Tobias Menzies

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Tobias Menzies (2014)

Tobias Menzies (* 7. März 1974 in London) ist ein britischer Schauspieler.

Leben und Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach Beendigung seiner Schullaufbahn entschloss sich Menzies für eine professionelle Ausbildung im Fach der Schauspielerei. Er besuchte die Royal Academy of Dramatic Art, die er 1998 mit einem Abschluss verließ.

Menzies ist seit dem Jahr 2000 regelmäßig in Filmen präsent. Anfangs wirkte er in Fernsehfilmen mit, wie etwa 2002 in I Saw You, trat bald jedoch auch im Kino auf. Sein bislang bekanntester Film ist Casino Royale, in dem er eine Nebenrolle übernahm. Zeit seiner Laufbahn trat er in diversen Fernsehserien auf, darunter in den HBO-Produktionen Rom (2005 bis 2007, als Brutus) und Game of Thrones (2013, als Edmure Tully). Seit 2014 bekleidet er in der Serie Outlander eine Doppelrolle als Frank Randall und Jonathan Randall. Seit 2018 steht er für die Netflix-Serie The Crown als Prinz Philip vor der Kamera.

Ab Juni 2019 spielt er im Londoner Almeida Theatre die Hauptrolle in einer Theateradaption von Thomas Vinterbergs The Hunt.[1]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Tobias Menzies, Michele Austin and more cast in The Hunt at the Almeida WhatsOnStage, 11. März 2013, abgerufen am 12. Juni 2019
  2. Netflix-Serie "The Crown": Tobias Menzies wird neuer Prinz Philip. In: Spiegel Online. 29. März 2018 (spiegel.de [abgerufen am 10. April 2019]).