Serie A1 1941

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Serie A1
◄ vorherige Saison 1941 nächste ►
Meister: AC Milanese DG
• Serie A1

Die Saison 1941 war nach einer zweijährigen Pause die 13. Spielzeit der Serie A1, der höchsten italienischen Eishockeyspielklasse. Meister wurde zum insgesamt zweiten Mal in der Vereinsgeschichte der AC Milanese DG.

Nachdem der HC Mailand eine Sektion von Inter Mailand wurde, hat auch Juventus Turin eine Sektion Eishockey gegründet. Die Spiele fanden in Mailand statt. Die erste Mannschaft von A.M.D.G. Milan war direkt für das Finale qualifiziert.

Qualifikation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

20. März 1941 AC Milanese DG II
Giuseppe Timpano
Bontemps
Levi
Guffanti
Bontemps
5:1
(2:1, 2:0, 1:0)
AC Milanese DG III
Gerli
Palazzo del Ghiaccio, Mailand


23. März 1941 AC Milanese DG II
Mazza Eigentor
Guffanti
Giuseppe Timpano
Bontemps
Levi
Giuseppe Timpano
6:2
(0:0, 2:0, 4:2)
Juventus Torino
Cesana I (6:1)
Cesana I (6:2)
Palazzo del Ghiaccio, Mailand

Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

23. März 1941 AC Milanese DG
Aldo Federici (5)
Dino Innocenti (2)
Decio Trovati (3)
Luigi Bestagini (2)
Franco Rossi (2)
Carlo De Mazzeri
20:0
(6:0, 9:0, 5:0)
AC Milanese DG II
Palazzo del Ghiaccio, Mailand

Meistermannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Luigi BestaginiEgidio BruciamontiCarlo De MazzeriIgnazio DionisiAldo FedericiFerdinando GiordaniDino InnocentiFranco RossiDecio TrovatiGiannantonio Zopegni

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]