Wikipedia:Verbesserungsvorschläge

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Abkürzung: WP:VV
Diese Seite ist zur Diskussion von Verbesserungsvorschlägen technischer Art an der deutschsprachigen Wikipedia gedacht;
sie ersetzt nicht die Diskussionsseiten der Artikel- oder anderer Wikipedia-Seiten.

Zeichen 123.svg
Es gibt immer was zu tun …

… und bitte mit --~~~~ unterschreiben.


Wenn ein Abschnitt abgearbeitet ist, kann er mit {{Erledigt|1=--~~~~}} markiert werden, wodurch er nach fünf Tagen ins Archiv (aktuelles Archiv) verschoben wird. Anfragen, deren letzter signierter Beitrag mindestens 100 Tage zurückliegt, werden ebenfalls archiviert.
Sollen bereits archivierte Beiträge wieder diskutiert werden, erstellt hier bitte einen neuen Abschnitt mit Verweis auf den archivierten.

Oft Gefragtes (FAQ)[Quelltext bearbeiten]

  • Besucherzähler/Statistiken je Artikel: Der in MediaWiki vorhandene Zähler ist wegen zu hoher Serverbelastung ausgeschaltet. In der seitlichen Werkzeuge-Box erreicht man über den Link Seiteninformationen ganz unten oder am Ende jeder Seite unter dem Link "Abrufstatistik" dieses externe Tool, mit dem Zugriffszahlen für jeden Artikel ermittelt werden können.
  • Rechtschreibprüfung: Ist meist als Funktion im Webbrowser sowie für angemeldete Benutzer in den Einstellungen, Karteireiter „Helferlein“, Abschnitt „Bearbeitungswerkzeuge“ verfügbar.
  • Alte oder neue Rechtschreibung: Siehe Wikipedia Diskussion:Rechtschreibung.
  • Farbenblindheit: Linkfarben lassen sich in den Einstellungen des Webbrowsers oder benutzerspezifisch auf besser unterscheidbare Farben umstellen, siehe WP:CSS und Benutzer:Wolfgangbeyer/monobook.css. Weiterhin existiert ein Helferlein für Benutzer mit Rot-Grün-Sehschwäche, siehe Wikipedia:BIENE/Farbenfehlsichtigkeit.
  • Artikel bewerten: Unter dem Namen Artikel-Feedback wurde ein Bewertungssystem aktiv getestet, jedoch wieder verworfen.
  • Weiterleitungen auf Artikelabschnitte sind technisch möglich. Vorzuziehen ist jedoch eine Verlinkung auf Artikelabschnitte durch die Vorlage:Anker. Dadurch bleibt der Link auch bei Änderung der Abschnittsüberschrift aktuell.
  • Javascript einbinden: Ist ein Sicherheitsproblem und deshalb in Artikeln ausgeschlossen. Siehe auch WP:JS.
  • Externe Links prinzipiell in einem separaten Fenster öffnen: Wird es nicht geben, da von vielen Benutzern als bevormundend empfunden. Wo ein Link geöffnet wird, kann üblicherweise durch die Art des Anklickens entschieden werden.
  • Mindestgröße für neue Artikel: Umstritten, siehe Wikipedia:Wie schreibe ich gute Artikel.
  • Allgemeinen Zugriff auf gelöschte Artikel: Gibt es indirekt via Marjorie-Wiki und weiterer externer Projekte, siehe Wikipedia:Enzyklopädie.
  • Beim Bearbeiten anzeigen, zu welchen Begriffen Artikel existieren: Sehr aufwendig zu realisieren. Einfachere Lösung: Vorschau nutzen.
  • Artikelvorschau beim Überfahren von Links: Ist für angemeldete Benutzer in den Einstellungen, Karteireiter „Helferlein“, Abschnitt „Lesehilfen“ verfügbar.
  • Metadaten, welche die Richtigkeit belegen: Interessant, aber aufwendig, vgl. auch das Projekt Wikidata.
  • Essays: Eventuell, und wenn, dann nur was für Wikibooks.
  • RSS-Feed: Ist verbesserungswürdig, hat aber eine niedrige Priorität.
  • Versionsgeschichte erweitern um Grund für Löschung/Sperrung/Wiederherstellung und welcher Admin ausführte: Interessant, zum Teil umgesetzt über „Ansicht gelöschter Versionen“.
  • Expertenabschnitte: Kontrovers diskutiert, kein Ergebnis.

Feature-Requests und Bugreports auf Bugzilla[Quelltext bearbeiten]

Explizite Feature-Requests sollten auf der Unterseite Wikipedia:Verbesserungsvorschläge/Feature-Requests diskutiert werden. Zugehörige Bugzilla-Einträge bitte hier auflisten:

Bilder anklicken[Quelltext bearbeiten]

Eine weitere Anregung zur Einbindung von Bildern: Beim Anklicken von Bildern sollte man, auch nachdem man zur entsprechenden Commons-Seite weitergeleitet wurde, browserübergreifend (!) wieder an die Stelle im Artikel gelangen, an der sich auch das Bild befindet. Bisher landet man (jedenfalls bei Firefox) nach Commons immer wieder am Anfang des Artikels, was recht nervig sein kann.--Hubon (Diskussion) 17:34, 6. Nov. 2016 (CET)

Bei Chrome tritt das Problem nicht auf. -- FriedhelmW (Diskussion) 21:01, 6. Nov. 2016 (CET)
Bei mir springt FireFox wieder an die alte Stelle zurück. In Verbindung mit einem anderen Abschnitt (wo FireFox beim zurückkehren die Navigationsleisten nicht offen hält), würde ich sagen, dass bei dir beim "Zurück" die Seiten neu geladen werden und man dadurch wieder am Anfang des Artikels steht. Warum FireFox das macht und wie man FireFox davon überreden kann, es nicht zu tuen, kann ich aber nicht sagen. Eventuell hilft es den FireFox auf die neuste Version zu bringen, ihn neu zu installieren ohne Add-Ons oder einen anderen Browser zu verwenden. Ich denke nicht, das hier von Seiten der Entwickler oder der deutschsprachigen Wikipedia etwas gemacht werden kann. Der Umherirrende 21:25, 27. Dez. 2016 (CET)
@Der Umherirrende: Danke für deine Antwort! Allerdings verstehe ich deinen 2. Satz angesichts des im 1. behaupteten Gegenteils (Bei mir springt FireFox wieder an die alte Stelle zurück) nicht so recht. Hilfst du mir auf die Sprünge?--Hubon (Diskussion) 01:24, 2. Jan. 2017 (CET)
Wenn ich im FireFox auf einer Seite nach unten scrolle, dort ein Bild anklicke und dann wieder zurückkehre, so stehe ich weiterhin unten auf der Seite (also lande ich an der alten Stelle, nicht am Anfang des Artikels). Beim 2. Satz fehlt ein "bei dir", das habe ich mal eingebaut. Dann ist der Kontext klarer. Der Umherirrende 18:58, 6. Jan. 2017 (CET)
Bei mir ist das ebenso. --Diwas (Diskussion) 20:14, 6. Jan. 2017 (CET)
@Der Umherirrende, @Diwas: Lang, lang ist's her, aber ich würde gerne nochmals klarstellen, dass ich nicht das "erste" Anklicken von Bildern meine, sondern das zweite, wodurch man zu Commons gelangt! Wenn man dann zum Artikel zurückkehren will, landet man wieder ganz oben. Ist das bei euch denn nicht so?--Hubon (Diskussion) 17:10, 12. Apr. 2017 (CEST)
PS: Meint ihr, das wäre evtl. etwas für den Phabricator?--Hubon (Diskussion) 17:11, 12. Apr. 2017 (CEST)
Es ist mal so, mal so. Hast du den Medienbetrachter aktiviert oder nicht, hast du das Helferlein Überspringen der lokalen Dateibeschreibungsseite, um sofort nach Commons zu kommen aktiviert oder nicht? Ich weiß nicht, ob das einen Einfluss hat. --Diwas (Diskussion) 17:27, 12. Apr. 2017 (CEST)

Also ich klicke die Bilder nicht an, weil ich dann im Medienbetrachter oder Vollbildmodus lande - je nach Endgerät. Ich benutze die Funktion "in neuem Tab öffnen" und dann kann ich zu Commons und außerdem sehen, wo das Bild verwendet wurde. Ich halte die Angelegenheit für ein Endbenutzerproblem, und scheint auch keine Besonderheit nur bei Wikipedia zu sein. Mich interessiert eher, wie ich möglichst schnell an die Bildinformationen komme. Leider stimmen hier einige Bildbeschreibungen nicht, viele sind ungenau oder unzureichend. Irgendjemand hat wohl gemeint, dass ein Bild an einer Stelle im Text relevant ist, was ich aber ganz anders empfinde. Das sind dann Geschmacksfragen, subjektive Sichtweisen. Eine konsequente Hilfe für die Kategorisierung und Beschreibung von Bildern (insbesondere in den Artikeln) fände ich viel besser als irgendwelche Tools nur zum Anschauen. Vielleicht eine automatische Übernahme der Bildbeschreibung, Beispiel: [1] - für den unkundigen Betrachter ist nicht klar, wo auf diesem Bild das "neue Rathaus" ist, zumal dieses "überraschenderweise" schon 100 Jahre alt ist. Da muss sich der Artikelschreiber die Mühe machen, eine zusätzliche Bildbeschreibung zu liefern. Die hätte aber schon beim Upload des Bild gemacht werden können. Das ist dann hilfreich, wenn das Bild später in einem anderen Zusammenhang genutzt werden soll. Gegenwärtig habe ich das Problem, dass ich mir Informationen zu den Bildern erst mühsam zusammensuchen muss (verschiedene Artikel in anderen Sprachen, Erforschung der Quelle usw.). --Hannover86 (Diskussion) 09:50, 5. Mai 2017 (CEST)

Interaktive Karten[Quelltext bearbeiten]

Was würdet ihr von interaktiven Karten, wie hier vorgeschlagen, halten?--Hubon (Diskussion) 09:23, 8. Nov. 2016 (CET)

Button für Seitennavigation[Quelltext bearbeiten]

Es fehlt ein Button zur Seitennavigation "Sprung nach oben", das IMMER sichtbar bleibt und nicht mitscrollt. Speziell wenn man mit einem Smartphone liest und zum Inhaltsverzeichnis will. Etwa bei WP:Auskunft. In der Smartphone - Ansicht sind im Inhaltsverzeichnis die einzelnen Themen des Tages versteckt und nicht lesbar, in der herkömmlichen Version muss man ewig zum Inhaltsverzeichnis hinaufscrollen. --185.65.186.148 23:05, 21. Feb. 2017 (CET)

Beobachtungsliste fett?[Quelltext bearbeiten]

Wäre es möglich, den Link zur Beobachtungsliste in der Leiste rechts oben fett zu gestalten, sobald es auf der Liste Änderungen gibt, die noch nicht gesehen wurden? Das wäre sehr praktisch, da man dann nicht immer nachschauen muss, ob es was Neues gibt, nur um dann zu erfahren, dass alles beim Alten ist. --C21H22N2O2lovesBSFür mich!Von mir! 18:26, 2. Mär. 2017 (CET)

Vielleicht hilft es dir ja schon wenn du den Haken machst unter "Einstellungen" (ganz oben rechts, nebendeinem Benutzernamen) "Bei Änderungen an beobachteten Seiten oder Dateien E-Mails senden". (Meine Beobachtungsliste ist jedenfalls so voll, dass es spätestens nach ner Minute irgendeine Änderung gibt.) --DWI (Diskussion) 18:31, 2. Mär. 2017 (CET)
So ist es bei mir nicht, da ist manchmal tagelang tote Hose. Und meine Mails lese ich so selten, dass die von dir genannte Option für mich keinen Sinn macht. --C21H22N2O2lovesBSFür mich!Von mir! 20:29, 2. Mär. 2017 (CET)

Rechtschreibung bei der mobilen App[Quelltext bearbeiten]

In der mobilen App der Wikipedia findet sich immer ein Rechtschreibfehler auf. Ganz unten der Seite, wo die Benutzer nicht bearbeiten können, steht immer, wann die Seite zum letzten Mal bearbeitet wurde. (Seite zuletzt bearbeitet Vor...) Eigentlich müsste aber das vor klein geschrieben werden. Könnte jemand das bitte bearbeiten? --2003:84:AB2F:B300:38B9:6D91:3CAC:7A88 21:21, 6. Mär. 2017 (CET)

Infoboxen in der mobilen App verbessern[Quelltext bearbeiten]

Hallo, ich benutze die mobile App der Wikipedia häufig. Da in vielen Artikeln Infoboxen auftauchen, wären aber einige technisch für die mobile App zu überarbeiten, da manchmal der Rand abgeschnitten ist, man nach rechts scrollen muss oder dass, wie im Falle der Infoboxen für Windparks eine Zeile (Beispiel: Shepherds Flat Wind Farm (in der mobilen App anschauen!!!)) nach rechts gerutscht ist, also das sie nicht korrekt untereinander stehen. Wäre es möglich, dass zu beheben? Würde mich sehr freuen. Liebe Grüße 2003:84:AB2F:B300:38B9:6D91:3CAC:7A88 21:32, 6. Mär. 2017 (CET)

Paris (temporär)[Quelltext bearbeiten]

verschoben nach: Diskussion:Paris#Luftqualität


Links auf Abschnitte unterhalb von eingeklappten Artikelteilen[Quelltext bearbeiten]

Es ist wohl nur beim Firefox so, dass Abschnittslinks nicht treffen, wenn weiter oben im Artikel etwas eingeklappt ist. Wenn der Browser aber vorher mal den Artikel geladen hatte, treffen die Abschnittslinks doch, wenn man sie in einem neuen Tab öffnet. Wäre es möglich dem Browser die nötigen Informationen vorab zukommen zu lassen? Notfalls durch zweifaches zeitversetztes Aufrufen des Linkziels, wenn es ein Abschnittslink auf einen Artikel mit eingeklappten Inhalten ist, bei Firefox-Lesern? --Diwas (Diskussion) 19:37, 2. Apr. 2017 (CEST)

Nein.
Browser springen zu einer vertikalen Pixelzahl (Linie).
Die Pixelzahl, in der die Oberkante des Sprungziel-Element sichtbar ist, wird beim Fertigstellen des übermittelten Dokuments, und vielleicht zwischenzeitlich bis zu einem gewissen Zeitpunkt eingetroffener Veränderungen vom Browser festgestellt.
Auf diese vertikale Pixelzahl, vielleicht 547, merkt sich der Browser, dass er springen will.
Wenn zwischendurch obendrüber weitere dynamische Ereignisse passieren, springt er auf 547, auch wenn das inzwischen eine andere Stelle im Dokument ist.
Dass das bei einem zweitem Tab funktionieren mag, ist nur ein zeitlicher Zufall, eine sogenannte race condition. Das ist nicht reproduzierbar.
An welcher vertikalen Pixelzahl das Element landen wird, hängt von der Schriftart des Lesers und der Bildschirmbreite ab. Das ist nicht vorhersagbar und kann dem Browser nicht mitgegeben werden.
Das einzige, was geht, und wozu ich auch eine Programmierungsskizze als Phab-Task zu laufen habe, ist ausschließlich unser Klapp-Element mw-collapsible und nur dieses. Das müsste sich vor dem Einklappen die vertikale Position merken, und ob oberhalb der Sprung-Position sich etwas eingeklappt hätte. Dann und nur dann kann man nach dem Einklappen ein erneutes Springen-auf-Anker auslösen.
LG --PerfektesChaos 23:21, 25. Apr. 2017 (CEST)

Warnung bei fehlendem schließendem HTML-Kommentartag[Quelltext bearbeiten]

Es ist wiederholt vorgekommen, dass Benutzer HTML-Kommentare in den Quelltext gesetzt haben und dabei das schließende Tag nicht oder nicht richtig gesetzt haben. Die Folge ist, dass der nachfolgende Inhalt bis zum Seitenende nicht mehr erscheint. Das Problem ist gravierend, fällt aber kaum auf. Bei diesem Auftreten [2] sind beispielsweise ganze 12 Abschnitte der Auskunft unsichtbar gemacht worden.

Ich halte es für einfach, beim Speichern einer Bearbeitung, bei der der Fehler gemacht wird, mindestens zu warnen oder besser die Speicherung gar nicht zuzulassen; ein fehlendes schließendes HTML-Tag ist schließlich überhaupt nicht zulässig. --BlackEyedLion (Diskussion) 13:21, 11. Apr. 2017 (CEST)

So etwas machen wir grundsätzlich nicht: Das Abspeichern eines neuen Textes zu verweigern, weil es damit irgendein Syntaxproblem geben würde.
  • Der betroffene Benutzer weiß in der Regel überhaupt nicht, warum es dazu kam.
  • Niemand versteht diese dämlichen Meldungen und Erklärungen.
  • Niemand begreift, an welcher Stelle man jetzt wonach suchen müsste und jetzt genau was zu reparieren wäre, damit das Speichern klappt.
Die Benutzer geben auf, schmeißen eine Viertelstunde Bearbeitung weg und verfluchen dieses dämliche Wiki und kommen nie wieder.
Wir speichern auch kaputte Syntax erstmal ab; dann können sich Fähigere hinterher um die Reparatur kümmern.
Nur bei mutmaßlich böswilligen Edits wie etwa Linkspam blockieren wir das Speichern.
Wer in der Auskunft was fragt, ist mutmaßlich kein Experte in Wikisyntax, sondern stellt oft zum ersten Mal im Leben eine Frage in dieser mysteriösen Wikisyntax statt einem normalen Dialogformular wie sonst überall.
VG --PerfektesChaos 23:34, 25. Apr. 2017 (CEST)
Widerspruch: Wenn ich nach einem <ref> kein </ref> setze, kommt ja auch ne Warnung. Das ließe sich auf weitere Tags erweitern. --Hannover86 (Diskussion) 12:47, 28. Apr. 2017 (CEST)
Wann können Syntaxfehler sonst auftreten, außer wenn jemand HTML-Tags verwendet? Zum Beispiel in der Auskunft trägt zum Problem bei, dass die HTML-Kommentar-Tags bereits in der Abschnittsvorlage beim Hinzufügen eines neuen Abschnitts stehen. Ein nicht-HTML-kundiger Benutzer wird so genötigt, diese HTML-Tags ohne Verständnis dafür zu verwenden. Ich halte es deshalb für geboten, die HTML-Tags aus der Vorlage zu entfernen. Außer bei diesen Abschnittsvorlagen können HTML-Tags nur vorkommen, wenn der Benutzer sie selbst eingibt; solche Benutzer werden verstehen, auf welchen Fehler sie hingewiesen werden.
Die Wiki-Syntax ist in dieser Hinsicht wesentlich robuster. Beispielsweise werden öffnende eckige Klammern [[ ohne zugehörige schließende Klammern gar nicht als Operator erkannt.
Eine Notlösung wäre, bei fehlendem schließendem Tag (nicht nur für Kommentare, zum Beispiel auch bei small) das schließende Tag am Ende der Bearbeitung automatisch einzufügen. So würde wenigstens nicht noch nachfolgender Text zerstört werden. Eine andere Lösung wäre, alleinstehende öffnende Tags als Text statt als Operator zu parsen.
Ich möchte noch einmal betonen, dass ich das beschriebene Problem für gravierend halte. Wie oben beschrieben können damit beliebig lange Textpassagen versehentlich unsichtbar gemacht werden, ohne dass es irgendjemandem auffallen müsste. Wenn es niemandem auffällt, der den Fehler beheben kann, ist der unsichtbare Text de facto zerstört. --BlackEyedLion (Diskussion) 12:58, 28. Apr. 2017 (CEST)

Löschkandidaten mit Interwiki[Quelltext bearbeiten]

Zurzeit haben wir hier einen Fall, bei dem in 15 Sprachversionen Artikel zum selben Thema angelegt wurden (vom selben Autor) und zumindest die meisten einen Löschantrag erhalten haben. Es gibt leider keine automatische Benachrichtigung oder übergreifende Projektseite für solche Fälle wie von Benutzer:W!B: in der verlinkten Disk bemängelt. Vielleicht bekommt jemand einen Bot beigebracht, auf die Diskussionsseiten zu posten "Der Interwiki-Artikel in der [Sprachversion]-Wikipedia wurde zum löschen vorgeschlagen" --DWI (Diskussion) 20:47, 25. Apr. 2017 (CEST)

Wir haben ja das tolle Wikidata; dem müsste eine Eigenschaft beigebogen werden „Seite ist in Wiki xxwiki nominiert für Löschung“; dann kann unser hiesiger Löschantrag das abfragen und im Löschantrag aufzählen, wo es weitere LA gibt. VG --PerfektesChaos 21:01, 25. Apr. 2017 (CEST)
Das müsste doch mittels der Badges möglich sein. --FriedhelmW (Diskussion) 21:45, 25. Apr. 2017 (CEST)
Ob die nun sonderlich dafür geeignet wären, weiß ich nicht, aber so nach dem Prinzip.
Ich glaube trotzfem nicht an die ganze Chose, denn dazu müssten auf Hunderten von Wikis diszipliniert Bots jeden reinkommenden LA auch auf Wikidata eintragen, und nach Erledigung (Abweisung) des LA den Vorgang brav wieder löschen. Das kann aber nur eine Handvoll großer Wikis. Ohne aktuelle automatische Registrierung hat dieser eher seltene Fall aber überhaupt keine Aussichten. Das gilt auch für jeden Mechanismus, egal ob mittels Wikidata oder anders gelöst. Im Übrigen ist die Löschprozedur nicht Software-gestützt und nicht WMF-weit standardisiert und kann auf jedem Wiki anders organisiert sein. Dass wir daran bereits Bots beteiligen ist unsere Privatangelegenheit.
VG --PerfektesChaos 23:43, 25. Apr. 2017 (CEST)
zumindest würde es reichen, unter den sprachversionen einzutragen, auf welchem wiki er wegen löschen "gesperrt" ist: das würde alle unbedachten neuanlagen (also wiedergänger, auch unter anderem namen) unterbinden, und wenn sich die häufen, spricht das für ein prinzipielles problem. dazu müsste es einfach möglich sein, dass der sprachversionen-block auch rotlinks frisst – was auch sonst nicht patschert wäre, weil man (etwa laut lokaler NK) angesetzte lemmata ebenfalls vorab eintragen könnte, wie in unseren BKS: mir würde es reichen, wenn wikidata halt nachfrägt, ob ich den rotlink wirklich eintragen will, und vielleicht einen kommentar ermöglicht (hinweis auf löschung, oder BKS, usw) --W!B: (Diskussion) 08:34, 27. Apr. 2017 (CEST)

Facebook als Quelle?[Quelltext bearbeiten]

Hallo, ich habe gerade als Quelle einen Facebook-Kommentar entdeckt. Der ist aber nicht mehr im Netz verfügbar. Ich finde so was als Quelle unsinnig. Das ist nicht seriös. Außerdem war die Quelle in Klammern versteckt und nicht gleich erkennbar: [3] Gibt es eine Möglichkeit, das zu unterbinden? Schöne Grüße von --Hannover86 (Diskussion) 12:43, 28. Apr. 2017 (CEST)

Man könnte höchstens facebook generell auf die URL-Blacklist setzen, aber viele Links sind durchaus sinnvoll. Bleibt also nur gesunder Menschenverstand. --mfb (Diskussion) 15:21, 5. Mai 2017 (CEST)

Deppenleerzeichen in Benutzerdiskussion[Quelltext bearbeiten]

Hallo,

die Benutzerdiskussionsseiten enthalten im Titel ein verwirrendes Leerzeichen. Bspw. trägt meine eigene den Titel "Benutzer Diskussion:Brischniak". Dabei schreibt man das Wort "Benutzerdiskussion" (nach geltender Rechtschreibung) doch zusammen, schließlich gilt im Deutschen die Zusammenschreibung von Komposita.

Hat es irgendwelche Wikipedia-internen technischen Gründe, weshalb diese Leerzeichen gesetzt werden, oder sind es einfach nur sogenannte "Deppenleerzeichen" und es müsste eigentlich "Benutzerdiskussion:Brischniak" heißen?

Gruß Brischniak (nicht signierter Beitrag von Brischniak (Diskussion | Beiträge) 23:08, 2. Mai 2017 (CEST))

Vgl. WP:Fragen zur Wikipedia/Archiv/2015/Woche 30#"Benutzer Diskussion", "Wikipedia Diskussion" usw. und WP:Fragen zur Wikipedia/Archiv/2014/Woche 52#Grammatik der Diskussionsnamensraumnamen. Gruß --Schniggendiller Diskussion 23:20, 2. Mai 2017 (CEST)
und Wikipedia:Fragen_zur_Wikipedia/Archiv/2012/Woche_04#Benutzerin_Diskussion und Wikipedia:Fragen_zur_Wikipedia/Archiv/2012/Woche_44#Vorschlag:_Namensraumbezeichnungen_eindeutschenSchnark 11:00, 3. Mai 2017 (CEST)

Besseres "an die Hand nehmen" von unerfahrenen Nutzern damit diese auch ihr wissen Teilen können[Quelltext bearbeiten]

Wir denke das die Möglichkeit des freien Wissensaustausches die hier geboten wird noch eine Menge Verbesserung gebrauchen könnte... Hierzu da ein Auszug auch hier zur Diskussion gestellt:

#de.wikipedia.huggle: (no topic set)
[13:12] == guestian__ [c0a80201@hidden-BB4F678C] has joined #de.wikipedia.huggle
[13:12] <guestian__> hallo auch
[13:12] <guestian__> kann es sein das diese "vandalismusbekämpfung" ein wenig zu hart ist
[13:12] <guestian__> ??
[13:13] <guestian__> ich meine wenn jemand einen beitrag am schreiben ist, und dann sicherheitshalber einmal zwischenspeichert bevor er fertig ist und keinen account hat weil er oder sie das aus gründen der geringen häufigkeit von bearbeitungen seinerseits für überflüssig erachtet
[13:14] <guestian__> seine änderungen durch dieses sichtensystemding eh noch nicht öffentlich sind
[13:15] <guestian__> und dann einfach so zurück gesetzt wird wodurch er dann kämpfen muss mit diesem gleichzeitige Änderungen haben stattgefunden system
[13:16] <guestian__> ist das doch denke ich nicht förderlich für Neueinsteiger die sonst nur wikipedia lesen und die gerade dabei sind ein relevantes Detail für eine Sache hinzuzufügen die vielleicht nur sie wissen/kennen
[13:17] == Altsprachenfreund [huggle@hidden-33A5A7A6.hsi13.kabel-badenwuerttemberg.de] has quit [Ping timeout: 241 seconds]
[13:18] <guestian__> vielleicht wäre es auch hilfreich für artikel eine offene Bearbeitungsstätte wie mit etherpad anzubieten um zu verhindern das durch zu hohe Einstiegshürden relevante Informationen auf den Weg zur Verbesserung einer freien Wissensbasis die unsere Welt dringend braucht verloren gehen

Anstandshalber sollte man auch signieren, wenn man einen Beitrag einstellt, dazu braucht es nicht einmal eine Verbesserung. --Enzian44 (Diskussion) 23:11, 18. Mai 2017 (CEST)

Jedem Artikel (mindestens) eine Redaktion zuweisen[Quelltext bearbeiten]

Mein Vorschlag:

  • Jedem Artikel muss bzw. soll im Idealzustand mindestens eine Redaktion zugeordnet sein. Mehrere Redaktionen sind nicht schädlich, bspw. infolge thematischer Überschneidungen.
    • Technische Umsetzung zum Beispiel unter Nutzung des Kategorien-Systems als Kategorie:Redaktion xxx (dient im Weiteren als Beispiel).
    • Oder unter Nutzung eines anderen oder gesondert neu zu schaffenden Systems.
  • Ein fleißiger Bot markiert alle noch unzugeordneten Artikel mit so etwas wie Kategorie:Noch ohne Zuordnung zu einer Redaktion.
  • Und/oder als Steigerungsvariante: Ein KI-Bot analyisiert den Artikelinhalt und wählt selbst vorläufig eine Redaktion aus und trägt sie als Kategorie:Redaktion xxx ein, gepaart mit einer Regelung, dass man eine solche Redaktions-Zuordnung händisch nur durch eine andere, bessere, Redaktions-Zuordnung ersetzen „darf“ (zumal andernfalls der KI-Bot sonst in Kürze sein Tun ja eh wiederholen würde).

Warum das Ganze?

  • Um als Autor die passende Redaktion ohne Weiteres und ohne Raten zu finden, um dort widerum Artikel-übergreifende Fragen stellen zu können oder auf Artikel-Diskussionen hinzuweisen, vor allem, wenn man auf den Artikel-Diskussionsseiten selbst keinen Ansprechpartner findet bzw. keine Antworten erhält, was nach meiner Einschätzung ein sehr häufiges Problem ist.
  • Siehe hierzu die übergeordnete Fragen-zur-Wikipedia-Diskussion „Problem der verwaisenden Diskussionsseiten“.

Eine ähnliche Idee wurde schon einmal im Jahr 2007 vorgebracht, verlief sich dann aber offenbar im Sande. Ich denke, fast 10 Jahre später wäre die Zeit nun reif; das von mir gesehene Problem erscheint mir bedeutsam. Möglicherweise wäre auch der Begriff der Redaktion in meinem Vorschlag weniger eng zu fassen und auch auf Portale, Projekte oder gar Einzel-„Redakteure“ (also Benutzer) auszudehnen; Hauptsache jeder Artikel bekommt ein sichtbares übergeordnetes „Zuhause“, einen Ort der Kümmerer.

Was meint Ihr? -- Großkatze (Diskussion) 21:48, 10. Mai 2017 (CEST), aktualisiert -- Großkatze (Diskussion) 21:25, 15. Mai 2017 (CEST)

Das geht ein bisschen in Richtung des englischen Konzeptes, das jedem Artikel einen Fachbereich und darin eine Wichtigkeit und eine Qualität zuweist. Ich halte das für ein sehr gutes Konzept, was man hier auch einführen könnte, das wäre aber auf der Projektdiskussion deutlich besser aufgehoben. --MGChecker – (📞| 📝| Bewertung) 01:08, 15. Mai 2017 (CEST)
-dazwischenquetsch- @MGChecker: Was ist die „Projektdiskussion“, die Du ansprichst, auf der meine Frage besser aufgehoben wäre? -- Großkatze (Diskussion) 21:37, 15. Mai 2017 (CEST)
Na die WP:Projektdiskussion. --MGChecker – (📞| 📝| Bewertung) 15:05, 16. Mai 2017 (CEST)
Ah, noch so eine Seite. Danke für die Info. Fühle mich langsam wie ein Wanderer. Von den Fragen zur Wikipedia über die Verbesserungsvorschläge zur Projektidkussion und dann vielleicht noch weiter zum WikiProjekt Kategorien. Mal sehen, wo ich noch so überall lande mit meinem Anliegen. :-) -- Großkatze (Diskussion) 20:59, 16. Mai 2017 (CEST)
Kehrseite der Medaile: Dort widmet man sich auch mehr der Artikelbewertung, -verwaltung und -bewertungsverwaltung derart intensiv, dass viele derart agierende Portalhelden keine Zeit mehr zur echten Artikelverbesserung finden (wollen). -- 32X 01:49, 15. Mai 2017 (CEST)
Die Idee ist schon OK. Nur: Nach so und so viel Hunderttausend Artikel wird es schwierig sein, dies konsequent umzusetzen. Und: Es gibt nicht nur Redaktionen, sondern auch Portale und Projekte. Was nun? -jkb- 01:12, 15. Mai 2017 (CEST)
… von denen einige quasi tot sind und man deshalb auch keine Antwort erwarten braucht. Selbst in der recht aktiven WP:RFF warte ich nun seit beinahe 3 Monaten auf eine Antwort auf meinen dortigen Beitrag. Machen wir uns nichts vor: Festgelegte Zuständigkeiten sorgen dafür, dass Claims abgesteckt werden, während der Mitmachcharakter schwindet. -- 32X 01:49, 15. Mai 2017 (CEST)
@32X: Diese Kritik verstehe ich nicht. Ich schlage die Zuzordnungen vor, damit man als Neuling herausfinden kann, an welche Redaktion (oder meinetwegen auch an welche Portale oder Projekte) man seine Anfragen für Verbesserungen stellen kann. Ich sehe darin nur Vorteile. Auch für die Wartungsleute: Man kann besser sehen, wo welche Arbeiten liegenbleiben oder welche Artikel verwaisen, wenn man das ganze einem zugeordnete Reportoir kennt. Das würde das Mitmachen erst ermöglichen, denn heute kommen gar keine Diskussionen zustande, weil auf den viel zu vielen Artikel-Diskussions-Seiten verständlicher Weise viel zu selten jemand vorbeischaut. Traut man sich hingegen an einen Artikel ran, wird ganz schnell revertet und auf die Diskussion verwiesen, die man dazu vorher führen soll (= Katze-Schwanz-Beiß-Problem). Auf einer übergeordneten Redaktions-o.-ä.-Seite ist jedoch gegenüber Artikel-Disk-Seiten vergleichsweise viel los. Insofern gehen meines Erachtens Argumente oder Einzelbeispiele ins Leere, die darauf abzielen, dass man auch dort keine Antwort bekäme. Das kann schon auch vorkommen (verwaiste Redaktionen etc., schwer zu beantwortende Frage). Aber die Wahrscheinlichkeit für Kontakte / Antworten ist dort einfach gefühlte mindestens 100 bis 1000 mal höher und ich meine: ich übertreibe mit diesen Werten 100...1000 nicht. -- Großkatze (Diskussion) 21:37, 15. Mai 2017 (CEST)
Und wenn die Redaktionen sich nicht zuständig fühlen? Wem hilft eine Zwangszuweisung, wenn niemand verpflichtet ist, darauf aufbauend irgendwie zu handeln? Wenn die Redaktion inaktiv ist, kann das sogar schädlich sein, weil sich dann Nutzer denken "die Redaktion wird sich schon darum kümmern".
Wie willst du die Zuordnung dokumentieren? Ein Baustein in jede Diskussionsseite? Eine Kategorie könnte höchstens als Wartungskategorie angelegt werden oder die Diskussionsseite kategorisieren, alles andere würde die Trennung der Namensräume verletzen. Eine riesige Änderung in jedem Fall.
Was derzeit häufig geht: Nimm eine passende Kategorie, und gehe im Kategorienbaum nach oben bis auf der Kategorieseite eine Redaktion oder ein Portal verlinkt ist. --mfb (Diskussion) 21:42, 15. Mai 2017 (CEST)
Genau das passiert in der englischen Wikipedia, mfb, und es hat zumuindest mir persönlich sehr angetan. Sie arbeiten mit Bausteinen auf der Diskussionsseite und Kategorien auf selbigen, wobei einiges davon bald in eine MW-Extension ausgelagert werden soll, um es effizienter zu machen. Die Gefahr des Scghädlich seins, sehe ich nicht, sondern lediglich eine zusätzliche Funktioamnlität, um die Qualität der Artikel zu verbessern. Als Beispiel nehmen wir mal, auch wenn es da im Vergleich zum Durchschnittsartikel ziemlich chaotisch wird. Jede(s) Projekt/Redaktion, das sich einem Artikel zugehörig fühlt, packt einen Baustein auf die Disk und wertet die Artikel nach Wichtigkeit und Qualität. Auf einen ganzen Fachbereich betrachtet ist dann das Ergebnis. Weitere Beispiele lassen sich in fast jedem Artikel finden.
Ja, es ist eine größere Arbeit, aber ich denke, dass sie sich lohnen könnte. --MGChecker – (📞| 📝| Bewertung) 15:05, 16. Mai 2017 (CEST)
@Mfb: Was die Nutzer dann daraus machen ist doch etwas ganz anderes. Ich glaube nicht, dass man deswegen Verantwortung abschiebt, denn hauptsächlich wollen die meisten Autoren doch Verbesserungen voranbringen. Die Verknüpfung bzw. Redaktions-Kategorisierung würde nur dabei helfen, die richtigen Diskutanten zusammenzubringen, was heute schwer ist. Heute sehe ich das Problem, dass die Artikel freifliegend sind und es keine zugeordneten Zuständigkeiten gibt. Und nachdem es Redaktionen (und Portale und Projekte) nun einmal gibt, warum sollte man sie nicht mit Artikeln verbinden? Ich sehe eigentlich nur Vorteile, wenn man die Seiten sichtbar mit den (idealen, thematisch passenden) Gruppen an Kümmerern verknüpft. Und die angesprochene Bot-Idee wäre halt eine Hilfe um in absehbarer Zeit zu einer Vollverknüpfung zu kommen. Irgendeine Redaktion muss sich halt eines Artikels annehmen; die Zuordnung wäre ja – wie alles – änderbar. -- Großkatze (Diskussion) 21:08, 16. Mai 2017 (CEST)
Konkretes Beispiel: Derzeit kümmert sich die Redaktion Physik um alle Artikel in der Kategorie:Physik. Was genau würde sich jetzt ändern, wenn wir in all diesen Artikel einen Baustein auf die Diskussionsseite setzen? Ist es derzeit zu schwer, herauszufinden, dass die Redaktion Physik sich für das Higgs-Boson zuständig fühlt? Wenn jetzt jeder Artikel nach Wichtigkeit und Qualität beurteilt werden soll, ist das ein erheblicher Zusatzaufwand für alle Redaktionen/Portale. Und was genau verbessert sich an den Artikeln dadurch? Es gibt bereits die fachbezogene Qualitätssicherung. --mfb (Diskussion) 23:38, 16. Mai 2017 (CEST)
Einige finden ja anscheinend diese absonderlichen Diskussionsseiten in en:wp (teilweise gibt es das auch in it:wp) toll. ich halte das für eine Veräppelung des Lesers, oder auch des potentiellen Autors, denn eine inhaltliche Diskussion findet da in der Regel nicht statt. Einige Projekte bei uns haben Vermerke auf von ihnen betreuten Kategorien, aktive Redaktionen versuchen, sich über das Geschehen in ihrem Arbeitsbereich informieren zu lassen. Aber eine Zwangsbeglückung ist entschieden abzulehnen. Eine Mehrfachzuweisung würde außerdem in der Regel zu Konflikten führen. --Enzian44 (Diskussion) 23:05, 18. Mai 2017 (CEST) PS. Die vom Proponenten ins Spiel gebrachten vandalierenden Bots sollte man dann unverzüglich sperren.
@Mfb: Ja, es ist heute für einen Themenfremden wirklich sehr schwer bis unmöglich, rauszufinden, wo man sich zum Diskutieren hinwenden kann. Wenn es, wie in Deinem Beispiel so ist, dass sich eine Redaktion um eine komplette Kategorie kümmert, dann wäre es doch auch hilfreich, diese Zuständigkeit im Artikel oder dessen Diskussion-Seite sichtbar zu machen, zum Beispiel in Form eines nicht-zu-archivierenden immer-oben-stehenden Bausteins auf der Diskussionsseite, der einen darauf hinweist, wer sich um diesen Artikel kümmert und diesen Jemand verlinkt. Das wäre doch kein Nachteil, aber für Neulinge eine äußerst wertvolle Einstiegshilfe, da sie auf den Diskussionsseiten eben meist keine Antworten bekommen werden. Und da zähle ich mich durchaus als dauerhaften Neuling dazu, da ich thematisch querbeet unterwegs bin. Und bitte erwartet jetzt nicht, dass ich erst alle Redaktionen auswendig lernen muss. Klar stößt man bei manchen Themen irgendwann zufällig auf eine zuständige Redaktion oder wird in einer Benutzer-Diskussion auf sie hingewiesen. Aber ohne solche Infos ist man echt aufgeschmissen; man sucht sie als Neuling auch gar nicht! Beispiel: Ich hatte gar keine Ahnung, dass es Redaktionen überhaupt gibt, bevor ich in einer Diskussion einmal auf eine hingewiesen und diese verlinkt wurde. -- Großkatze (Diskussion) 01:31, 20. Mai 2017 (CEST)
Naja, dann kann man aber immer noch auf WP:FzW nachfragen, wie man am Artikel Interessierte erreichen kann. Oder bei den Fragen für Neulingen. Nur um eine gelegentliche solche Anfrage zu vermeiden, alle Diskseiten mit einer Vorlage zu pflastern halte ich nicht für sinnvoll. Und wenn man dann ein Projekt als zuständig benannt hat, löst sich dieses Projekt sicher ein halbes Jahr später auf, weil aus irgendwelchen Gründen die beiden aktivsten Leute weniger Zeit haben oder ganz weggehen. Dass Modell in der en-WP halte ich nicht für sinnvoll. Grüße --h-stt !? 16:32, 20. Mai 2017 (CEST)
@H-stt: Allen ernstes? Ich soll jedes Mal, wenn ich Änderungen zu einem Artikel vorschlagen möchte, auf WP:FzW nachfragen? Gerne beziehe ich mich dabei dann aber auf Dich, denn ich würde eher befürchten, dass mir das in Windeseile eine Sperre einbringt als irgendwelche Antworten. Ich würde diese Seite dann ja fast wöchentlich bespielen. Und nochmal: Ich hab nicht das en-WP-Modell vorgeschlagen, sondern sichtbare / leicht auffindbaren Verknüpfung von Artikeln zu potentiellen Kümmerern wie Redaktionen etc. -- Großkatze (Diskussion) 19:47, 21. Mai 2017 (CEST)
Habe ich das gesagt? Was ich gesagt habe war: Wenn du über die Versionsgeschichte keinen Ansprechpartner für einen Artikel mit Problemen findest und dir auch sonst keine Redaktion, kein Projekt oder Portal einfällt, das du ansprechen kannst, dann kannst du ja mal auf FzW nachfragen, ob dort jemandem etwas einfällt, wen du um Unterstützung bei einer Überabeitung/Aktualisierung/Verbesserung des Artikels fragen kannst. Grüße --h-stt !? 14:50, 22. Mai 2017 (CEST)

Noch etwas; für die Bewertung von Artikeln haben wir WP:KLA und WP:KALP, das bringt inhaltlich wesentlich weiter als diese Bewertungsspielereien in anderen Sprachversionen. --Enzian44 (Diskussion) 23:16, 18. Mai 2017 (CEST)

@Enzian44: Das ist Off-Topic. Ich habe nie irgendwelche Bewertungs-Sachen vorgeschlagen, sondern ausschließlich eine im Artikel oder dessen Dsikussionsseite leicht auffindbare Verknüpfung zu den Kreisen der zuständigen Kümmerer wie bspw. Redaktionen, Portale, Projekte oder als Rückfallebene sogar Einzelautoren. Also bitte auf diesen konkreten Verbesserungsvorschlag konzentrieren. -- Großkatze (Diskussion)
Das ist keineswegs off-topic, denn andere Diskussionsteilnehmer haben das angesprochen, und so wie der Laden hier funktioniert, muß man schon bei den kleinsten Indizien Widerstand leisten. Redaktionen oder sonst jemanden zu irgendetwas verpflichten zu wollen, kann hier nicht funktionieren. --Enzian44 (Diskussion) 14:08, 20. Mai 2017 (CEST)
Keine Angst, ich laufe nicht als morgen als Man on a mission herum und versuche jeden Artikel zu bewerten… Ich kann deine Erfahrungen mit sowas natürlich nicht einschätzen, aber sowas liefe hier wohl nicht ohne MB, und es würde mir auch nicht im Traum einfallen, sowas ohne zu machen. Btw gibt es Lesenswerte Artikel und Exzellente Artikel nach dem gleichen System wie bei uns auch auf enwiki, am oberen Ende der genannten Skala. --MGChecker – (📞| 📝| Bewertung) 01:12, 21. Mai 2017 (CEST)
@Enzian44: Es ist schon Off-Topic, weil man das eine machen und das andere lassen kann; es sind völlig unabhängige Ideen, die man nicht verbinden muss. Warum versteht mich denn niemand richtig? Ich will weder ein Bewertungs-System noch irgendjemanden zu irgendetwas verpflichten. Wenn man sich meinen Verbesserungsvorschlag aufmerksam durchliest, dann stellt man fest, dass es mir um etwas ganz anderes geht: Eine Verknüpfung von Artikeln zu Redaktionen (etc.), damit Einsteiger den Weg zu den richtigen Ansprechpartnern finden, mit denen sie dann Änderungsvorschläge für diese Artikel diskutieren können, weil / wenn sie auf Artikel-Disks keine Antworten finden. Alle anderen Themen (Artikel-Bewertungen wie in en:wp, lesenswerte Artikel, darin gesehene Verpflichtungen, etc.) haben andere hier dieser Diskussion aufgeladen, ohne dass dies in notwendigem Zusammenhang zu meinem Vorschlag steht. Daher bitte ich noch einmal: Zurück zu meinem eigentlichen Verbesserungsvorschlag und bitte Schluß damit, diesen Vorschlag mit Zusatzideen zu belasten, die er gar nicht enthält (oder ihn gar aufgrund solcher Zusatzideen abzulehnen). -- Großkatze (Diskussion) 19:38, 21. Mai 2017 (CEST)
Vermutlich gibt es hier eine ganze Menge Benutzer, die genau gar keiner Redaktion, keinem Portal o. ä. angehören und trotzdem sinnvoll mitarbeiten. Und es gibt eine Menge Benutzerseiten, auf denen sich Interessierte neue Artikel aus ihrem Fachgebiet per Bot auflisten lassen - vermutlich eher über Kategorien als über Portallisten. Im übrigen: Die Diskussion zu einem bestimmten Artikel findet sinnvollerweise auf dessen Diskussionsseite und vielleicht auch mit dessen Ersteller und Bearbeitern statt, dafür braucht's doch keine Umwege. --Xocolatl (Diskussion) 19:56, 21. Mai 2017 (CEST)
@Xocolatl: Schön wäre das, wenn die Diskussionen auf den Artikel-Diskussions-Seiten stattfinden. Nur passiert eben genau das leider kaum noch! Auf dort gestellte Fragen bekommt man in ca. 90-95 % aller Fälle keine Antwort (keine Übertreibung!), wenn es nicht ein brandheißes oder neues Thema ist. Das ist ja eben gerade der Grund für meinen Vorschlag, vgl. mein Eingangsposting (Problem der verwaisenden Diskussionsseiten). Ich will daher Beitragswilligen einen Weg aufzuzeigen, wo sie geeignete Dsikutanten findet, die in dem Themengebiet, in dem der Artikel liegt, unterwegs sind. Eben zum Beispiel die Redaktionen / Portale / Projekte. Eine Altrnative könnte auch sein, in der Diskussionsseite einen festen Baustein zu installieren, der anzeigt, von wo dieser Artikel verlinkt ist, inkl. Benutzer-Diskussionen und Redaktionen und Projekten, sozusagen ein Spezial:Linkliste-Baustein. -- Großkatze (Diskussion) 17:00, 22. Mai 2017 (CEST)
Wenn auf einer Diskusionsseite zu einem Artikel niemand antwortet, dann bedeutet das meist, dass es derzeit niemanden gibt der sich dafür zuständig fühlt. Da hilft das Verlinken von irgendwelchen Portalen auch nicht viel. Wer beispielsweise auf Diskussion:Marketing keine Antwort bekommt, der könnte es im Portal:Wirtschaft versuchen, dort haben wir aber momentan niemanden der sich damit näher auskennen würde. Es gibt zum Marketing derzeit einfach kein Portal da (de facto) das Markting übernimmt. (theoretisch wäre natürlich das Portal:Wirtschaft zuständig). --DWI (Diskussion) 17:42, 22. Mai 2017 (CEST)

Text in mobiler Wikipedia aus Wikidata[Quelltext bearbeiten]

Hab gerade bei den FzW gelernt, dass der Text unter dem Lemma bei der mobilen WP aus Wikidata kommt. Das war mir neu und ich glaube, vielen Kolleginnen und Kollegen auch. Nur damit ist zu erklären, dass da manchmal Text steht, der verbessert werden sollte. So steht beim Hamburger Hafen in der Mobilversion unter dem Lemma der Text Hafen in Hamburg, der vermutlich mal "irgendwie" eingegeben wurde, aber sicher nicht im Bewusstsein einer so prominenten Anzeige im Artikel. Wenn der Textmix aus WD und WP so bleiben soll, müsste das vermutlich deutlich kommuniziert werden, damit die WP-Autoren "ihre" Artikel auch mal in der Mobilversion ansehen und ggf. den Text in WD überarbeiten. Oder weiß das außer mir jeder? --Pankoken (Diskussion) 15:17, 12. Mai 2017 (CEST)

Interessant, wusste ich noch nicht. Ich denke sowas sollte in beiden Ansichten gleich gehandhabt werden, entweder auf beiden Ansichten anzeigen oder auf keiner. --Trustable (Diskussion) 16:09, 12. Mai 2017 (CEST)
Halte ich auch fuer suboptimal. Um auf einem Desktopcomputer die mobile Variante zu sehen, muss man in der Browserzeile in das https://de.wikipedia.org/wiki ein "m" einfuegen: https://de.m.wikipedia.org/wiki Dann wird die Beschreibung aus Wikidata angezeigt. Fehler dort kann man aus dieser Ansicht m.W. allerdings nicht verbessern. Zusaetzlich ist WD ohne Sichtung anonym bearbeitbar; das ist IMO ein Einfallstor fuer Vandalismus. Seit wann ist diese Aenderung denn aktiv und wo wurde das diskutiert? BTW: die englische Mobilversion macht das nicht. MfG -- Iwesb (Diskussion) 01:13, 13. Mai 2017 (CEST)
Keine Ahnung. Vielleicht sollte man die Frage mal im Kurier stellen, hier scheint ja nur ein kleiner Kreis mitzulesen. Wenn es niemand von euch heute macht, mache ich es heute Abend. Gruß --Pankoken (Diskussion) 08:05, 13. Mai 2017 (CEST)
Das m. füge ich immer ein, indem ich Ende drücke und auf Mobile Ansicht klicke. Weil man die Texte (Beschreibung/nicht (direkt) ändern kann, gibt es anscheinend bisher nur selten Vandalismus und wenn, wird er wohl in Wikidata oft zeitnah entfernt. --Diwas (Diskussion) 20:51, 13. Mai 2017 (CEST)
Ich habe auf der Kurier-Diskussionsseite ein paar Erläuterungen hinterlassen. Grüße, Tbayer (WMF) (Diskussion) 07:23, 14. Mai 2017 (CEST)

Es ist ein bisschen problematisch, dass die Kurzbeschreibung in Wikidata mehrere Funktionen erfüllen soll. In Wikidata selbst zunächst vor allem die Unterscheidung gegenüber anderen Datenobjekten. Beim Hamburger Hafen eventuell gegenüber Filmen, Schiffen, Restaurants, die ebenfalls die Buchstabenfolge "Hamburger Hafen" verwenden. Dann ist "Hafen in Hamburg" sinnvoll. Bei der Mobilanzeige wirkt es tatsächlich doppelt gemoppelt. Allerdings finde ich das mit dem offenen Tidehafen wiederum etwas sehr detailliert. Ziko (Diskussion) 14:36, 14. Mai 2017 (CEST)