Rebecca Quinn (Fußballspielerin)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rebecca Quinn
Alemanha x Canadá - Futebol feminino - Olimpíada Rio 2016 (28592218790).jpg
Quinn im Nationaltrikot (2016)
Personalia
Name Rebecca Catherine Quinn
Geburtstag 11. August 1995
Geburtsort Toronto, OntarioKanada
Größe 175 cm
Position Mittelfeld
Juniorinnen
Jahre Station
0000–2013 Erin Mills Eagles SC
2013–2017 Duke Blue Devils
Frauen
Jahre Station Spiele (Tore)1
2013 Toronto Lady Lynx 5 (0)
2018– Washington Spirit 0 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2010 Kanada U-15 0 (0)
2011–2012 Kanada U-17 8 (0)
2013–2014 Kanada U-20 4 (0)
2015 Kanada U-23 5 (0)
2014– Kanada 15 (3)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: Saisonbeginn 2018

2 Stand: 21. Februar 2016

Rebecca Catherine Quinn (* 11. August 1995 in Toronto, Ontario) ist eine kanadische Fußballspielerin.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vereine[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Während ihres Studiums an der Duke University lief Quinn von 2013 bis 2017 für das dortige Hochschulteam der Duke Blue Devils auf und spielte parallel dazu im Jahr 2013 für die W-League-Franchise der Toronto Lady Lynx.[1]

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quinn war Teil der kanadischen Nachwuchsnationalmannschaften in den Altersklassen U-15 bis U-20 und nahm unter anderem an der CONCACAF U-17-Meisterschaft 2012, der U-17-Weltmeisterschaft 2012 und der U-20-Weltmeisterschaft 2014 teil. Am 7. März 2014 debütierte sie im Rahmen des Zypern-Cup in der kanadischen Nationalmannschaft. Am 16. Februar 2016 erzielte sie im Rahmen der Qualifikation für die Olympischen Sommerspiele 2016 beim Länderspiel gegen Guatemala, das mit 10:0 gewonnen wurde, ihre ersten drei Länderspiel-Tore, womit sie die erste Kanadierin ist, die in einem Olympia-Qualifikationsspiel drei Tore erzielte, was allerdings Nichelle Prince im selben Spiel später auch noch gelang.[2] Danach kam sie auch im Halbfinale, in dem sich die Kanadierinnen für die Olympischen Spiele qualifizierten, und im Finale gegen die USA zum Einsatz.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Rebecca Quinn – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Toronto Lady Lynx - 2013 Statistics (Memento des Originals vom 7. März 2014 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.wleaguesoccer.com, uslsoccer.com (englisch). Abgerufen am 7. März 2014.
  2. canadasoccer.com: „Canada one win away from Olympic berth after winning Group Bo“