Team Differdange-Losch

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Team Differdange-Losch
Teamdaten
UCI-Code CCD
Nationalität LuxemburgLuxemburg Luxemburg
Lizenz Continental Team
Betreiber Gabriel Gatti[1]
Erste Saison 2005
Disziplin Straße
Personal
Team-Manager LuxemburgLuxemburg Gabriel Gatti
Sportl. Leiter LuxemburgLuxemburg Marc Godart
LuxemburgLuxemburg Edmond Schroeder
FrankreichFrankreich Francis da Silva
Namensgeschichte
Jahre Name
2005–2007
2008
2009–2010
2011–2012
seit 2013
Continental Team Differdange
Differdange-Apiflo Vacances
Continental Team Differdange
Team Differdange / Magic-Sportfood.de
Team Differdange-Losch
Mannschaftsfoto
Mannschaftsfoto Team Differdange-Losch
Website
www.team-differdange.com

Das Team Differdange-Losch ist ein luxemburgisches Radsportteam mit Sitz in Soleuvre.

Seit 2005 besitzt es den Status eines Continental Teams und nimmt damit hauptsächlich an Rennen der UCI Europe Tour teil. In der Saison 2008 fuhr die Mannschaft unter dem Namen Differdange-Apiflo Vacances. Manager ist Gabriel Gatti, der von den Sportlichen Leitern Edmond Schroeder, Marc Godart, Francis da Silva und Detlef Kurzweg unterstützt wird.

Saison 2016[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erfolge in der UCI Europe Tour[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Rennen Kat. Fahrer
1. Juli UngarnUngarn 3. Etappe Tour de Hongrie 2.2 LitauenLitauen Gediminas Kaupas

Nationale Straßen-Radsportmeister[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Rennen Sieger
23. Juni SchwedenSchweden Schwedische Meisterschaft - Einzelzeitfahren (U23) SchwedenSchweden Pontus Kastemyr

Abgänge – Zugänge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zugänge Team 2015 Abgänge Team 2016
LuxemburgLuxemburg Tiago da Silva Unbekannt DeutschlandDeutschland Rick Ampler Unbekannt
BelgienBelgien Serge Dewortelaer Veranclassic-Ekoï BelgienBelgien Johan Coenen Unbekannt
FrankreichFrankreich Alliaume Leblond SCO Dijon BelgienBelgien Thomas Deruette Wallonie Bruxelles-Group Protect
LuxemburgLuxemburg Jan Petelin Selle Italia-Cieffe-Ursus LuxemburgLuxemburg Pol Flesch Unbekannt
SpanienSpanien Gabriel Reguero Mutua de Levante-Valencia Terra y Mar LuxemburgLuxemburg Sven Fritsch Unbekannt
LuxemburgLuxemburg Larry Valvasori VV Tooltime Préizerdaul LuxemburgLuxemburg Christian Helmig Unbekannt
NiederlandeNiederlande Wayne Stijns Neoprofi PolenPolen Kacper Nowicki Unbekannt
ItalienItalien Devid Tintori Gragnano Sporting Club Gesam Gas SchweizSchweiz Manuel Stocker Unbekannt

Mannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wikidata-logo S.svg   Name Geburtsdatum  Vorheriges Team 
SWE Filip Bengtsson 17. September 1995
LUX Ivan Centrone 17. September 1995
LUX Tiago da Silva 6. Februar 1997
LAT Jānis Dakteris 20. Mai 1991 T.Palm-Pôle Continental Wallon (2012)
BEL Serge Dewortelaer 28. Oktober 1991 Veranclassic-Ekoï (2015)
SWE Pontus Kastemyr 28. März 1995
LTU Gediminas Kaupas 7. September 1988 Soenens-Jartazi-Construkt Glas (2010)
FRA Alliaume Leblond 2. Juni 1992 SCO Dijon (2015)
HUN Krisztián Lovassy 23. Juni 1988 FixIT.no (2014)
LUX Jan Petelin 2. Juli 1996
BEL Cédric Raymackers 19. Juni 1992 United (2014)
ESP Gabriel Reguero 6. April 1993
NED Wayne Stijns 9. August 1993
LUX Tom Thill 31. März 1990 Leopard Development (2014)
ITA Devid Tintori 6. November 1989
LUX Larry Valvasori 30. Mai 1996

Saison 2015[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erfolge in der UCI Europe Tour[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Rennen Kat. Fahrer
25. Juni UngarnUngarn Ungarische Meisterschaft - Einzelzeitfahren CN UngarnUngarn Krisztian Lovassy
5.-9. August UngarnUngarn Gesamtwertung Tour de Hongrie 2.2 LuxemburgLuxemburg Tom Thill

Erfolge im Cyclocross 2014/2015[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Rennen Kat. Fahrer
11. Januar LuxemburgLuxemburg Luxemburgische Meisterschaft, Bruch CN LuxemburgLuxemburg Christian Helmig

Abgänge – Zugänge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zugänge Team 2014 Abgänge Team 2015
BelgienBelgien Thomas Deruette Color Code-Biowanze FrankreichFrankreich César Bihel BigMat-Auber 93
LitauenLitauen Edgaras Kovaliovas Rietumu-Delfin FrankreichFrankreich Damien Garcia Frøy Oslo
UngarnUngarn Krisztián Lovassy Team FixIT.no Dominikanische RepublikDominikanische Republik William Guzmán Inteja-MMR
SchweizSchweiz Manuel Stocker Bourg-en-Bresse Ain Cyclisme SpanienSpanien Rubén Menéndez Inteja-MMR
LuxemburgLuxemburg Ivan Centrone Neoprofi Dominikanische RepublikDominikanische Republik Diego Milán Inteja-MMR
LuxemburgLuxemburg Pol Flesch Neoprofi SpanienSpanien Joaquín Sobrino Inteja-MMR
SchwedenSchweden Pontus Kastemyr Neoprofi BelgienBelgien Kevin Suárez Colba-Superano Ham
PolenPolen Kacper Nowicki Neoprofi ItalienItalien Sebastiano Frassetto Unbekannt
BelgienBelgien Cédric Raymackers Neoprofi LitauenLitauen Vytautas Kaupas Unbekannt
DeutschlandDeutschland Rick Ampler Neoprofi ItalienItalien Corrado Lampa Unbekannt
SchwedenSchweden Filip Bengtsson (ab 20. Mai) Neoprofi LuxemburgLuxemburg Max Losch Unbekannt
TschechienTschechien Luboš Pelánek Unbekannt
FrankreichFrankreich Boris Carène (bis 16. April) Unbekannt
LitauenLitauen Edgaras Kovaliovas (bis 16. April) Unbekannt

Mannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Geburtstag Nationalität
Rick Ampler 26. November 1989 DeutschlandDeutschland Deutschland
Filip Bengtsson 17. September 1995 SchwedenSchweden Schweden
Boris Carène 7. Dezember 1985 FrankreichFrankreich Frankreich
Ivan Centrone 17. September 1995 LuxemburgLuxemburg Luxemburg
Johan Coenen 4. Februar 1979 BelgienBelgien Belgien
Jānis Dakteris 20. Mai 1991 LettlandLettland Lettland
Thomas Deruette 6. Juli 1995 BelgienBelgien Belgien
Pol Flesch 3. Juli 1993 LuxemburgLuxemburg Luxemburg
Sven Fritsch 29. Mai 1994 LuxemburgLuxemburg Luxemburg
Christian Helmig 17. Mai 1981 LuxemburgLuxemburg Luxemburg
Pontus Kastemyr 28. März 1995 SchwedenSchweden Schweden
Gediminas Kaupas 7. September 1988 LitauenLitauen Litauen
Edgaras Kovaliovas 25. Februar 1989 LitauenLitauen Litauen
Krisztián Lovassy 23. Juni 1988 UngarnUngarn Ungarn
Kacper Nowicki 29. November 1996 PolenPolen Polen
Cedric Raymackers 19. Juni 1992 BelgienBelgien Belgien
Manuel Stocker 17. Juni 1991 SchweizSchweiz Schweiz
Tom Thill 31. März 1990 LuxemburgLuxemburg Luxemburg
Stagiaires Nationalität
Larry Valvasori LuxemburgLuxemburg Luxemburg

Saison 2014[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erfolge in der UCI Europe Tour[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Rennen Kat. Fahrer
2. September ItalienItalien 1b Etappe Giro della Regione Friuli Venezia Giulia 2.2 LettlandLettland Jānis Dakteris

Erfolge in der UCI America Tour[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Rennen Kat. Fahrer
21. Februar Dominikanische RepublikDominikanische Republik 2. Etappe Vuelta a la Independencia Nacional 2.2 LettlandLettland Jānis Dakteris
27. Juni Dominikanische RepublikDominikanische Republik Dominikanische Meisterschaft - Einzelzeitfahren CN Dominikanische RepublikDominikanische Republik Augusto Sánchez
29. Juni Dominikanische RepublikDominikanische Republik Dominikanische Meisterschaft - Straßenrennen CN Dominikanische RepublikDominikanische Republik Diego Milán
3. August FrankreichFrankreich 2a Etappe Tour de Guadeloupe 2.2 BelgienBelgien Johan Coenen
6. August FrankreichFrankreich 5. Etappe Tour de Guadeloupe 2.2 Dominikanische RepublikDominikanische Republik Diego Milán
9. August FrankreichFrankreich 8a Etappe Tour de Guadeloupe 2.2 LettlandLettland Jānis Dakteris

Erfolge im Cyclocross 2013/2014[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Rennen Fahrer
12. Januar LuxemburgLuxemburg Luxemburgische Meisterschaft, Cessange LuxemburgLuxemburg Christian Helmig

Abgänge – Zugänge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zugänge Team 2013 Abgänge Team 2014
BelgienBelgien Kevin Suárez Doltcini-Flanders SpanienSpanien Salvador Guardiola PinoRoad
SpanienSpanien Joaquín Sobrino SP Tableware NeuseelandNeuseeland Myron Simpson Team Budget Forklifts
SpanienSpanien Rubén Menéndez Start-Trigon Cycling Team DeutschlandDeutschland Sascha Weber Veranclassic-Doltcini
TschechienTschechien Luboš Pelánek Team Vorarlberg Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Simon Holt Felt-Colbornes-Hargroves RT
Dominikanische RepublikDominikanische Republik Augusto Sánchez Caico Cycling Team (2008) LuxemburgLuxemburg Kevin Kohlvelter Mutua Levante-Delikia
ItalienItalien Sebastiano Frassetto Neoprofi FinnlandFinnland Paavo Paajanen Karriereende
FrankreichFrankreich Damien Garcia Neoprofi BelgienBelgien Sjef De Wilde Unbekannt
ItalienItalien Corrado Lampa Neoprofi Dominikanische RepublikDominikanische Republik Augusto Sánchez (bis 25.07.) Unbekannt
Dominikanische RepublikDominikanische Republik William Guzmán (ab 22.07.) Neoprofi
FrankreichFrankreich Boris Carène (ab 07.08.) Neoprofi

Mannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Geburtstag Nationalität
César Bihel 11. April 1988 FrankreichFrankreich Frankreich
Boris Carène 7. Dezember 1985 FrankreichFrankreich Frankreich
Johan Coenen 4. Februar 1979 BelgienBelgien Belgien
Jānis Dakteris 20. Mai 1991 LettlandLettland Lettland
Sebastiano Frassetto 17. März 1992 ItalienItalien Italien
Sven Fritsch 29. Mai 1994 LuxemburgLuxemburg Luxemburg
Damien Garcia * 17. April 1992 FrankreichFrankreich Frankreich
William Guzmán 6. April 1992 Dominikanische RepublikDominikanische Republik Dominikanische Republik
Christian Helmig 17. Mai 1981 LuxemburgLuxemburg Luxemburg
Gediminas Kaupas 7. September 1988 LitauenLitauen Litauen
Vytautas Kaupas 1. April 1982 LitauenLitauen Litauen
Corrado Lampa 7. Februar 1990 ItalienItalien Italien
Max Losch 23. April 1993 LuxemburgLuxemburg Luxemburg
Rubén Menéndez 3. März 1978 SpanienSpanien Spanien
Diego Milán 10. Juli 1985 Dominikanische RepublikDominikanische Republik Dominikanische Republik
Luboš Pelánek 29. Juli 1981 TschechienTschechien Tschechien
Joaquín Sobrino 29. Juni 1982 SpanienSpanien Spanien
Kevin Suárez 17. Oktober 1989 BelgienBelgien Belgien

* Der Fahrer Damien Garcia wurde 2014 nicht bei der UCI als Fahrer des Teams registriert.

Platzierungen in UCI-Ranglisten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

UCI Africa Tour

Saison Mannschaftswertung Fahrerwertung
2007 8. DeutschlandDeutschland Stefan Heiny (59.)
2008-2013 - -
2014 20. Dominikanische RepublikDominikanische Republik Diego Milán (106.)
2014 16. SchweizSchweiz Manuel Stocker (123.)

UCI America Tour

Saison Mannschaftswertung Fahrerwertung
2009 11. Costa RicaCosta Rica Grégory Brenes (9.)
2010-2012 - -
2013 20. Dominikanische RepublikDominikanische Republik Diego Milán (42.)
2014 19. LettlandLettland Jānis Dakteris (114.)
2015-2016 - -

UCI Asia Tour

Saison Mannschaftswertung Fahrerwertung
2008 43.
2009-2010 - -
2011 56. LuxemburgLuxemburg Cyrille Heymans (222.)
2012 61. LuxemburgLuxemburg Christian Poos (259.)
2013 47. BelgienBelgien Johan Coenen (71.)
2014-2016 - -

UCI Europe Tour

Saison Mannschaftswertung Fahrerwertung
2009 42. DeutschlandDeutschland Robert Retschke (117.)
2010 32. LuxemburgLuxemburg Jempy Drucker (108.)
2011 70. SchwedenSchweden Jonas Ljungblad (320.)
2012 88. NeuseelandNeuseeland Alex Meenhorst (270.)
2013 68. FinnlandFinnland Paavo Paajanen (394.)
2014 77. LettlandLettland Jānis Dakteris (391.)
2015 90. LuxemburgLuxemburg Tom Thill (309.)
2016 85. LuxemburgLuxemburg Tom Thill (817.)

UCI Oceania Tour

Saison Mannschaftswertung Fahrerwertung
2009-2011 - -
2012 11. NeuseelandNeuseeland Jason Christie (19.)
2013-2016 - -

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Repräsentant des Teams laut UCI-Teamdatenbank

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]