Tim Morten Uhlenbrock

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tim Uhlenbrock bei der „White Night Haltern“ 2008

Tim Morten Uhlenbrock (* 20. September 1985 in Königs Wusterhausen) ist ein deutscher Sänger und Schauspieler.

Leben und Wirken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tim Uhlenbrock ist der Sohn des Musikers Siegfried Uhlenbrock und der Kieferorthopädin Claudia Uhlenbrock. Er besuchte die musikbetonte Gesamtschule „Paul Dessau“ in Zeuthen.

Im Alter von zwölf Jahren wirkte Tim Uhlenbrock in Kindermusicals seines Vaters Siegfried Uhlenbrock mit, u.a. Der Kinderkarneval und setzte seine Theatertätigkeit fünf Jahre später in Produktionen von Paul-Georg Dittrich, Janusz Korczak – Gegen das Vergessen und Maxim Dessau, Das Lehrstück vom Einverständnis fort.

Im deutschen Fernsehen spielte er seine erste Hauptrolle in dem für den Kinderkanal produzierten Fünfteiler Ein Engel für alle (2005).

Weitere Auftritte hatte er in deutschen TV-Serien wie u.a. Der letzte Zeuge, Küstenwache, Der Schwarzwaldhof, SOKO Köln, Der Kriminalist und Dr. Klein.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Musik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Alter von 13 Jahren gründete Tim Uhlenbrock zusammen mit Christoph Rymon die Band „Skribenta“. Tim Uhlenbrock und Christoph Rymon produzierten in ihrer Schulzeit für die Gruppe „Menthal Misfit“ ein Album.[1]

Christoph Rymon spielt auch in Tim Uhlenbrocks aktueller Band „mit.tim“, in der Tim Uhlenbrock Texter und Sänger ist. Die Band hatte Auftritte in ganz Deutschland (so 2008 im Berliner Kesselhaus in der Kulturbrauerei als Special Guest des Styles and Skills 2008 – Berlin Band Awards und in Haltern am See im Rahmen der White Night Haltern).

2016 tritt Uhlenbrock als Autor und Musikproduzent für Madeline Junos Into the Night aus ihrem Album Salvation in Erscheinung.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Star-Schmiede am Zeuthener See