Saint-Luc VS

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
VS ist das Kürzel für den Kanton Wallis in der Schweiz und wird verwendet, um Verwechslungen mit anderen Einträgen des Namens Saint-Lucf zu vermeiden.
Saint-Luc
Wappen von Saint-Luc
Staat: Schweiz
Kanton: Wallis (VS)
Bezirk: Sidersw
Munizipalgemeinde: Anniviersi2
Postleitzahl: 3961
Koordinaten: 612299 / 118957Koordinaten: 46° 13′ 19″ N, 7° 35′ 53″ O; CH1903: 612299 / 118957
Höhe: 1655 m ü. M.
Fläche: 31,9 km²
Einwohner: 334 (16. März 2018)
Einwohnerdichte: 10 Einw. pro km²
Website: www.saint-luc.ch
Blick auf Saint-Luc

Blick auf Saint-Luc

Karte
Saint-Luc VS (Schweiz)
Saint-Luc VS
ww
Gemeindestand vor der Fusion, am 31. Dezember 2008

Saint-Luc ist eine Pfarrgemeinde des Dekanats Siders sowie eine Burgergemeinde mit einem Burgerrat des Bezirks Siders und war bis zum 31. Dezember 2008 eine politische Gemeinde im Val d’Anniviers des Kantons Wallis in der Schweiz.

Gemeindefusion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auf den 1. Januar 2009 hat Saint-Luc mit übrigen fünf Gemeinden des Tals (Ayer, Chandolin, Grimentz, Saint-Jean und Vissoie) zur Gemeinde Anniviers fusioniert.

Zur Gemeinde gehörte auch die Exklave Niouc oberhalb des Industriestandortes Chippis.

Saint-Luc verfügt über ein gemeinsames Skigebiet mit Chandolin.

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bevölkerungsentwicklung
Jahr 1850 1900 1950 2000 2018
Einwohner 385 501 240 319 334

Bauwerke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Pierre des Sauvages[1]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Saint-Luc – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Dorfzentrum

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Pierre des Sauvages auf ETHorama