Tyler Graovac

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
KanadaKanada Tyler Graovac Eishockeyspieler
Tyler Graovac
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 27. April 1993
Geburtsort Brampton, Ontario, Kanada
Größe 195 cm
Gewicht 96 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Center
Nummer #44
Schusshand Links
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 2011, 7. Runde, 191. Position
Minnesota Wild
Karrierestationen
2009–2013 Ottawa 67’s
2013 Belleville Bulls
2013–2016 Iowa Wild
2016–2017 Minnesota Wild
2017–2018 Washington Capitals
Hershey Bears
seit 2018 Calgary Flames
Stockton Heat

Tyler Graovac (* 27. April 1993 in Brampton, Ontario) ist ein kanadischer Eishockeyspieler, der seit Juli 2018 bei den Calgary Flames aus der National Hockey League unter Vertrag steht und parallel für deren Farmteam, die Stockton Heat, in der American Hockey League auf der Position des Centers spielt.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Graovac verbrachte seine gesamte Juniorenzeit zwischen 2009 und 2013 in der Ontario Hockey League. Zunächst spielte er dreieinhalb Jahre für die Ottawa 67’s, ehe er im Januar 2013 zum Titelanwärter Belleville Bulls transferiert wurde. Dort verpasste er den Gewinn der Meisterschaftstrophäe, allerdings wurde er Power Forward am Saisonende für seinen Sportgeist und Fairness mit der William Hanley Trophy ausgezeichnet. Darüber hinaus setzte er sich im Rahmen der Preisverleihungen der gesamten Canadian Hockey League gegen die Gewinner der äquivalenten Trophäen der Western Hockey League und Ligue de hockey junior majeur du Québec, Dylan Wruck und Zach O’Brien, durch und erhielt den Titel des CHL Sportsman of the Year.

Nachdem Graovac bereits im NHL Entry Draft 2011 in der siebten Runde an 191. Stelle von den Minnesota Wild aus der National Hockey League ausgewählt worden war, wurde er im April 2013 von selbigen unter Vertrag genommen und wurde ab Beginn der Saison 2013/14 in der American Hockey League beim Farmteam Iowa Wild eingesetzt. Zu dessen Kader gehörte Graovac auch in den folgenden beiden Spieljahren, wenngleich er in den Spielzeiten 2014/15 und 2015/16 auch in der NHL für Minnesota debütierte und zu fünf Einsätzen kam. Im Juli 2016 verlängerte das Franchise den auslaufenden Vertrag des Stürmers, der sich zu Beginn der Saison 2016/17 erneut in der AHL wieder fand und dort bis Ende Oktober 2016 auflief, ehe er bis Mitte Februar 2017 fest zum Kader der Minnesota Wild gehörte.

Nach vier Jahren im Franchise der Wild wurde Graovac Mitte Juni 2017 im Tausch für ein Fünftrunden-Wahlrecht im NHL Entry Draft 2018 an die Washington Capitals abgegeben. Dort erhielt er im Sommer 2018 keinen neuen Vertrag, sodass er als Free Agent im Juli 2018 einen Einjahresvertrag bei den Calgary Flames unterzeichnete.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Karrierestatistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stand: Ende der Saison 2017/18

Reguläre Saison Play-offs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM Sp T V Pkt SM
2009/10 Ottawa 67’s OHL 52 2 7 9 17 12 0 0 0 2
2010/11 Ottawa 67’s OHL 66 10 11 21 10
2011/12 Ottawa 67’s OHL 50 8 19 27 31 18 4 6 10 12
2012/13 Ottawa 67’s OHL 30 21 14 35 8
2012/13 Belleville Bulls OHL 30 17 21 38 10 15 6 16 22 17
2013/14 Iowa Wild AHL 64 13 12 25 29
2014/15 Iowa Wild AHL 73 21 25 46 26
2014/15 Minnesota Wild NHL 3 0 0 0 0
2015/16 Iowa Wild AHL 39 5 11 16 20
2015/16 Minnesota Wild NHL 2 0 0 0 0
2016/17 Iowa Wild AHL 26 10 5 15 15
2016/17 Minnesota Wild NHL 52 7 2 9 10
2017/18 Hershey Bears AHL 53 12 17 29 12
2017/18 Washington Capitals NHL 5 0 0 0 2
OHL gesamt 228 58 72 130 76 45 10 22 32 31
AHL gesamt 255 61 70 131 102
NHL gesamt 62 7 2 9 12

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]