Roquevaire

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Roquevaire
Wappen von Roquevaire
Roquevaire (Frankreich)
Roquevaire
Region Provence-Alpes-Côte d’Azur
Département Bouches-du-Rhône
Arrondissement Marseille
Kanton Aubagne
Gemeindeverband Métropole d’Aix-Marseille-Provence
Koordinaten 43° 21′ N, 5° 36′ OKoordinaten: 43° 21′ N, 5° 36′ O
Höhe 134–732 m
Fläche 23,83 km2
Einwohner 8.962 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 376 Einw./km2
Postleitzahl 13360
INSEE-Code
Website www.ville-de-roquevaire.fr

Brücke über den Fluss Huveaune in Roquevaire

Roquevaire ist eine französische Gemeinde mit 8962 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Bouches-du-Rhône in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde liegt östlich von Marseille zwischen dem vier Kilometer entfernten Aubagne und dem sechs Kilometer entfernten Auriol. Roquevaire liegt am Fluss Huveaune.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Wappen des Ortes entstand 906. Der Stern im Wappen (frz. „étoile“) steht für das Massif de l’Étoile, das hinter dem Dorf beginnt, und den Pont de l’Étoile. Der Fels hängt mit dem Namen des Ortes zusammen. Roquevaire heißt so viel wie weiß-grauer Fels.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint Vincent aus dem 18. Jahrhundert
  • Burgruinen
  • Mittelalterlicher Glockenturm der Burg
  • Bonaparte-Brücke aus dem 16. Jahrhundert
  • Kapelle Saint Vincent aus dem 10. und 11. Jahrhundert

Verkehrsanbindung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die A52 bildet die Anbindung an Aubagne.

Demografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2016
Einwohner 3408 3854 5042 5619 7061 7853 8429 8962

Altersstruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

24 Prozent der Bevölkerung sind 19 Jahre alt oder jünger. Sieben Prozent der Bevölkerung sind 75 Jahre alt und älter.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Roquevaire – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien