Sascha Draeger

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Alexander Nikolaus „Sascha“ Draeger (* 26. April 1967 in West-Berlin) ist ein deutscher Synchronsprecher, Schauspieler sowie Hörbuch- und Hörspielsprecher.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sascha Draeger wurde 1967 als Sohn des Schauspielers Wolfgang Draeger (1928–2023) geboren. 1980 zog er mit seiner Familie nach Hamburg. Durch seinen Vater, der auch Synchronsprecher war, kam der junge Sascha, ebenso wie seine um ein Jahr ältere Schwester Kerstin, schon früh mit dem Medium Film in Berührung. Kerstin Draeger ist ebenfalls Synchronsprecherin und Schauspielerin. Aus einer früheren Beziehung ihres Vaters haben bzw. hatten Sascha und Kerstin Draeger noch zwei Halbgeschwister.

Im Jahr 1980 bekam er seine erste Synchronrolle als Matt in der Serie Matt und Jenny. 1981 hatte er seinen ersten Fernsehauftritt als Helmut im ZDF-Dreiteiler Das Dorf und im gleichen Jahr hatte er seine ersten Auftritte als Hörspielsprecher für das Label Europa. Unter anderem bekam er die Rolle des Tarzan (heute Tim) in der Serie TKKG, die er bis heute spricht. In der „konkurrierenden“ Hörspielreihe Die drei ??? sprach Sascha Draeger in den Folgen … und der Doppelgänger (28), … und der Automarder (40) und … und der gestohlene Preis (44). Des Weiteren sprach er die Rolle des Benny Buff in der Hörspielreihe Scotland Yard. Von 1983 bis 1987 sprach er zusammen mit seiner Schwester Kerstin Tom und Locke in der gleichnamigen Hörspielserie.

In den 1980er-Jahren hatte er noch mehrere kleinere Fernsehauftritte, konzentrierte sich aber immer mehr auf den Bereich als Synchron- und Hörspielsprecher, nachdem er 1986 zunächst sein Abitur machte und danach seinen Zivildienst ableistete.

Ab 1988 lieh er Ted Capwell aus dem California Clan (US-Titel: Santa Barbara) in einer Soap seine deutsche Stimme.

Man konnte ihn in den 1990er-Jahren immer häufiger in Fernsehserien hören. Er war die deutsche Stimme von Superman Dean Cain in der Serie Superman – Die Abenteuer von Lois & Clark, von David Chokachi in Baywatch, von Ricky Schroder in NYPD Blue oder von Seth Peterson in Providence. Zudem lieh er Genzo Wakabayashi aus der Serie Die tollen Fußballstars sowie Dipsy von den Teletubbies seine Stimme. In Winnetoons sprach er die Rolle des Winnetou und in Rockos modernes Leben die des Rocko. Außerdem sprach er die Rolle des Captain Planet in der gleichnamigen Zeichentrickserie und die des Jake in der Zeichentrickserie und den Hörspielen der Ghostbusters.

In Computerspielen kann man Sascha Draeger ebenfalls hören, so zum Beispiel in Sherlock Holmes: Das Geheimnis des silbernen Ohrrings, Need for Speed: Underground oder auch Runaway: A Road Adventure. In Neverwinter Nights 2 (2006) werden mehrere Personen, unter anderem Daeghun, von ihm gesprochen. Er synchronisierte außerdem in allen Teilen des Online-Rollenspiels Guild Wars die vom Spieler erstellten, männlichen Charaktere in den Missionsvideosequenzen sowie im Nachfolger Guild Wars 2 einen der Hauptcharaktere, Logan.[1]

Er sprach in der Sat.1-Serie Best of Talk die zynischen Kommentare zwischen den Sendungsausschnitten, in der Arzt-Serie Dr. House diverse Nebenrollen sowie in der Sitcom Hinterm Sofa an der Front. Außerdem war Draeger die Stimme der 1&1-TV-Werbespots.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1981: Das Dorf
  • 1983: Selbst ist die Frau
  • 1985: Grenzenloses Himmelblau
  • 1991: Großstadtrevier (Fernsehserie, Folge Das schwarze Schaf)
  • 2007: Ein Haus am See
  • 2008: Das Ding

Sprechrollen & Lesungen (Auszug)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Synchronisation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hörspiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1981: H. G. Francis Neon-Gruselserie Folge 13: "Dem Monster auf der blutigen Spur" als Martin
  • seit 1981: TKKG als Peter Timotheus „Tim“/„Tarzan“ Carsten
  • 1981: Fünf Freunde (Folge 11: Fünf Freunde geraten in Schwierigkeiten), als Hardy/Martin Sichel[2]
  • 1981: Die Funk-Füchse Folge 3: Die Haschischbande wird entlarvt (als Heino Kugler) und Folge 11: Kampf mit dem roten Blitz (als Roter Blitz)
  • 1982: Enid Blyton: Geheimnis am Holunderweg als Dietrich „Dicki“ Ingbert Carl Kronstein
  • 1982: Edgar Wallace (Maritim) als Nick
  • 1983–1987: Tom & Locke als Engelbert „Tom“ Conradi
  • 1984: Es stand bei Edgar Wallace – 4 Folgen als William „Billy the Kid“ Hickstead
  • 1986–1989: Scotland Yard als Benny Buff
  • 1987: Masters-of-the-Universe-Hörspiele Folgen 31 und 32 als Multi-Bot 2
  • 1988: Die drei ??? (Folge 28: … und der Doppelgänger, Folge 40: … und der Automarder, Folge 44: … und der gestohlene Preis)
  • 1988: Die Clique vom Reitstall als Markus
  • 1990: LEGO Piraten (2004 unter dem Namen Piraten der Meere nochmals veröffentlicht) als Bootsmann Willy
  • 2007: Die Ferienbande und die unerträglichen Schmuggler als Bernds Vater.
  • 2009: The Satchmo Trilogy (Teil 1 & 2), als Sed
  • 2014: Folge 167 Die drei ??? Das Blaue Biest (als Tarzan)
  • 2019: Die Gruselserie Folge 1: "Polterabend – Nacht des Entsetzens" als Anton
  • 2020: Die Yogalehrerin von Olli Schulz und Jan Böhmermann als Richard 'Richy' Wehlers

Hörbücher (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Videospiele (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Sprecher der Hauptcharaktere in Guild Wars 2. Aussage des Community Managers. Abgerufen am 22. Mai 2010.
  2. EUROPA-VINYL – Webseite rund um den Europa Hörspielverlag von 1965–1982