien wie z.B. Kategorie:Germanische Sagengestalt orientiert. Dort wird z.B. "Germanisch" im Sinne von "von Germanen erfundene und verehrte Sagengestalten" verwendet, und nicht in dem Sinne, das z.B. Ymir eine in Germanien lebende Sagengestalt ist. In diesem Sinne finde ich den Vorwurf zwei Ebenen zu vermischen, die nicht zueinander passen etwas befremdlich. (Auch einen Regelverstoß durch Anlegen dieser Kategorie kann ich nicht erkennen, aber das mögen andere beurteilen.) Sicherlich wären die vorgeschlagenen Kategorien Kategorie:Figur eines frankobelgischen Comicautors oder Kategorie:Figur aus einem frankobelgischen Comic sprechender gewesen, doch ich denke fast jeder, der sich für Comicbücher interessiert und in dieser Kategorie stöbert, wird wissen, was gemeint ist. Falls die Kategorie aber namentlich angepasst werden sollte, damit es klarer wird, so bin ich gerne bereit, sämtliche Artikel dorthin umzukategorisieren. (Das selbe gilt auch für diese Diskussion.)

Die neue Kategorie jedoch gänzlich entfallen zu lassen, fände ich falsch... selbst mit dem Verweis auf die schon bestehende Kategorie:Frankobelgischer Comic: Figuren und Zeichner/Autoren sind nun mal nicht das selbe (auch nicht Werk und Figuren). Und es ging mir ja ursprünglich darum, die Kategorie:Comicfigur übersichtlichlicher zu gestalten, die Kategorie Kategorie:Frankobelgischer Comic hilft da wenig, da sie keine Unterkategorie von Kategorie:Comicfigur ist. Und neben den zwei großen amerikanischen Comic-Universen Marvel und DC (die man dem Schema nach sicherlich noch in eine US-Überkategorie zusammenfassen könnte) fiel mir halt auch die größere Menge an Frankobelgischen Comicfiguren auf. - Weapon X (Diskussion, Beiträge) 21:14, 16. Okt. 2018 (CEST)

Die Bedenken von Krächz kann ich so nicht nachvollziehen. Ich sehe die von dir gewählte Bezeichnung als synonym zu Figur aus einem frankobelgischen Comic. Natürlich geht es bei der Bezeichnung um die Herkunft des Werks, nicht um die fiktive Herkunft der Figur. Zur Klarstellung kann man das ja noch in die Kategorienbeschreibung aufnehmen. Ansonsten bin ich mir nicht sicher, ob wir hier solche weitere Unterteilung der Kategorie wirklich wollen. Allerdings gibt es das, wie du selbst festgestellt hast, für DC und Marvel schon. Also warum nicht für Frankobelgische ... --Don-kun Diskussion 22:36, 16. Okt. 2018 (CEST)
Hallo zusammen und vielen Dank für die Eröffnung der Diskussion hier.
Gut, die fiktive Herkunft der Figuren ist nicht gemeint, da sind wir uns also einig. Ich hatte das nicht ausschließen wollen, da bei beiden anderen parallelen Kategorien zu DC und Marvel ja eben doch das jeweilige Universum, also der Spielort der Comics, mehr als anklingt. Da beide Universen so fiktiv wie die Comicfiguren selbst sind, halte ich sie auch nicht für deplatziert.
Der Hinweis auf die Germanischen Sagengestalten ist natürlich ein gutes Argument. Offenbar wird das in der Mythologie so gehandhabt. Ich hatte bei meiner Kritik den literarischen Bereich im Hinterkopf: Selbstverständlich kann man den Hobbit als Englischen Roman bezeichnen, ist Bilbo Beutlin dadurch eine englische Romanfigur? Das knirscht doch gewaltig, wie ich finde.
Mein Vorschlag wäre daher, die Comics selbst nach Kulturraum zu kategorisieren, die Comicfiguren aber nicht. Dort wo der Artikel beides behandelt, können problemlos Kategorie:Frankobelgischer Comic und Kategorie:Comicfigur nebeneinander stehen. Eine Verschneidung des Kulturraums mit dem Werk leuchtet mir ein, den Kulturraum auch auf den Inhalt eines Werks zu beziehen, halte ich aus gesagten Gründen für verquer gedacht. Vielleicht funktioniert das im allgemeinen Sprachgebrauch bei den Sagengestalten besser, da diese über einzelne Werke hinaus ein klareres Eigenleben führen? Ich weiß es nicht.
Wenn ich auf dieser Portaldiskussion nachlese, scheint es mir, als ob öfter die Frage nach der Handhabung im weiteren Literaturbereich gestellt wird. Da wird ja noch mehr facettenhaft kategorisiert. Eine tiefere Verschneidung von Kulturraum und Werk würde das Comic-Portal von dieser Kategorienpolitik weiter abkoppeln.
Das Argument mit der Größe der Kategorie kann man so oder so bewerten. Die einen sagen, große Kategorien seien unübersichtlich, andere sagen, kleinere Kategorien seien unübersichtlich, gerade dann, wenn deren Befüllung nicht mehr intuitiv ist. um Lucky Luke als frankobelgische Comicfigur in der Subkategorie zu verorten, muss man ja schon Ahnung vom Thema haben.
Soweit meine Überlegungen dazu. Gruß --Krächz (Diskussion) 20:47, 18. Okt. 2018 (CEST)
Da ich zwar mit der Kategorie einiges gemacht (und mit Kategorie:Deutsche_Comicfigur auch eine ähnliche neu erstellt) habe, aber die Diskussion erst jetzt fand (hat mich aber auch keiner in den Tagen darau hingewiesen, dass eine Diskussion läuft), nun meine Meinung: Die Kategorie Kategorie:Comicfigur war schlicht zu groß (siehe auch Wikipedia:Kategorien#Größe_von_Kategorien), es waren über 400 Artikel (und damit drei(!) Seiten). Dort sich zurecht finden, erscheint mir unmöglich. Man sollte also, wenn man sich gegen diese Kategorien entscheidet, was anderes überlegen. --Riepichiep (Diskussion) 20:15, 23. Okt. 2018 (CEST)
Der Text zur Größe von Kategorien ist ein Hinweis, keine Regel - steht ja auch da: „sollten eventuell weiter aufgeteilt werden“. Wenn keine sinnvolle Unterteilung gefunden wird - und dafür sind wir ja hier in der Diskussion - kann es auch bei großen Kategorien bleiben. Manchmal ist das explizit gewünscht, vergleiche sowas wie Kategorie:Mann. Wie schon gesagt bin ich nicht grundsätzlich dagegen, denn ähnliches haben wir schon für DC und Marvel, aber die hier geäußerten Bedenken von Krächz kann ich nachvollziehen. Und ich sehe in der Größe der Kat auch keinen zwingenden Grund zu Unterkategorien. --Don-kun Diskussion 21:02, 23. Okt. 2018 (CEST)
Auch bei der deutschen Kategorie kommt mir das seltsam vor. Fix und Foxi, klar das ist ein deutscher Comic. Aber macht das Foxi zu einer deutschen Figur? Nein, meine ich. Bei der Kategoriengröße ist es so, wie Don-Kun sagt: Freilich kann man aufteilen, wenn sich eine sinnvolle Untergliederung aufdrängt. Falls nicht, lässt man es eben. Mit DC und Marvel auf der einen und frankobelgisch und deutsch auf der anderen Seite etabieren wir hier gerade zwei unterschiedliche Systeme. Die ersten beiden müssten wohl zwingend noch in Kategorie:Amerikanische Comicfigur, um analog zu funktionieren. Also ich halte das nach wie vor für keine gute Idee. --Krächz (Diskussion) 23:47, 25. Okt. 2018 (CEST)
PS: Man sollte die Kategorien vielleicht auch noch einmal durchsehen, ob Comic und/oder Figur zu verkategorisieren sind. Die Knopp-Trilogie von Wilhelm Busch mag man als Comic kategorisieren, eine Comicfigur ist das aber nicht.
Noch Meinungen, Ansichten, Argumente pro/contra? Das Stimmungsbild ist mir hier im Moment noch nicht eindeutig genug. Andernfalls würde ich auf Kategorie:Frankobelgische Comicfigur und Kategorie:Deutsche Comicfigur einen "offiziellen" Löschantrag stellen. --Krächz (Diskussion) 22:20, 29. Okt. 2018 (CET)
Mir erscheint das Stimmungsbild eindeutig genug für behalten zu sein. Zumindest nehme ich nur einen wahr, der sie unbedingt loswerden will --Riepichiep (Diskussion) 11:32, 30. Okt. 2018 (CET)
Ich wäre auch für behalten! Zum einen gibt es auch in 10 anderen Wikipedias (darunter die englische und schwedische) diese Kategorieeinteilung (dort jeweils mit einer eigenen Überkategorie, z.B. Comics characters by nationality, wobei hier immer der Ursprung des Comics und nicht der Figur gemeint ist) und zum anderen halte ich es nach wie vor für eine sinnvolle Gliederung von Comicfiguren. Es stellt auch (wie bereits zuvor erwähnt) keinen Präzedenzfall dar oder widerspricht irgendeiner grundsätzlichen Kategoriesierungsregel. Daher wäre ich für einen erklärenden Satz in den beiden betreffenenden Kategoriebeschreibungen (wie von Don-kun vorgeschlagen) und einer zusammenfassenden Kategorie:Amerikanische Comicfigur (wie von Krächz vorgeschlagen), wobei ich seine Einschätzung zu den Kategorien Marvel und DC nicht ganz teile, da es sich schlicht um Verlags-Kategorien für Figuren handelt und nicht um Welten (da nicht alle der dort aufgeführten Figuren Teil dessen fiktiven Haupt-Universums sind). - Weapon X (Diskussion, Beiträge) 20:31, 31. Okt. 2018 (CET)
Ich möchte hier nochmal kurz antworten:
  • Ich bin nicht der einzige, der hier unbedingt etwas weg haben will, sondern ich habe gute Gründe genannt, warum ich das zur Diskussion stelle. Zumindest Don-Kun hat signalisiert, dass er meine Argumente zumindest nachvollziehbar findet.
  • Dass Verlag und Universum bei DC und Marvel nicht deckungsgleich sind, hatte ich vermutet, weshalb ich vorsichtig formulierte, die fiktive Herkunft der Figuren "klinge an". Beide Verlags-Kategorien sind aber nicht das eigentliche Thema.
  • Die Figuren sind Teil des fiktiven Inhalts. Wenn man weitere Analogien bemühen wollte, gehörte zB Winnetou dann mindestens in Kategorie:Deutsche Romanfigur und in Kategorie:Deutsche Filmfigur, Kategorie:Französische Filmfigur sowie Kategorie:Jugoslawische Filmfigur. Entenhausen wäre eine "amerikanischer Comic-Ort" oder sowas. Das ist alles Unsinn und es wird zurecht so nicht kategorisiert.
  • Eine übergeordnete Kategorie:Comicfigur nach Nationalität hielte ich schlicht für grotesk. Da sollte man sich nicht an den englischsprachlichen Kollegen orientieren, zumal Frankobelgien ja auch keine Nationalität impliziert.
  • Wenn man unbedingt der Meinung ist, Kategorie:Comicfigur sei zu groß und müsse unterteilt werden, sollte man sich eine bessere Untergliederung überlegen. Sicher gibt es hinreichend Vorschläge in der umfangreichen Sekundärliteratur, wie man Figuren kategorisieren könnte. Stil, reale Vorbilder, Verlag, Universum, Superheld, Entstehungsphase,... da kennt ihr euch besser aus.
Ich habe im Bereich Comic keine Aktien im Feuer. Ihr müsst damit klarkommen. Vielen Dank jedenfalls an alle Diskutanten und an Weapon X für's Innehalten und für die freundliche Zurkenntnisnahme meiner Kritik. --Krächz (Diskussion) 23:19, 2. Nov. 2018 (CET)
Ich habe nun die Kategorie: US-amerikanische Comicfigur angelegt und eine kurze Info in die drei Länderkategorien eingefügt. - Weapon X (Diskussion, Beiträge) 17:58, 8. Nov. 2018 (CET)

Kategorie:Comic (Werk) vs. Kategorie:Comic (Magazin) vs. Kategorie:Comicreihe vs. Kategorie:Comic (Taschenbuch)?[Quelltext bearbeiten]

Hallo, ich wollte (1) mal fragen, wie es zu den oben genannten Kategorien aussieht: Ich hatte die oben genannten ersten drei Kategorien in Seiten wie Donald Duck Taschenbuch, Onkel Dagobert Taschenbuch und Ein Fall für Micky parallel verwendet. Benutzer Don-kun hat daraufhin die Kategorien Comic (Werk) vs. Comicreihen (wohl auch zurecht) abgezogen, da sie nicht nebeneinander her existieren können. Ich habe Don-kun daraufhin bezüglich seiner Änderungen und einer einheitlichen Kategorisierung angeschrieben, worauf er bekundete, er sei sich auch nicht 100%-ig sicher, welche Kategorie nun passt und meinte ich solle hier eine Diskussion starten. Also: Es betrifft hauptsächlich die Seiten: Donald Duck Taschenbuch, Onkel Dagobert Taschenbuch, Panzerknacker & Co., Abenteuer Team, Ein Fall für Micky, Donald Duck & Co., und das Lustige Taschenbuch. Dies sind 100-Seiter im Taschenbuchformat, die - eigentlich im Gegensatz zu einem Magazin - über keinen redaktionellen Teil verfügen. Kategorie:Comic (Magazin) passt also eher nicht. Mein Vorschlag daher: Vielleicht eine neue Kategorie Kategorie:Comic (Taschenbuch) neu zu etablieren, die dann oben genannte Taschenbücher beinhalten würde. Das Donald Comics & Mehr, das zwar Nachfolgepublikation des Donald Duck Taschenbuchs ist, wäre trotzdem klar in Kategorie: Comic (Magazin) einzuordnen, da es einen redaktionellen Teil beinhaltet.

Ein Fall für Micky ist auf jeden Fall eine Comicserie und eine Einzelpublikation Kategorie:Comic (Werk), aber ist wohl auch eine Comicreihe, da Publikationsreihe. (2) Comiserie und Comicreihe sind meines Wissens nicht das gleiche (s.u.), weshalb ich fragen wollte, ob es nicht angedacht wäre, je einen Artikel zu Comicserie und Comicreihe mit Erklärungen und Beispielen zu verfassen?

Eine Kategorie:Comic (Taschenbuch) geht garnicht. Die würde eine Sortierung nach Buchformat neu einführen und müsste dann auch mit den meisten Mangaserien, vielen Graphic Novels etcet befüllt werden. Völlig sinnlos. Wen interessiert es bei den Kategorien auch, ob ein COmic im Taschenbuch oder Hardcover erschienen ist? Worum es dir hier wirklich geht sind meines Ermessens eine Kategorie für Sammelpublikation. Magazine sind solche, aber eben nicht nur. Eine Überkategorie für Comic-Magazine als Kategorie:Comic-Sammelpublikationen wäre da möglich. Allerdings ist das dann auch ein Stück Theoriefindung, denn der Begriff ist mir jedenfalls nicht geläufig. --Don-kun Diskussion 20:46, 27. Okt. 2018 (CEST)
Na ja, meines Erachtens ist ein Taschenbuch etwas anderes als ein Magazin/Zeitschrift. Ein Magazin hat meines Wissens noch redaktionelle Seiten, ein Taschenbuch (außer dem Vorwort ) ist meist nur die bloße Zusammenstellung von Comics. Außerdem geht es auch ums Format: Magazine sind größer, Taschenbuch kleiner. Außerdem haben nicht alle Taschenbücher Hardcover, darum geht es also eher nicht: Das Donald Duck & Co. hat ein Softcover. Die Kategorie:Comic (Taschenbuch) wäre daher also spezifischer. Daher macht es für mich schon einen Unterschied, ob es im Magazin-Format oder Taschenbuch-Format erschienen ist. Frage: Wären das viele Artikel, die man bei Mangas und Graphic Novels abändern müsste?
Eine Kategorie:Comic Sammelpublikation fände ich im Allgemeinen gut, eine Kategorie:Comic (Taschenbuch) als Unterkategorie zusammen mit Kategorie:Comic (Magazin) fände ich einfach genauer und besser. Allerdings, wenn es zu viel abzuändern wäre, würde ich mich (zur Not) auch mit einer Kategorie:Comic (Magazin) abgeben.--Apple tree1234 (Diskussion) 20:31, 28. Okt. 2018 (CET)
Ein Taschenbuch ist genau das, nicht mehr und nicht weniger. Es kann eine Zusammenstellung oder ein Einzelwerk beinhalten. Es kann beliebige Formaten bis hin zu kleinen Magazinformaten haben. Und es hat nie Hardcover, denn dann wäre es kein Taschenbuch mehr. Eine Kategorisierung danach wäre eher sinnlos, weil dieses Format etwa die Hälfte des Comicmarkts umfasst. Und es ist nicht das Gegenstück zum Magazin, sondern zum Heft und zum Album (und dem Hardcover, aber das ist eher zu vernachlässigen). Außerdem erscheint vieles in mehreren dieser Formate, müsste also mehrfach abgelegt werden. Also wie gesagt, eine solche Kategorie macht wenig Sinn.
Die Frage bei einer neuen Kategorie ist doch: Wozu soll sie gut sein/welches Problem lösen? Was soll da rein? Und was nicht? Das ist hier noch nicht klar beantwortet. --Don-kun Diskussion 21:40, 31. Okt. 2018 (CET)
Ok, ok, wenn Du es so siehst, dass Magazin und Taschenbuch eine Kategorie sind, lässt man es eben so. Ich dachte nur, eine Auftrennung wäre halt genauer und würde der WP eher gerecht. Aber vermutlich ist eine Neuetablierung von Comic (Taschenbuch) dann eh zu viel Arbeit. Eine Abgrenzung fällt, wei ich gerade sehe, wie du dagst, sehr schwer, wenn man bedenkt, dass im Artikel auch Groschenromane/Groschenhefte als TB gelistet werden. Groschenheft wäre für mich eher Magazin als Taschenbuch, aber egal. (--Apple tree1234 (Diskussion) 17:42, 4. Nov. 2018 (CET)

Comicserie/Comicreihe?[Quelltext bearbeiten]

Eine Comicreihe ist meines Wissens nach eine Publikationsreihe wie die Entenhausen-Edition – Donald von Carl Barks , die Barks Library und eben oben genannte Taschenbücher, während eine Comicserie eher Comics möglichst vom gleichen Zeichner u. Autor zu einem bestimmten Thema umfasst, bspw. ("Mittwochs bei Goofy", "Geschichten aus Entenhafen", "Ein Fall für Detektiv Duck", "Ein Fall für Micky" "Goofy - eine komische Historie", "Onkel Dagoberts Millionen" oder die DuckTales-Comics) oder Fortsetzungsgeschichten wie bspw. "Die Ducks in den Alpen" oder "Die Ducks in Deutschland". --Es grüßt Apple tree1234 (Diskussion) 19:59, 25. Okt. 2018 (CEST)

Bezüglich der Kategorie:Comicreihe müssen wir Tromla fragen was er sich dabei gedacht hat. Die Kategorienbeschreibung finde ich wenig hilfreich. Die Begriffe Comicserie und Comicreihe habe ich in der LIteratur auch bisher noch nicht definiert gesehen, sodass ich nicht weiß auf welcher Grundlage wir darüber Artikel schreiben könnten. In Analogie zum Fernsehen würde ich persönlich sagen, dass eine Serie einen inneren inhaltlichen Zusammenhang hat und eine Reihe aus zwar inhaltlich auf Gleichem aufbauenden, aber für sich unabhängigen Werken besteht. Demnach wäre auch Ein Fall für Micky eine Reihe, aber keine Serie. Als echte Serie in diesem Sinne fiele mir im Disney-Universum nur Sein Leben, seine Milliarden ein. --Don-kun Diskussion 20:46, 27. Okt. 2018 (CEST)
Bei Diskussion:Die großen Edel-Western wurd es mal erläutert. Ich fands passend. Bei Disney und Donald kenn ich mich nicht aus, müsst ihr euch einigen. --Tromla (Diskussion) 21:31, 27. Okt. 2018 (CEST)
Es geht also um die Frage: (1) Fortsetzungsgeschichte ja/nein? Was ist dann mit (2) "Mittwochs für Goofy", den "Geschichten aus Entenhafen", den "DucktTales" oder "Ein Fall für Detektiv Duck", die zwar keine Fortsetungsgeschichten sind, jedoch nach dem gleichen Schema ablaufen bzw. die gleichen Protagonisten und Themen haben? Comicreihen sind dann also Publikationsreihen, in denen Comics zusammengestellt werden, oder? Und zu Ein Fall für Micky: Würde Kriterium 2. zutreffen, dann wäre das doch eine Serie und eine (Publikations-)Reihe, da die Geschichten auch zusammengestellt veröffentlicht wurden??

@Don_Kun: Nach Kriterium 1, das auf jeden Fall zutrifft, sind aber auch "Die Ducks in Deutschland" und "Die Ducks in den Alpen" eine Serie (da Fortsetzungsgeschichten, waren vor'n paar Jahren mal ne Serie in der MM; gestückelt erschienen, falls Du sie nicht kennst) sowie "Onkel Dagoberts Millionen" (auch Fortsetzungsgeschichte/Geschichte in Episoden) aus dem LTB eine Serie. (nicht signierter Beitrag von Apple tree1234 (Diskussion | Beiträge) )

Die von dir letztgenannten kenne ich nicht, kann sein dass es da auch zutrifft. Wie du selbst merkst ist die Abgrenzung zwischen Reihe und Serie schwierig. Ich bin mir daher unsicher, ob eine Kategorisierung danach überhaupt sinnvoll sein kann. Man müsste sich dann auf eine Definition einigen und die in die Kategorienbeschreibung schreiben. --Don-kun Diskussion 21:27, 31. Okt. 2018 (CET)
Na ja, die Kategorie:Comicreihe gibt es ja schon, eine Kategorie:Comicserie könnte man analog dazu etablieren; und uns auf eine Definition einigen können wir uns hier ja noch im Laufe der nächsten Wochen, oder?--Apple tree1234 (Diskussion) 17:46, 4. Nov. 2018 (CET)

Orion (Comic)[Quelltext bearbeiten]

Moin allerseits,
wäre jemand so freundlich, sich auf Diskussion:Orion (Comic) einzufinden, da Benutzer:Passjosi und ich nicht zusammenfinden? Zum Teil empfinde ich bestimmte Antwortvariationen als reichlich unverschämt. -- Kickof (Diskussion) 23:13, 13. Nov. 2018 (CET)

Danke an @Don-kun, Martin de la Iglesia, Hinnerk11: für Eure Beiträge. Mir ginge es aber mehr darum, ob die Frage "Was würde Andreas C. Knigge über Orion schreiben, wenn er sein Buch noch einmal veröffentlichen würde" gemäß WP:KTF statthaft ist. Gruß -- Kickof (Diskussion) 18:01, 22. Jan. 2019 (CET)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. Don-kun Diskussion 17:32, 28. Feb. 2021 (CET)

Liste der Comic-Verlage[Quelltext bearbeiten]

Hey, ich habe eine Weile an der en.wiki Liste der Comic-Verlage [1] mitgewerkelt, und momentan frage ich mich, ob daran in der de.wiki Interesse bestünde. Mir ist die restiktive Haltung der de.wiki ggü Comics bewußt, und die Liste könnte recht umfangreich ausfallen. Außerdem habe ich mich bislang noch nicht mit Listen-Artikeln auseinandergesetzt (die en.wiki Liste bestand schon lange vor meiner Mitarbeit). Ob sowas überhaupt Bestand hätte, und wenn ja in welcher Form, möchte ich natürlich abklären bevor ich dahingehend irgendetwas beginne. Danke, Gruß, --Gott (Diskussion) 19:42, 3. Jan. 2019 (CET)

P.S. und 2: Woran orientiert sich die interne Arbeitsliste Comicverlage? Soll das eine Positivliste aller Comicverlage sein, die relevant nach unseren RK sind, oder eine Auflistung aller Verlage die jemals ein Comic herausgebracht haben? Und wie werden Imprints behandelt, und Buchverlage die vereinzelt TPs herausbringen, oder Kleinstverlage (About Comics) oder Eigenverlage von überwiegend alternative comics, wie zB Tortured Canoe oder Comix Bitch?
Danke, Gruß, --Gott (Diskussion) 19:50, 3. Jan. 2019 (CET)

Wir haben hier im Portal Portal:Comic/Arbeitsliste/Deutsche Comicverlage, Portal:Comic/Arbeitsliste/Amerikanische Comicverlage und Portal:Comic/Arbeitsliste/Internationale Manga-Verlage. Die wurden aus dem ANR in den Portalraum verschoben, Diskussion dazu siehe [2] Die damals festgestellten Probleme hat seitdem keiner behoben. Das ist in erster Linie eine Frage der Wartung und was man mit so einer Liste eigentlich erreichen will. --Don-kun Diskussion 19:54, 3. Jan. 2019 (CET)
Genau das ist meine Frage: was soll mit der zB Arbeitsliste amerikanischer Comicverlage erreicht werden?
Eine Annäherung an Vervollständigung nach oben verlinktem en.wiki-Beispiel, die Darstellung der in der von Dir verlinkten Diskussion der Verflechtungen ... alles kein wirkliches Problem. Das wäre halt nur eine rechte Fleißarbeit.
Dient die Liste:
1) Der Auflistung aller Comic-Verlage?
2) Der Auflistung aller relevanten Comic-Verlage?
3) Zum Aufzeigen der Verflechtungen (Übernahmen, Imprints, Mutterfirmen)?
Bzw. eine Kombination aus 1+3 oder 2+3?
Danke, Gruß, --Gott (Diskussion) 02:54, 5. Jan. 2019 (CET)
Diese Fragen sind offen und wären zu klären, ehe man an den Listen wieder arbeitet. ME ist es nicht verkehrt, die vorhandene Aufspaltung beizubehalten, da sie die Listen leichter handhabbar macht. --Don-kun Diskussion 11:14, 5. Jan. 2019 (CET)

Treffen im Jahr 2019[Quelltext bearbeiten]

So richtig hat es ja noch nie geklappt, dass wir uns als Portal mal treffen. Nur beim Comicsalon mal ein bisschen. Ich möchte dieses Jahr einen weiteren Anlauf versuchen und würde das auch organisieren. Vielleicht sogar in Leipzig, was recht zentral liegt? - muss aber nicht sein. Man könnte dort zum Beispiel Fragen wie die oben drüber stehende zu Verlagslisten besprechen. Gibt es Interesse? @Mottengott, Kickof, Apple tree1234, Weapon X, Urgelein: --Don-kun Diskussion 20:54, 6. Jan. 2019 (CET) Zweiter Teil des Pings: @Wikiolo, Martin de la Iglesia, Mps, Goroth, PaterMcFly: (jemanden vergessen?) --Don-kun Diskussion 20:55, 6. Jan. 2019 (CET)

Vielen Dank für die Einladung. Leipzig wäre für mich leider - aus mehreren Gründen - nicht wirklich erreichbar. Ich würde mich aber freuen die Truppe kennen zu lernen. --Goroth Stalken 04:37, 7. Jan. 2019 (CET)
Ebenfalls danke für die Einladung. Interesse besteht schon, allerdings ist mir Leipzig da ein bisschen zu weit weg (ca. 5 1/2 Std. Fahrt). (Selbst Erlangen (4 1/2 Std. Fahrt) wäre von Düsseldorf aus nicht wirklich nah.) Daher von mir eher eine Absage. Trotzdem danke fürs Organisieren an Don-kun! - Weapon X (Diskussion, Beiträge) 16:04, 7. Jan. 2019 (CET)
Im Bereich Comic bin ich zurzeit zwar nicht wirklich aktiv, falls ich Zeit habe, könnte ich aber kommen, um Inputs meinerseits zu geben. Bzgl. Ort bin ich offen. --Wikiolo 💬📷 17:57, 7. Jan. 2019 (CET)
@Goroth, Weapon X: Es kann natürlich auch ein anderer Ort sein. Frankfurt ist vielleicht für viele besser zu erreichen? Andere Vorschläge? Schwarzenbach ist aber wahrscheinlich leider nicht für alle gut erreichbar ... ;-) --Don-kun Diskussion 20:04, 7. Jan. 2019 (CET)
Also in Frankfurt wäre ich auf jeden Fall mit dabei... vielleicht mal zur Buchmesse? Köln natürlich auch. (Schwarzenbach ist für mich leider genauso weit zu fahren wie nach Leipzig.) - Grüße Weapon X (Diskussion, Beiträge) 19:34, 9. Jan. 2019 (CET)
Bei mir scheitert es an der Mobilität. Köln wäre für mich am Einfachsten mit dem ÖPNV zu erreichen ohne das ich verlaufe. Das ist der Nachteil wenn man mitten in der Pampa wohnt und keine Fahrlizenz hat. --Goroth Stalken 03:19, 8. Jan. 2019 (CET)
Du darfst auch mit ÖPFV rechnen, ich werde auf jeden Fall Kostenerstattung bei WMDE beantragen. --Don-kun Diskussion 06:57, 9. Jan. 2019 (CET)
Ich habe nun Portal:Comic/Treffen 2019 mit ersten Informationen und Abstimmung zur Orts- und Terminfindung angelegt. Weiter dann dort und auf dortiger Disk, würde ich sagen. --Don-kun Diskussion 12:43, 14. Jan. 2019 (CET)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. Don-kun Diskussion 17:32, 28. Feb. 2021 (CET)

Infobox für Mangas[Quelltext bearbeiten]

Hej,

mir ist in der englischen und auch der französischen Wikipedia aufgefallen, dass es Boxen für Mangas gibt. Ein Beispiel hier: Ekhö - Monde Miroir. In der deutschen Wikipedia ist das so für Comics nicht vorgesehen. Ekhö – Spiegelwelt Warum? Danke für eure Antworten. --Anminosti (Diskussion) 13:01, 1. Okt. 2019 (CEST)

Hallo Anminosti, die Infobox Comic haben wir hier seit 2009. --Don-kun Diskussion 22:04, 16. Okt. 2019 (CEST)
Hallo Don-kun, ich habe diese mal eingefügt. Was ich vermisse, ist, die Information, wieviel Bände es im Land der Erstausgabe gibt oder auch der Sprache, sowie bei welchem Verlag die Erstausgabe erschienen ist. Das scheint so in der Box nicht vorgesehen zu sein. Wenn ich in die franzöische Wiki schaue, Infobox Bande desiné schaue, tauchen dort viel mehr mögliche Informationen auf. Wäre es vorstellbar die Infobox der deutschen Wikipedia entsprechend zu erweitern?--Anminosti (Diskussion) 19:34, 27. Feb. 2021 (CET)
Die Parameter sind ausschließlich für die Originalausgabe. Wir haben die Infobox damals bewusst sehr reduziert gehalten. Insbesondere verändertliche Informationen werden ohnehin selten aktuell gehalten. --Don-kun Diskussion 19:45, 27. Feb. 2021 (CET)
Verstehe. Wie kommt es eigentlich, dass bei Japan ein Flagge mit eingeblendet wird, bei Frankreich nicht?--Anminosti (Diskussion) 12:20, 28. Feb. 2021 (CET)
Japan kommt automatisch mit Flagge, wenn der Comic als Manga angegeben wird. Das wurde damals mit dem Parameter für Manga so eingestellt. In der Regel sind einzelne Flaggen bei Werken (zB auch Filmen) aber unerwünscht. --Don-kun Diskussion 12:32, 28. Feb. 2021 (CET)
Verstehe. Konsistent ist das natürlich nicht. Danke für die Erklärung.--Anminosti (Diskussion) 14:00, 28. Feb. 2021 (CET)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. Anminosti (Diskussion) 14:47, 28. Feb. 2021 (CET)

Einleitung in Artikeln[Quelltext bearbeiten]

Guten Morgen, ich überarbeite derzeit einige Artikel zu den „Asterix“-Comics. Ich wollte daher fragen, ob eigentlich etwas dagegenspräche, in der jeweiligen Einleitung kurz in einem Satz den Inhalt wiederzugeben oder ob das grundsätzlich nicht erwünscht ist. Ich persönlich fände es sinnvoll, da man dann gleich nach dem Lesen der ersten Zeilen grob weiß, um was es geht. Meinungen dazu? Vindolicus (Diskussion) 09:36, 17. Jul. 2020 (CEST)

Eine kurze Information zum Inhalt eines Comics in der Einleitung ist ausdrücklich erwünscht. Vgl dazu die Richtlinien Comics, Formatvorlage. --Don-kun Diskussion 12:35, 17. Jul. 2020 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. Don-kun Diskussion 17:32, 28. Feb. 2021 (CET)

Treffen im Jahr 2020[Quelltext bearbeiten]

Hallo miteinander! Ein live-Treffen ist dieses Jahr ja eher unangebracht. Aber wollen wir uns vielleicht in einer Videokonferenz oder sowas treffen? Vielleicht im Rahmen von Wikipedia:Digitaler Themenstammtisch? @Mottengott, Lyzzy, Apple tree1234, Weapon X, Urgelein: --Don-kun Diskussion 17:15, 10. Sep. 2020 (CEST) @Passjosi, Martin de la Iglesia, Mps, Goroth, PaterMcFly: --Don-kun Diskussion 17:17, 10. Sep. 2020 (CEST) @Shikeishu, Donald Duck34, Hinnerk11, Franky Fusion, Serinox4869: --Don-kun Diskussion 17:20, 10. Sep. 2020 (CEST)

Unter Portal:Comic/Treffen 2021 möchte ich nun ein Treffen für Anfang nächsten Jahres vorbereiten. Eingeladen ist jeder, der will. --Don-kun Diskussion 12:35, 14. Dez. 2020 (CET)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. Don-kun Diskussion 17:33, 28. Feb. 2021 (CET)

Marco Rota[Quelltext bearbeiten]

Ich habe eben auf die Schnelle ein paar der gröbsten Schnitzer beseitigt. Aber es ist immer noch ein weitgehend unbelegter hagiographischer Babelfish-Unfall. Mag da jemand weitermachen? --Hinnerk11 (Diskussion) 01:41, 18. Sep. 2020 (CEST)

Amalgam Comics: Bild gestaucht und gedreht[Quelltext bearbeiten]

Bei mir wird das Bild in Amalgam Comics gestaucht und um 90° nach links gedreht angezeigt.
Kann sich ja vielleicht mal jemand angucken, der sich mit sowas auskennt. :)

Wann ist eigentlich Portal Diskussion:Comic (diese Seite) und wann Wikipedia Diskussion:WikiProjekt Comic und Animation zuständig?

--Molekularbiologe (Diskussion) 22:50, 15. Okt. 2020 (CEST)

Ich habe das Problem nicht. Liegt vielleicht bei dir am Browser, Skripten oder so? --Don-kun Diskussion 23:04, 15. Okt. 2020 (CEST) Hier wenns nur um Comics geht, dort beides. Je nach dem welche Autorenschaft deine Zielgruppe ist.
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. Don-kun Diskussion 17:33, 28. Feb. 2021 (CET)

Kategorie "Anthropomorphe Comicfigur" sollte verschoben werden[Quelltext bearbeiten]

Die Kategorie "Anthropomorphe Comicfigur" ist unscharf bezeichnet, es handelt sich um Tierfiguren, daher sollte die Kategorie "Anthropomorphe Tierfigur im Comic" heißen.--ChickSR (Diskussion) 09:19, 31. Dez. 2020 (CET)

Handelt es sich zwingend um Tierfiguren? --Don-kun Diskussion 12:39, 28. Jan. 2021 (CET)
Im Animationsfilm gibt es alle möglichen anthropomorphen Figuren wie etwa Autos und Kaffeekannen. Das ist im Comic seltener, andererseits gibt es ja zu den Filmen häufig Comicadaptionen, ergo Comicfiguren. ––– Burkhard Ihme (Diskussion) 19:55, 20. Feb. 2021 (CET)
Es gibt reichlich Mangaserien mit (sehr stark) anthropomorphen Gegenständen etc. Allerdings gibt es da üblicherweise keinen eigenen Artikel, der in diese Kategorie könnte. Aber von daher würde ich die Kategorie dennoch lassen, wie sie ist. --Don-kun Diskussion 20:02, 20. Feb. 2021 (CET)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. Don-kun Diskussion 17:33, 28. Feb. 2021 (CET)

VG Cats (QS) (erledigt)[Quelltext bearbeiten]

Der Artikel ist nicht mehr aktuell. Seit 2018 gibt es auf der Website nur noch ein bis zwei Comics pro Jahr. Weiteres: Die Figuren sind keine Katzen, sondern katzenähnliche Menschen. Oder menschenähnliche Katzen? Siehe Diskussion. -- Gebu (Diskussion) 16:59, 28. Jan. 2021 (CET)

Dieser Abschnitt kann archiviert werden. Don-kun Diskussion 17:33, 28. Feb. 2021 (CET)

Neue Artikel Verlag Finix[Quelltext bearbeiten]

Es wurden von Benutzer:M.baumgaertner mehrere Artikel zur Serien aus dem Verlag Finix erstellt. Es wäre gut, wenn da mal jemand drüberschaut, der sich in dem Bereich gut auskennt (@Franky Fusion, Urgelein:?). Zumm einen ist da formal und sprachlich noch ein bisschen was zu tun. Zum anderen geht aus den Artikeln, wie sie jetzt sind, die Relevanz nicht hervor. Bestenfalls grenzwertig. Am Besten erstmal darauf streng prüfen und schauen, ob es noch mehr Informationen zum Beispiel zu weiteren Übersetzungen gibt. Oder Rezeption. --Don-kun Diskussion 18:56, 15. Feb. 2021 (CET)

Hi @Don-kun: Danke für den Hinweis. Da bin ich einmal ein paar Tage nicht online und ausgerechnet dann werde ich namentlich erwähnt. Die Artikel sind mir auch schon aufgefallen, die Überarbeitung von z.B. Vasco hat sich schnell als umfangreicher rausgestellt als gedacht, und da hatte ich in dem Moment nicht die Kapazität für. Warst du mittlerweile an einem der Artikel dran? Ansonsten würde ich die Benutzerbeiträge mal systemtisch durchgehen, und schauen ob ich da was verbessern kann. Gruß --Franky Fusion (Diskussion) 19:19, 19. Feb. 2021 (CET)
Ich habe mir da noch nichts weiter angeschaut. Wäre nett, wenn du das tun würdest. Vielleicht komme ich am WE auch doch noch dazu. --Don-kun Diskussion 21:09, 19. Feb. 2021 (CET)
Ich habe mir jetzt erst einmal einen groben Überblick verschafft. Die Bearbeitungen an den bestehenden Artikel scheinen mir durch das Sichten gut im Griff zu sein. Vom Benutzer erstellte Beiträge finde ich nur drei.
--Franky Fusion (Diskussion) 14:52, 20. Feb. 2021 (CET)
Ich sehe bei allen dreien Probleme mit der Relevanz. Jedenfalls geht es aus den Artikeln nicht wirklich vor. Der Umfang der Serien ist grenzwertig und nur jeweils eine (die deutsche) Übersetzung wird erwähnt. Sonst ist ja immer nicht viel Substanz da. --Don-kun Diskussion 15:59, 20. Feb. 2021 (CET)
Darf ich mal vorsichtig fragen, wie hier "Relevanz" definiert wird - es sind ja sachliche Objekte (Comicalben) die im Buchhandel erhältlich sind und Veröffentlichungen darstellen (ISBN Nummern etc.) - hat etwas öffentliches keine Relevanz?--M.baumgaertner (Diskussion) 16:31, 20. Feb. 2021 (CET)
Nein, viele Comics haben keine Relevanz. Unter Wikipedia:Richtlinien_Comics#Relevanzkriterien sind die Kriterien erläutert. --Don-kun Diskussion 16:38, 20. Feb. 2021 (CET)
Hi @M.baumgaertner: Selbstverständlich darfst du fragen, es ist sogar absolut zu begrüßen. Ich habe mir mal Mit Mantel und Degen genauer angeschaut. Falls Adaptionen in Orignalsprache relevanzstiftend für den deutschen Wiki-Artikel sind, dann halte ich die Relevanz für knapp erfüllt. Im Folgenden meine Einschätzung bezüglich der Relevanz.
  • Besondere Aufmerksamkeit: Nicht erfüllt. Nur eine deutsche Review, zwei auf französisch zu T6 und T7.
  • Auszeichnungen/Preise: Nicht erfüllt. Ich konnte keine finden.
  • 1000 Seiten Gesamtumfang: Nicht erfüllt. Für die Gesamtausgabe von Finix komme ich auf 720 Seiten.
  • Zwei Übersetzungen: Erfüllt. Die Serie wurde ins Deutsche und Niederländische übersetzt.
  • Zwei Adaptionen: Falls Adaptionen in der Originalsprache relevanzstiftend sind, dann erfüllt. Laut dem französischen Wiki-Artikel gibt es zwei voneinander unabhängige Theateraufführungen, sowie ein Radiohörspiel.
Für meinen persönlichen Einstieg war (ist) die Relevanzfrage eine recht anspruchsvolle Hürde, insbesondere weil es auch immer wieder einen Ermessensspielraum geben kann. Falls die Relevanzkriterien für eine Einschätzung nicht ausreichen, gibt es noch den Wikipedia:Relevanzcheck. Hier kann man andere Autor:innen um eine Einschätzung bitten.--Franky Fusion (Diskussion) 17:44, 20. Feb. 2021 (CET)
Die Sprache der Adaptionen ist egal, also OK. Bei Hauteville dürften zumindest die 1000 Seiten erfüllt sein. Genauer hab ich wie gesagt auch noch nicht reingeschaut. --Don-kun Diskussion 18:06, 20. Feb. 2021 (CET)
Danke Euch - ich versuch dann weiter zu Recherchieren. Mantel und Degen ist einmal in die Auswahlrunde zum Max und Moriz Preis bei Erlangen gekommen--M.baumgaertner (Diskussion) 19:08, 20. Feb. 2021 (CET)
Die Auswahlrunde allein ist etwas dünn. Eine Auszeichnung ist es jedenfalls nicht. Aber in dem Fall gab es dann vielleicht auch ein paar Kritiken? --Don-kun Diskussion 19:51, 20. Feb. 2021 (CET)
@M.baumgaertner: Ich glaube, mein Hinweis war missverständlich. Es geht um Kritiken in großen Tageszeitungen (faz, taz, tagesspiegel, ...) oder zumindest herausragende Wahrnehmung in großen Szenemedien mit entsprechend renomierten Autoren. Nicht um Kritiken auf privaten Blogs oder bei Vertrieben. Kleinere Szenemedien können zwar in den Artikel einfließen, aber sagen zur Relevanz wenig aus. Auch sind Kritiken keine Belege für den Veröffentlichungsabschnitt, sondern sie sollen ausgewertet werden, um die Rezeption des Werks (zusammengefasst) darzustellen. --Don-kun Diskussion 20:10, 21. Feb. 2021 (CET)

Relevanzkriterien[Quelltext bearbeiten]

Tromla stellt gerne Löschanträge auf "frankobelgische Comics ohne Relevanz", aktuell hier auf mehrere Artikel von Passjosi, die zum Teil schon viele Jahre im ANR stehen, z.B. Christophe Colomb (Comic) seit 2012. Wenn wir streng nach den bestehenden RK für Comics gehen, hat Tromla mit diesen Anträgen auch recht, jedenfalls auf Basis der bisherigen Darstellung in diesen Artikeln. Etwas unwohl ist mir bei den Anträgen aber doch. Wenn wir das Beispiel Christophe Colomb nehmen: Jijé ist ein renommierter Comiczeichner und das Album wurde nach der Veröffentlichung 1946 in den Jahren 1992/1993 sowie 2010 in der Jijé-Gesamtausgabe neu aufgelegt. Es wird also zweifellos anhaltend beachtet. Aber eine "besondere Aufmerksamkeit" wird halt nicht dargestellt, auch keine Auszeichnungen oder "herausragende Verkaufszahlen" etc., nichts von alledem - gleichwohl fühle ich mich von diesem Artikel eigentlich gut informiert und würde ihn als sinnvollen Bestandteil der Wikipedia sehen. Ich frage mich, ob eine gewisse Lockerung der Comic-RK denkbar wäre? Ich erlaube mir auch mal, PaterMcFly als meines Wissens am Thema "frankobelgische Comics" Interessierten anzupingen, sowie "auf Verdacht" Magiers, der vielleicht etwas aus der Perspektive des Literaturbereichs beitragen kann. Gestumblindi 20:10, 22. Feb. 2021 (CET)

Die RK wurden vor gut 10 Jahren per MB so festgelegt. Und zumindest damals war mein Eindruck, dass ein gutes Maß gefunden wurde (also viel Zustimung und etwa gleich viele, denen das zu locker oder zu hart war). Wenn du bei einem Comic das Gefühl hast, aus beschriebenen Gründen müsste der wichtig genug sein, dann sollte da doch auch mehr zu finden und entsprechend der RK darzustellen sein. --Don-kun Diskussion 21:39, 22. Feb. 2021 (CET)
Ich bin ja selber ein großer Frankobelgien-Fan, bin also genau die Zielgruppe. Das Comicthema hier, welches eh schon eine Nische ist, wird mit wenigen Sätzen beschrieben über Einzelbände, die auch nur in Frankreich erhältlich sind. Also die Nische der Nische der Nische. Mir sind die Artikel ja schon öfters aufgefallen (es gibt noch etwa 20 mehr), ich finde sie nicht so erhaltenswert, auch wenn ich das Fantum gut nachvollziehen kann. Man könnte mal einen Satz in die Biografie übertragen, wenn das Herz daran hängt. Freue mich aber über den lockeren Umgangston hier.--Tromla (Diskussion) 22:33, 22. Feb. 2021 (CET)
Wenn man dann schon LAs nach so langer Zeit stellt, fände ich es aber angebracht, dass die dann nicht alle auf einmal und nicht ohne Vorwarnung kommen. So wie es jetzt ist, bleibt kaum Zeit, um die Relevanz doch noch herauszuarbeiten. --Don-kun Diskussion 22:58, 22. Feb. 2021 (CET)
Wir können uns ja mal 10 Tage Zeit nehmen, einer hat sich sogar extra den Dictionnaire von Gaumer bestellt, wenn da Artikel zum Thema gefunden werden, passt das doch. Ich selbst glaube halt an keine Relevanz der Objekte, und wie gesagt, es gibt noch mehr davon. --Tromla (Diskussion) 23:14, 22. Feb. 2021 (CET)
Löschantrag als Power-QS mag ja mal ok sein. Aber so viele auf einmal, da geht doch jedem die Power aus. Und wenn dann nur aus Zeitdruck ein vielleicht rettbarer Artikel wegfällt, wäre das schade und ärgerlich. Die Artikel sind schon so lange da, warum also jetzt die Eile? Kannst ja auch vor LA-Stellung hier anfragen und auflisten. --Don-kun Diskussion 21:02, 25. Feb. 2021 (CET)
Bei mir geht da gar keine Power aus, wenn man keine Relevanz findet, sollte man es löschen. Sollte eigentl. kein Problem sein. --Tromla (Diskussion) 16:34, 26. Feb. 2021 (CET)
Zu den einzelnen Löschanträgen sind die Vorbehalte jetzt angebracht. Das Vorgehen von Tromal ist nicht gerechtfertigt und was das Ziel seiner Säuberungsaktionen ist, auch nicht. --Passjosi 13:20, 27. Feb. 2021 (CET)
Wie gesagt, keine Relevanz nach den RK, wenn meine Artikel nicht den RK entsprechen, werden die auch gelöscht. --Tromla (Diskussion) 15:57, 27. Feb. 2021 (CET)
Mein Kommentar war als allgemeiner Hinweis auf ganzen Löschanträge gedacht. Da es hier ja um die Relevanzkriterien geht, wäre es interessant zu wissen, welche Comicartikel gelöscht wurden. --Passjosi 17:15, 27. Feb. 2021 (CET)
Die von Gestumblindi angesprochenen Probleme stellen leider wirklich ein Problem dar. Es gibt zwar für die erfolgreichen frankobelgischen Comicserien zahlreiche deutschsprachige Literatur, aber es hapert gewaltig für ältere und kleine Serien, die nicht mehr verlegt werden. Zwangsläufig ist man auf französische und belgische Literatur angewiesen. Das Problem ist nun aber, dass je nach Diskussion deutsche Abhandlungen verlangt wird, die es nicht gibt oder französische Literatur, die hierzulande niemand kennt. Wie soll das bitte gelöst werden? Wikipedia sollte nicht nur neuere Comics beinhalten, sondern auch ältere Serien abbilden. Die Diskussion hat aufgezeigt, dass das Wissen über ältere Comics verloren geht. Der Hinweis, dass wir uns hier in einer Nische befinden, würde ich verneinen. Wir bilden nämlich die Geschichte des francobelgischen Comics in Belgien und Frankreich ab und nicht die deutschen Comiclandschaft. Im französischen Wikipedia wird es bald 900 francobelgische Comiceinträge geben. Ich würde mal wagen zu behaupten, dass die sich nicht nach deutscher Literatur richten. Wenn die Relevanzkriterien weiter so gehandhabt werden, wird das eher dazu führen, dass wir bald weniger als 300 Comiceinträge haben werden. Statt ein Nachschlagewerk wird eine willkürliche Auswahl angeboten. Der francobelgische Comic in Wikipedia verkommte zu Fanartikel für Fans. Kein guter Ausblick. --Passjosi 22:28, 27. Feb. 2021 (CET)
Niemand hat deutsche Literatur verlangt, französische oder jede andere Sprache wird genauso akzeptiert. Die betreffenden Artikel haben überhaupt keine Literatur als Quelle und auch sonst nichts, was auf Relevanz hinweist. Dein Beitrag hier geht völlig am Thema vorbei. --Don-kun Diskussion 23:15, 27. Feb. 2021 (CET)
Welcher Teil meiner Bemerkungen gehen am Thema vorbei? --Passjosi 20:06, 28. Feb. 2021 (CET)
Alles. Es geht nicht um Literatur oder um deren Sprache. Es geht um die Erfüllung der RK. --Don-kun Diskussion 18:56, 1. Mär. 2021 (CET)
Die Frage von Gestumblindi lautete, ob gewisse Lockerung der Comic-RK denkbar wären. Mein Beitrag sollte darauf hinweisen, dass bei der jetzigen Auslegung alle francobelgischen Comics, die nie in Deutschland erschienen sind und daher auch in keiner deutschen Fachliteratur zu finden sind, gelöscht werden müssten, obwohl sie der französischen Fachliteratur bekannt sind. Es ist nicht das Ziel den francobelgischen Comic aus deutscher Sicht darzustellen, sondern eine Gesamtübersicht zu bieten, die die ganze Geschichte des francobelgischen Comics in Belgien und Frankreich darstellt. --Passjosi 21:17, 2. Mär. 2021 (CET)
Das ist ausgemachter Blödsinn. Den RK ist egal, in welcher Sprache Comics oder die Literatur über sie verfasst sind. --Don-kun Diskussion 22:00, 2. Mär. 2021 (CET)
Ich stelle hier noch mal die Frage, die ich auch bei einem der Löschkandidaten hatte: Bestimmt ließen sich mit ausreichend Recherchearbeit in irgendwelchen Bibliotheken auch Rezessionen der Comics finden. Ob das jetzt allerdings digital erfolgen kann, bezweifle ich, da ich vermute das in Rezensionen, die in diesem Zeitraum verfasst wurden, nicht vorrangig digitalisiert werden. Prinzipiell stellt sich mir da schon die Frage, inwieweit Relevanz nach heutigen Maßstäben auch Relevanz in der Zeit, in der der Comic veröffentlicht wurde widerspiegelt. Letztlich ist es schwierig für Werke, die in der Vergangenheit liegen und keine extrem große Reichweite hatten, diese nachzuweisen, selbst wenn diese für heutige Werke vergleichbarer Relevanz einfach ist. Das ist aber eine generelle Diskussion, für die der hieße Löschantrag symptomatisch ist.--Anminosti (Diskussion) 14:33, 28. Feb. 2021 (CET)
Wenn man Kritiken aus der damaligen Zeit findet, ist das ja schon ein deutliches Argument für Relevanz. Solange dies nicht in einer Veröffentlichung ist, die ohnehin alles rezensiert hat. (Bspw. wird ein Manga nicht relevant, weil er in der Animania rezensensiert wurde. Weil die über alles schreibt. Aber wenn tagesspiegel und faz drüber schreiben, macht das relevant) --Don-kun Diskussion 17:28, 28. Feb. 2021 (CET)
Um noch mal zurück zum Thema zu kommen. Es stehen ja jetzt so einige Löschkandidaten im Raum, die nach meinem Verständnis wohl auch gelöscht werden. Macht es Sinn die Inhalte in die jeweiligen Autor*innenseiten zu integrieren, so dass die Informationen noch vorhanden sind, wenn auch nicht als eigenständiger Artikel?--Anminosti (Diskussion) 23:42, 28. Feb. 2021 (CET)
Ja, auf jeden Fall macht das Sinn. Es ist ohnehin die eigentlich angedachte Reihenfolge: Das Werk beim Autor behandeln. Nur wenn es eigenständig relevant ist, bekommt es einen eigenen Artikel. Hat sich aber in vielen Bereichen nicht so etabliert, weil u.A. beim Comic der Fokus viel stärker auf Werken als auf deren Autoren liegt. --Don-kun Diskussion 12:37, 1. Mär. 2021 (CET)
Gibt es dafür eine Einklappfunktion, so wie sie hier zu sehen ist? Das wäre praktisch. Ansonsten würde es auch ohne gehen.--Anminosti (Diskussion) 18:20, 1. Mär. 2021 (CET)
Das ist über Vorlagen auch bei uns möglich, aber nur bei sehr langen Listen sinnvoll und erwünscht (zB lange Episodenlisten bei Fernsehserien). Bei den Serien, über die wir hier reden, sehe ich dafür keine Notwendigkeit. --Don-kun Diskussion 18:36, 1. Mär. 2021 (CET)
Wenn keine Anmerkungen mehr folgen, kann dieser Abschnitt archiviert werden. --Passjosi 11:18, 5. Mär. 2021 (CET)

Hinweis auf ComFor-Workshop[Quelltext bearbeiten]

Die ComFor veranstaltet am Freitag, 12.03. 10:00 bis 14:00 Uhr ihren ersten Online-Workhop: Karikaturenkritik. Inhalte, Kontexte, Ästhetiken. Das ist zwar nicht direkt für WP zu verwerten, aber vielleicht als Erweiterung des Horizonts dennoch hilfreich und für den ein oder anderen interessant. --Don-kun Diskussion 17:50, 23. Feb. 2021 (CET)

Und am anschließenden Wochenende gibts das Kolloqium Moral, Glaube und Religion im Superhelden-Narrativ. Jeder, der sich vorher anmeldet, kann mit zuhören. --Don-kun Diskussion 18:36, 26. Feb. 2021 (CET)

Dictionnaire mondial de la BD von Patrick Gaumer[Quelltext bearbeiten]

Gerne möchte ich in Erfahrung bringen, inwieweit der französische Dictionnaire mondial de la BD als Referenz für Comicartikel in Wikipedia gelten kann. Zur Zeit laufen mehrere Löschanträge, die fehlende deutschsprachige Literatur beklagen, obwohl alle diese Comics im besagten französischen Nachschlagewerk von Patrick Gaumer zu finden sind. Für eine große Anzahl frankobelgischer Comic fehlt jegliche deutschsprachige Literatur, weshalb ein Ausweichen auf französische Literatur unumgänglich ist. Das Erstellen von Comicartikeln muss auch ohne deutschsprachige Literatur möglich sein. --Passjosi 19:24, 27. Feb. 2021 (CET)

Das klingt für mich sinnig. Wenn ich auf Manha und Manga schaue, die es nicht auf deutsch gibt und die trotzdem eine große Reichweite haben, lässt sich die Relevanz auch nur über nicht deutschsprachige Quellen belegen. --Anminosti (Diskussion) 19:39, 27. Feb. 2021 (CET)
Sicher kann das eine Referenz sein. In den Löschdiskussionen wird nicht beklagt, dass deutschsprachige Literatur fehle. Das spielt da garkeine Rolle. Das Problem ist eher, dass in den betreffenden Artikeln überhaupt keine Literatur verwendet wurde. Ob Gaumer allein dann allerdings Relevanz schöpft, das steht auch in Frage. --Don-kun Diskussion 19:51, 27. Feb. 2021 (CET)
Und hier ist das Grundproblem. Wenn man zwar französische Literatur hinzufügt, die dann aber doch nicht akzeptiert wird, dann bleibt das Problem bestehen. Ich könnte ohne weiteres die Seitenzahl angeben, aber der Dictionnaire mondial de la BD bringt nichts, wenn ihn dann immer noch niemanden akzeptiert. Hier braucht man schon Gewissheit. --Passjosi 20:11, 27. Feb. 2021 (CET)
Hej Passjosi, was hältst du davon, für die Artikel, die dir als Löschkandidaten bekannt sind, das Werk als Referenz inkl. Seitenzahl anzugeben. Vielleicht ist das im konkreten Fall ausreichend und kann das als Beispiel für zukünftige Artikel gelten. Also einfach machen und schauen, was passiert, als zu schreiben und diskutieren, ob es an sich gehen könnte. Zumindest verstehe ich so Don-kun.--Anminosti (Diskussion) 12:06, 28. Feb. 2021 (CET)
Die Erwähnung im Gaumer allein bzw. die Verweis darauf im Artikel wird wohl nicht genügen. Es wird davon abhängen, was im Gaumer drinsteht, ob das die Relevanz untermauern kann. --Don-kun Diskussion 12:34, 28. Feb. 2021 (CET)
Um das für die aktuellen Löschdiskussionen und auch zukünftige Diskussionen besser einordnen zu können: Was ist das Buch von Gaumer denn für ein Werk? Ist das ein Komplettverzeichnis? Oder eine Auswahl (wenn auch eine umfassende)? Sind da Kurzbeschreibungen/Lexikoneinträge drin oder wie kann man sich das vorstellen? --Don-kun Diskussion 12:40, 1. Mär. 2021 (CET)
Das ist ein großformatiger Wälzer von 1000 Seiten, bei dem fast alle Zeichner und Serien beschrieben sind, also wie das Knigge-Lexikon, nur noch ausführlicher. Speziell frankobelgische Bände sind wohl vollständig erfasst in Form von Aufzählungen innerhalb der Künstler-Biografien. --Tromla (Diskussion) 14:37, 2. Mär. 2021 (CET)
@Don-kun, Tromla: Ich habe mir das Buch anlässlich der aktuellen Löschdiskussionen extra gekauft und es ist heute bei mir eingetroffen. Es ist enzyklopädisch und monumental, aber trotzdem selektiv. Von den Comicserien aus den Löschdiskussionen vom 22. Februar hat bei Gaumer eine einzige ein eigenes Lemma, nämlich André Lefort. Alle anderen - Cédric Lebihan, Les jardins de la peur, Christophe Colomb, La toile et la dague, Tommy Banco und Ken Krom - sind offenbar selbst für den enzyklopädischen Gaumer zu unbedeutend für einen eigenen Artikel. Sie werden nur teilweise in den Artikeln über die jeweiligen Autoren erwähnt. Da Gaumer somit offensichtlich eine Auswahl trifft und keineswegs jede greifbare Serie unter einem eigenen Lemma abhandelt, könnte ich mir nun vorstellen, dass wir Gaumer für Comic-LDs künftig als enzyklopädisches Standardwerk behandeln - was meint ihr? D.h.: Wenn Gaumer uns mit einem eigenen Artikel über die Serie (nicht nur Erwähnung) sozusagen die Relevanzdiskussion abgenommen hat, akzeptieren wir die Serie als relevant (wie das auch in anderen Bereichen mit den jeweiligen renommierten Nachschlagewerken gehandhabt wird). Für den aktuellen "Schwung" wäre das, wie gesagt, nur gerade für André Lefort der Fall. Gestumblindi 21:00, 4. Mär. 2021 (CET)
Das scheint für mich eine sinnige Argumentation zu sein. Danke für die Recherche Gestumblindi. --Anminosti (Diskussion) 23:18, 4. Mär. 2021 (CET)
@Passjosi: Entgegen deiner Darstellung sind, wie ich gerade geschrieben habe, eben gerade nicht alle diese Comics bei Gaumer zu finden (wenn man von Erwähnungen en passant in Artikeln über Autoren absieht). Gerade dieser Hinweis darauf, dass Gaumer eine Auswahl des Relevanten getroffen hat, könnte diesen aber als Standardwerk für uns tauglich machen. Gestumblindi 21:01, 4. Mär. 2021 (CET)
Bin ich voll dafür, dass wie André Lefort dann behalten, man könnte vill. auch Tommy Banco und Ken Krom behalten, da es sie auf niederländisch übersetzt wurden, ist aber nur Vorschlag. --Tromla (Diskussion) 21:31, 4. Mär. 2021 (CET)
Na, wenn das so ist, dann könntest du deinen LA auf André Lefort ja auch zurückziehen ;-) Gestumblindi 21:33, 4. Mär. 2021 (CET)
Danke für die Wortmeldungen. Der Dictionnaire mondial de la BD darf ab nun in Streitfällen zitiert werden, wenn keine deutschsprachige Fachliteratur vorliegt. Der Abschnitt kann archiviert werden. --Passjosi 11:19, 5. Mär. 2021 (CET)
Gibt es irgendwo eine Liste der Entsprechenden Werke und kann der Dictionnaire mondial de la BD da mit verweis auf die Archivierte Diskussion dann hinterlegt werden? Ich mach es auch, wenn mir jemensch verrät, wie das geht.--Anminosti (Diskussion) 12:09, 5. Mär. 2021 (CET)
Eine solche Liste gibt es nicht. Die Diskussion hier wird archiviert und du kannst dann auf den Abschnitt im Archiv verlinken. Ein solche Liste anzulegen wäre eine neue Diskussion, denke ich. --Don-kun Diskussion 12:26, 5. Mär. 2021 (CET)

Queere Comics[Quelltext bearbeiten]

Hej, soweit ich weiß, gibt es keine Übersicht über queere Comics / Mangas. Wäre das eher eine Liste oder würde das ehr in einem Artikel abgehandelt werden?

Die zweite Problematik die auftaucht: was ist denn Queer? Sind es Werke mit Homosexuellen Inhalten? Sind es Werke mit transidenten, transsexuellen handelnden Personen? Sind ist es auch Werke, die sich dem Gender-Bender zuordnen lassen? Das sind wohl alles Fragen, die mit den entsprechenden Portalen Portal:Transgender, Transsexualität und Geschlechtervielfalt und Portal:Homo-_und_Bisexualität zu klären wären. Trotzdem sind es ja Comics und Mangas, um die es mir geht und letztlich sehe ich da die Hauptverantwortung hier.

Das Thema vermischt sich mit zudem mit Artikeln wie Yaoi, Shōnen_Ai oder Yuri. In all diese Kategorien fällt beispielsweise nicht der Manga Der Mann meines Bruders, in dem es nicht um sexuelles oder Liebesgeschichten, sondern um Lebensrealitäten als homosexuelle Person und die dadurch erfahrene Diskriminierung geht. Es ist ein sehr vielschichtiges Thema. Ich bin da etwas ratlos, denke jedoch, dass gerade nach dem #ActOut im SZ-Magazin auch Sichtbarkeit von queeren (hier ist er wieder der problematische Überbegriff) Inhalten in Comics und Mangas.

Habt ihr Ideen, wie ich das Thema angehen könnte? Weitere Hinweise und Mithilfe ist natürlich gerne willkommen.--Anminosti (Diskussion) 15:04, 28. Feb. 2021 (CET)

Ich bin mit Sicherheit keine Experte für das Thema, halte im ersten Moment den Begriff Queer aber für schwierig (im Sinne einer Enzyklopädie). Im Artikel zu Queer-Theorie steht z.B. „Als einer der wichtigsten Punkte wird dabei die radikale Offenheit des Begriffes queer genannt, der in zahlreichen Debatten immer wieder durch Gruppen neu angeeignet werden müsse, die inkludiert werden wollen“. So sehr ich radikale Offenheit persönlich begrüße, ist das leider keine klare Definition bzw. lebt und verändert sich der Begriff fortlaufend. Vielleicht bietet sich LGBTQI als Oberbegriff für die Liste eher an? Die Abkürzung scheint mir auf den ersten Blick klarer definiert, Queer ist mit berücksichtigt und m.M.n. kann man alle von dir genannten Beispiele, inklusive Der Mann meines Bruders, hier einordnen. Umgekehrt könnte LGBTQI auch wieder zu weit gefasst sein.--Franky Fusion (Diskussion) 17:08, 28. Feb. 2021 (CET)
Da folge ich dir ganz und gar. Daher habe ich das auch so thematisiert. Wegen der Kategorisierung würde ich mich, wenn klar ist, wie es strukturell funktioniert auch noch mal an die beiden oben benannten Portale wenden. LGBTQI wäre auf jeden Fall auch ein Möglichkeit. Wichtig erscheint mir in dem Zusammenhang auf jeden Fall zu sein, kein Ausschlüsse zu produzieren.--Anminosti (Diskussion) 17:38, 28. Feb. 2021 (CET)
Wir schaffen es ja nichtmal, unsere Listen nach Gattung oder Verlag ordentlich zu pflegen. (viele sind in Unterseiten des Projekts abgeschoben worden) Da halte ich es für kaum zu bewältigen, auch noch Listen nach Thema aufzumachen. Die Abgrenzungsprobleme wurden ja schon genannt. Man muss sich auf fragen, wie sinnvoll eine solche Liste denn sein kann. Wenn das Thema so offen wie 'queer' ist (oder auch LSBTIQ), dann kommen da sehr unterschiedliche Werke aus ganz verschiedenen Kontexten rein: amerikanischer Underground aus der Schwulenbewegung bis erotische Yaoi-Schnulze für junge Frauen. Ist 'irgendwasmitqueer' wirklich eine sinnvolle Grundlage für eine Liste, ist das Grund genug so diverse [sic!] Werke in eine Liste zu packen? --Don-kun Diskussion 17:40, 28. Feb. 2021 (CET)
Ein eindeutig berechtigter Einwand. Vielleicht ist dann eine Liste auch nicht das richtige Medium, sondern eventuell wäre ein Eintrag, der die Vielseitigkeit von Queeren und LGBTQI Themen in Manga und Comics behandelt die bessere Wahl. Dort könnten dann auch entsprechende Beispiele verlinkt werden und auch Unterseiten, wie die zu YAOI.--Anminosti (Diskussion) 17:46, 28. Feb. 2021 (CET)
Es gibt übrigens schon Kategorie:Homosexualität im Manga. Das könnte man auf Comic insgesamt hochskalieren. Artikel über solche Mischthemen (X in Y) finde ich immer schwierig, weil es dazu neigt recht willkürlich zu werden. Zumindest dann, wenn es das nicht als etabliertes Forschungsfeld gibt. Und das ist hier wohl der Fall. --Don-kun Diskussion 17:57, 28. Feb. 2021 (CET)
Die Kategorie habe ich auch gerade gefunden. ;) --Anminosti (Diskussion) 18:44, 28. Feb. 2021 (CET)
Selbst wenn diese auf sämtliche Comic und Manga Publikationen hochskaliert wird, umfasst die Kategorie dann 'nur' Homosexualität. Die Thematik der geschlechtlichtlichen Identität wie sie besp. bei trans- und intersexuellen Menschen auftritt wird dabei nicht erfasst. Forschung gibt es vielleicht nicht explizit zu Comics, aber auf jeden Fall zu Darstellung in Medien wie Filmen, Serien und Büchern. Diese Forschung ist Interdisziplinär, weil sie in den entsprechenden Fachdisziplinen - wie zum Beispiel die Medienwissenschaften - als auch in der Geschlechterforschung oder in den Queer Studies angesiedelt ist. Beispielsweise gibt es die Veröffentlichung Gender and Sexuality in Contemporary Popular Fantasy.--Anminosti (Diskussion) 18:44, 28. Feb. 2021 (CET)
Auch an meinen Ausführungen ist zu sehen, dass es sehr komplex ist. Insofern verstehe ich da deine Skepsis gegenüber einem Übersichtsartikel. Vielleicht ist das mit den Kategorien ein erster Schritt. Wobei ich zumindest aus meinem Nutzungsverhalten der Wikipedia weiß, dass Kategorien selten gelesen und beachtet werden. Dies sind dann schon eher Artikel und Listen.--Anminosti (Diskussion) 18:44, 28. Feb. 2021 (CET)
Für zB Film gibt es ja Literatur, die sich explizit mit Queer+Film auseinandersetzt. Ein Artikel über queere Comics hätte wohl das Problem, dass man entweder von viel allgemeinerer Literatur auf das Medium Comic herunterbricht oder dass man aus vielen kleineren Themen (über amerik. Underground, Yaoi, ...) sich etwas zusammenbaut. Beides neigt zur Theoriefindung, die wir ja hier nicht machen wollen. Da fände ich es besser, sich anzuschauen was in der Literatur tatsächlich besprochen wird und dann darüber Artikel zu schreiben. ZB Queer oder LSBTIQ im amerikanischen Comic - da kann ich mir viel eher vorstellen, dass es Quellen zu genau diesem Thema schon gibt. Ebenso könnte man sich überlegen, ob dieser Aspekt im Artikel Comic etwas mehr vorkommen sollte. Dort aber wohl nur in einigen wenigen Sätzen an den passenden Stellen. --Don-kun Diskussion 22:34, 28. Feb. 2021 (CET)
Ich habe durch Zufall am Montag in der Berliner Zeitung einen VErweis auf Yukari Fujimoto gefunden. Sie ist eine Forscherin, die zu Homosexualität - ist jetzt nicht ganz queer - und Manga forscht.--Anminosti (Diskussion) 20:27, 3. Mär. 2021 (CET)
Kenne ich. Habe schon mehrfach Texte von ihr verwendet. --Don-kun Diskussion 20:51, 3. Mär. 2021 (CET)

Ich werde über den Input noch mal nachdenken und vielleicht fällt mir ein gute Lösung ein. Ich nehme mir diese Diskussion mal mit auf meine Diskussionsseite, um sie dort gegenwärtig zu haben, wenn ich das Thema wieder aufgreife. Vielen Dank auf jeden Fall schon mal für die ganzen Vorschläge und Einwände.--Anminosti (Diskussion) 23:45, 28. Feb. 2021 (CET)

Passt fast zum Thema - allerdings feministisch statt queer: Das Comicfestival München zeigt dieses Jahr eine Ausstellung zum feministischen Comic. Sofern es die Pandemie erlaubt. Dann geht die Ausstellung auch in andere Städte. --Don-kun Diskussion 22:36, 3. Mär. 2021 (CET)

Der Mann meines Bruders[Quelltext bearbeiten]

Da das jetzt mein zweiter Artikel ist, wollte ich vor der Veröffentlichung noch mal um eine Rückmeldung von euch bitten bevor ich diesen in die reguläre Wikipedia verschiebe: Der Mann meines Bruders Vielleicht noch ein Hinweis, recht viele Information sind aus dem englischen Wikipedia Artikel entnommen. Vielen Dank. --Anminosti (Diskussion) 17:34, 28. Feb. 2021 (CET)

Die Auswertung der Kritik könnte deutlich mehr bieten, das eine Zitat ist eher nichtssagend. Aus der Kritik sollte der Kern der Wertung und besondere Merkmale, die zu der Wertung geführt haben, herausgearbeitet werden. Und es gibt wohl auch mehr als diese eine Kritik, mindestens bei queer.de gabs eine, was in diesem Fall sicher eine sinnvolle Referenz wäre. --Don-kun Diskussion 17:53, 28. Feb. 2021 (CET)
aktuell ist der artikel völlig ausreichend. die WP:RK sind mit dem eisner award erfüllt. falls du trotzdem noch was drann schleifen möchtest dann: 1) teilüberschrift handlung oberhalb des handlungsabschnitts einbauen und die handlung allgemein noch etwas ausführlicher darstellen und 2) die rezensionen auch noch um 2 zeilen erweitern. soweit als feedback, aber wie gesagt, im wikidurchschnitt, ist der artikel ok. vg Bunnyfrosch 17:56, 28. Feb. 2021 (CET)
Ja, Relevanz und Mindestanforderungen sind in jedem Fall erreicht. Handlung (da könnte auch noch etwas mehr stehen) und Charaktere kann man unter 'Inhalt' zusammenfassen, wenn man will. Was aber noch garnicht geht: 2 der Charakterbeschreibung sind noch auf Englisch. --Don-kun Diskussion 17:59, 28. Feb. 2021 (CET)
Danke für die Rückmeldung. Ich habe die Kommentare jeweils eingearbeitet.--Anminosti (Diskussion) 18:26, 28. Feb. 2021 (CET)
Der Tagesspiegel musste da jetzt aber nicht verschwinden. Lange Zitate sind außerdem urheberrechtlich problematisch. Schau mal wie es hier gemacht ist, vielleicht hilft das als Orientierung. Ich schau dann auch gern nochmal drüber, wenn du fertig bist. --Don-kun Diskussion 18:38, 28. Feb. 2021 (CET)
Vielen Dank für die Rückmeldung. Ich habe den wieder hinzugefügt, zudem noch die Comic Bestenliste, die es scheinbar seit 2018 gibt (sollte dazu auch ein Artikel in der Wikipedia existieren?). Außerdem habe ich es umformuliert. Ich muss zugeben, dass lange Formulierungen, wie sie in deinem Beispiel zu sehen sind, nicht meine Stärke sind. Aber ich denke, jetzt sollte es passen.--Anminosti (Diskussion) 19:10, 28. Feb. 2021 (CET)
Ok, ich hab auch nochmal drübergeputzt. --Don-kun Diskussion 22:06, 28. Feb. 2021 (CET)
Danke. Ist verschoben und die Kategorien sind freigeschaltet.--Anminosti (Diskussion) 22:19, 28. Feb. 2021 (CET)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. Anminosti (Diskussion) 22:19, 28. Feb. 2021 (CET)