Chippis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lückenhaft In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen noch folgende wichtige Informationen:
Geschichte, Wirtschaft, Infrastruktur usw.?
Hilf der Wikipedia, indem du sie recherchierst und einfügst.
Chippis
Wappen von Chippis
Staat: Schweiz
Kanton: Wallis (VS)
Bezirk: Siders
BFS-Nr.: 6235i1f3f4
Postleitzahl: 3965
UN/LOCODE: CH CPS
Koordinaten: 608154 / 125620Koordinaten: 46° 16′ 55″ N, 7° 32′ 40″ O; CH1903: 608154 / 125620
Höhe: 532 m ü. M.
Fläche: 2,0 km²
Einwohner: 1615 (31. Dezember 2016)[1]
Einwohnerdichte: 808 Einw. pro km²
Website: www.chippis.ch
Hauptstrasse in Chippis

Hauptstrasse in Chippis

Karte
Lac de TseuzierLac de MoiryLac des DixKanton BernBezirk ContheyBezirk EntremontBezirk HérensBezirk HérensBezirk LeukBezirk SittenBezirk VispBezirk Westlich RaronAnniviersChalais VSChippisCrans-MontanaGrôneIcogneLens VSMiègeSaint-Léonard VSSidersVenthôneVeyras VSKarte von Chippis
Über dieses Bild
w

Chippis (frankoprovenzalisch [tsi'pis], wonach früher deutsch Zippis) ist eine Munizipalgemeinde und eine Burgergemeinde im Bezirk Siders im französischsprachigen Teil des Schweizer Kantons Wallis. Zugleich bildet sie eine Pfarrgemeinde des Dekanats Siders.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Chippis – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ständige und nichtständige Wohnbevölkerung nach institutionellen Gliederungen, Geschlecht, Staatsangehörigkeit und Alter (Ständige Wohnbevölkerung). In: bfs.admin.ch. Bundesamt für Statistik (BFS), 29. August 2017, abgerufen am 20. September 2017.