Wikipedia:Fragen zur Wikipedia

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Abkürzung: WP:FZW, WP:?

Du hast Fragen zur Bearbeitung der Wikipedia und keine Antwort auf Hilfe:FAQ gefunden? Dann bist du hier richtig! Fragen werden nicht per E-Mail beantwortet, sondern nur auf dieser Seite. Bei aktuellen Themen findet sich hier oft schon eine passende Diskussion, die deine Frage beantworten kann. Bitte diskutiere dann dort und lege keinen neuen Abschnitt zum selben Thema an.

Ist das die richtige Seite für mich?
English version

Für die Diskussion vieler konkreter Fragen und Anliegen gibt es andere spezielle Seiten:

Inhaltliche Fragen zu einem Artikel kannst du auf der jeweils zugehörigen Diskussionsseite des Artikels stellen.

oder

Abschnitte, deren jüngster Beitrag mehr als vier Tage zurückliegt oder die seit zwei Tagen mit dem Baustein {{Erledigt|1=~~~~}} gekennzeichnet sind, werden automatisch archiviert. Möglicherweise findest du auch im Archiv die Antwort auf deine Frage. (Gesamtarchivletzte Woche)

23. Juni[Quelltext bearbeiten]

25. Juni[Quelltext bearbeiten]

Tabellen hier[Quelltext bearbeiten]

Bei den Ergebnistabellen der Bundesländer erscheinen rechts unschöne und unnötige "weiße Flächen" und man muss ewig lange scrollen, um die Tabellen anzusehen. Wie kann man es formatieren, dass je zwei Bundesländer nebeneinander stehen und nicht alle untereinander?--Altaripensis (Diskussion) 10:59, 25. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]

Möglicherweise hilft H:TAB#Dynamisches Layout weiter. Grüße von --Sonnesatt Disk. 13:03, 25. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]
Danke für den Link. Ich fürchte, das hilft in dem Artikel nicht weiter, weil im Abschnitt zuerst die Wahlkreiskarte und dann das Gesamtergebnis der Bundesländer steht und dann erst die einzelnen Bundesländer kommen, die ich gerne linksbündig nebeneinander hätte. Vielleicht müsste ich erst mal die Karte und die Übersicht nach ganz unten verschieben, die Ländertabellen neu formatieren und dann mit noch einmal neuer Formatierung das Verschobene wieder einsetzen. Oder hat jemand bessere Ideen?--Altaripensis (Diskussion) 18:48, 25. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]
Hab es gerade mal ausprobiert. Das Problem dabei sind nicht die Wahlkreiskarte und das Gesamtergebnis darüber, sondern dass die Ergebnistabellen der Bundesländer unterschiedlich lang sind. Dabei kann es vorkommen, dass eine Tabelle rechts "hängen bleibt", wenn die in der darüber liegenden Zeile linke Tabelle länger ist als die rechts daneben. Dadurch entsteht somit links eine unschöne nicht gewollte Lücke. Evtl. müsste man die Tabellen zunächst alle gleich lang machen, wenn nicht jemand noch eine andere Lösung dafür sieht. --Herbert167 00:54, 26. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]
Aber hier z.B. geht es doch auch mit unterschiedlich langen Tabellen. Ich habe aber nicht gesehen, inwiefern die Syntax da anders ist als bei der Tabelle zu 1949.--Altaripensis (Diskussion) 09:21, 26. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]
In 1953 sind die Längenunterschiede geringer und die Tabellen sind breiter. Der Unterschied in der Syntax ist der Randabstand. Wenn ich es so probiere, ist zwar das Problem mit der linken Lücke behoben, aber nun entstehen durch die unterschiedlichen Längen unschöne Spaltenverschiebungen, was die Übersichtlichkeit bzgl der Reihenfolge erschwert. --Herbert167 11:37, 26. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]
Zur BTW 1949: Die linke Lücke ganz oben neben der Wahlkreiskarte finde ich auch unschön, aber ich meinte vor allem die langen, rechten Lücken neben den Tabellen der Länder. Ich bin in Tabellenerstellung ganz unerfahren, aber es scheint ja richtig schwierig zu sein.--Altaripensis (Diskussion) 13:01, 26. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]
Die Wahlkreiskarte habe ich nun in einen eigenen Abschnitt verschoben und mit etwas Text versehen, was inhaltlich mE auch ganz sinnvoll ist.--Altaripensis (Diskussion) 13:19, 26. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]

Schriftgröße der Wikipediaansicht beim iPad ändern?[Quelltext bearbeiten]

Hi, ich verwende fast ausschließlich mein iPad für die Wikipediasuche. Dies über Safari in der Desktopansicht. Jetzt kommt es mir vor, dass hier die Schriftgröße größer geworden ist. Ich bekomme viel weniger Text auf eine Bildschirmseite und muss viel häufiger scrollen. Ich habe jetzt über zwei Stunden versucht über verschiedene Quellen Infos zu bekommen, auch hier, konnte aber keine Lösung finden. Die normalen Hilfen in iOS, wie Textgröße etc. werden von Wikipedia galant ignoriert und nicht umgesetzt. Kann mir hier jemand wieder zu mehr Seiteninhalt per Screen verhelfen? :-) Danke.

--Kroete69 (Diskussion) 11:32, 25. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]

Funktionstaste und dann + oder - müsste gehen, eine der Tasten unten in Kombination mit den Rechenzeichen jedenfalls. Conny 11:41, 25. Jun. 2022 (CEST).[Beantworten]
Tja, die Betonung liegt auf iPad. Da geht das so nicht. Außerdem bin ich an einer dauerhaften Lösung interessiert, und wo man dies einstellen kann, falls möglich. --Kroete69 (Diskussion) 11:45, 25. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]
(BK)Ich denke bei mir hat sich nichts geändert. Schriftgrösse ändern hast du ja gefunden. Aber ja, da ist ein Bug in wiki, denn die Schriftgrösse lässt sich tatsächlich in iPad/iPhone Safari nicht ändern (anders als am Desktop). Grösser machen geht auf iPad wie iPhone via aufziehen mit zwei Fingern. Aber kleiner machen geht nicht (also nicht unterhalb von voller Seitenbreite), aber das alles gilt für den alten Vektor-Skin. Nutzt du eventuell den neuen Skin (Vektor 2022). Da könnte eventuell sich etwas vom Design her geändert haben, da man dort experimentiert.--Maphry (Diskussion) 11:42, 25. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]
Nein, ich benutze bewusst den alten Vektor 2010 und habe m. E. Nichts an den Einstellungen verändert. Plötzlich ist die Schrift größer. --Kroete69 (Diskussion) 11:47, 25. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]
Vielleicht ist in den iOS-Einstellungen unter Bedienungshilfen/Anzeige & Textgröße/ „Grösserer Text“ angeschaltet? MBq Disk 21:43, 25. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]
Nein, ich demke, dass hier Wikipedia die Ursache ist. --2A02:908:1E5:C180:0:0:0:E202 13:26, 26. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]
Ich mache auf meinem Android-Tablet seit ein paar Tagen dieselbe Beobachtung, daher denke ich auch, dass es da serverseitig eine Änderung gegeben hat. --FordPrefect42 (Diskussion) 14:01, 26. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]
Hallo - ich bin ein (noch) nicht angemeldeter User - auch ich habe seit einigen Tagen dasselbe iPad-Wikipedia Problem. Wenn ich aber das iPad auf Hochformat drehe, dann sehe ich die alte (kleinere) Schriftgröße. Die Änderung bzw. der Fehler betrifft offensichtlich nur die Querformat-Ansicht. Vielleicht kannst Du das Verhalten überprüfen. --85.233.16.211 22:33, 26. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]
Wurde zwar nicht direkt gefragt, aber hier das gleiche: iPad quer: Schrift zu groß, hoch: normal.
Schriftgröße verändern geht nicht. Bei quer nur eine Reaktion bei 50/75 %.91.248.46.106 18:49, 28. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]

26. Juni[Quelltext bearbeiten]

Sinn und Nutzen fremdsprachlicher Einzelnachweise in der deutschsprachigen Wikipedia[Quelltext bearbeiten]

Englisch ist eine Weltsprache, aber russisch oder ukrainisch weniger, zumindest aus dem Blickwinkel der deutschsprachigen Wikipedia. Wenn nun Einzelnachweise bestimmte Passagen in Artikeln belegen sollen, dann sollte die dort verwendete Sprache auch von der überwiegenden Zahl der Nutzer lesbar sein. Es gibt jedoch Artikel in der de.Wikipedia da findet sich kein einziger deutsch- oder englischsprachiger Einzelnachweis, kann also nur noch von Sprachkundigen überprüft werden. Welchem "Normal"-Nutzer bringt das was und macht so etwas überhaupt Sinn? --Zollwurf (Diskussion) 10:52, 26. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]

Der Google-Übersetzer existiert. --Felix frag 10:53, 26. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]
Oder DeepLdeepl.com. Weitere unter Kategorie:Maschinelle Übersetzung. Gruß, --Wi-luc-ky (Diskussion) 11:04, 26. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]
Immerhin existiert ein Nachweis für Sprachkundige - ist das selbe wie Nachweise hinter einer Bezahlbarriere - wenn alles so einfach wäre, bräuchten wir Wiipedia nicht. ---- K@rl Maske kann trotzdem net schaden 10:55, 26. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]
(BK)Erstmal Hauptsache belegt und man geht vom Guten aus. Wenn man von den üblichen Sprachen spricht die Übersetzer recht leicht begreifen können sollte das kein Problem sein. Wir lassen ja auch Paywall-Links zu oder gar Bücher, die oftmals schwerer zu überprüfen sind.--Maphry (Diskussion) 10:56, 26. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]
Bücher sind nicht "schwer zu überprüfen" – man schlägt die genannte Stelle im Buch auf und liest nach, fertig. Nur weil eine Information nicht jetztundsofort mit einem Klick erreichbar ist, macht das einen Nachweis nicht per se "schwer überprüfbar"! Und der Inhalt von Büchern ist deutlichst beständiger als die allermeisten Weblinks (gedruckte Bücher werden nämlich nicht irgendwann einfach mal gelöscht; jaja, archive.org … ist mir bekannt).
Was die fremdsprachigen Belege angeht, gibt es zwei Perspektiven: 1. ein Beleg dient dazu das im Artikel Gesagte zu belegen; heißt: nachzuweisen, daß man sich eine Aussage nicht aus der Nase gezogen hat. 2. ein Beleg kann zur Prüfung des "nicht aus der Nase gezogen" verwendet werden. Für 1. ist die Sprache erstmal egal, weil wir darauf vertrauen, daß Autoren sauber arbeiten (ob das immer so klug ist nur auf Vertrauen zu bauen, ist eine andere Frage); für 2. ist die fremde Sprache natürlich mißlich; und wenn es um kritische oder bekrittelte Details geht, braucht man wohl einen Muttersprachler um das zu beurteilen. Also: Ja, kann man so machen; deutschsprachige Belege wären allerdings auch kein Schade. --Henriette (Diskussion) 11:12, 26. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]
Außerdem wäre sonst die Konsequenz, dass ein Artikel nur noch auf deutsch- und englischsprachigen Quellen beruhen würde. Gerade bei kontroversen Themen würde man also nur noch im eigenen Saft braten. --Brettchenweber (Diskussion) 11:20, 26. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]
Letztlich wird die Wikipedia dadurch zu einer verkappten Fachbibliothek. Ich sehe darin kein Problem, soweit es um "echte" Fachbegriffe geht, für die es z.B. eh nur altgriechische oder lateinische Quellen gibt. Aber z.B. die Bewegung "Kauft keine russischen Waren!" ist zweifelsfrei kein Fachbegriff, jedoch sich alle Einzelnachweise fremdsprachlich. Warum? --Zollwurf (Diskussion) 11:28, 26. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]
Ganz einfach: Weil der Autor (m/w/d), der den Artikel in der de. erstellt hat, der gleiche ist, der auch den Artikel in der ukrainischen WP geschrieben hatte ;) --Henriette (Diskussion) 11:47, 26. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]
(Upps, BK! die Antwort bezieht sich auf Brettchenwebers Kommentar!) Guter und richtiger Hinweis, ja! Aber hier, bzw. in Zollwurfs Frage, geht es ja nicht um "andere Sprache als Deutsch oder Englisch erlaubt?", sondern um: ist es sinnig ausschließlich Belege in einer Sprache zu haben, die wohl den allermeisten Lesern eines deutschsprachigen Textes fremd und damit unzugänglich ist? (Was da übrigens auch noch hinzukommt: Im deutschsprachigen Bereich können wir die Güte einer Quelle ganz gut beurteilen; bei z. B. fremdsprachigen Websites mag das nicht mehr so flott von der Hand gehen ... --Henriette (Diskussion) 11:37, 26. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]

Es gibt keinen Grund, neben deutsch der englischen Sprache irgendwie mehr Präsenz einzuräumen als anderen Sprachen. Ralf Roletschek (Diskussion) 11:46, 26. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]

Wenn es in deutscher Sprache für einen Artikel oder einen Aussagesatz wirklich keinen qualifizierten deutschsprachigen Beleg geben sollte, dann ist es durchaus sinnvoll, einen oder mehrere anderssprachige Belege anzuführen als garkeine anzugeben. Wie auch schon aufgezeigt wurde, sind im Web unkomplizierte Übersetzungen aus vielen Sprachen für jeden immer möglich. -- Muck (Diskussion) 11:47, 26. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]
Oder: Wie man/frau über den eigenen Tellerrand (nicht) schauen kann. OMFG. -jkb- 11:50, 26. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]
Den Verweis auf Übersetzungsdienste finde ich befremdlich. Mit dem gleichen (Schein-)Argument könnte man auch Suchmaschinenergebnisse als Einzelnachweis rechtfertigen: "Google doch nach - oder glaubst du mir etwa nicht"... Grenzwertig! --Zollwurf (Diskussion) 12:03, 26. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]
Warum findest du den Hinweis auf Übersetzungswerkzeuge befremdlich? Wenn man nicht nur deutschsprachige Quellen – was sicher eine enorme Einschränkung wäre – benutzen will, bleiben ja wenige Alternativen. Es wird immer Benutzer geben, die auch englische Quellen nicht im Original lesen können, so wie es auch immer Benutzer geben wird, die sogenannte exotische Sprachen beherrschen. Und ich wage zu behaupten, dass die meisten Leser (im Gegensatz zu vielen Autoren) ohnehin nur den Artikel oder sogar nur bestimmte Absätze lesen und die Einzelnachweise kaum beachten. --Brettchenweber (Diskussion) 14:35, 26. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]
Was wäre denn die Alternative? Alle Einzelnachweise löschen, die weder englisch noch deutsch sind und anschließend die Artikel löschen, weil sie nicht belegt sind? --Carlos-X 14:43, 26. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]
Warum sollte man englische Fußnoten behalten? Ralf Roletschek (Diskussion) 15:10, 26. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]
Weil sie eine Information belegen. --Fan (Diskussion) 15:24, 26. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]
Über die Hälfte derjenigen, die Deutsch sprechen, können englische Texte verstehen, unter den aktiven Autoren wahrscheinlich eher über 90 %. Natürlich können wir auch noch englische, österreichische, sächsische und über 50 Jahre alte hochdeutsche Texte als Quellen verbannen. --Carlos-X 15:32, 26. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]
Millionen Leute in DACH sprechen kein Englisch. Es gibt keinen Grund, diese Sprache zu bevorzugen Ralf Roletschek (Diskussion) 15:38, 26. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]
Die Fragestellung halte ich für falsch. Es geht nicht um Bevorzugung, sondern um Möglichkeit. Wenn ich über nordamerikanische Ortschaften schreibe, was ich mache, komme ich um englische Quellen nicht herum. Die lassen sich nicht auf spanisch oder deutsch finden. Als ich über eine russische Kapitänin geschrieben habe, habe ich eine russische Quelle genutzt. Die englischen waren nur Übersetzungen, also habe ich das Original genommen. So und nun? --Itti 15:57, 26. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]

Natürlich kann ein Artikel fremdsprachliche Einzelnachweise haben. Oft geht es gar nicht anders, je nach Thema. Ob diese nun englisch, spanisch oder französisch, oder in sonst einer Sprache sind, hängt vom Thema ab. So recht sehe ich die Notwendigkeit zu dieser Diskussion nicht. Welche Sprache ein Autor, eine Autorin bevorzugt, ist alleine ihre Entscheidung. Merkwürdige Diskussion. Viele Grüße --Itti 15:34, 26. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]

+1Ralf Roletschek (Diskussion) 15:36, 26. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]
Die Löschbegründung fände ich interessant: "Ich verstehe die Sprache der Quellen nicht, also irrelevant." --Aalfons (Diskussion) 15:49, 26. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]
So unsinnig sie auch ist, ich hab sie in der LD schon erlebt. --Yen Zotto (Diskussion) 18:20, 26. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]
Was Belege angeht möchten wir mehrer Dinge gleichzeitig haben, die es aber nicht immer gleichzeitig gibt. Am besten wäre das Fachbuch eines oder meherer Professoren der selber neutral ist und das Buch sollte in vielen Sprachen verfügbar sein und auch noch online kostenlos abrufbar, damit jeder die Infos nachprüfen kann. Die Realität ist anders. Und am Ende liegt es am Autoren, welche Belege genutzt werden: Nämlich diejenigen die der Autor zur Verfügung hatte. --Der-Wir-Ing ("DWI") (Diskussion) 16:05, 26. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]

Klar, dass fremdsprachliche Quellen grundsätzlich o.k. sind. Aber es gibt schon Artikel, wo das zumindest problematisch sein kann: Wenn es sich z.B. um einen stark POV-gefährdeten Themenbereich handelt, aber sämtliche Belege sind in einer Sprache verfasst, die nur ganz wenige Wikipedianer beherrschen und überprüfen können. Gerade aus exotischen Sprachen übersetzt Google Translate oft mehr Unsinn als sonst irgendwas, das ist dann oft auch nur mäßig brauchbar.
Vielleicht erinnern sich noch einige von Euch an die zahlreichen islamischen Märtyrer aus dem Umfeld von Kerbela, die uns vor einiger Zeit hier präsentiert wurden. Das war schon gar nicht so einfach, wenn man arabisch- oder persischsprachige Belege überprüfen soll, die der Artikelersteller nicht mal selber lesen konnte.
Aktuell haben wir in der QS einige Artikel mit Quellen nahezu ausschließlich auf Mongolisch. Die Artikel sind zumindest nicht so POV-verdächtig wie obige, aber wer kann schon mongolischsprachige Quellen überprüfen? --217.239.15.50 16:04, 26. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]

Kann ich nachvollziehen, das sind jedoch Ausnahmen, kein Grund für diese Diskussion. -jkb- 16:08, 26. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]
Hier findet man Mongolischsprachige: Kategorie:User_mn und Autorenschaft des Artikels Mongolische Sprache. Analog gilt das für nahezu alle Sprachen. --Fan (Diskussion) 16:22, 26. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]
Benutzer:Munkhzaya.E gibt das als Muttersprache an und ist ab und an aktiv. Ich habe einen Hinweis auf der Benutzerdisk hinterlassen. --Fan (Diskussion) 16:39, 26. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]
Oh, danke! Da hat diese Diskussion ja immerhin einen sinnvollen Nebeneffekt gehabt! :-) --217.239.15.50 20:54, 26. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]

Oder war die Frage anders gemeint und wir reden aneinander vorbei? --Brettchenweber (Diskussion) 16:20, 26. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]

Ein Aspekt wurde bisher bei aller Absurdität des Threads nicht angesprochen: Wir könnten bei Quellen in nichtlateinischen Schriften eine Transliteration oder besser noch eine Übersetzung des Titels ins Deutsche oder Englische verlangen; ins Englische, weil vielfach Buchkataloge solche Übersetzungen bereits anbieten. EDIT: Eigentlich reicht bei Monografien schon die ISBN. --Aalfons (Diskussion) 16:44, 26. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]
Nein, können wir nicht. Zumindest nicht nach derzeitigen Regeln. Wozu auch? MBxd1 (Diskussion) 16:45, 26. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]
Weiß man eher, woran man ist, wenn anstelle von bzw. zusätzlich zu ՀԱՅԵՐԷՆ ԱՐՄԱՏԱԿԱՆ ԲԱՌԱՐԱՆ zu lesen ist: Hajerēn armatakan baṙaran (Armenisches etymologisches Wurzelwörterbuch). --Aalfons (Diskussion) 16:56, 26. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]
Haben wir aber nicht in den Regeln. Wenn überhaupt, dann wird das für Bücher und Zeitschriften gemacht, nicht aber für Internetquellen. MBxd1 (Diskussion) 17:17, 26. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]
Nicht so preußisch ("Hamwa noch nie so gemacht!"). Könnten wir ja wollen. Warum das nicht für nichtlateinische Schriften im Internet gelten soll, erschließt sich mir nicht. Welche Nachteile siehst du in Onsen zur einzigen Quelle 2万5千分1地形図の読み方・使い方:温泉|国土地理院, wenn da zusätzlich stünde: Geospatial Information Authority of Japan: Anleitung zum Lesen und Verwenden der topografischen Karte im Maßstab 1:25.000: Heiße Quellen (japanisch), online. --Aalfons (Diskussion) 17:28, 26. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]
Wir sind hier bei "Fragen zur Wikipedia" und nicht bei Vorschlägen zu Regeländerungen. MBxd1 (Diskussion) 17:44, 26. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]
Über den Zuschnitt der Diskussion entscheidest nicht du, zumal der Thread auf eine Regeländerung hinauslaufen würde. Du musst dich hier nicht äußern, wenn du in der Sache nichts beizutragen hast. --Aalfons (Diskussion) 17:52, 26. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]
Dein "Vorschlag" passt noch nicht mal zur Überschrift. Du bist also falsch hier. So mal eben wirst du hier nichts ändern. MBxd1 (Diskussion) 18:21, 26. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]
Der Vorschlag von Aalfons hat schon etwas für sich, wie sich aus den Beispielen ziemlich zwanglos ergibt. --Yen Zotto (Diskussion) 18:25, 26. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]

Generell ist die Praxis, Artikel anderssprachiger Wikipedien hier einfach durchzuwinken problematisch wenn der Importeur und Übersetzer weder Fachwissen zum Thema hat und - und da sind wir beim hiesigen Thema - die Einzelnachweise und Quellen nicht kontrolliert hat oder kann. Einen Artikel zu importieren und als Grundlage zu verwenden ist in Ordnung, ihn unkritisch zu übernehmen widerspricht dem Grundsatz "Wikipedia ist keine Quelle". Aber natürlich sind fremdsprachliche Belege geeignet und überprüfbar. Originalquellen sind Übersetzungen sogar vorzuziehen, Übersetzungen, falls vorhanden, können ja angefügt werden. --RAL1028 (Diskussion) 17:40, 26. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]

Wer Artikel anderer Sprachversionen übersetzt, muss alle Belege prüfen. Wenn er das nicht kann, gehört die Übersetzung in die Tonne. Das ist aber ein anderes Problem, und zwar ein durchaus tatsächliches (ganz im Gegensatz zur ursprünglichen Frage). MBxd1 (Diskussion) 17:44, 26. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]
Und ich behaqupte, hier ist doch das Problem. Bei den zahlreichen Übersetzungen, die ich hier sehe, hat man sich im Gross der Fälle nicht die Mühe gemacht, in die Belege reinzuschauen - die werden meist nur so rangehängt. Ein Grund dafür dass ich in den 18 Jahren hier noch nie einen einzigen Artikel übersetzte, sondern, wenn schon, selber neu recherchierte und neu schrieb. -jkb- 17:53, 26. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]
Genau. --RAL1028 (Diskussion) 17:58, 26. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]
Es ist recht unrealistisch und unwahrscheinlich, bei Importen den Zugriff auf die gleichen gedruckten Quellen wie in der Vorlage zu haben. Da bedarf es allerdings des gleichen Vertrauensvorschusses wie bei deutschsprachigen gedruckten Quellen. In WP:Belege heißt es vermutlich deswegen nur: „Quellenangaben aus anderssprachigen Artikeln sollten geprüft (...) werden.“ Man kann viele Übersetzungen auch an den schlampigen Einzelnachweisen erkennen, weil sich manche Autoren nicht mal die Mühe machen, sie nach den hiesigen Richtlinien zu formatieren. (Ich übersetze auch keine Importversionen.) --Aalfons (Diskussion) 18:03, 26. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]
Ja. Und darüber hinaus geht es nicht nur um die Sprachen: Sprache aus der ich übersetze und Sprache in die ich übersetze. Sondern um Fragen wie meineSozialisation in beiden Ländern und ähnliches. Wenn ich einen und den gleichen Artiekl für die cswiki und dewiki heute schreiben würde, so kämen (je nach Lemma) häufig zwei unterschiedlic hen Artikel heraus. -jkb- 18:19, 26. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]
So unverbindlich ist die Prüfpflicht nicht. Auch wenn Versionen importiert werden, ist der Einsteller der Übersetzung dafür verantwortlich, dass der Artikel den hiesigen Regeln entspricht. Wenn der Übersetzer die Quellen nicht prüfen kann, wird es halt nichts mit der Übersetzung. MBxd1 (Diskussion) 18:24, 26. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]
Nur, Problem, stimmt dein letzter Satz nicht. --Aalfons (Diskussion) 18:30, 26. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]
Ja, genau. -jkb- 18:33, 26. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]
Weil die Regel ignoriert wird und weil regelwidriger Artikelerstellung leider kein Löschgrund ist. Das liegt aber auch an den Admins. Ich hatte mal Auseinandersetzungen mit einem der gewerbsmäßigen Importeure, weil ein Übersetzer konsequent Schrott abgeliefert hat. Hat den Admin nicht interessiert, er hat sich auch ausdrücklich geweigert, weitere Importe für diesen Übersetzer zu unterlassen. Damit wird die Regel aber nicht ungültig. Und nein, es gibt da keinen Vertrauensvorschuss gegenüber Autoren anderer Sprachversionen. MBxd1 (Diskussion) 18:57, 26. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]

Sorry, verstehe weder die Frage noch den größten Teil der Diskussion hier. Warum sollten fremdsprachige Quellen "keinen Sinn machen"? Warum sollte es umgekehrt sinnvoll sein auf Quellen zu verzichten, die nicht deutsch (oder englisch) sind? Sind französische, schwedische oder griechische "schlechter"? Ich schreibe über chinesische Snookerspieler und ungarische Musiker. Da gibt es entweder gar keine anderen Quellen oder aber die übersetzten sind widersprüchlich und fehleranfällig. Ich verlinke bspw. lieber die Geburtsdaten des chinesischen Verbands als die aus Turnierlisten kopierten Daten einer niederländischen Statistikseite. Des Weiteren ist inhaltlich der Originalblick selbstverständlich "besser" als die deutsche/westliche Brille. Was weiß ein deutscher Genrejournalist über ungarische Musik? Gerade bei kontroversen Themen gehört eine Gegenüberstellung verschiedener Sichtweisen aus verschieden(sprachig)en Quellen sogar vorzugsweise dazu. Und was den "Normaluser" angeht: Quellen ziehe ich zurate, wenn ich etwas prüfe oder anzweifle. Dann ist meine Rolle aber nicht "Leser", sondern "Rechercheur". Und damit sollte ich auch mit Quellen in mir nicht vertrauten Sprachen umgehen können. Gruß -- Harro (Diskussion) 19:49, 26. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]

"Des Weiteren ist inhaltlich der Originalblick selbstverständlich "besser" als die deutsche/westliche Brille" - kommt auf das Thema an, würde ich sagen (bei deinem Beispiel leuchtet es ein; bei den Seperatisten in der Ukraine würd ich ein Fragezeichen dahinter setzen ;)
Du gibst im letzten Teil ein sehr gutes Stichwort: Du bist "Rechercheur" und stellst fest, daß in einem Artikel lauter shady Webseiten und ein Buch eines thematischen Außenseiters als Grundlage verwendet wurden - ist den z. B. de.-Wikipedianern bisher nicht aufgefallen, weil keiner die exotische Sprache der Belege lesen konnte/verstand. Was passiert jetzt? --Henriette (Diskussion) 20:04, 26. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]
Weißt du, in Diskussionen werden immer nur solche Fälle konstruiert, wie etwas schieflaufen könnte. Mal den Normalfall: Was wenn ein ausländischer Kulturwissenschaftler eine nationale, wissenschaftlich gestützte Einordnung beiträgt, Zeitzeugen vor Ort ihre Erlebnisse berichten, lokal verfügbare Informationen abgerufen werde, was aber jeweils nur in Originalsprache verfügbar ist? Im Artikel? Die exakt gleiche Situation. Jemandem passt es nicht ins Weltbild? Die Quelle kann er nicht lesen? Was passiert jetzt?
Missbrauchen kann man immer. Falsche deutsche Refs, tote Refs, falsche Lit, erfundene Lit. Das hat mit der Sprache nichts zu tun. Ge-brauchen von fremdsprachigen Quellen ist dagegen bei vielen Themen so wesentlich, dass internationale Refs alternativlos sind. Oder würdest du ernsthaft vorschlagen, sich lieber auf die "deutsche/westliche Weltsicht" zu beschränken? Nein. Zwar gilt "der Rechercheur hats schwör", aber genau dafür machen wir die WP als Community, damit wir so etwas dann auch gemeinschaftlich prüfen und klären. Also was passiert? Das was in der WP immer passiert. Gruß -- Harro (Diskussion) 00:09, 27. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]
Bei der ursprünglichen Frage sind sich wohl fast alle einig, und das Regelwerk stimmt damit auch überein: Selbstverständlich sind Beleg auch in weniger gebräuchlichen Sprachen zuläassig, und natürlich hat man oft gar nichts anderes. Die anderen Diskussionen sind nur am Rand davon, da ging es dann um die Frage, ob man die Titel der Quelle noch transliterieren soll (kann man machen, muss man aber nicht), und dann kam die Diskussion noch auf schlechte Artikelübersetzung ohne Quellenprüfung. MBxd1 (Diskussion) 21:20, 26. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]

Bei dem Thema stellt sich die Frage, ob wir englischsprachige Refs so kennzeichnen sollen (also "Sprache = en"). Für OMA-Texte kann es nicht schaden, für viele Artikel im naturwissenschaftlichen Bereich fände ich es trivial. Jenseits von Deutsch und Englisch würde ich aber immer angeben, welche Sprache einen erwartet. --Julius Senegal (Diskussion) 21:52, 26. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]

Meiner Meinung nach sollte grundsätzlich jede Sprache gekennzeichnet werden, auch die Deutsche, aber das kann man heir ja leider nicht durchsetzen. Es stellt ja keine Warnung da, sondern ist eine Standardinformation. Wenn jemand deWP in eine andere Sprache übersetzt, will die Person ja auch wissen, welche Sprache sie im Übersetzer angeben muss, da ist es unerheblich ob das nun englisch oder deutsch oder was weiss ich was ist. Aber so ist das halt, Accessibility wird hier halt nicht gross geschrieben.--Maphry (Diskussion) 22:04, 26. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]
Du kannst *jede* Sprache kennzeichnen. Wenn du sprache=de angibst, dann wird nicht ausgegeben, irgendwelche Scripte können es aber auswerten. --Wurgl (Diskussion) 22:11, 26. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]
Mein uneingeschränktes Pro für alle Belege in allen originalen Sprachen und in den originalen Alphabeten oder Schriftsystemen. Während man bei einer gängigen europäischen Sprache wahrscheinlich immer jemand findet, der eine saubere Übersetzung machen kann, bereitet die Übertragung aus nichteuropäischen Sprachen und nichtlateinischen Schriften erhebliche Probleme. Chinesische Übersetzungen sind, so habe ich mir sagen lassen, in den meisten Fällen eine Nacherzählung des originalen Textes mit einer erheblichen Bandweite für Interpretationen. Bei semitischen Sprachen gibts mehre Buchstaben für K, S, T etc. sodass mab bereits bei der Transskription von gängigen Namen mehrere Fassungen hat und bei Russischen, Ukrainischen oder Belarussischen Namen gibts ja nicht mal eine Einigkeit ob der Name jetzt Wladimir, Vladimir, Vlodomir oder sonstwelche Formen hat. Genau genommen ist eine Übersetzung eine Theoriefindung und müsste damit ihrerseits mit einem Beleg versehen werden. Und: Wir leben in einer globalisierten Welt und sollten akzeptieren, dass die Mehrheit der Erdbewohner kein Deutsch spricht. Die Existenz von verschiedenen Sprachen ist ein Reichtum und kein Mangel. Wenn also jemand ganz laut eine einheitliche Sprache für alles will, dann müsste es Chinesich sein, weil das die Mehrheit der Erdbewohner sind.--Giftzwerg 88 (Diskussion) 02:45, 27. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]

Wie soll man Einspruch gegen eine Schnelllöschung einlegen, wo man doch von einem Schnelllöschantrag gar nicht erfährt?[Quelltext bearbeiten]

Bekanntlich ist eine Schnelllöschung für eindeutige Fälle vorgesehen, die nicht erst ausdiskutiert werden müssen. Und im Regelfall machen da die Administratoren auch gute Arbeit.

Gegen einen Schnelllöschantrag kann Einspruch eingelegt werden, wenn jemand der Ansicht ist, eine Schnelllöschung sei nicht gerechtfertigt.

Auch ich habe vereinzelt den Eindruck, dass ein Artikelersteller in guter Absicht einen Artikel geschrieben hat, und zumindest eine reguläre Löschdiskussion erfolgen sollte. Ein Einspruch ist aber kaum möglich, da man nicht über Schnelllöschanträge informiert werden kann.

Wie lässt sich dieses Problem lösen?

Lg --Doc Schneyder Disk. 19:18, 26. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]

Eigentlich kann man das auf der Seite Kategorie:Wikipedia:Schnelllöschen sehen. Die Seite kannst Du deiner Beobachtungsliste hinzufügen. --RAL1028 (Diskussion) 19:23, 26. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]
Und hinterher gibt es einen (IMHO anstrengenden, aber immerhin vorhandenen) Bot. Ansonsten ist das ein Pseudoproblem: Abarbeitung eines SLA erfordert seitens des/der Admin eine Prüfung, dafür bedarf es keines Einspruchs. Es wird also nur Schnelllöschwürdiges auch schnellgelöscht. Umgekehrt führt ein Einspruch nicht automatisch dazu, dass der SLA in einen LA umgewandelt wird, --He3nry Disk. 19:26, 26. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]
Man kann über SLAs durchaus informiert werden:
Ich habe die Kategorie:Wikipedia:Schnelllöschen auf meiner Beobachtungsliste, werde aber nicht informiert. Was ist da falsch eingestellt? --Doc Schneyder Disk. 19:55, 26. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]
Einstellungen-> Beo -> Angezeigte Änderungen -> Kategorisierungen von Seiten in der Beobachtungsliste ausblenden -> Haken rausnehmen. --Der-Wir-Ing ("DWI") (Diskussion) 20:05, 26. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]
In der Tat werden mir nach Herausnehmens des Hakens Änderungen bei Kategorisierungen nun angezeigt. Danke für den Tipp. --Doc Schneyder Disk. 20:00, 27. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]

Aber kein Mensch kann doch seine Beobachtungsliste in dem Tempo im Auge behalten, in dem da die Anträge reinkommen und wieder verschwinden. Als unangemeldeter Nutzer bin ich da natürlich sowieso raus (beschwere mich nicht, ist ja selbstgewählt), aber ich habe es tatsächlich einmal durch puren Zufall mitgekriegt, dass jemand einen Artikel neu erstellt hat und dann einen SLA auf den längst bestehenden als "redundant" gestellt hat. Ein(e) aufmerksame Admin(a) kriegt das vermutlich mit, aber auf den ersten Blick wirkte der SLA durchaus plausibel und hätte ohne weiteres auch jemandem durchrutschen können.
Was ich dabei vor allem problematisch fand, ist, dass keiner der Autoren des lange schon bestehenden Artikels überhaupt benachrichtigt wurde. Die gucken ja aber nicht unbedingt jeden Tag hier rein, die Beo-Lösung hätte ihnen also wenig genützt. Möglicherweise hätten sie nie oder erst sehr viel später überhaupt gemerkt, dass da was mit ihrem Artikel passiert ist.
Auf Commons kriegen Ersteller auch bei einem SLA automatisiert einen Baustein auf ihre Benutzerdisk. gesetzt. Sowas fände ich eine faire Lösung. --217.239.15.50 20:50, 26. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]

Wer die Artikel auf der Beobachtungsliste hat, findet sowohl den SLA als auch ggf. die Löschung in der Beobachtungsliste. Und erstellte Artikel landen automatisch auf der Beobachtungsliste. Man kann durchaus auch hinterher noch Einspruch einlegen, ggf. über LP. Das sollte eigentlich reichen. Was bei einem SLA zu prüfen ist, darüber gehen die Meinungen auseinander. Insbesondere SLA auf Weiterleitungen zum Zweck der Verschiebung werden erklärtermaßen oft nicht geprüft. Redundanz ist ein Löschgrund, aber kein SLA-Grund (es sei denn, es ist eine offensichtlich nutzlose neu erstellte Dublette). Redundanz-SLA auf Bestandsartikel darf nicht ausgeführt werden, und da hätte ich auch keine Skrupel, das bis zum AP zu treiben. MBxd1 (Diskussion) 21:27, 26. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]
Schon klar, aber das setzt voraus, dass es überhaupt erstmal jemand bemerkt.
Rückfrage: Wenn jemand seinen Artikel auf der Beobachtungsliste hat und der wird aus irgendeinem Grund geSLAt, was wird denn dann noch auf der Beobachtungsliste angezeigt? Der Artikel ist doch dann zunächst mal einfach weg, oder nicht?
Und wenn der Artikelersteller vielleicht erst längere Zeit später wieder reinguckt, dann haben sich fünfzig andere Bearbeitungen davorgeschoben; das bemerkt der doch dann u.U. gar nicht mehr - ? --217.239.15.50 21:45, 26. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]
Doch, das wird angezeigt. Warum heisst das wohl Schnelllöschantrag. --RAL1028 (Diskussion) 21:54, 26. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]
Früher (könnte durchaus > 10 Jahre sein) waren die wirklich weg aus der Beobachtungsliste. Heute sind die letzten Bearbeitungen (im Normalfall der Eintrag des SLA) zwar tatsächlich nicht mehr sichtbar, dafür aber der Löschlogbucheintrag. Der fällt schon durch den Versatz auf, zudem ist der Seitentitel zwangsläufig rot und damit auffallend. Übersehen kann man das nur, wenn man nicht konsequent nachsieht oder die 30 Tage überschritten sind. Ich kann da kein Problem erkennen. Und wenn wirklich mal was falsch gelaufen ist und man es erst Jahre später bemerkt, spricht man halt den Admin an bzw. geht dann zur LP. MBxd1 (Diskussion) 22:23, 26. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]
Meine Intention ist unter Anderem, dass man Neulingen, die in guter Absicht einen (zugegebenermaßen irrelevanten) Artikel erstellen, nicht mit einer intransparenten Schnelllöschung vor den Kopf stößt. Bei einem normalen Löschverfahren hätten sie viel mehr Input und könnten für die Löschung eher Verständnis aufbringen. --Doc Schneyder Disk. 22:36, 26. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]
Hallo Doc. Du hälst Dich nicht allzuoft in der "Löschhölle" auf, nein. Dort lernen Neulinge nämlich wirklich das Gruseln. --RAL1028 (Diskussion) 22:40, 26. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]
Wir haben ziemlich scharfe Anforderungen an Schnelllöschungen, gut gemeinte Artikelanfänge von Neulingen erfüllen diese gewöhnlich nicht. Sicherlich wäre es technisch möglich, den Ersteller auf seiner Diskussionsseite zu benachrichtigen, aber das würde dann die Frage aufwerfen, warum keine Einspruchsfrist abgewartet wurde. SLA ist aber nur für eindeutige Fälle, wo es keine garantierte Möglichkeit eines Einspruchs geben soll. Bisher können wir damit anscheinend auch ganz gut leben. MBxd1 (Diskussion) 22:58, 26. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]
Ich gucke mir regelmäßig wp:Löschkandidaten an. Mit der Tendenz, zugegebenermaßen, sehr tolerant gegenüber Listen zu sein. Schnelllöschungen hingegen kann ich mir ja gar nicht angucken. Ich bekomme sie ja nur zufällig mit. --Doc Schneyder Disk. 23:20, 26. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]
SLA sind Fälle, in denen die Einbindung einer Öffentlichkeit nicht notwendig erscheint. Passt alles so. MBxd1 (Diskussion) 23:23, 26. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]
Der TabellenBot schickt inzwischen nach Schnelllöschung eine Benachrichtigung inkl Hinweisen, was man dagegen nachträglich tun kann. Neulinge haben also was konkretes an der Hand, um den Artikel hinterher (per LP oder Ansprache des Admins) wiederherstellen zu lassen. --Johannnes89 (Diskussion) 23:32, 26. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]
Und das macht er seit dem 6. Januar 2022. --Kuebi [ · Δ] 23:47, 26. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]
Danke, das war mir noch nicht begegnet (in den genannten Fällen auf der Beobachtungsliste hatte ich SLA gestellt, da kriege ich natürlich keine Mitteilung - wozu auch?). Dann haben wir da jetzt wirklich einen lückenlosen Service. MBxd1 (Diskussion) 08:30, 27. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]
Wenn man eine Seite auf der Beo hat und die gelöscht wird, dann sieht man den Auszug aus dem Löschlog. Ich hab mal bewusst die jüngste gelöschte Seite auf die Beo genommen und bekommen dann folgendes:
  • (Lösch-Logbuch)23:39:23 Johannnes89 (A) Diskussion Beiträge Sperren löschte die Seite Diskussion:Restall ‎(Keine regelkonformen Diskussionsbeiträge: einziger Bearbeiter: 109.43.179.155) (ansehen/wiederherstellen) Markierungen: Mobile Bearbeitung Mobile Web-Bearbeitung Erweiterte mobile Bearbeitung
Auf die gleiche Weiße sieht man auch Benutzersperrungen, Seitensperren, Versionslöschungen, Verlinkungen via Wikidata von anderen Projekten (selber Artikel in anderer Sprache) und vielleicht noch paar Sachen die mir grade nicht einfallen. Man kann auch die Benutzer/Disk einer IP auf die Beo nehmen und sieht dann wenn sie gesperrt wird. --Der-Wir-Ing ("DWI") (Diskussion) 23:46, 26. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]
Und man kann das Lemma eines noch nicht geschriebenen Artikels (Rotlinks) auf Beobachtung nehmen. Dann taucht der Artikel auf der Beobachtungsliste auf, sobald er angelegt wird.--Giftzwerg 88 (Diskussion) 02:52, 27. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]

28. Juni[Quelltext bearbeiten]

Benutzerstatistik gesucht[Quelltext bearbeiten]

Ich kenne eine fantastische Benutzerstatistik, die nicht nur eine Rangliste nach Edits pro Monat erstellt, sondern auch nach hinzugefügten Bytes in diesen Edits. Leider hab ich vergessen wie sie heißt und kann sie nirgendwo in Toollisten finden. Design ist soweit ich mich erinnern kann schwarz-bunt, sehr futuristisch. Kann mir jemand helfen? --Kenny McFly (Diskussion) 10:24, 28. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]

http://de.wikiscan.org/users? -- hgzh 11:08, 28. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]
Jaaa. Super! --Kenny McFly (Diskussion) 11:10, 28. Jun. 2022 (CEST) PS: Das Logo war schwarz-bunt, die Seite eher weiß-bunt. Fast richtig erinnert xD[Beantworten]

Wiki-Namensräume[Quelltext bearbeiten]

Hallo,

wenn ich einen de.Wiki-Artikel in anderen Sprachversionen öffne (aktuelles Beispiel Frédéric Chopin in 137 Versionen (in Wirklichkeit sind es noch mehr, da ich alle arabischen/kyrillischen/chinesischen Artikel weggelassen habe)), sehe ich immer wieder viele mir unbekannte Sprachkürzel.

Ok,

  • dsb = deutsch-sorbisch
  • ast = asturisch
  • bas = baskisch

sind intuitiv erschliessbar.

Aber

  • jam

???

Gibt es irgendwo eine Liste der Wiki-Sprachräume? Ich gestehe, 30 min. Suche haben mir nicht geholfen. Diese Liste gibt es aber bestimmt! vG --Koyaanisqatsi01 (Diskussion) 19:45, 28. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]

Liste der Wikipedias nach Sprachen. Leider taucht da jam nicht auf. Gemeint ist aber Jamaikanisch-kreolische Sprache. In der Regel findet man die Abkürzung auch auf der zugehörigen BKL zur Abkürzung, wie hier jam. --Redrobsche (Diskussion) 19:48, 28. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]
https://www.wikidata.org/wiki/Q1268 unten ist eine Liste mit allen Interwikis. Bei Mouseover sieht man wofür das steht. Jam bspw. für Jaimacan Creole English. --Der-Wir-Ing ("DWI") (Diskussion) 19:53, 28. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]
ohej, so einfach ist das ... Danke Euch Beiden! vG --Koyaanisqatsi01 (Diskussion) 19:55, 28. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]
Diese Frage hab ich mir oft gestellt und es hat ne Weile gedauert bis ich herausgefunden hatte wie man das am besten herausfindet. --Der-Wir-Ing ("DWI") (Diskussion) 19:59, 28. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]
Wikipedia:Sprachen gibt es auch noch, sicher vollständiger als Liste der Wikipedias nach Sprachen. Gruß --Schniggendiller Diskussion 21:00, 28. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]
meta:Complete list of Wikimedia projects nicht nur Wikipedia, sondern auch Wikibooks, Wiktionary, Wikinews etc. --Der-Wir-Ing ("DWI") (Diskussion) 23:42, 28. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]
Listen der ISO-639-3-Codes müsste die Antwort liefern. --Zabe (Diskussion) 01:13, 29. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]

Wikicon Stralsund 2022[Quelltext bearbeiten]

In der Orga steht die Frage, ob ein Banner zur gestarteten Anmeldung geschaltet werden soll. Bekommen das die aktiven Wikipedianer ohnehin über die üblichen Kanäle mit oder soll ein Banner geschaltet werden? --Ralf Roletschek (Diskussion) 20:09, 28. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]

Hallo Ralf, wir haben doch eine Umfrage bzgl. Bezahltes Schreiben durchgeführt. Dort war eine höchst erstaunliche Antwort 70% sagten, sie hätten nicht gewusst, dass seinerzeit ein Meinungsbild gelaufen ist. Eine enorm hohe Zahl. Ein Banner dürfte definitiv nicht falsch sein. Viele Grüße --Itti 20:12, 28. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]
Meine (private) Erfahrung ist, daß man hier allgemein recht gereizt auf Banner jeder Art reagiert, deshalb die Frage. --Ralf Roletschek (Diskussion) 20:15, 28. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]
Nun, ich hab es schon mitbekommen und frag mich wo ich Programmvorschläge einreichen kann. Was das Banner angeht: Schwer zu sagen für mich. --Der-Wir-Ing ("DWI") (Diskussion) 20:57, 28. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]
Programmvorschläge werden vermutlich ab Mitte Juli möglich sein, weitere Informationen dazu folgen demnächst. --Sandro (WMDE) (Disk.) 14:24, 29. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]
@Itti, wenn das so ist, sollte die Möglichkeit, Banner auf der Beo zu schalten, intensiver genutzt werden. Ich könnte mir vorstellen, dort standardmäßig die Vorlage:Beteiligen einzubinden? --Viele Grüße, Aschmidt (Diskussion) 23:15, 29. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]
Definitiv sollte das meiner Meinung nach stärker genutzt werden. Schau mal Punkt 8 an:
Auswertung einer Umfrage zum Thema Bezahltes Schreiben in der deutschsprachigen Wikipedia
. Es bekommen sehr viele solche wichtigen Dinge überhaupt nicht mit. Wahlen, Meinungsbilder, Veranstaltungen, usw. Den Kurier lesen viele nicht und welche angemeldeten Benutzer schauen schon regelmäßig im Autorenportal vorbei? Wir sollten dringend überlegen, wie wir auf wichtige Dinge besser aufmerksam machen können und andere Wikipedianer besser zum Mitmachen einladen. Viele Grüße --Itti 05:50, 30. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]
Danke, @Itti! Ich leite mal weiter an @DerHexer und @Raymond, ich glaube, ihr seid doch mit Bannern befasst? Könnten wir das standardmäßig auch in dewiki realisieren? Nebenan auf enwiki gibt es etwas ähnliches. Danke und --Viele Grüße, Aschmidt (Diskussion) 10:44, 30. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]

Nachimport notwendig?[Quelltext bearbeiten]

Ich bin über den Artikel Doki Doki Literature Club! gestolpert. Mir scheint die Ursprungsversion in Teilen doch sehr ähnlich zur englischsprachigen Version zum selben Zeitpunkt. Alles etwas umgestellt, aber ganze Sätze und Absätze sind 1:1 übertragbar. Ist da genug Schöpfungshöhe für den Bedarf eines Nachimports? --Ulkomaalainen (Diskussion) 20:55, 28. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]

29. Juni[Quelltext bearbeiten]

Frage zur Auto-Archivierung[Quelltext bearbeiten]

Auf dieser Portal-Disk. hatte ich gestern eine Anfrage gestellt, und da die so eingestellt ist, dass dort immer fünf Abschnitte verbleiben, wurde ein älterer Abschnitt daraufhin heute nacht ins Archiv verfrachtet. So weit, so logisch.

Was mich jedoch wundert: Ein Abschnitt ist dort bereits seit April als erledigt und "kann archiviert werden" markiert. Warum wird nicht erst dieser archiviert, sondern stattdessen einer, der nicht als erledigt gekennzeichnet ist?

Ist eine rein technische Frage, weil ich ähnliches auch andernorts schon meine gesehen zu haben. Für alle inhaltlichen/ praktischen Zwecke dürfte es in diesem Fall ziemlich egal sein, denn auf diese Portaldisk. scheint sowieso nie jemand zu gucken. Meine gestrige Frage hätte ich vermutlich genausogut gleich im Archiv stellen können. :D --217.239.1.2 08:22, 29. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]

Das liegt vermutlich daran, dass es auf der Seite dort kein Vorlage:Autoarchiv-Erledigt oder Vorlage:Autoarchiv mit dem Modus Erledigt gibt. Damit ist dann auch eine Vorlage:Erledigt sinnlos, weil die erwartet, dass es eben auch eine zugehörige Archivierungsanweisung gibt. Viele Benutzer setzen übrigens dieses {{Erledigt}} auch auf Seiten, wo es gar keine Archivierung gibt. --Liebe Grüße, Lómelinde Diskussion 10:00, 29. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]

Tabellen im VE[Quelltext bearbeiten]

Hallo zusammen,

größere Tabellen wie die hier (bissl runterscrollen) können einigermaßen gut im VE editiert werden. Gibt es einen Kniff, wie ich im VE auch noch sowas wie Zellfärbung hinbekomme? Oder ist das dann alles im Quelltext zu machen? Merci im Voraus. --Julius Senegal (Diskussion) 12:48, 29. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]

Erweiterte Bearbeitungsmöglichkeiten für Tabellenzellen werden im VE leider nach wie vor nicht angeboten. Früher oder später werden sie wohl kommen, aber bislang konnte ich keine Fortschritte in die Richtung feststellen. Siehe auch phab:T54180. --XanonymusX (Diskussion) 13:00, 29. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]

Merkwürdige Edits[Quelltext bearbeiten]

Was soll man davon Spezial:Beiträge/2A02:3037:404:1925:E08F:23BF:FBBD:46C3 halten? --Liebe Grüße, Lómelinde Diskussion 16:45, 29. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]

Wahrscheinlich der Krankenkassentroll, der meint, es gäbe nur Krankenkasse und private Krankenversicherung: Spezial:Diff/196911906/196913188 --Magnus (Diskussion) 17:02, 29. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]
Trotzdem steht es ihm nicht zu, die Beiträge (anderer?) zu verändern. MMn sollte das, um die Auskunftsarchive so zu lassen, wie sie mal waren, revertiert werden. -- Jesi (Diskussion) 17:16, 29. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]
wenn man mal ein Paradebeispiel für Getrolle sucht, hat man jetzt eines... Alle zurückgesetzt. --Zollernalb (Diskussion) 17:26, 29. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. Zollernalb (Diskussion) 17:26, 29. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]

Gleichmäßiges Anordnen von Spalten in Tabellen[Quelltext bearbeiten]

Hallo! Im von mir angelegten Artikel Tag Team (Pokerturnier) gibt es eine Tabelle, in der Sieger aus verschiedenen Jahren gelistet sind. Da die Siegerteams manchmal aus 2 und manchmal aus 3 Personen bestehen, wäre es wünschenswert, dass die Tabellenspalte „Sieger“ gleichmäßig angeordnet ist, d. h. dass die Trennung bei 2 Spielern genau in der Mitte eines möglichen dritten Spielers erfolgt. Konkret: Derzeit wird beim Dreierteam im Jahr 2019 der erste Spieler mit dem ersten Spieler aus den sonstigen Jahren in eine Spalte gesetzt und die anderen beiden Spielern werden dann gemeinsam auf die Spalte des Siegers aus den sonstigen Jahren aufgeteilt. Diese Darstellung habe ich sowohl im Browser als auch auf einem Mobilgerät. Kann man dies irgendwie umgehen? Tatsächlich erfolgt eine korrekte Darstellung, wenn man eine weitere leere Zeile unten anfügt, die die vollen 6 Einträge bei den Siegern benötigt. Das sieht dann so aus:

Jahr Buy-in (in $) Teams Sieger Herkunft Preisgeld (in $)
2019 01.000 0976 Daniel Dayan Ohad Geiger Barak Wisbrod Israel Israel Israel 168.395
2021 01.000 0641 Samy Dighlawi Mike Ruter Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 113.366

Liebe Grüße, M-B (Diskussion) 17:41, 29. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]

Mir ist ganz klar, warum du die leere Zeile unten brauchst, ich kann die wegmachen und es passt trotzdem. Aber du kannst die mit style="display:none" unsichtbar machen:
Jahr Buy-in (in $) Teams Sieger Herkunft Preisgeld (in $)
2019 01.000 0976 Daniel Dayan Ohad Geiger Barak Wisbrod Israel Israel Israel 168.395
2021 01.000 0641 Samy Dighlawi Mike Ruter Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 113.366
--Wurgl (Diskussion) 18:02, 29. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]
Ich kann das nicht nachvollziehen, bei mir sieht das auch so aus, wie man es erwartet. Möglicherweise liegt es an deinem Browser. Aber mal anders gefragt; Warum dürfen diese denn nicht gemeinsam in einer Zelle stehen?
Jahr Buy-in (in $) Teams Sieger Herkunft Preisgeld (in $)
2019 01.000 0976 Daniel DayanOhad GeigerBarak Wisbrod Israel 168.395
2021 01.000 0641 Samy DighlawiMike Ruter Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 113.366
Diese zusätzliche Syntax und Sortiervorlagen für nicht sortierbare Zellen, machen die Bearbeitung nicht eben einfacher. --Liebe Grüße, Lómelinde Diskussion 18:10, 29. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]
Interessant, dann wird es mir anders angezeigt. Zeile ausblenden hat bei mir nicht den gewünschten Effekt. Dann werde ich wohl einfach den unteren Vorschlag umsetzen. -- M-B (Diskussion) 18:23, 29. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]

Etwas andere Baustelle: Ich würde tippen, dass die meisten Leute ein Dutzend Flaggen problemlos erkennen, aber dann hört es wohl auf. Daher finde ich persönlich Flaggen als Herkunftsbezeichnung für unglücklich. Und Staatsnameneinblendung per Mouseover macht es auch nicht wirklich besser. NNW 07:51, 30. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]

Kategorie:Benutzer:nach Sprache[Quelltext bearbeiten]

Mir sind heute zwei Sachen aufgefallen, von denen ich mir nicht vorstellen kann, dass hier noch nicht darüber diskutiert wurde. 1. Sämtliche Unterkategorien in der oben erwähnten Kat heißen Kategorie:User... also Kategorie:User de-M beispielsweise. Warum nicht [[Kategorie:Benutzer de-M]] um bei diesem Beispiel zu bleiben. Ich weiß, dass über Katumbenennungen eigentlich nicht auf dieser Seite entschieden wird, wollte aber vorweg einmal angefragt haben, ob die Diskussion überhaupt sinnvoll ist und wie die Stimmung ist. Das zweite Problem kommt im nächsten Abschnitt. --MannMaus (Diskussion) 18:25, 29. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]

Dies (und auch global eingesetzte Vorlagen) nimmt Rücksicht auf globalen Austausch.
  • Also zum einen Menschen anderer Muttersprache, die hier eine lokale Existenz haben, oder ebensolche, die eine hiesige Kontaktperson suchen.
  • Es gibt technische Kompatibilitätsangelegenheiten, die ich auch nicht überblicke.
  • d:Q6396835 nennt auch bei den meisten Fremdsprachen das Wort User, bei einigen jedoch lokalsprachlich.
Es muss einen verdammt triftigen Grund und eine vor über anderthalb Jahrzehnten mal abgesegnete Ausnahmeregelung haben; ich vermute, diese global ursprünglich mal einheitlichen Bezeichnungen sind älter als unsere Kategorie-Systematik.
Es ist 2005 noch vor weitergehenden Regelwerken mal so angelegt worden, die Aufgliederung nach Namensräumen und Kategoriesystematik entwickelte sich erst später oder parallel dazu.
  • Wenn etwas so lange besteht, muss man verdammt gut alle Folgen und Konsequenzen überblicken können, und den Umstellungsaufwand für etliche Programmierungen, bevor man da irgendwie dran dreht. Es sind 316 Sprachcodes mal 1 bis 5 Unterkats.
VG --PerfektesChaos 20:41, 29. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]

Babelbausteine bei verstorbenen Benutzern[Quelltext bearbeiten]

Mir ist heute aufgefallen, dass wir verstorbene Benutzer haben, die beispielsweise Deutsch als Muttersprache sprechen, aus Deutschland kommen, Admins sind... obwohl das nun alles Vergangenheit ist. Ja, das ist viel Arbeit, von jedem Baustein die Vergangenheitsform zu erstellen, vor allem bei Fremdsprachenkenntnissen. --MannMaus (Diskussion) 18:32, 29. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]

Sehe ich kein Problem. Im Artikelnamensraum haben wir auch verstorbene Personen, deren Kategorien nicht in die Vergangenheit gesetzt werden. Die Kategorisierung ist meines Wissens zeitunabhängig. --Mielas (Diskussion) 19:06, 29. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]
Ja, die Kategorien sind aber doch etwas Anderes. Wenn du dagegen die Artikel liest, steht dann da: Er war Minister, Schaupieler, Fußballspieler und so weiter. --MannMaus (Diskussion) 19:09, 29. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]
Benutzerseiten sind aber auch was anderes als enzyklopädische Artikel und Babelbausteine sowieso nicht zwingend wahrheitsgemäß. So geben manche Benutzer an, von anderen Planeten oder Sternen zu kommen. Seiten von bekanntermaßen verstorbenen Benutzern werden doch ersichtlich gekennzeichnet und bei den wahrscheinlich meisten Benutzern erfahren wir es gar nicht, wenn sie versterben. Also lieber jene Benutzerseiten unangetastet lassen. --Mielas (Diskussion) 22:53, 29. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]
Da von uns noch niemand auf der anderen Seite war können wir nicht wissen, wie intensiv diese Nutzer ihre Kenntnisse noch anwenden. Aber gelernt ist gelernt. ;-) --Wuselig (Diskussion) 19:12, 29. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]
Ja, wir können aber auch nicht wissen, ob die Leute in den Artikeln da nicht noch singen, Fußball spielen oder das bzw. ein Gesundheitsminiterium leiten. Eine ähnliche Bemerkung hatte ich übrigens für den Baustein "Dieser Benutzer kommt aus dem Universum" erwartet, so nach dem Motto, vielleicht ist diese andere Seite ja auch da. Ich meinte jetzt nicht einmal, dass die dort angekommen sind mit den Worten: "Hallo, ich komme von der Erde..." --MannMaus (Diskussion) 19:21, 29. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]
Es ist gelebte Praxis, daß Benutzerseiten verstorbener Mitarbeiter nicht mehr verändert werden. Es wird nur der Tod und ev. eine Kondolenzseite verlinkt. Ich halte es für keine gute Idee, diese Praxis zu ändern. --Ralf Roletschek (Diskussion) 19:31, 29. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]
+1. Ausnahme: Es läge ein entsprechender Wunsch der/des Verstorbenen vor. --Viele Grüße, Aschmidt (Diskussion) 23:12, 29. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]

30. Juni[Quelltext bearbeiten]

Verwendung sprachübergreifender Links auf der deutschen Wikipedia[Quelltext bearbeiten]

Erlaubt die deutsche Wikipedia sprachübergreifende Wikipedia-Links? Soll ich eine Vorlage verwenden oder einfach dem Artikelnamen den Sprachcode voranstellen? Fabrickator (Diskussion) 03:33, 30. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]

Soviel ich weiß, werden die Links zu anderen Sprachversionen der Wikipedia (auch Interwikilinks genannt) über Wikidata erzeugt. Für jeden Artikel findest du diese Sprachversionen am linken Rand (auch hier auf dieser Hilfe-Seite, die es auch in anderen Wikipedien gibt, findest du relativ weit oben eine Liste von anderssprachigen ähnlichen Frageseiten). Wenn du bei einem Artikel im Menü linker Hand unter "Werkzeuge" den Button "Wikidata-Datenobjekt" anklickst (hier ebenfalls weit nach oben scrollen), kommst du auf das Datenobjekt für den betroffenen Artikel. Dort sind sämtliche Sprachversionen des Artikels ebenfalls verzeichnet, auch Wikimedia-Commons mit den Bildern und andere Links. Eventuell muss man dort noch den deutschsprachigen Artikel eintragen. Meistens funktioniert das jedoch automatisch, wenn der Titel der deutschsprachigen Version und der fremdsprachigen Version einander entsprechen. Ich hoffe, dass ich deine Frage richtig verstanden und beantwortet habe. MfG --Regiomontanus (Fragen und Antworten) 04:24, 30. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]
Ich meine die Frage bezieht sich auf zu verlinkende Artikel in einem Artikel bei denen das Linkziel bei uns (noch) nicht existiert aber in einer anderen Wikipedia. Und nein, sowas ist unerwünscht. Wenn es bei uns Büffelsuppe nicht gibt, aber bspw. en:Buffalo soup, dann soll man dennoch nur auf unsere (noch zu erstellende) Seite verlinken. Wenn der Begriff wichtig ist, dann kann man ja einen rudimentären Artikel anlegen, ansonsten wird sich schon irgendwann jemand darum kümmern. --Der-Wir-Ing ("DWI") (Diskussion) 04:46, 30. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]
Die Regeln dazu stehen hier. Und nein, ist im Artikeltext nicht zulässig.--Maphry (Diskussion) 08:25, 30. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]

IP mit Sichterrechten[Quelltext bearbeiten]

Was ich mich schon lange frage, wie können Artikel von IPs bearbeitet, trotzdem sofort gesichtet sein. Eine IP mit einem Beitrag kann ja doch keine passiven Sichterrechte haben? ---- K@rl Maske kann trotzdem net schaden 08:44, 30. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]

Das passiert in der Regel dann, wenn die IP den Artikel auf eine zuvor gesichtete Bearbeitung zurücksetzt. -- hgzh 08:45, 30. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]
Hallo Karl, das geht, ging nur bei Rücksetzungen einer Änderung zurück auf die zuvor bereits gesichtete Version. Meinst du eine aktive Änderung? --Itti 08:45, 30. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]

Humorarchiv: Liste von direkt dort angelegten Artikel ausgeben[Quelltext bearbeiten]

Ich hätte gerne eine Liste aller Artikel, die sich in der Kategorie Kategorie:Wikipedia:Humorarchiv:Einzelartikel befinden, die zeitlebens nie verschoben worden sind. Falls das einfach machbar ist (Quarry?) so wäre ich dankbar darum. Option für eine 2. Liste: Liste aller, die nie im ANR waren. Hintergrund: Einige Scherzkekse scheinen zu meinen, "Archiv" sei hier nicht wörtlich zu nehmen und man dürfe dort einfach neue unlustige Nonsense-Artikel wie Wikipedia:Humorarchiv/Krč anlegen). --Filzstift (Diskussion) 11:01, 30. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]

Warum funktioniert die Karte im Artikel Euregiobahn nicht mehr?[Quelltext bearbeiten]

Ein Klick oben auf den Kartenlink im Artikel Euregiobahn führt zu einem Punkt im Meer. Leider vermag ich nicht zu ergründen, wo der Fehler liegt. Die zugehörige Relation auf Openstreetmap scheint ok zu sein. Kann da vielleicht mal jemand mit mit mehr Ahnung nach schauen?--Trockennasenaffe (Diskussion) 12:36, 30. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]