WaowDeals Pro Cycling

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
WaowDeals Pro Cycling
Teamdaten
UCI-Code WAD
Nationalität NiederlandeNiederlande Niederlande
Lizenz UCI Women’s Team
Betreiber Fortitude Pro Cycling Team
Erste Saison 2005
Disziplin Straße
Radhersteller Ridley
Sportl. Leiter Jeroen Blijlevens
Namensgeschichte
Jahre Name
2005
2006
2007–2008
2009
2010–2011
2012 (bis Juni)
2012 (ab Juni)-2013
2014–2016
2017
2018
DSB Bank
DSB Bank – Ballast Nedam
DSB-bank
DSB Bank – Nederland bloeit
Nederland Bloeit
Stichting Rabo Women Cycling Team
Rabobank Women Cycling Team
Rabo Liv Women Cycling Team
WM3 Pro Cycling Team
WaowDeals Pro Cycling
Website
http://www.wm3procycling.com/

Das WaowDeals Pro Cycling ist ein niederländisches Frauenradsport-Team. Star der Mannschaft ist die mehrfache niederländische Weltmeisterin Marianne Vos.

Organisation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Radsportteam fuhr 2010 und 2011 unter dem Namen „Nederland Bloeit“, zuvor war die von 2006 bis 2009 in Konkurs gegangene DSB Bank Hauptsponsor (seit 2006).[1]

Es ist bei dem Weltradsportverband UCI als UCI Women’s Team registriert. Sportlicher Leiter war der ehemalige Radrennfahrer Koos Moerenhout. Hauptsponsor des Teams „Nederland Bloeit“ war eine landwirtschaftliche Genossenschaft gleichen Namens.[2]

Von 2012 bis 2016 wurde das niederländische Kreditinstitut Rabobank Hauptsponsor und Namensgeber des Teams, welches wie die anderen durch Rabobank gesponserten Teams, Rabobank Cycling Team: Rabobank Continental Team und das UCI MTB Team Rabobank – Giant Off-Road Team, durch den taiwanischen Radhersteller Giant ausgestattet[3] und durch die Firma Rabo Wielerploegen betrieben wurde. Im Zuge des Rückzugs von Rabobank aus dem Männerradsport übernahm zur Saison 2013 vom XStart des Teams, Marianne Vos, gehörende Firma das Management des Teams.[4]

Nachdem sich Rabobank auch aus dem Sponsoring des Frauenteams endgültig zurückzog, wurde das Projekt unter dem Namen Fortitude Pro Cycling weitergeführt und sodann unter dem Namen des neuen Hauptsponsors WM3 Energie für die Saison 2017 registriert.[5] Neuer Sportlicher Leiter wurde Jeroen Blijlevens.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2016
2017
Wikidata-logo S.svgSiege
DatumRennenKlasseSieger
22. Apr.NED Omloop van Borsele1.1NED Riejanne Markus
27. Apr.CZE Gracia Orlová, 1. Etappe2.2NED Riejanne Markus
28. Apr.CZE Gracia Orlová, 2. Etappe2.2NED Anouska Koster
29. Apr.CZE Gracia Orlová, 3. Etappe2.2NED Riejanne Markus
7. MaiBEL Trofee Maarten Wynants1.1NED Marianne Vos
13. MaiNED 7-Dorpenomloop Aalburg1.2NED Marianne Vos
14. MaiBEL Dwars door de Westhoek1.1ITA Valentina Scandolara
28. MaiBEL Gooik-Geraardsbergen-Gooik1.1NED Marianne Vos
7. Jun.GBR The Women’s Tour, 1. Etappe2.WWTPOL Katarzyna Niewiadoma
11. Jun.GBR The Women’s Tour, Gesamtwertung2.WWTPOL Katarzyna Niewiadoma
15. Jul.BEL BeNe Ladies Tour, 2. b Etappe2.1NED Marianne Vos
16. Jul.NED BeNe Ladies Tour, 3. Etappe2.1NED Marianne Vos
16. Jul.BEL BeNe Ladies Tour, Gesamtwertung2.1NED Marianne Vos
5. Aug.DEN European Road Championships – Women's elite road raceCCNED Marianne Vos
20. Aug.NOR Ladies Tour of Norway2.WWTNED Marianne Vos
6. Sep.BEL Lotto Belgium Tour, 1. Etappe2.1NED Marianne Vos
8. Sep.BEL Lotto Belgium Tour, 3. Etappe2.1NED Anouska Koster
8. Sep.BEL Lotto Belgium Tour, Gesamtwertung2.1NED Anouska Koster
CZE Gracia Orlová, Gesamtwertung2.2NED Riejanne Markus
2018
Wikidata-logo S.svgSiege
DatumRennenKlasseSieger
19. MaiESP Emakumeen Bira, 1. Etappe2.WWTNED Sabrina Stultiens

Platzierungen in UCI-Ranglisten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2009

2010

2011

2012

2013

2014

2015

2016

2017

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Belege und Anmerkungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Team von Marianne Vos mit neuem Sponsor auf radsport-news.com vom 30. Dezember 2009.
  2. vgl. nederlandbloeit.nl
  3. Rabobank start vrouwenploeg rabosport.nl vom 26. September 2011 (niederländisch)
  4. Rabobank confirmed as Blanco Pro Cycling Team in 2013 cyclingnews.com vom 13. Dezember 2012
  5. Fortitude Pro Cycling findet mit WM3 Energie noch einen Hauptsponsor. rad-net.de, 7. November 2016, abgerufen am 8. Januar 2017.