Sainte-Suzanne (Réunion)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Sainte-Suzanne
Lage der Gemeinde Sainte-Suzanne im Département Réunion
Region Réunion
Département Réunion
Arrondissement Saint-Denis
Kanton Saint-André-1
Gemeindeverband Nord de la Réunion
Koordinaten 20° 54′ S, 55° 36′ OKoordinaten: 20° 54′ S, 55° 36′ O
Höhe 0–1.449 m
Fläche 58,84 km2
Einwohner 23.505 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 399 Einw./km2
Postleitzahl 97441
INSEE-Code
Website http://www.ville-saintesuzanne.re/
Rathaus (Mairie) von Sainte-Suzanne

Sainte-Suzanne ist eine französische Gemeinde im Übersee-Département Réunion und in dessen Arrondissement Saint-Denis.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde liegt an der Nordostküste der Insel Réunion am Indischen Ozean und grenzt an die Gemeinden Saint-André, Sainte-Marie und Salazie. Durch das Gemeindegebiet fließt der Fluss Rivière Saint-Suzanne, der sich hier auch in einem Wasserfall, der Cascade Niagara, über eine Geländekante 25 Meter in die Tiefe stürzt.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eine frühe Erwähnung der Örtlichkeit gibt es aus dem Jahr 1646. Das Dorf Sainte-Suzanne wurde 1667 vom damaligen Gouverneur der Insel im Indischen Ozean, Étienne Regnault, gegründet.

Bevölkerungsentwicklung
Jahr 1961 1967 1974 1982 1990 1999 2006 2012
Einwohner 9.794 11.151 11.984 13.196 14.695 18.144 21.714 22.388
Leuchtturm Bel-Air

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der 1845 erbaute Leuchtturm Phare de Bel-Air an der Küste des Indischen Ozeans gehört seit 2012 als Monument historique zum architektonischen Erbe Frankreichs.[1]

In Sainte-Suzanne geboren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Sainte-Suzanne – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Monuments historiques: Phare de Bel-Air, Réunion, Sainte-Suzanne