St. Louis Bombers

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
St. Louis Bombers
Gründung 1946
Auflösung 1950
Stadion St. Louis Arena
Standort St. Louis, Missouri
Vereinsfarben rot und weiß
Liga BAA (1946-1949)
NBA (1949-1950)
Division Western Division (1946-1949)
Central Division (1949-1950)
Cheftrainer Ken Loeffler (1946-1948)
Grady Lewis (1948-1950)

St. Louis Bombers war der Name einer US-amerikanischen Basketballfranchise aus St. Louis, Missouri, die von 1946 bis 1950 in der BAA, der späteren NBA, spielte.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Bombers waren 1946 Gründungsmitglied der BAA. Während der drei Spielzeiten in der BAA holten die Bombers einmal den Conference-Titel und erreichten stets die Play-offs. In der Saison 1947-1948 verloren sie in den Semifinals erst im siebten Spiel gegen die Philadelphia Warriors. In der ersten Saison unter dem Namen NBA bestritten die Bombers das erste Saisonspiel gegen die Tri-Cities Blackhawks und gewannen 72-51. Nach dieser Saison stellte der Verein den Spielbetrieb ein.

Saison für Saison[Bearbeiten]

Saison Siege:Niederlagen Prozent Play-offs
1946/47 38:23 62,3 (Niederlage in den Quarterfinals)
1947/48 29:19 60,4 (Niederlage in den Semifinals)
1948/49 29:31 48,3 (Niederlage in den Semifinals)
1949/50 26:42 38,2 (nicht in den Play-offs)
gesamt 122:115 51,2 drei Playoff-Teilnahmen

Weblinks[Bearbeiten]