Stöcken (Kempten)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stöcken
Koordinaten: 47° 44′ 41″ N, 10° 17′ 9″ O
Höhe: 709 m
Einwohner: 19 (25. Mai 1987)
Eingemeindung: 1. Juli 1972
Postleitzahl: 87439
Vorwahl: 0831

Stöcken ist ein Weiler und Ortsteil der kreisfreien Stadt Kempten (Allgäu). Als Stöckman erscheint dieser Ortsname erstmals im Jahr 1569. 1593 wird Stöcken verwendet, hierbei besteht der Ort aus vier Gütern, davon waren drei im Besitz der Stockman.

Der Ort wurde 1818 der Ruralgemeinde Sankt Lorenz angeschlossen und unterlag der Pfarrei Heiligkreuz. Zum 1. Juli 1972 wurde Sankt Lorenz, also auch der Ortsteil, zur Stadt Kempten eingemeindet.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]