Wikipedia:Verbesserungsvorschläge

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Abkürzung: WP:VV
Diese Seite ist zur Diskussion von Verbesserungsvorschlägen technischer Art an der deutschsprachigen Wikipedia gedacht;
sie ersetzt nicht die Diskussionsseiten der Artikel- oder anderer Wikipedia-Seiten.

… und bitte mit --~~~~ unterschreiben.


Wenn ein Abschnitt abgearbeitet ist, kann er mit {{Erledigt|1=--~~~~}} markiert werden, wodurch er nach fünf Tagen ins Archiv (aktuelles Archiv) verschoben wird. Anfragen, deren letzter signierter Beitrag mindestens 100 Tage zurückliegt, werden ebenfalls archiviert.
Sollen bereits archivierte Beiträge wieder diskutiert werden, erstellt hier bitte einen neuen Abschnitt mit Verweis auf den archivierten.

Oft Gefragtes (FAQ)[Quelltext bearbeiten]

  • Besucherzähler/Statistiken je Artikel: Der in MediaWiki vorhandene Zähler ist wegen zu hoher Serverbelastung ausgeschaltet. In der seitlichen Werkzeuge-Box erreicht man über den Link Seiteninformationen ganz unten oder am Ende jeder Seite unter dem Link "Abrufstatistik" dieses externe Tool, mit dem Zugriffszahlen für jeden Artikel ermittelt werden können.
  • Rechtschreibprüfung: Ist meist als Funktion im Webbrowser sowie für angemeldete Benutzer in den Einstellungen, Karteireiter „Helferlein“, Abschnitt „Bearbeitungswerkzeuge“ verfügbar.
  • Alte oder neue Rechtschreibung: Siehe Wikipedia Diskussion:Rechtschreibung.
  • Farbenblindheit: Linkfarben lassen sich in den Einstellungen des Webbrowsers oder benutzerspezifisch auf besser unterscheidbare Farben umstellen, siehe WP:CSS und Benutzer:Wolfgangbeyer/monobook.css. Weiterhin existiert ein Helferlein für Benutzer mit Rot-Grün-Sehschwäche, siehe Wikipedia:BIENE/Farbenfehlsichtigkeit.
  • Artikel bewerten: Unter dem Namen Artikel-Feedback wurde ein Bewertungssystem aktiv getestet, jedoch wieder verworfen.
  • Weiterleitungen auf Artikelabschnitte sind technisch möglich. Vorzuziehen ist jedoch eine Verlinkung auf Artikelabschnitte durch die Vorlage:Anker. Dadurch bleibt der Link auch bei Änderung der Abschnittsüberschrift aktuell.
  • Javascript einbinden: Ist ein Sicherheitsproblem und deshalb in Artikeln ausgeschlossen. Siehe auch WP:JS.
  • Externe Links prinzipiell in einem separaten Fenster öffnen: Wird es nicht geben, da von vielen Benutzern als bevormundend empfunden. Wo ein Link geöffnet wird, kann üblicherweise durch die Art des Anklickens entschieden werden.
  • Mindestgröße für neue Artikel: Umstritten, siehe Wikipedia:Wie schreibe ich gute Artikel.
  • Allgemeinen Zugriff auf gelöschte Artikel: Gibt es indirekt via Marjorie-Wiki und weiterer externer Projekte, siehe Wikipedia:Enzyklopädie.
  • Beim Bearbeiten anzeigen, zu welchen Begriffen Artikel existieren: Sehr aufwendig zu realisieren. Einfachere Lösung: Vorschau nutzen.
  • Artikelvorschau beim Überfahren von Links: Ist für angemeldete Benutzer in den Einstellungen, Karteireiter „Helferlein“, Abschnitt „Lesehilfen“ verfügbar.
  • Metadaten, welche die Richtigkeit belegen: Interessant, aber aufwendig, vgl. auch das Projekt Wikidata.
  • Essays: Eventuell, und wenn, dann nur was für Wikibooks.
  • RSS-Feed: Ist verbesserungswürdig, hat aber eine niedrige Priorität.
  • Versionsgeschichte erweitern um Grund für Löschung/Sperrung/Wiederherstellung und welcher Admin ausführte: Interessant, zum Teil umgesetzt über „Ansicht gelöschter Versionen“.
  • Expertenabschnitte: Kontrovers diskutiert, kein Ergebnis.

Feature-Requests und Bugreports auf Phabricator[Quelltext bearbeiten]

Explizite Feature-Requests sollten auf der Unterseite Wikipedia:Verbesserungsvorschläge/Feature-Requests diskutiert werden. Zugehörige Phabricator-Einträge bitte hier auflisten:

DANKEN für’s Sichten[Quelltext bearbeiten]

Es wäre schön, wenn man sich für das Sichten bedanken könnte, denn Sichten ist of aufwendig und verantwortungsvoll. --Mobil-Sockenpuppe (Diskussion) 17:02, 13. Mär. 2020 (CET)

@Mobil-Sockenpuppe: solche Ideen können (unter anderem) auf dem Wunschparkplatz des Projektes Technische Wünsche gemeldet werden. Wenn der Wunsch in einen gewählten Themenschwerpunkt passt, könnte er umgesetzt werden. In jedem Fall wird er dort gelesen.--Robin Strohmeyer (WMDE) (Diskussion) 17:21, 17. Jun. 2020 (CEST)
Hallo Robin Strohmeyer (WMDE), herzlichen Dank für Deinen Hinweis. Ich habe es hier Wikipedia:Technische Wünsche/Wunschparkplatz#Danken für’s Sichten hinterlegt. --Mobil-Sockenpuppe (Diskussion) 06:42, 18. Jun. 2020 (CEST)

Eklige und schockierende Bilder erst nach Zustimmung der Nutzer anzeigen[Quelltext bearbeiten]

Guten Tag. Gerade habe ich den Artikel zu Charlotte Roches Feuchtgebiete gelesen, in dem es offenbar auch um Analfissuren geht. Da ich nicht wusste, was das (genau) ist, bin ich mit der Maus über den Link gefahren, um den Anfang des Artikel als Pop Up angezeigt zu bekommen. Dabei wurde mir eine (für mich) ekelerregende Nahaufnahme eines menschlichen Anus mit einer Analfissur angezeigt.

Sicherlich trägt dieses Bild zur Erklärung der Bedeutung des Lexems Analfissur bei, dennoch hätte ich gerne darauf verzichtet es zu sehen, zumal es mir nun im Nachhinein unangenehm im Kopf herumspukt. Ich weiß, dass bestimmte Bilder (z.B. sexuellen Inhalts) häufig heftig diskutiert werden, und möchte diese Diskussion, die wohl einen Konsens gefunden hat, nicht erneut anstoßen. Zu Bedenken geben möchte ich jedoch, ob es sinnvoll sein könnte, es den Nutzern der Seite jeweils selbst zu überlassen, ob sie Bilder, die von vielen Menschen als schockierend angesehen werden, angezeigt bekommen wollen. Aus der psychologischen Forschung, ist recht klar, welche Arten von Bildern viele Menschen erschrecken oder ekeln, so dass Bilder zu diesen Themen automatisch durch einen Platzhalter ersetzt und erst bei einem Klick darauf angezeigt werden können. Die Amateur-Kunst-Community DeviantArt macht dies beispielsweise für Bilder mit "erwachsenem" Inhalt, die Kennzeichnung findet durch die hochladenden Künstler selbst statt und wird gegebenenfalls durch die Community nachgefordert.

Auf diese Weise könnten inhaltlich relevante Bilder zu den Wikipedia-Artikeln beigetragen werden, ohne einen unvorbereiteten Besucher der Seite zu schockieren. Ich denke, dass wir den Nutzern ein Recht einräumen sollten, nicht (versehentlich) sehen zu müssen, was sie nicht sehen wollen. --2003:DF:972C:2949:DDAE:DE23:C34C:85DF 21:55, 19. Jun. 2020 (CEST)

Tja, wenn du etwas nicht wissen willst, solltest du es nicht in einem Lexikon aufrufen. Grüße --h-stt !? 18:32, 2. Jul. 2020 (CEST)
Das halte ich nicht für eine angemessene Antwort. Wenn ich etwas wissen will, heißt das noch lange nicht, dass ich explizite Bilder möchte. Als unangemeldeter Benutzer bekommt man diese bereits bei einem Mouse-Over, das kann auch durch eine unbedachte Mausbewegung passieren, ohne dass man das gezielt anwählt. -- Perrak (Disk) 18:45, 2. Jul. 2020 (CEST)
@Perrak: Ich halte das für die einzige angemessene Antwort. Wir haben das Thema schon so oft diskutiert. Schau doch einfach mal auf Diskussion:Erektion und das zugehörige Archiv. Grüße --h-stt !? 16:07, 3. Jul. 2020 (CEST)

Warum alles so kompliziert? Mache es doch so: ACHTUNG Ekeliger Typ und schon ist der Kessel geflickt, ohne dass WP umgebaut werden muss, was oft eine Generationsaufgabe ist. --Klaus-Peter (aufunddavon) 09:20, 3. Jul. 2020 (CEST)

Ich halte dies für einen sehr guten Vorschlag. Das würde vielleicht auch die vielen Diskussionen um explizite Inhalte etwas glätten. So ist es dem Leser überlassen, ob er so etwas sehen will. Möglich wäre z.B. ein Burr über dem Bild, der dann mit Klick auf einen Button aufgelöst wird.--CremonaGeige (Diskussion) 10:21, 3. Jul. 2020 (CEST)
Die Idee sollte man auch Zuckerberg nahelegen, um Trump-Posts zu redigieren --Klaus-Peter (aufunddavon) 11:48, 3. Jul. 2020 (CEST)
Aber wer legt fest/entscheidet, was eklig, schockierend usw. ist? Die Meinungen darüber werden wohl recht/sehr weit auseinandergehen. -- Jesi (Diskussion) 12:43, 3. Jul. 2020 (CEST)
Ich erinnere mich grade tatsächlich an eines meiner ersten Bücher... ein medizinisches Lexikon. Und selbst wenn man da nur Masern aufgerufen hat, musste man immer damit rechnen, ausversehen was anderes ziemlich gruseliges zu finden. So ist das auch bei papiernen Lexika gewesen. Das Leben ist kein Ponyhof - ich möchte nicht für andere darüber entscheiden müssen, was eklig oder schockierend ist. Liebe Grüße --Ivy (Diskussion) 12:56, 3. Jul. 2020 (CEST)
Wer es festlegt? Versuche mal etwas anstößiges oder Horror hochzuladen, da merkst du bald, wie stramm hier die Zensur ist. links werden seltener zensiert.--Klaus-Peter (aufunddavon) 13:12, 3. Jul. 2020 (CEST)
Das beantwortet aber meine Frage nicht. Wer macht das nun? -- Jesi (Diskussion) 13:44, 3. Jul. 2020 (CEST)
Versuch macht kluch! Hochladen und dann bekommst du schnelle und kompetente Löschung mit Link zum Zensor und den kannst du dazu intensiv konsultieren.--Klaus-Peter (aufunddavon) 13:48, 3. Jul. 2020 (CEST)
Das glaube ich dir. Aber hier geht es ja darum, generell "eklige, schockierede usw." Bilder zu kennzeichnen. Meine Frage war: Wer legt denn nun fest, welche Bilder (einschließlicher derer in Weblinks) als solche gekennzeichnet werden? -- Jesi (Diskussion) 17:11, 3. Jul. 2020 (CEST)
WP ist eine Gemeinschaft von einigen aktiven Autoren und vielen Zensoren. Das hat bisher so gut funktioniert, dass die Zahl der Aktiven von fast 9500 (2007) auf ≈5200 abgesunken ist. Da wird jedes überflüssige Leerzeichen kontrolliert und ‚korrigiert‘. Schlimmstenfalls kann dir passieren, dass du gerügt und gesperrt wirst. --Klaus-Peter (aufunddavon) 05:59, 4. Jul. 2020 (CEST)
Na da bin ich ja froh, dass mir endlich mal jemand WP erklärt hat. Aber wer nun darüber entscheidet, welche Bilder von dieser Markierung betroffen sein werden, weiß ich leider immer noch nicht. -- Jesi (Diskussion) 12:48, 4. Jul. 2020 (CEST)
Das weiß ich auch nicht, merke es erst immer, wenn ich was ‚Falsches‘ gemacht habe --Klaus-Peter (aufunddavon) 14:13, 4. Jul. 2020 (CEST)

Ich komme noch einmal zum Ausgangspunkt zurück: Es ging ja darum, gewisse Bilder zu kennzeichen, damit andere Nutzer nicht (allgemein ausgedrückt) schockiert werden. Und ich habe mir da Gedanken über die Praktikabilität gemacht und sehe große Probleme. Es gibt kein auch nur einigermaßen objektives Merkmal für "schockierende Bilder". Was den einen aus welchen Gründen auch immer völlig kalt lässt ist für den anderen womöglich ein solches Bild. Nicht zu vergessen sind auch religiöse Unterschiede, wir sind ja eine ganz allgemeine und weltoffene Enzyklopädie. Und da wird für so manchen einiges schockierend sein, was andere als völlig normal ansehen. Es wird also in nicht wenigen Fällen einen Streit um solche Bildermarkierungen geben, wer soll dann entscheiden? Admins werden bzw. können das nicht, da es ja im Prinzip um eine inhaltliche Frage geht, also müssen ständig Kleinumfragen zu solchen Markierungen gemacht werden. Und deren Ergebnis kann ein Weilchen Bestand haben, in einem Jahr kommt vielleicht wieder jemand, der das anders sieht (die Leserschaft verändert sich ja ständig). Deshalb sehe ich in dem Vorschlag keine praktisch sinnvolle Umsetzungsmöglichkeit. -- Was du in deinen letzten Antworten immer wieder herausgehoben hast, betrifft ja nicht den Vorschlag, sonder widerspiegelt deinen offenbar im Moment wachsenden Frust, der ja auf der vorhin gestellten Anfrage WP:?#Autorenflucht bei deutschsprachiger WP - warum? deutlich wird. Da kann ich dir nur wünschen, dass du Wege und Möglichkeiten findest, den zu bewältigen, ich denke aber, dass das mit dem Thema hier nichts zu tut hat. -- Jesi (Diskussion) 14:41, 4. Jul. 2020 (CEST)

Irgendwie scheint dir das Bild der Realität nicht zu passen, wie bei WP externe oder kritische Inhalte gehandhabt werden. Da geht es stramm geradeaus und ohne Hintertürchen.
  • Keiner wird in absehbarer Zeit WP so umbauen, dass deine Wünsche erfüllt werden. Aber hier passiert da nichts, das wird in WP:W gemacht.
  • Ich werde nicht entscheiden, was wie, wann und wo eingebracht, hochgeladen und verlinkt wird und wie es passiert, bzw. wer es absegnet oder wieder rausnimmt. Da habe ich auch keine Adressliste zuständiger Admins parat (gibt es hier aber irgendwo). So gesehen darf jeder selbst seine Erfahrungen sammeln.
  • Wenn ich mich recht erinnere, habe ich oben eine simple Möglichkeit angeboten, dein Ansinnen zu realisieren. Damit ist der Fall für mich ERLEDIGT. Du kannst dir gerne weiterhin deine Welt zusammenbasteln, wie sie dir passt, aber ohne mich.--Klaus-Peter (aufunddavon) 15:27, 4. Jul. 2020 (CEST)
?. Ich hatte ja gar keine Wünsche und hab mir auch nichts zusammengebastelt. Ich habe nur meine Meinung zu einer Anfrage/einem Vorschlag dargelegt. -- Jesi (Diskussion) 15:35, 4. Jul. 2020 (CEST)

Nochmal zurück zum Thema:

  • Ich denke, man könnte Mediendateien in einem Artikel einfach mit einem Attribut kennzeichnen, wenn diese erst nach Zustimmung angezeigt werden sollen (So eine Art Ergänzung bei Einbindung der Datei [[)">Datei:<...>|explizit]]). Technisch sollte das einfach realisierbar sein. Viele Medien zeigen externe Inhalte von Twitter etc. ja auch erst nach Zustimmung, hier ein Beispiel: https://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/donald-trump-und-twitter-wer-twittert-wie-trump-wird-gesperrt-a-ab4f1cd3-d58b-48b3-8f16-3c1b361d528c
  • Es sollte keine großen Diskussionen geben, da ja nichts gelöscht wird. Jeder der die Inhalte dennoch sehen möchte kann dies mit einem Klick weiterhin tun (Ich bin zwar neu auf Wikipedia, aber ich denke nicht, dass um ein solches kleines Attribut endlose Edit-Wars geführt werden sollten).
  • Anhaltspunkte kann man ggf. je nach Artikel unterschiedlich vergeben (Die Einstufung würde ja im Artikel selbst und nicht bei der Datei geschehen). Eine Einstufung als möglicherweise eklig/explizit/den Jugendschutz betreffend wäre z.B. wenn eine der folgenden Kriterien zutrifft (Nur ein initialer Vorschlag):
  1. Sexuelle Handlungen
  2. Blut/Gewalt
  3. Nekrosen andere stark entstellende Krankheiten
  • Auch kann man unterscheiden, ob ein ekliger Inhalt abzusehen ist, dann wird ein Leser sich darauf einstellen Nekrose, oder eben nicht (z.B. Terciopelo-Lanzenotter). Bei Darstellungen, die jugendschutztechnisch bedenklich sind (v.a. Pornographie), wäre eine generelle Ausblendung angebracht, auch um Kritikern der Wikipedia etwas den Wind aus den Segeln zu nehmen.
  • Edit: Zu den Mouse-Overs: Hier wäre eine generelle Ausblendung im Zweifelsfall hilfreich, das kann man nämlich nicht wirklich bewusst überlegen und ich hätte auch lieber das eine oder andere Mal auf diese Funktion verzichtet.

--CremonaGeige (Diskussion) 20:30, 4. Jul. 2020 (CEST)

Ich finde es ecklig und schockierend, dass wir in Artikeln rassistische Denkweisen übernehmen. Das müsste dann natürlich auch ausgeblendet werden. -- Chaddy · D VfB Eichstaett Logo.png 20:49, 4. Jul. 2020 (CEST)

Das wirde von der Community zuletzt deutlich abgelehnt, siehe Wikipedia:Meinungsbilder/Einführung persönlicher Bildfilter. --Ailura (Diskussion) 20:57, 4. Jul. 2020 (CEST)

Dann werden wohl weiter munter Artikel über Pornostars ohne irgendeine Form von Hinweis erstellt werden... (https://www.zeit.de/digital/internet/2011-08/wikipedia-filter-referendum), das dient natürlich alles nur der "Aufklärung" (nicht signierter Beitrag von CremonaGeige (Diskussion | Beiträge) 10:51, 6. Jul. 2020 (CEST))
Für Pornostars und -produktionen gibt es doch viel umfangreichere und aktuellere Enzyklopädien, manche sogar mit verlinkten „Mustern“ und ohne fallweise zu erfragende Zustimmung des Nutzers. Ich würde diese Rubrik ganz aus WP rausschmeißen. ‚Kunden‘ dieses Genres sind sicher nicht auf die gebügelten WP-Infos angewiesen unbd erwarten hier auch nicht eine Liste der Bordelle in Deutschland --Klaus-Peter (aufunddavon) 11:10, 6. Jul. 2020 (CEST)
Wenn es euch stört, startet ein neues Meinungsbild. Das sollte nach so vielen Jahren schon zulässig sein. --Ailura (Diskussion) 11:19, 6. Jul. 2020 (CEST)

Beobachtungsliste individualisieren[Quelltext bearbeiten]

Bei den spezielle Seiten, wir diese hier, ist es inzwischen möglich, ohne Bearbeitungskonflikt mit anderen Themen, etwas zu editieren. SUPER!

Auf der Beobachtungsliste bekomme ich aber generell nur den letzten Stand angezeigt. Inzwischen gab es Ergänzungen zu anderen Themen, die mir angezeigt werden. Da muss man die eigenen Bearbeitungen dann suchen, um festzustellen, ob es dazu Kommentare gab oder nicht. Fleißige Autoren, die viele Themen ergänzen, verlieren schnell den Überblick.

Es wäre fantastisch, wenn man die Artikel in Spezialseiten, an denen man beteiligt ist, in der Beobachtungsliste entsprechend listen könnte. Vielleicht könnte man den Filter entsprechend erweitern? Vielleicht könnte man „Mein Abschnitt“ entsprechend markieren?

Ich weiß, das ist sicher kein einfaches unterfangen und die stets aktiven ‚Experten‘ werden sicher einen breiten Epilog verfassen, um mir zu erklären, warum ich wieder mal falsch denke und welche technischen, politischen und sozialen Hürden unüberwindbar sind. Doch nur themenrelevante und konstruktive Kommentare bevorzuge und beachte ich. --Klaus-Peter (aufunddavon) 10:56, 6. Jul. 2020 (CEST)

Schon mal Änderungen auf „Letzte Änderungen“ und der Beobachtungsliste nach Seite gruppieren ausprobiert? Gruß, -- hgzh 11:31, 6. Jul. 2020 (CEST)
Ja, da bekomme ich auch alle aktualisierten Seiten angezeigt, die entsprechend markiert sind. Das zeigt mir auch Abschnitte, mit denen ich nie was zu tun hatte. -mFg-Klaus-Peter (aufunddavon) 11:40, 6. Jul. 2020 (CEST)
Benutzer:FNDE/secWatch gibt es auch noch. -- hgzh 11:59, 6. Jul. 2020 (CEST)
Danke, das passt schon deutlich besser in die Richtung. Mal sehen, wie es sich entwickelt --Klaus-Peter (aufunddavon) 12:09, 6. Jul. 2020 (CEST)

Bezeichnungschaos[Quelltext bearbeiten]

Über die Verwendung des korrekten Lemmas wird hitzig debattiert. Wie man beim Fall Swasiland contra Eswatini feststellen kann, dominierend da konservative, fast schon rassistische Überlegungen. Immerhin wurde die Kolonie so genannt und vielen Deutschen ist seitdem Swasiland geläufig. Warum also umdenken und so, wie fast alle fremdsprachigen WPs, den neuen Namen verwenden? Wenn die ihr Land anders nennen, ist das für Deutsche kein Anlass ... wie hat man das damals eigentlich mit Ceylon ./. Sri Lanka geschafft?

Aber das ist nur ein aktuelles Beispiel, das Chaos greift viel weiter. Gerade versuche ich die Seiten zu den längsten, breitesten, höchsten ... Brücken zu überarbeiten. Da werden teilweise alle Regeln über den Haufen geworfen (sofern es welche gibt).

  • Brückennamen werden in diversen Variationen angeboten:
    • Im Originalnamen, auch wenn er nur wenigen Geografen geläufig ist, also
      • Hardangerbrua statt „Hardangerbrücke“, die ja über den Hardangerfjord statt „Hardangerfjorden“ führt.
      • Storebæltsbroen statt „Großer-Belt-Brücke“, überspannt Großer Belt statt „Storebælt“. Erschwerend kommt hinzu, dass man das Wort mit ‚æ‘ schlecht suchen kann, ich habe es nicht auf der Tastatur.
    • Dass man hier die „レインボーブリッジ“ bzw. „Reinbō Burijji“ nicht kennt und sucht, ist klar. Aber warum heißt das Lemma Rainbow Bridge (Tokio) statt „Regenbogenbrücke“? Wenn man schon meint, dass Englisch besser ist, dann aber auch „Rainbow Bridge (Tokyo)“ und kein gemischtsprachiges Kauderwelsch.
    • „Со́чи Скайбридж“ (Sotschi Skaibridsch) ist grenzwertig, denn wenn die Russen es schon Englisch mögen, dann ... Auch bei uns gibt es so was wie Highline179, Wildline oder Raiffeisen Skywalk, um die Heimat besser kennenzulernen.
    • Golden Gate Bridge ist ein bekannter Begriff. Da würde ich auch nicht Golden-Gate-Brücke oder gar ‚Goldenes-Tor-Brücke‘ suchen. Aber muss nahezu zwangsläufig jede Brücke im englischsprachigen Raum ‚Bridge‘ genannt werden? Bei Carquinez-Brücke oder Tacoma-Narrows-Brücke geht es, warum nicht auch bei Verrazzano-Narrows-Brücke statt Verrazzano-Narrows Bridge. Wer denkt da wie und was?
  • Das Das Deppen-Trenn-Zeichen sind BILD-Leser ja gewohnt, aber muss jede Brücke vom Ort getrennt werden?

In anderen Themenbereichen gibt es ähnliches Durcheinander. Es wäre sinnvoll, wen da allgemein sinnvolle Regeln fixiert und durchgesetzt werden könnten. Perfektes Chaos ist kein allgemeiner Maßstab.--Klaus-Peter (aufunddavon) 12:56, 13. Aug. 2020 (CEST)

Du suchst anscheinend Wikipedia:Namenskonventionen. Dort gibt es Regeln für Flüsse und für Bauwerke. Nicht alle diese Regeln werden immer stringent angewendet, jeder Autor legt Artikel zunächst so an, wie er es für richtig hält. Entspricht ein Artikellemma nicht den Regeln, kann man das auf der Artikeldiskussionsseite ansprechen und den Artikel verschieben, wenn es keine guten Gründe für eine Ausnahme gibt. Wenn man die Regeln für ungünstig hält, kann man auf Wikipedia Diskussion:Namenskonventionen einen Änderungsvorschlag machen. Wenn es hart auf hart kommt wie bei dem früher auch mal Ngwane genannten Land, macht man ein MB.
Das was Du Chaos nennst, zeigt in meinen Augen eher die Flexibilität der WP und ist ein Vorteil, kein Manko. Durch das Instrument Weiterleitung sind wir in der Lage, Artikel in unterschiedlichen Schreibweisen für jeden Leser auffindbar zu machen, auch wenn das Lemma Buchstaen enthält, die auf einer üblichen deutschsprachigen Tastatur nicht vorhanden sind. -- Perrak (Disk) 13:47, 13. Aug. 2020 (CEST)
Für unterschiedliche Schreibweisen gibt es die sehr hilfreichen Weiterleitungen. Die gibt es gelegentlich sogar für typische Rechtschreibfehler. Das ist auch gut so.
Namenskonventionen kenne ich auch. Ich halte mich auch daran (gelegentliche Irrtümer sind menschlich.)
Die leidigen Diskussionen um des Kaisers Bart habe ich gründlich satt. Die gut organisierte Rechthaber-Lobby setzt letztendlich jeglichen Blödsinn nach ewigen Debatten durch, bzw. die Vernunft gibt eher auf. Bewusst habe ich die Thematik Swasiland angesprochen, die an mehreren Stellen wochenlang diskutiert oder eher übelst gestritten wurde.--Klaus-Peter (aufunddavon) 14:41, 13. Aug. 2020 (CEST)
Das ist aber doch ein Ausnahmefall. Das völlig analoge Nordmazedonien wurde fast ohne Diskussion verschoben.
Wenn "die Vernunft" aufgibt, dann ist das nicht die Schuld von anderen. Lnagfristig setzt sich in der WP meistens aber die sinnvollere Lösung durch. Dass das manchmal mühsam ist, liegt in der Natur eines Wiki, meistens sind beide Seiten ehrlich überzeugt, die besseren Argumente auf ihrer Seite zu haben. -- Perrak (Disk) 14:54, 13. Aug. 2020 (CEST)

Die Diskussion ist hier falsch, siehe Intro: „Diskussion von Verbesserungsvorschlägen technischer Art an der deutschsprachigen Wikipedia“. -- hgzh 15:06, 13. Aug. 2020 (CEST)

Menschen, Stars, Sportler, berühmte Personen, Maler, Dichter usw. - Vorschlag bei der Suche[Quelltext bearbeiten]

''''Vorschlag

Liebe Leser,

hätte nur einen kleinen Vorschlag, wenn ich zum Beispiel Gloria Gaynor suche, möchte ich gerne mehr Informationen von Wikipedia

Beispiel von Wikipedia - ich suche:

Gloria Gaynor Zur Navigation springenZur Suche springen

Gloria Gaynor (2003) Gloria Gaynor (* 7. September 1943[1] in Newark, New Jersey; eigentlich Gloria Fowles) ist eine US-amerikanische Disco-Sängerin. Zu ihren bekanntesten Hits aus den 1970er und frühen 1980er Jahren zählen I Will Survive und I Am What I Am.''''Fetter Text'

Inhaltsverzeichnis 1 Biografie 1.1 Anfänge 1.2 Durchbruch 1.3 Heute 2 Diskografie 3 Quellen 4 Weblinks Biografie Anfänge

Gloria Gaynor (1976) In den 1960er Jahren sang sie bei der Jazz/Popband Soul Satisfiers, bis sie im Jahr 1965 mit She’ll Be Sorry/Let Me Go Baby ihre erste Solosingle herausbrachte. Dieser Song war ein eher mäßiger Erfolg und ist auch nicht auf der Best-of-CD aus dem Jahre 2000 enthalten.


'Vorschlag, so ungefähr also mehr Info zu den biografischen Daten einer Person

Gloria Gaynor; eigentlich Gloria Fowles) Steckbrief: *Mittwoch 7. September 1949 in Newark, New Jersey, USA, Alter 70 Jahre (und 341 Tage) Sternzeichen Jungfrau' Was geschah am Mittwoch 7.September 1949 ... Weitere Personen die an diesem Tag Geburtstag haben ...

Sie ist eine US-amerikanische Disco-Sängerin. Zu ihren bekanntesten Hits aus den 1970er und frühen 1980er Jahren zählen I Will Survive und I Am What I Am.''''Fetter Text'

(nicht signierter Beitrag von Sunkidzotty (Diskussion | Beiträge) 10:54, 21. Aug. 2020 (CEST))

Wikidata Dateneinbindungen auch in der Einbindungsseite in der Versionsgeschichte[Quelltext bearbeiten]

Das Ziel von Wikidata ist klar. Die Daten sollen nur mehr an einer Stelle gewartet werden und nicht vervielfacht. So sollen z.B. Koordinaten eines Objekts an nur einer Stelle gewartet werden. Beispiel:

Foto   Baujahr Name Standort Beschreibung
Einrichtung des Café Museum
Datei hochladen
1899 Einrichtung des Café Museum
Wikidata-logo S.svg Wikidata

Standort
Die Einrichtung dieses Museums ist der erste bedeutende Auftrag, den Loos über Fürsprache von Max Fabiani erhalten hatte.
Anmerkung: Das Interieur wurde immer wieder verändert

In der Praxis bedeutet das aber, wenn auf Wikidata nun Koordinaten oder Foto verändert werden und ein Fehler geschieht (was dort nicht so selten geschieht, weil viele Daten heuristisch übernommen werden) bekomme ich diesen Fehler nicht mit. Die Wikidata-Beobachtungsliste ist hier eher unpraktisch. Sprich: Änderungen von Daten in Wikidata, die in einer Wikipedia verwendet werden, sollten in dieser Wikipedia auch in der Versionsgeschichte aufscheinen (nur diese Änderungen). --Stefan Fadinger (Diskussion) 15:19, 31. Aug. 2020 (CEST)

In deinen "Einstellungen" gibt es unter "Letzte Änderungen" einen Punkt "Bearbeitungen auf Wikidata in den „Letzten Änderungen“ anzeigen". Ob der das Gewünschte leistet, weiß ich allerdings nicht. -- Jesi (Diskussion) 15:51, 31. Aug. 2020 (CEST)
Diese Einstellung verändert diesbezüglich nichts. Weiß nicht was das tun sollte. --Stefan Fadinger (Diskussion) 12:08, 1. Sep. 2020 (CEST)
Sollte es aber. Vielleicht hat sich von den Artikeln auf Deiner Beo zufälligerweise bei keinem etwas in letzter Zeit geändert? Nimm doch mal Abraham Lincoln kurzfristig mit auf, da wurde heute ein Sprachlink geändert in WD. Oder überprüf mal, ob Du bestimmte Änderungen ausgeblendet hast, und ob WD-Änderungen dabei sind. -- Perrak (Disk) 14:12, 1. Sep. 2020 (CEST)
Bzw. bei den letzten Änderungen. Änderungen in Wikidata sind mit einem "D" gekennzeichnet, wie das "B" für Bots. -- Perrak (Disk) 14:14, 1. Sep. 2020 (CEST)
Die besagte Einstellungsoption wirkt meines Wissens nach nur, wenn man den Artikel des zugehörigen Datenobjektes beobachtet. In den Fall müsste man also den Artikel zum „Café Museum“ beobachten, um die Änderung zu sehen. Eine Beobachtung der zusammengestellten Liste reichte zu der Zeit, als ich die Funktion noch aktiviert hatte, nicht aus. Gruß, -- hgzh 14:18, 1. Sep. 2020 (CEST)
Sorry, das hatte ich übersehen. Klar, wenn es um Daten in einer Liste geht, reicht die Beobachtung der Liste nicht aus. Das WD-Objekt der Liste kennt vermutlich gar nicht alle Einträge dort, also lassen sich die auch nicht für die Liste anzeigen. Stimmt, da müsste man die WD-Obejekte selbst beobachten. -- Perrak (Disk) 14:33, 1. Sep. 2020 (CEST)
Ich beobachte sowohl den Artikel https://de.wikipedia.org/wiki/Caf%C3%A9_Museum wie auch das Wikidata-Objekt https://www.wikidata.org/wiki/Q268795 . Nachdem die Koordinaten irgendwo auf der Straße waren habe ich diese nun korrigiert (https://www.wikidata.org/w/index.php?title=Q268795&curid=260315&diff=1269308590&oldid=1082534257). In der Beobachtungsliste von Wikidata ist er natürlcih drin. Der oben stehende Eintrag wurde automatisch mitkorrigiert (durch cache update). In der Beobachtungsliste der deutschen Wikipedia sehe ich davon aber nichts. Daher mein Verbesserungsvorschlag. --Stefan Fadinger (Diskussion) 15:06, 1. Sep. 2020 (CEST)

Das, was du dir vorstellst, führt zu einem bekannten, vielfach berichteten Problem: Schon die derzeitige Einstellungsmöglichkeit: „Beobachte Wikidata-Veränderungen für meine Artikel“ führt dazu, dass die eigene hiesige Beo von jemand, der vielleicht 1000 Artikel als Autor auf der Beo hat, viertelstündlich von unwichtigem Rauschen geflutet wird: „Der Artikel XY wurde zur lampukistanischen Wikipedia hinzugefügt“ – „Die Beschreibung des Items Q0987654321 auf Klingeonisch wurde geändert.“

  • Würde nun, wie du dir die Softwareverschärfung vorstellst, auch dein Wunsch implementiert werden, und alles an andere Wikis kommuniziert werden, was die Darstellung in irgendeinem beobachteten Artikel dort beeinflussen könnte (nicht einmal notwendigerweise muss), dann würden die Beobachtungslisten hier im Minutentakt mit Meldungen versorgt; wenn du acht Stunden schläfst und frühstückst, dann bekommst du mit dem Morgenkaffee in der Hand 600 neue Meldungen von Wikidata auf der Beobachtungsliste.
  • Die Änderung einer Eigenschaft, und diese war hier betroffen, wird von hier über Abfragen der Wikidata-Schnittstelle realisiert. Das ist aber bisher nicht in eine direkte Verknüpfung mit etwas anderem verbunden. Es ist auch nur schwer zielgenau für eine ganz bestimmte Eigenschaft eines Items zu realisieren.
  • Bisher wird nur das einem hier beobachteten Artikel zugeordnete Haupt-Item mitbeobachtet; in eine Seite können aber auch beliebig viele Eigenschaften anderer Items hineinwirken.

VG --PerfektesChaos 17:29, 1. Sep. 2020 (CEST)

Nein, diese Aussage ist falsch. Ich darf mich selbst zitieren: nur diese Änderungen. D.h. Eine Änderung soll nur in die Beobachtungsliste kommen, wenn auch wirklich dieses Attribut eingebunden ist. Das ist mein Verbesserungsvorschlag und NUR DAS. --Stefan Fadinger (Diskussion) 20:16, 1. Sep. 2020 (CEST)
Naja, es müsste ja nicht standardmäßig eingeschaltet sein. Wenn jemand das gerne hätte, wäre es als Option nett. Wäre sicher programmierbar, aber dürfte nicht trivial sein. Und auf der Prioritätenliste der eisten Leute vermutlich nicht sehr weit oben. -- Perrak (Disk) 23:49, 1. Sep. 2020 (CEST)

Vorlage:Exzerpt[Quelltext bearbeiten]

Hallo! Ich habe gerade die Erstellung, Übersetzung und Dokumentation von Vorlage:Exzerpt abgeschlossen (Ich spreche kein Deutsch, daher sind Korrekturen erforderlich!). Es ist ein ausgefeilter Vorlage, der zum Wiederverwenden von Teilen von Seiten auf anderen Seiten verwendet wird. Diese Praxis hat mehrere Vorteile:

  • Reduziert die Wartung, indem doppelte Inhalte vermieden werden, die mehrmals aktualisiert werden müssen
  • Verbessert die Qualität von Inhalten, indem Redakteure dazu ermutigt werden, verwandte Inhalte zusammenzuführen, anstatt mehrere Versionen in verschiedenen Entwicklungsstadien zu haben
  • Fördert die Zusammenarbeit, indem Mitwirkende an einen Ort geleitet werden, anstatt parallel zu arbeiten

Um einige der Potenziale zu veranschaulichen, habe ich bei Werbung eine erste Bearbeitung durchgeführt. Sie können viel mehr von dem Potenzial der englischen oder spanischen Wikis sehen, zum Beispiel bei en:COVID-19 pandemic oder es:Ciencia. Ich hoffe, es wird für Sie so nützlich wie für uns! Sophivorus (Diskussion) 19:50, 1. Sep. 2020 (CEST)

Überholte Mitteilung[Quelltext bearbeiten]

Guten Tag, ich weiß gar nicht, ob ich hier mit meinem Anliegen richtig bin: Ich finde neuerdings bei meinen WP-Besuchen immer wieder diese Meldung: „Am Dienstag, dem 1. September, wird ab 16:00 Uhr MESZ das Bearbeiten der Wikipedia und ihrer Schwester-Projekte für bis zu eine Stunde lang nicht möglich sein. Hintergrund ist die Einrichtung eines zweiten Datenzentrums ...“ – Der 1. September ist für dieses Jahr vorbei, und wenn die Ansage nicht für jeden weiteren Dienstag, den 1. September gelten soll, kann sie doch wieder entfernt werden. Mit freundlichen Grüßen 188.102.244.56 00:17, 10. Sep. 2020 (CEST)

Siehe [1], hängt wohl mit dem Servercache zusammen.--Naronnas (Diskussion) 09:10, 10. Sep. 2020 (CEST)