Royal Academy of Dramatic Art

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Hochschule/Logo fehltVorlage:Infobox Hochschule/Studenten fehltVorlage:Infobox Hochschule/Mitarbeiter fehltVorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt

Royal Academy of Dramatic Art
Gründung 1904
Trägerschaft staatlich
Ort London, Vereinigtes Königreich
Präsident Richard Attenborough
Website www.rada.org
RADA Theater-Gebäude (Jerwood Vanbrugh Theatre, John Gielgud Theatre, und The GBS Theatre), in der Malet Street London

Die Royal Academy of Dramatic Art (RADA) ist eine traditionsreiche Londoner Schauspielschule, die viele namhafte britische Schauspieler ausgebildet hat.

Geschichte[Bearbeiten]

Gegründet wurde die Royal Academy of Dramatic Art (RADA) im Jahr 1904 vom englischen Schauspieler und Theatermanager Sir Herbert Beerbohm Tree.

Zu ihren geschäftsführenden Leitern gehörten im Laufe der Zeit Sir Johnston Forbes-Robertson, Sir Arthur Wing Pinero, Sir James Barrie, W.S. Gilbert, Irene Vanbrugh und George Bernard Shaw. Shaw hinterließ der Schauspielschule 1950 ein Drittel seiner Lizenzen. So profitiert die Schule zum Beispiel von der Lizenz für den Film My Fair Lady (1964). Seit 2001 ist sie Gründungsmitglied des Conservatoire for Dance & Drama.

Die RADA ist eine anspruchsvolle Schauspielschule in Großbritannien. Sie nimmt pro Jahr nur 32 neue Studenten zur Schauspielausbildung an. Sie verlangt keinerlei Schulabschluss und vergibt diese Plätze ausschließlich aufgrund eines erfolgreichen Vorsprechens. Die Verwaltung der Academy obliegt dem King’s College London.

Seit 2004 ist Lord Richard Attenborough der Präsident der Schule. John Whitney ist Vorsitzender, Alan Rickman und Michael Attenborough sind die stellvertretenden Vorsitzenden. Der Schulleiter ist Edward Kemp.

Aufnahmeverfahren[Bearbeiten]

Der BA Acting course (Schauspiel-Bachelor) ist ein Studiengang der Royal Academy of Dramatic Art mit einem hohen Renommee. Jedes Jahr bewerben sich ca. drei- bis viertausend Personen für 32 bis 40 zu vergebene Studienplätze. Das Aufnahmeverfahren umfasst vier Abschnitte:

  1. Preliminary Audition (Vorauswahl)
  2. Recall Audition (zweite Vorauswahl)
  3. Short Workshop (kurzer Abendworkshop)
  4. Workshop Day

Das Aufnahmeverfahren fängt im Oktober des Vorjahres an (Ausschlussfrist ist der 1. März des Folgejahres). Der Studienbeginn ist nur zum Wintersemester möglich.

Bekannte Absolventen (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Royal Academy of Dramatic Art – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

51.521666666667-0.13138888888889Koordinaten: 51° 31′ 18″ N, 0° 7′ 53″ W