Wikipedia:Fragen zur Wikipedia

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Autorenportal < Redaktionen < Fragen zur Wikipedia
Abkürzung: WP:FZW, WP:?
Erdmännchen-Maskottchen bei der Arbeit
Willkommen

Du hast Fragen zur Bearbeitung der Wikipedia und keine Antwort auf Hilfe:FAQ gefunden? Dann bist du hier richtig! Fragen werden nicht per E-Mail beantwortet, sondern nur auf dieser Seite. Bei aktuellen Themen findet sich hier oft schon eine passende Diskussion, die deine Frage beantworten kann. Bitte diskutiere dann dort und lege keinen neuen Abschnitt zum selben Thema an. Unterschreibe deinen Beitrag bitte mit --~~~~ oder durch Anklicken von Insert-signature2.svg.

Min-width 350x1x2 transparent.gif
Ist das die richtige Seite für mich?
english version

Für die Diskussion vieler konkreter Fragen und Anliegen gibt es andere spezielle Seiten:

Inhaltliche Fragen zu einem Artikel kannst du auf der jeweils zugehörigen Diskussionsseite des Artikels stellen.


oder

Abschnitte, deren jüngster Beitrag mehr als vier Tage zurückliegt oder die seit zwei Tagen mit dem Baustein {{Erledigt|1=~~~~}} gekennzeichnet sind, werden automatisch archiviert. Möglicherweise findest du auch im Archiv die Antwort auf deine Frage. (Gesamtarchivletzte Woche)


6. Juni 2016[Quelltext bearbeiten]

Darstellungsproblem mit Formeln[Quelltext bearbeiten]

Titel geändert. — Speravir (Disk.) – 18:48, 8. Jun. 2016 (CEST)

Wollte den Artikel Stringtheorie lesen, aber da scheint es ein Darstellungsproblem zu geben, es sieht aus wie ein Lückentext. 85.216.42.35 19:50, 6. Jun. 2016 (CEST)

Sieht bei mir einwandfrei aus. --Magnus (Diskussion) 20:06, 6. Jun. 2016 (CEST)
Habe auch das Problem, dass Chrome manche Formeln (4. Abschnitt) manchmal nicht darstellt. -- FriedhelmW (Diskussion) 20:16, 6. Jun. 2016 (CEST)
Firefox kann die lange Formel im dritten Abschnitt auf einem kleinen Bilschirm auch nicht richtig darstellen. Gruss --Nightflyer (Diskussion) 20:21, 6. Jun. 2016 (CEST)
Scheint auch am Betriebssystem zu liegen, siehe Hilfe Diskussion:TeX#FYI: Problem mit TeX/MathML bei Firefox 44.0.2 unter Ubuntu 15.10. Der Umherirrende 21:25, 6. Jun. 2016 (CEST)
Kann es sein, dass MathML momentan hier nicht geht? --178.27.107.15 21:26, 6. Jun. 2016 (CEST)
Ja, sieht so aus. Dabei sollte das nun für alle freigeschaltet sein, siehe meta:Tech/News/2016/23. Ich habe extra noch einmal meine entsprechende Einstellung vorübergehend geändert und wieder auf MathML gestellt, aber es wird nur das PNG-Bild ausgeliefert. Umherirrender, bist Du nicht Experte darin, die entsprechenden Leute anzupingen? Oder waren es @Entlinkt, DerHexer? — Speravir (Disk.) – 00:27, 7. Jun. 2016 (CEST)
Hmm, ich sehe hier keine Probleme unter Firefox 46 auf Linux, der Einstellung "MathML mit SVG- oder PNG-Rückgriff" unter Spezial:Einstellungen, und 1440 Pixel Bildschirmweite (auch wenn ich das Browserfenster verkleinere). Hat jemand einen Screenshot des Problems? Ansonsten waere auch ein Fehlerbericht in englischer Sprache im Phabricator willkommen (siehe mw:How to report a bug/de). --AKlapper (WMF) (Diskussion) 13:43, 7. Jun. 2016 (CEST)
Da ich es nicht nachvollziehen kann, kann ich leider kein Bug erfassen. Unter WD:NEU#MathML gibt es auch schon ein kurzen Abschnitt. Der Umherirrende 21:41, 7. Jun. 2016 (CEST)
AKlapper, Umherirrender: Nachdem ich mich durch die diversen Diskussionen durchgehangelt habe, sieht es so aus, dass es für mich als angemeldeten Benutzer „nur“ um ein Problem der fehlenden oder genauer gesagt schlecht zugänglichen, da weit verteilten Information gehandelt hat. Mit dem in Mediawiki – Extension:Math/advancedSettings#CSS for the MathML with SVG fallback mode verfügbaren Code funktioniert es hier bestens, übrigens sogar besser, da das alte Problem mit dem zu großen Leerraum bei STIX Math und Latin Modern Math nicht mehr auftritt (vergleiche Wikipedia:Fragen zur Wikipedia/Archiv/2016/Woche 07#Problem mit TeX-Output (MathML)). Ob es mit dem Firefox-Addon genauso gut funktioniert, habe ich nicht getestet. — Speravir (Disk.) – 19:17, 8. Jun. 2016 (CEST)
Es tritt doch noch zu viel Leerraum auf, nur nicht mehr so viel wie damals, wenn ich mich recht erinnere: Es ist „nur“ noch zu viel Leerraum über der Formel. Nicht so bei Cambria Math. — Speravir (Disk.) – 19:01, 10. Jun. 2016 (CEST)

Kann das bitte jemand (auf deutsch) kurz verständlich erklären: wieso wurde MathML deaktiviert? Wie kann man es aktivieren (angemeldet/unangemeldet)? --178.27.107.15 19:42, 8. Jun. 2016 (CEST)

Nein, im Gegenteil ist MathML für alle standardmäßig aktiviert worden, aber wenn der Browser es nicht darstellen kann, gibt es als Rückgriff die Darstellung per SVG oder, wie bisher schon, als PNG. Nur scheint dieser Rückgriff leider ohne Eingriff in den Browser der Normalfall zu sein. In Extension:Math#Viewing_math kann man zu den Eingriffsmöglichkeiten etwas finden. Die oben schon erwähnte CSS-Nutzung funktioniert auch als unangemeldeter Benutzer, wenn das in die entsprechende Browser-Stildatei eingefügt wird. Für Firefox, Seamonkey und Chromium-basierte Browser würde ich übrigens stattdessen das Addon Stylish empfehlen. Nicht zu vergessen: Man benötigt auch eine Schriftart, die die nötigen Mathematik-Symbole enthält. In Windows ist „Cambria Math“ vorinstalliert, für Linux weiß ich es nicht, aber man kann auch andere Schriften verwenden. Fonts for Mozilla's MathML engine richtet sich zwar an Firefox und Co, aber dort ist eine erkleckliche Anzahl an Schriften verlinkt. — Speravir (Disk.) – 17:32, 9. Jun. 2016 (CEST)
Vor der Umstellung hatte ich MathML (Firefox neueste Version), ohne irgendwelche Addons oder CSS. Jetzt nur noch SVGs. Für mich eine klare Verschlechterung. --178.27.107.15 19:51, 9. Jun. 2016 (CEST)
Geht mir genau so, ich verstehe jetzt nicht ganz ob das ein Bug oder ein Feature ist, dass Firefox Formeln nicht mehr in MathML sondern nur noch als SVG ausgibt. --Nothingserious (Diskussion) 21:59, 9. Jun. 2016 (CEST)
OK, also ich habe mir das jetzt nochmal ausgeschlafen durchgelesen, und für DAUs gilt folgendes: Vor der Umstellung konnte man MathML in seinen Einstellungen auswählen, und Firefox hat das dann auch als MathML ausgegeben. Nach der Umstellung hat Firefox, obwohl es technisch in der Lage war und ist (wie schon geschrieben sind Schriftarten unter Windows standardmäßig installiert), Formeln als SVG-Fallback ausgegeben.
Die Lösung ist, den CSS-Code unter Mediawiki – Extension:Math/advancedSettings#CSS for the MathML with SVG fallback mode in Spezial:Meine Benutzerseite/common.css in seinem Benutzernamensraum einzufügen. Ein Firefox-Plugin braucht man dafür nicht.
In meinen Augen ein Bug. Ich habe mich mal auf Phabricator angemeldet und werde mich ein bisschen umsehen. --Nothingserious (Diskussion) 09:34, 10. Jun. 2016 (CEST)
Nachtrag: Streicht alles, unter Portal_Diskussion:Mathematik#Neues_Mathematikrendering_jetzt_im_Beta-Stadium wird erklärt warum das so ist. --Nothingserious (Diskussion) 09:43, 10. Jun. 2016 (CEST)
Da hier eher Phab-Nutzer mitzulesen scheinen als nebenan: Gibt es ein Ticket zu dieser Verschlechterung oder für den in WD:NEU#MathML gemachten Vorschlag einer weiteren Option der Benutzereinstellung? Sonst irgendwas neues dazu? --nenntmichruhigip (Diskussion) 16:55, 14. Jun. 2016 (CEST)
+1 Ich trauere MathML auch hinterher. --тнояsтеn 19:18, 14. Jun. 2016 (CEST)
Physikerwelt scheint da stark aktiv zu sein, vielleicht will er sich hier mal äußern. Ich selbst bin eher kein Phab-Nutzer, aber das könnte passen: phab:T136931. @Thgoiter: Ich versteh das jetzt nicht – Du bist doch echt kein unbedarfter Nutzer, es sollte doch für dich kein Problem darstellen, die oben erwähnten Benutzerstil-Ergänzungen einzubauen. — Speravir (Disk.) – 20:34, 16. Jun. 2016 (CEST)
Wäre es auch nicht, mir gehts da eher ums Prinzip ;) Bzw. um andere Nutzer, die hier nicht mitlesen. Die bekommen jetzt auch die (in meinen Augen im Vergleich zu MathML hässlichen) SVGs. --тнояsтеn 20:37, 16. Jun. 2016 (CEST)
SVG, aus­ge­lie­fert als PNG
Ach so. Übrigens hatte ich den Eindruck, dass es sich bei dem, was ich nach der Änderung zunächst sah, gar nicht um SVG handelte, das dann wie üblich als PNG dargestellt wird, sondern direkt um PNG, so wie man es schon vorher kannte (das nämlich auch schon so unscharf war). — Speravir (Disk.) – 00:03, 17. Jun. 2016 (CEST)
Freut mich zu lesen, dass ich auch damit nicht alleine bin, auch wenn ich es nicht (mehr) "schon vorher kannte" :-) Das Ball-Bild rechts ist hingegen normal scharf. Wenn ich das richtig verstehe, wird im HTML-Dokument fest angegeben, wie gross die Grafik dargestellt werden soll. Die Werte sind identisch mit dem, was in den SVG-Attributen svg[width] bzw. svg[height] steht, und sollen wohl verhindern, dass der Text umherhüpft, wenn das SVG-Rendern auf langsamen Geräten etwas dauert. Wenn ich die beiden CSS-Eigenschaften des HTML-Dokuments entferne wird die dargestellte Grafik jedoch kleiner, das Seitenverhältnis ändert sich von etwa 3,148 zu etwa 3,163 und es sieht imo besser aus. Keine Ahnung warum das so ist, aber selbst wenn ich mit Firefox zu MathML kommen würde, wäre es für die Benutzer, die MathML wirklich nicht nutzen können, besser, wenn sich jemand findet, der es beheben kann. --nenntmichruhigip (Diskussion) 11:51, 19. Jun. 2016 (CEST)
Für mich ebenso. Ich würde auch niemandem empfehlen, das CSS-Snippet in seine common.css einzufügen; Die Gründe habe ich ja schon nebenan geschrieben. Das Firefox-Addon macht wenn ich's richtig verstanden habe letztlich auch nichts anderes als dieses CSS zu injezieren. Könnte vielleicht jemand meine Vorschlag bezüglich der Einstellung in einem Phab-Ticket nennen? Dank @Tbayers kürzlichem Hinweis weiss ich zwar, dass ein Wikimedia-Account ausreichen würde, aber eine erreichbare Mail-Adresse braucht's wohl trotzdem… --nenntmichruhigip (Diskussion) 11:51, 19. Jun. 2016 (CEST)
Nach abwegen der Vor- und Nachteile, wollten wir auf nummer sicher gehen und haben erstmal standardmäßig SVGs ausgeliefert. Bei manchen Firefox / OS / Font Kombination gibt es leider relativ Schlechte ergebnisse. Mit der richtigen Konfiguration und den passenden Schriftarten sieht MathML super aus. Der große Vorteil am native MathML plugin ist das auch MathML auf anderen Webseiten läd und auch dort die Formeln (nach meinem subjektiven Empfinden) viel besser als beim Standard MathJax rendering aussehen. Ich freue mich über konstruktive Beiträge zur weitereren Verbesserung des Mathematikrenderings. Wir haben jetzt auf jeden Fall ein Setup das es erlaubt Änderungen innerhalb von ca. 2-4 Wochen umzusetzen. Ich denke dass ist nach 10 Jahren Stillstand ein großer Fortschritt.--physikerwelt (Diskussion) 19:11, 20. Jun. 2016 (CEST)
Physikerwelt, für mich ist bei Verwendung des CSS-Codes alles schick. Ich muss allerdings sagen, dass ich mir unter SVG eine schärfere Darstellung vorstelle (so ähnlich wie beim oben verlinkten Bild) – so fiel mir die Änderung ja überhaupt erst auf. Nebenbei: Dass es im Firefox Standardeinstellungen für Matheschriften gibt und die Möglichkeit, sie individuell zu verändern, ist bekannt, oder? @Nenntmichruhigip, Nothingserious, Thgoiter: Wollt ihr euch möglicherweise noch mal äußern? — Speravir (Disk.) – 18:57, 24. Jun. 2016 (CEST) Mist, nochmal: Ping @Nenntmichruhigip, Nothingserious, Thgoiter. --Speravir (Disk.) 18:59, 24. Jun. 2016 (CEST)
Ping klappte auch beim zweiten Versuch nicht, weil's da dann keine neue Zeile war ;-) Also nochmal @Nothingserious, Thgoiter. Ontopic bleibt mir nur, nochmal auf meine beiden obigen Beiträge zu verweisen. --nenntmichruhigip (Diskussion) 20:56, 24. Jun. 2016 (CEST)
Upps, jetzt, wo Du es sagst schreibst … Mal sehen, ob ich das vergessen habe, wenn so etwas wieder passiert. — Speravir (Disk.) – 21:59, 24. Jun. 2016 (CEST)
Nein. Ich habe seit einiger Zeit in technischen Dingen einen rein pragmatischen Ansatz, auch wenn mich manches interessiert setze ich mich lieber mit inhaltlichen Dingen auseinander. Ich finde das ganze Problem ein bisschen ärgerlich, weil ich als user im finalen frontend keine Optionen angeboten bekommen will, die letztendlich keinen Effekt haben, bzw. nicht funktionieren. Aber da mit entsprechendem CSS für mich wieder MathML ausgegeben wird, ist die Sache für mich erledigt. Würde mich nur freuen, wenn andere Leute mit denselben Fragen nicht lange suchen müssen, aber das bringt die Strukturierung als wiki glaube ich manchmal so mit sich. --Nothingserious (Diskussion) 01:14, 26. Jun. 2016 (CEST)

17. Juni 2016[Quelltext bearbeiten]

Pilotprojekt zur Erstellung Geprüfter Versionen[Quelltext bearbeiten]

Hallo, ich habe eine Anfrage einer Gruppe von Universitätsprofessoren erhalten, die gerne in einem koordinierten Prozess Wikipedia-Artikel prüfen und entsprechend auszeichnen möchte. Aus meiner Sicht klingt das so wie die Idee der Geprüften Versionen, die bekanntlich (anders als die Gesichteten Versionen) im Jahr 2008 eingeschlafen ist. Meint ihr, es wäre möglich, so etwas als Pilotprojekt durchzuführen? Wir müssten dazu wohl erlauben, an einer mehr oder weniger unauffälligen Stelle einen entsprechenden Baustein in die Artikel einzufügen. Daran könnten Leser erkennen, dass der Artikel geprüft wurde. Für uns ergibt sich dadurch die Chance, für eine Reihe wichtiger Artikel hochwertige Reviews zu erhalten. Gruß, --Gnom (Diskussion) 20:11, 17. Jun. 2016 (CEST)

Interessante Idee, sollte man auf jeden Fall ausprobieren. --Mauerquadrant (Diskussion) 20:44, 17. Jun. 2016 (CEST)
Klingt interessant. Nur leider reicht es ja nicht, daß „ … Leser erkennen, dass der Artikel geprüft wurde.” Das Feedback bzw. Ergebnis der Prüfung ist wichtig und muß verarbeitet werden. Heißt: Das wird nur dann eine wirklich gute und gewinnbringende Geschichte für alle Seiten, wenn wir genug Leute haben, die das professorale Feedback auch in Korrekturen etc. umsetzen können/wollen (für die Profs. wärs andersrum übrigens extrem enttäuschend, wenn sie Reviews schreiben und daraus nichts resultiert). --Henriette (Diskussion) 20:45, 17. Jun. 2016 (CEST)
Pilotprojekt? Auf jeden Fall! Wir sollten das aber vorher ordentlich diskutieren wie das ablaufen soll und hinterher wieder besprechen ob die Erwartungen erfüllt wurden. Was genau schlagen die Profs denn vor? Wie viele sind es? Betrifft es bestimmte Fachgebiete? Wie viel Wikipedia-Erfahrung haben die schon? --DWI (Diskussion) 20:59, 17. Jun. 2016 (CEST)
M.E. stellt sich hier zunächst eine (auch) technische Frage: Gnom schreibt davon, einen Baustein in die Artikel einzufügen, an dem Leser "erkennen [könnten], dass der Artikel geprüft wurde". Das wäre aber natürlich schon nach dem nächsten Edit so nicht mehr zutreffend. Es müsste also wirklich in diesem Zusammenhang die "geprüfte Version" als stabile Version aktiviert werden, und dann müsste man sich noch entscheiden, welche Version den Lesern standardmässig angezeigt werden soll: Die letzte gesichtete Version oder die geprüfte Version? Wenn der erste Ansatz gewählt würde, müsste es eine Art Button Zur geprüften Version geben, den die Leser anwählen könnten, um die geprüfte Version zu sehen. Das könnte man allerdings auch primitiv und (vorerst) ohne echte Aktivierung des Features realisieren, schlicht durch einen prominenten Permalink auf die geprüfte Version (wie bei exzellenten/lesenswerten Artikeln schon praktiziert). Standardmässig die geprüfte Version anzuzeigen würde ich eher nicht für realistisch halten... denn so eine "Prüfung" wäre ja ein grösserer Akt, sicher nur in grossen Abständen wiederholt, wenn überhaupt, d.h. dass die Leser wohl monatelang keine Änderungen an solchen Artikeln mehr sehen würden, wenn sie sich nicht die Mühe machen, die Ansicht eigens zur letzten (gesichteten) Version zu wechseln. Gestumblindi 22:30, 17. Jun. 2016 (CEST)
Hallo, danke für eure Einschätzungen! Zu DWI: Ich musste hier fürs Erste Anonymität versprechen, die Idee stammt jedenfalls von einem jungen Biologie-Ordinarius einer renommierten deutschen Universität, der selbst kaum Erfahrung als Autor hat. Zu Henriette: Auf jeden Fall sollte die Rückmeldung der Professoren eine Form aufweisen, die von der Community auch konstruktiv verarbeitet werden kann. In der Biologie müssten wir das hinbekommen, denke ich. Zu Gestumblindi: In der Tat schwebt mir für das Pilotprojekt die von dir vorgeschlagene Vorgehensweise vor. Noch einmal danke und Gruß, --Gnom (Diskussion) 00:48, 18. Jun. 2016 (CEST)
Ack Gestumblindi, das geht schon in die richtige Richtung. Versucht bloß nicht, eine Neuerung oder gar eine Neuauflage der geprüften Versionen daraus zu machen, denn sonst wird das ganz sicher totdiskutiert. Es gibt also mal wieder eine Gruppe von Pofs, die gerne ihr Fachwissen einbringen würden. Dafür müssen wir nichts neues erfinden, das haben wir alles schon da. Die können sich gerne anmelden, am besten unter Klarnamen, und dann die gewünschten Artikel in einen ordentlichen Review stellen. Wenn das erfolgreich abgeschlossen wurde, kann man einen Permalink auf das Ergebnis setzen.
Was gar nicht ginge, wäre, wenn diese Profs einen Sonderstatus bekämen. Wir haben hier viele hochqualifizierte Nutzer, darunter auch nicht wenige Profs, von denen keiner deswegen einen offiziellen Sonderstatus hat, was auch gut so ist, weil Zusammenarbeit hier nur auf Augenhöhe funktionieren kann und weil selbst ausgewiesene Experten regelmäßig Fehler machen. Falls diese Profs im selben Themenbereich arbeite wollen, könnten die dazu ja ein WikiProjekt gründen, wenn sie sich gerne über eine zentrale Stelle austauschen möchten. Hamwa alles im Regal stehen.
Zu klären wäre, ob die auch selber an den Artikeln mitschreiben wollen oder ob die nur ihre kritische Meinung abgeben wollen. Falls letzteres, glaube ich nicht daran, daß sowas nennenswert abgearbeitet und in den Artikeln umgesetzt werden würde. Recherchieren und Schreiben gehen Hand in Hand und so ein externer Review wäre nichts weiter als eine von vielen Quellen, auf die man bei einer Überarbeitung zurückgreifen kann. --94.219.125.155 00:47, 18. Jun. 2016 (CEST)

Ich würde vorschlagen, dass Initiatoren der Idee erst einmal eine signifikante Zeit - würde sagen mindestens ein halbes Jahr - aktiv im Projekt mitarbeiten und Erfahrungen sammeln (Artikel ergänzen, korrigieren, selbst erstellen). Dann hat sich die Anfrage glaube ich erledig. Die Idee an sich zeugt nämlich von grundlegendem Unverständnis wie Wikipedia intern funktioniert. Das Konzept würde ja letztlich darauf hinauslaufen, die Gleichberechtigtkeit aller User völlig ausser Kraft zu setzen, indem eine (gar externe?) Gruppe (wie auch immer die Zugehörigkeit zu dieser auch legitimiert wird, sicher nicht über akadamische Grade) als "Richter" darüber fungiert, was gut und richtig ist. Es gab in der Vergangenheit durchaus schon Versuche, wissenschaftlichen Ansprüchen genügende Wiki-Projekte ähnlich Wikipedia aufzuziehen, teils in eng begrenzten Spezialgebieten (da teils mit Erfolg) oder aber als Alternative zu Wikipedia (sehe ich als stets gescheitert). Ich sehe eine längerfristige inhaltliche Mitarbeit von Fachleuten, die das Fachgebiet kennen und die einschlägige Literatur kennen, als viel wichiger an, ala Bapperls zu verteilen. Das ist gerade für den og. Personenkreis eine relativ große Herausforderung, da sie gewohnt ist "das Sagen zu haben" und hier plötzlich in einer egalitären Umgebung nur einr unter vielen Gleichberechtigten. Eine Einführung wäre ja sowieso nur via Meinungsbild möglich. Das Anzeigen einer "geprüften Version" würde heissen "einer uralten Version", da müssten schon alle Unis flächendeckend mitmachen um die nötige zum Prüfen von Änderungen Kapazität bereitzustellen. Die erste Änderung an einer solchen "geprüften" Version hätte sicher auch nur Gezänk zu Folge, und auch dass es eher keine weiteren geprüften Versionen mehr gibt (die Änderung ist nach unseren Regeln ok, bleibt also drin - der Prüfer will diese Änderung aber nicht "unterschreiben")

Gerade in der Biologie habe ich in Teibereichen (v.A. Lebewesen-Artikel) schwerste Bedenken, hier ist derzeit seit längerem ein Trend erkennbar, sich von der Community abzukapseln und eigene, nicht mit den Grundregeln der WP konforme Regelungen zu treffen. andy_king50 (Diskussion) 08:44, 18. Jun. 2016 (CEST)

Prinzipiell stehe ich der Idee auch kritisch gegenüber - der Begriff "Enzyklopädie" impliziert, dass nicht ein Autor oder eine Redaktion ein eigenes Süppchen kocht und eine andere Schriftart oder Formatierung oder Gliederung verwendet oder eben eine eigenes Qualitätslevel abseits von "gesichtet" und "nicht gesichtet" vergibt. Wenn ich einem solchen Level aber zustimmen müsste, würde ich es so gestalten: Wir haben exzellente und lesenswerte Artikel, die sich optisch durch ein wenige Pixel großes Quadrat am oberen rechten Rand des Artikels bemerkbar machen. Hier würde ich ansetzen und jeder Fachredaktion zugestehen, ein "geprüft"-Siegel zu vergeben, das in Größe und Aufmachung den Exzellent-/Lesenswert-Bapperln gleicht, an der gleichen Stelle positioniert wird und beim Anklicken zur "geprüften" Version führt. Das wäre einigermaßen dezent, ließe sich auf alle Artikel gleichermaßen anwenden, wäre vom Konsens innerhalb einer Redaktion (also nicht von Einzelpersonen) abhängig und würde dem Gedanken der stetigen Fortentwicklung eines Artikels Rechnung tragen. Prinzipiell sehe ich dafür aber wie gesagt keine Notwendigkeit, da würde ich eher anderswo das Skalpell ansetzen. Viele Grüße, Grueslayer 09:14, 18. Jun. 2016 (CEST)
Im Wesentlichen klingt der Vorschlag nach dem abgelehnten Wikipedia:Meinungsbilder/Dritte Bewertungsstufe. Das war zwar vor zehn Jahren, sodass man die Idee natürlich heute erneut zur Diskussion stellen kann, aber was einmal in einem MB abgelehnt wurde sollte – auch probeweise – nur per MB eingeführt werden. --Schnark 11:19, 18. Jun. 2016 (CEST)
Noch einmal vielen Dank für eure Einschätzungen. Für mich bleibt die Frage, ob man so etwas auf irgendeine Weise als Pilotprojekt durchführen kann, sagen wir mit ein paar Dutzend Artikeln, ohne ein Meinungsbild durchführen zu müssen. Gruß, --Gnom (Diskussion) 11:44, 18. Jun. 2016 (CEST)
So eine Review sollte man auf KALP machen, wäre letztendendes egal wie der Baustein schließlich aussieht. U. U. könnte die Community sich dann auch dazu durchringen solche Artikel ebenfalls als Lesenswert einzustufen. Nicht gut wäre, wenn das Review irgendwie abgekoppelt von der Wikipedia stattfindet, dann könnte man allenfalls unter Weblinks einen Link zu einer externen Seite setzen, auf der die überprüften Seiten gelistet sind.--Giftzwerg 88 (Diskussion) 11:58, 18. Jun. 2016 (CEST)
Was passiert nach der Prüfung? Der Artikel entwickelt sich weiter wenn die Prüfung dann Jahre alt ist ist die Diskrepanz unter Umständen doch sehr hoch. Wie bei den gesprochenen Artikel, wenn man sich das vorgelesene anhört und dabei den aktuellen Artikel mit liest merkt man den Unterschied.Beispiel: David Hume
ist die gesprochene Version von dieser Artikelversion. Seit dem hat sich der Artikel so weiterentwickelt und ist um den Faktor 2,6 von 23.396 Bytes auf 61.406 Bytes gewachsen. --Mauerquadrant (Diskussion) 16:00, 18. Jun. 2016 (CEST)
@Gnom: Um was genau geht es Dir bzw. den Profs bei diesem Pilotprojekt, welche Art von Zusicherung möchtest Du haben? Die können natürlich jederzeit Reviews erstellen so viel sie wollen, aber hier wird ganz sicher keine elitäre Truppe akzeptiert werden, die von extern Reviews anfertigt und dafür dann eigene Bapperl in den Artikeln verlangt. Das wäre völlig undenkbar. Externe QS kann für die WP nicht funktionieren, weil dieses Projekt sich von innen heraus generiert. Außerdem würden die ständig auf die Mütze bekommen, wenn die irgendetwas kritisieren - vor allem dann, wenn das kritisierte unseren WP-Kriterien entspricht. Ich ahne schon, warum diese Anfrage anonym ist, nämlich weil der Zorn frustrierter Autoren bis weit über die Grenzen der WP hinaus bekannt ist und viele davor zurückschrecken.
Ich freue mich über jeden Experten, der hier mitmachen möchte und ganz besonder über diejenigen, die bestehende Artikel verbessern wollen, aber dafür sollte ein Weg innerhalb der bestehenden Strukturen gesucht werden, anstelle einer Sonderbehandlung. Schlimmstenfalls könnte ein Sonderstatus extern reviewender Profs sogar dazu führen, daß als normale Nutzer mitarbeitende Experten, die innerhalb der WP Artikel reviewen und dabei gleichzeitig verbessern, sich vor den Kopf gestoßen fühlen und weggehen, was wir in keinem Fall riskieren dürfen. --178.4.186.215 16:25, 18. Jun. 2016 (CEST)
Ich sehe vor allem das Problem, dass diese Hochschullehrer vermutlich kaum Erfahrung mit den Wikipedia-Regeln haben und bei ihren Prüfungen vermutlich wissenschaftliche Maßstäbe anlegen werden, die hier teilweise nicht gelten (Stichwort Original Research). Andererseits ist ihr fachliches Wissen natürlich sehr wertvoll. Vielleicht könnte man ja zuerst ein WikiProjekt einrichten, wo interessierte Autoren Artikel vorstellen können, die dann von den Hochschullehrern begutachtet werden. Wenn das transparent abläuft und zu merken ist, dass dabei auch die hier geltenden Grundsätze beachtet werden, kann man sich näher mit der "Bapperl-Problematik" beschäftigen.--Berita (Diskussion) 14:08, 19. Jun. 2016 (CEST)

@Gnom: Die "Artikelbewertung" der Biologen kennst du? Hast du schon mit den Kollegen dort Kontakt aufgenommen, wie sie eine Prüfung durch eine externe Gruppe integrieren können? Gruß Kein Einstein (Diskussion) 14:50, 19. Jun. 2016 (CEST)

Hallo Kein Einstein, danke für den Hinweis auf die Artikelbewertung der Redaktion Biologie. Wenn ich dieses System richtig verstehe, tritt die Bewertung jedoch nicht nach außen an die Leser. Darin liegt der hauptsächliche Unterschied zu dem an mich herangetragenen Vorschlag. Zu Berita: Selbstverständlich ist klar, dass es hier um enzyklopädische Texte geht und damit das Verbot der Theoriefindung gilt, deswegen soll die Bewertung im Idealfall sogar durch mehrere Hochschullehrer erfolgen. Zu andy_king50: Es geht vorrangig darum, dem Leser zu ermöglichen, guten Artikeln durch eine sichtbare Auszeichnung als "geprüft" mehr Vertrauen zu schenken. Idealerweise erhält die Community dabei auch den Service eines hochwertigen Reviews. Ich kann völlig verstehen, dass wir die Hochschullehrer am allerliebsten als Autoren gewinnen möchten, aber das ist nicht der Teil des mir vorliegenden Vorschlags. Zu Mauerquadrant: Vorgeschlagen wird zumindest, die Überprüfung prinzipiell turnusmäßig durchzuführen. Danke und Gruß, --Gnom (Diskussion) 16:54, 19. Jun. 2016 (CEST)
das Kernproblem ist, dass jemand von aussen Urteile abgeben möchte, möglichst ohne sich selbst an der Verbesserung der Artikel zu beteiligen. Uns fehlt es nicht an Leuten, die ein Urteil abgeben, ein zusätzliches "Qualitätssiegel" fehlt eher auch nicht (sonst gäbe es da schon längst). Gebrauchen können wir Leute, die langfristig die Artikel erweitern und verbessern. Was mich an dem Vorschlag extrem stört ist das von vorn herein postulierte Gefälle Hochschullehrer (urteilt) --> Autoren der Wikipedia (werden beurteilt) : das funktioniert in einem egalitär ausgerichteten Projekt wie WP nicht, mal abgesehen dass diverse Autoren auch auf dem jeweiligne Gebiet tätig sind oder sich als "Amateure" vergleichbare Kenntnisse angeeignet haben. andy_king50 (Diskussion) 17:04, 19. Jun. 2016 (CEST)
(BK) @Gnom: Gerade die Vorlage der Biologen zeigt aber, dass eine im ANR sichtbare Bewertung mindestens mal schwierig ist. Die Vorlage wurde administrativ gelöscht, als sie im ANR zu sehen war und erst behalten, als sie nur auf der Disk zu sehen war. Das wäre also eher auf WP:AN zu klären, sonst laufen die Kollegen ins Messer.
Noch eine inhaltliche Anmerkung: Auch wenn ich deinen Ansatz eigentlich mit viel Grundsympathie sehe: Was will eine Gruppe von Biologen anlässlich der >10k Artikel bewirken, auf dass eine "Extrawurst am Rande des Wiki-Prinzips" gerechtfertigt ist? Imho wäre eine direkte Kooperation mit der WP:RBIO besser, vielleicht ein Review für ausgewählte Artikel, die problematisch oder "lohnend" sind, vielleicht eine Begleitung von Exzellenz-Kandidaturen für Artikel, die auf dem Sprung dazu sind. Frag doch die Fachleute... Gruß Kein Einstein (Diskussion) 17:08, 19. Jun. 2016 (CEST)
Das ist offenbar vergebene Liebesmüh. Ich hatte ähnliches bereits mehrfach vorgeschlagen, einige andere ebenfalls, aber Gnom kommt immer wieder auf ein separates Bapperl für externen Review durch eine elitäre Gruppe zurück. Für mich sieht es inzwischen so aus, als wollten die sich in erster Linie profilieren und das würde nur böses Blut geben.
@Gnom: Morgen ist Montag, da könntest Du den Profs mal diese Diskussion zeigen und nachfragen, ob die sich evtl. für einen der diversen hier vorgetragenen Vorschläge erwärmen könnten. Vielleicht kommen wir dann mal weiter in der Angelegenheit, anstatt uns nur noch im Kreis zu drehen. --88.68.86.164 18:46, 19. Jun. 2016 (CEST)
Es geht hier nicht um Profilierung – die grundsätzliche Motivation ist, das Wissen der Universitäten in die Öffentlichkeit zu tragen, etwas "zurück zu geben". Und der Ansatz dazu ist, es dem Leser eines Wikipedia-Artikels zu ermöglichen, dessen Vertrauenswürdigkeit einschätzen zu können. Das kann ein rein interner Review zum Beispiel nicht erreichen. Gruß, --Gnom (Diskussion) 19:13, 19. Jun. 2016 (CEST)
Oha, das tut weh. In diesem Projekt sind viele Nutzer sehr darum bemüht, das Wissen der Universitäten in die Öffentlichkeit zu tragen. Das Vertrauen in die Zuverlässigkeit der hier von uns bereitgestellten Informationen ist laut der mir bekannten Studien sehr hoch in der Bevölkerung. Ich drehe den Spieß daher mal um: Wenn Du meinst, unsere Artikel wären nur dann vertrauenswürdig, wenn ein Bapperl von externen Reviewern dranpappt und wir tatsächlich anfangen würden, sowas einzuführen, würde das im Erfolgsfalle das Vertrauen in die 99.999 % Artikel ohne dieses Bapperl beschädigen - oder nicht? Die Profs meinen das vermutlich gut, aber der gedankliche Ansatz geht in eine völlig falsche Richtung. Just my 2 cents. --88.68.86.164 19:31, 19. Jun. 2016 (CEST)
Wie wärs mit dem Ansatz, tatsächlich Wissen in die Öffentlichkeit zu bringen? --nenntmichruhigip (Diskussion) 20:15, 19. Jun. 2016 (CEST)
ich verstehe den Ansatz nicht so recht: das „Wissen der Universitäten“ (besser „die aktuellen Erkenntnisse der Wissenschaft“, da diese bei Weitem nicht auf Unis beschränkt sind), kann man doch nicht durch Einstufungen oder "Bapperl" verbreiten, sondern nur indem man selbige sorgfältig belegt und im Zweifelsfall unter Ausblenden der eigenen Lehrmeinung in einen Artikel einbaut. Ich verstehe schon, dass diese inhaltliche Auseinandersetzung manchen Akademikern schwer fällt - anders wird es aber nciht gehen. andy_king50 (Diskussion) 20:28, 19. Jun. 2016 (CEST)
Ich denke, wenn Artikel zu einer Kandidatur (Lesenswert/Exzellent) begleitet werden, ist doch das Gewünschte erreicht. Diese Bapperl sind etabliert und zeigen an, dass der Artikelinhalt vertrauenswürdig ist. Kein Einstein (Diskussion) 20:28, 19. Jun. 2016 (CEST)
Diese Bapperl zeigen an, daß die WP-Community den Artikelinhalt für vertrauenswürdig hält. Gnom und die Profs meinen offenbar, daß unsere Einschätzung nicht viel wert ist im Vergleich mit der angebotenen Einschätzung durch ein externes Komitee, bestehend aus Universitätsprofessoren. --88.68.86.164 20:38, 19. Jun. 2016 (CEST)
Ich möchte darum bitten, solche Unterstellungen zu unterlassen. Danke und Gruß, --Gnom (Diskussion) 22:05, 19. Jun. 2016 (CEST)
So habe ich Dich verstanden. Du hattest geschrieben: [...] der Ansatz dazu ist, es dem Leser eines Wikipedia-Artikels zu ermöglichen, dessen Vertrauenswürdigkeit einschätzen zu können. Das kann ein rein interner Review zum Beispiel nicht erreichen. Für mich ergibt sich daraus das, was ich in meinem letzten Edit dargelegt habe. Anstatt Dich über vermeintliche Unterstellungen zu beschweren, könntest Du darlegen, wie das sonst zu verstehen sein soll. --88.68.86.164 22:30, 19. Jun. 2016 (CEST)
Dass ein Community-Review durchgeführt wurde, sieht der Leser im Artikel selbst gar nicht. Und die Auszeichnung als lesenswerter oder exzellenter Artikel wird nur von der anonymen Community getroffen, der der Leser auch nicht ohne Weiteres vertrauen kann. Bei einer Prüfung durch eine namentlich genannte Institution, zum Beispiel ein oder mehrere staatliche Forschungsinstitute, wäre das anders. Mir ist vollkommen bewusst, dass das dem Wikipedia-Schwarmprinzip entgegensteht. Daher wollte ich ja hören, ob so etwas zumindest als Pilotprojekt denkbar wäre. Und die Idee stammt nicht von mir, also: Don't kill the messenger. Gruß, --Gnom (Diskussion) 12:00, 20. Jun. 2016 (CEST)
Bei den lesenswerten und exzellenten Artikeln anzusetzen wäre aber eine gute Idee. Zum einen sollten sich die Profs die Artikel die schon in Review/Kandidatur sind ansehen und abstimmen. Zum anderen sollten sie sich mal gerade diejenigen Artikel ansehen die schon eine Auszeichnung haben und ggf. zur Abwahl vorschlagen falls sie nennenswerte Lücken oder Fehler entdecken. Andererseits wäre es wohl auch möglich, dass sie geziehlt Kandidaturen vielversprechender Artikel zu initiieren (was mit etwas mehr Aufwand verbunden ist, da die Kandidatur auch begleitet werden muss). --DWI (Diskussion) 13:10, 20. Jun. 2016 (CEST)
Ich stimme Gnom zu: Die Auszeichnung als "lesenswerter" oder "exzellenter" Artikel ist gut und schön und besagt zumindest, dass einige mehr oder weniger zufällig an der Diskussion teilnehmende Community-Mitglieder den Artikel gerne gelesen haben und dass er oberflächlich unseren internen Standards entspricht. Ich freue mich ja auch immer, wenn einer meiner Artikel so "bebapperlt" wird. Aber: Ich halte es für sehr unwahrscheinlich, dass sich auch nur eine einzige der Personen, die meine Artikel Sein eigener Herr und Tynset (Roman) als "exzellent" bewertet haben, die gesamte von mir verwendete Literatur besorgt und die Einzelnachweise einzeln auf Korrektheit überprüft hat. Lesenswert/Exzellent stellen eben keine "geprüften Versionen" dar, wir arbeiten da mehr auf Vertrauensbasis: Solche Auszeichnungen erhalten Artikel, die anscheinend keine wesentlichen Lücken aufweisen und gut belegt aussehen. Um nur mal beispielhaft Stegosaurus Rex und Andreas Werle anzupingen: Habt ihr euch, als ihr Sein eigener Herr bewertet habt, z.B. die für den Artikel wichtige Publikation Halldór Laxness in Deutschland von Guðrún Hrefna Guðmundsdóttir besorgt und geprüft, ob ich die Autorin richtig verstanden habe? Es würde mich sehr überraschen, wenn das der Fall wäre; ist allerdings auch kein Grund für irgendwelche Vorwürfe, denn darum geht es bei KALP eben nicht, sowas würde den Anspruch von KALP überschreiten - und eben auf die bislang nicht eingeführten Geprüften Versionen hinauslaufen. Ich denke, es handelt sich dabei um eine grundsätzlich andere Sache. Gestumblindi 21:40, 20. Jun. 2016 (CEST)
@Gnom: Keine Sorge, das geht nicht gegen Dich persönlich. Du kämpfst halt mit harten Bandagen für diese Idee und ich halte stramm dagegen. Inzwischen dürfte klar sein, daß die Idee mit dem neuen Bapperl hier nicht auf fruchtbaren Boden fällt, dafür aber großes Interesse an einer Zusammenarbeit innerhalb bestehender Strukturen vorhanden ist. Ich denke, das kannst Du so rückmelden. Man wird sehen, ob die eine der diversen Alternativen in Betracht ziehen, die hier genannt wurden. Hochqualifizierte Kritiker können wir immer gut gebrauchen; solche, die Fehler gleich selber verbessern, umso mehr. --178.4.191.203 19:40, 21. Jun. 2016 (CEST)
Das wäre nicht der erste Versuch, denn ist schon mal probiert worden und zwar mit Hilfe der Redaktion Chemie und in deren Bereich (naturwissenschaftliche Artikel hielt man für besonderes geeignet, weil es dort überwiegend auf Fakten und Zahlenwerte ankommt). Das wurde aber wieder aufgegeben, weil die Schwierigkeiten überwogen und das Ergebnis immer nur für eine bestimmte Version gilt. Das System "Prüfen" wiederspricht auch dem Wikiprinzip der "ständigen Verbesserung". Der genannte Versuch fand schon vor Erfindung von Wikidata statt, was dann einen großen Fortschritt darstellte, weil es eine gewisse Konstanz in die Daten und Fakten brachte, denn Wikidata bedient alle Wikipedias der Welt, wodurch noch mehr Leute aufpassen, dass diese Daten in Ordnung sind und bleiben.
Ich glaube nicht, dass nach den damaligen negativen Erfahrungen nochmal ein solcher Versuch sinnvoll ist und dass er angesichts des damaligen Misserfolgs auch keine Mehrheit findet.
Gruß -- Dr.cueppers - Disk. 20:10, 21. Jun. 2016 (CEST)
Hallo Dr.cueppers, kannst du mir zeigen, wo ihr das in der Chemie schon einmal versucht habt? Gruß, --Gnom (Diskussion) 21:13, 21. Jun. 2016 (CEST)
Nein, das ist zu lange her - aber ich verweise mal au der Seite der WP:Redaktion Chemie auf diese Diskussion, da kann sich sicherlich einer der Teilnehmer noch an Details erinnern. Gruß -- Dr.cueppers - Disk. 22:23, 21. Jun. 2016 (CEST)
Hier eine Zusammenfassung. Wurde auf mehreren Treffen besprochen und dann letzlich verworfen. Viele Grüße --Orci Disk 14:50, 22. Jun. 2016 (CEST)
@Gnom: Ich würde die Professoren mal ansprechen, ob sie die entsprechenden Artikel einfach mal durchsehen und verbessern wollen, auch wenn sie hinterher kein Prädikat "geprüfte Version" dafür bekommen. Gruß -- Dr.cueppers - Disk. 18:46, 22. Jun. 2016 (CEST)

18. Juni 2016[Quelltext bearbeiten]

Mörder als Literaturquelle?[Quelltext bearbeiten]

In der Schweiz hat ein Jurist seine Exfrau erschossen. Verurteilt ist er auch bereits, es gab 15 Jahre, was gegen einen Unfall spricht. Schliesslich ging er mit geladener Waffe zur Wohnung seiner Ex, was schon prima facie die Vorstellung schwierig macht, es hätte ein Unfall sein können. Der Mann ist/war Habilitand, und Publikationen von ihm werden in der Wikipedia ein paarmal zitiert. Auch im Artikel Wert eines Menschenlebens. Nun halte ich einen verurteilten Mörder nicht für eine zitierbare Referenz zu dieser und anderen juristischen Fragestellungen. Können diese Literaturangaben entfernt werden? --Tobler123 (Diskussion) 19:43, 18. Jun. 2016 (CEST)

Nein. Schlicht und einfach: Nein. Nicht dieser Geschichte wegen. --Unscheinbar (Diskussion) 19:45, 18. Jun. 2016 (CEST)
Und gibt es dazu auch eine nachvollziehbare Begründung? --Tobler123 (Diskussion) 19:49, 18. Jun. 2016 (CEST)
Braucht es die? Mal im Ernst: Was sollte diese Geschichte mit seiner fachlichen Reputation zu tun haben? Und nur die ist ausschlaggebend für die Verwendung in Belegen der WP. --Unscheinbar (Diskussion) 19:51, 18. Jun. 2016 (CEST)
Ich frage ganz ernsthaft und unaufgeregt. Zum Thema "Wert eines Menschenlebens" soll er eine kompetente Quelle sein, dabei hat er jemanden ermordet? Verurteilt wurde er notabene wegen Mord, sprich heimtückisch, nicht wegen einem Unfall oder einer Affekthandlung. --Tobler123 (Diskussion) 19:56, 18. Jun. 2016 (CEST) Anders herum formuliert, seine Ansichten zum Thema, wegen denen er in der Wikipedia zitiert wird, sind anderswo so beurteilt worden, dass man entschieden hat, ihn jahrelang wegzusperren. Weil eben nicht akzeptabel. --Tobler123 (Diskussion) 20:00, 18. Jun. 2016 (CEST)
Das hatte ich durchaus verstanden, und ich hatte dir bereits - ernsthaft und unaufgeregt - darauf geantwortet. Lass es, das wäre Vandalismus anzusehen. OK? --Unscheinbar (Diskussion) 19:58, 18. Jun. 2016 (CEST)
Zu deinem Nachtrag: Nein, das Urteil bezieht sich doch wohl auf seine Tat, nicht auf seine fachlichen Äußerungen, nicht wahr? Das ist ein ganz erheblicher Unterschied. --Unscheinbar (Diskussion) 20:04, 18. Jun. 2016 (CEST)
Da warte ich noch auf ein paar andere Meinungen. --Tobler123 (Diskussion) 20:00, 18. Jun. 2016 (CEST)
Ich stimme Unscheinbar zu, es ist einfach irrelevant für die Quelle. Ich mag mir gar nicht vorstellen wo wir da hinkommen, wenn wir Quellen nach subjektiver Lage (und Zeitgeist) beurteilen wollen (auch wenn das einige sicher begrüßen würden). Also anders gesagt, ein adäquates Mittel um "Fakten schaffen" zu lassen, durch subtile Diskreditierung von Personen, ist ein offener Bruch der Objektivität. User: Perhelion 20:04, 18. Jun. 2016 (CEST)
+ 1. Persönliches Fehlverhalten entwertet wissenschaftliche Leistung nicht. Louis Althusser hat 1980 seine Frau umgebracht und gilt dennoch als einer der einflussreichsten Theoretiker des 20. Jahrhunderts. Klar ist der weiterhin voll zitierfähig. --Φ (Diskussion) 20:18, 18. Jun. 2016 (CEST)
Der kam dafür nur drei Jahre in die Klapse, war also kein Mörder. Aber ich verstehe, was du meinst. --Tobler123 (Diskussion) 20:30, 18. Jun. 2016 (CEST)
Ein Mörder soll also weniger zitierfähig sein als jemand, der drei Jahre in der Klapse war? bekloppt  --178.4.186.215 21:08, 18. Jun. 2016 (CEST)
(BK)Das Thema klingt für mich nicht so, dass das damit unvereinbar wäre. Dem Titel nach scheint es bei der im Artikel Wert eines Menschen angegebene weiterführende Literatur immer darum zu gehen, welchen Wert irgendeiner Art unterschiedliche Personen (also neben dem Autor) einem Menschenleben zuweisen. Wäre ja denkbar, dass er in seinem Buch darüber geschrieben hat, wie verschiedene andere das sehen, selbst wenn er das nicht so sieht. Ausserdem kann es gut sein, dass er sich zwischen der von dir angeführten Tat und dem Schreiben des Buchs umentschieden hat, oder er bei der Tat eine Ausnahme sah, oder … Da bräuchte es schon mehr als "Aber der hat was (ok, im Fall von Mord wirklich sehr) blödes gemacht". Oder anders gesagt: Selbst wenn jemand, der allgemein voll sch* ist, etwas Gutes macht, kann man das trotzdem gut finden. --nenntmichruhigip (Diskussion) 20:17, 18. Jun. 2016 (CEST)
Zustimmung zu Unscheinbar. Ich habe zwar keine Ahnung um wen und um was es geht, aber wenn es eine wissenschaftliche Veröffentlichung war, spricht nichts für eine Löschung, nur weil der Autor später eine Straftat begangen hat. Grüße vom Sänger ♫ (Reden) 20:20, 18. Jun. 2016 (CEST)
Perhelion, Fakten geschaffen hat er nun selber, mit sieben Kopfschüssen. Und subtil diskretitieren will ich ihn auf gar keinen Fall, das hat er ganz alleine geschafft. Darum drängte sich bei mir die Frage auf. Wenn die Mehrheit hier der Überzeugung sein sollte, dass jemand eine zitierbare Quelle zum Thema "Wert eines Menschenlebens" sei, der seiner Ex siebenmal in den Kopf schiesst, dann ist das halt so. Vielleicht findet sich ja auch ein tolles Buch von Herrn Fritzl zum Thema Kellerbau. Das tönt nun zynisch, ist aber äquivalent. --Tobler123 (Diskussion) 20:23, 18. Jun. 2016 (CEST)
Aha, Strohmänner tauchen auf. Sollte Fritzl wider Erwarten tatsächlich ein viel beachtetes wissenschaftliches Fachbuch über die Konstruktion von Kellern geschrieben haben, so würde das auch nicht aus Gründen von Pfui einfach aus den Listen gestrichen. Pfui ist keinerlei valides Löschargument, und mehr als Pfui kam von Dir bislang nicht. Grüße vom Sänger ♫ (Reden) 20:33, 18. Jun. 2016 (CEST)
(Nach BK) Aus diesem Dialog entferne ich mich jetzt, nach dieser Entgleisung. Das geht nicht einmal andeutungsweise als Gesprächsansatz durch. --Unscheinbar (Diskussion) 20:35, 18. Jun. 2016 (CEST)
@Tobler123: Deine Argumentation ist komplett daneben. Benutzer:Sänger hat oben bereits auf wp:PFUI verwiesen, was sich zwar eigentlich auf Löschdiskussionen bezieht, aber hier analog anwendbar ist. Adolf Hitler hat sich auch suizidiert, hat aber dennoch einen Wikipedia-Artikel. Daniel Carleton Gajdusek wurde wegen Pädophilie verurteilt, ist aber dennoch Nobelpreisträger. --Rôtkæppchen₆₈ 00:05, 19. Jun. 2016 (CEST)
Ja, Adolf Hitler hat einen Artikel, obwohl seine Werke ja nun wirklich keine geeignete Quelle für den Artikel Wert eines Menschenlebens wären. --MannMaus (Diskussion) 00:14, 19. Jun. 2016 (CEST)
(BK) Hitlers "Mein Kampf" wird allerdings nicht als zitierfähige wissenschaftliche Quelle für historische Darstellungen der damaligen Zeit in der WP verwendet und Suizid ist kein Mord, von daher ist Hitler als Beispiel komplett daneben und erfüllt zu allem Übel auch noch Godwin’s law. Das zweite Beispiel mit dem Pädo paßt ebenfalls nicht zur Frage. --178.4.186.215 00:27, 19. Jun. 2016 (CEST)
Ich fürchtete tatsächlich, dass meine Stellvertreterargumentation nicht ganz passend ist. Danke, dass Du meine Argumente zerlegt hast. --Rôtkæppchen₆₈ 00:31, 19. Jun. 2016 (CEST)
Keine Ursache, das mache ich doch gerne, wenngleich mir nicht ganz klar ist, wo in Deinem Beitrag Du eine "Stellvertreterargumentaion" siehst. --178.4.186.215 01:05, 19. Jun. 2016 (CEST)
Literaturangaben müssen nach der fachlichen Qualifikation der Autoren gewählt werden, nicht nach deren moralischen Qualitäten. Beispielsweise werden die Werke Einsteins nicht deswegen wertlos, weil er ein schrecklicher Ehemann war und sich von seiner Frau hat scheiden lassen. Es gibt allerdings manche Autoren, die nach ethischen Gesichtspunkten fragwürdige Wissenschaft betrieben haben, also z. B. Menschenversuche zum Schaden der Probanden, da könnte man die Frage schon mal stellen.--Giftzwerg 88 (Diskussion) 01:29, 19. Jun. 2016 (CEST)
Ob komplett daneben sei dahingestellt, es gibt auch Leute die halten seine Literatur im genannten Artikel für komplett daneben. Der andere hier genannte Verbrecher hat seinen Nobelpreis über 20 Jahre vor der Verurteilung wegen Pädophilie erhalten, und nicht zum Thema Pädophilie, weswegen er auch nicht in Lexikonartikeln zu Pädophilie zitiert wird - und ob er den Preis nach der Verurteilung auch noch erhalten hätte, wage ich doch sehr zu bezweifeln. --Tobler123 (Diskussion) 09:18, 19. Jun. 2016 (CEST)
Über eine vergleichbare Frage haben sich die Leute schon im 3. Jahrhundert den Kopf zerbrochen. --Anna (Diskussion) 21:16, 19. Jun. 2016 (CEST)

Ergänzungsfrage: Ich habe festgestellt, dass die Zitate seiner Werke alle vor zwei Jahren von demselben Konto eingestellt worden sind, das sonst nichts beigetragen hat. Ist es zulässig, dieses Konto zu nennen? Oder anders gefragt: Ist Literaturspam durch mittlerweile verurteilten Mörder ein Sperrgrund? Schaden würde er keinen davontragen, denn dort wo er jetzt ist gibt es kein Internet. Die Edits endeten dann auch, als der Mörder in U-Haft kam. --Tobler123 (Diskussion) 09:09, 20. Jun. 2016 (CEST)

Mag sein, dass Literaturspam ein Sperrgrund ist. Weiss ich nicht. Aber was der Autor der gespammten Literatur sonst so macht sollte darauf imo keinen Einfluss haben. Und wegen "durch ihn": Wer sagt denn, dass der die Kontrolle über den Account hat? Könnte ja beispielsweise auch ein Verleger oder fanatischer Fan sein. --nenntmichruhigip (Diskussion) 09:20, 20. Jun. 2016 (CEST)
Zeitschriftenartikel haben keinen Verleger. Du kannst ihn fragen. Er freut sich sicher über jeden Besuch in den nächsten 15 Jahren. --Tobler123 (Diskussion) 09:28, 20. Jun. 2016 (CEST)
Konten, die Litspam betreiben, kannst Du auf WP:VM melden, wobei zu beachten ist, dass dort nur aktuelle Faelle behandelt werden. Ein Konto mit einer realen Person in Verbindung zu bringen ist ein deutlicher Verstoss gegen WP:ANON und ich rate dringend, das hier nicht weiter auszufuehren. -- Iwesb (Diskussion) 09:45, 20. Jun. 2016 (CEST)
Verstehe. Wäre er vor zwei Jahren jemandem aufgefallen, hätte Wikipedia reagiert. Doch jetzt, sieben Kopfschüsse später, ist sein Spamming in Ordnung. Ich werde wahrscheinlich folgendes tun: Dort wo die Literaturangaben "nicht einschlägig" sind, entferne ich sie. Das darf und soll man, völlig unabhängig von der Person des zitierten Autors. Solche Fälle gibt es ein paar, denn das Einzweck-Konto hat ziemlich liberal in irgendwelche Artikel gekleckert, was der Autor publiziert hatte. --Tobler123 (Diskussion) 10:23, 20. Jun. 2016 (CEST)
Darf ich Dich kurz auf das Dir augenscheinlich unbekannte Konzept des WP:BNS aufmerksam machen? Ich abe keine Ahnung, warum Du Dich so vehement auf diese Person eingeschossen hast, dass Du sie unbedingt mit Haut und Haar aus der deWP tilgen musst, dieses Vorhaben ist aber das Gegenteil von enzyklopädischer Zusammenarbeit, lass es also lieber gleich sein. Grüße vom Sänger ♫ (Reden) 10:27, 20. Jun. 2016 (CEST)
Nicht "unbedingt mit Haut und Haar tilgen", aber dort wo die zitierten Publikationen nicht einschlägig sind, sind sie eben nicht einschlägig. Dass die WP es grundsätzlich gut findet, ihn als Referenz zum Thema "Wert eines Menschenlebens" zu zitieren, habe ich mittlerweile begriffen. --Tobler123 (Diskussion) 10:32, 20. Jun. 2016 (CEST)
Du hast nur feststellen müssen was passiert, wenn man bestimmte Fragen bestimmten Leuten auf eine bestimmte Weise stellt. Man hätte das Thema sicher auch so präsentieren können, dass das gewünschte Ergebnis herauskommt. --Sitacuisses (Diskussion) 11:05, 20. Jun. 2016 (CEST)
@Sitacuisses: Das interessiert mich jetzt echt. Wie denn? --Tobler123 (Diskussion) 11:09, 20. Jun. 2016 (CEST)
Ein Mensch kann durchaus Wissenschaftler und Verbrecher in Personalunion sein. Wenn seine wissenschaftlichen Publikationen in der Fachwelt anerkannt sind und den Ansprüchen der Wikipedia an zitierfähige Quellen genügen, dann ist das so und dann bleibt das auch so, selbst wenn dieser Wissenschaftler später wegen eines Verbrechens verurteilt wird (oder vor seiner wissenschaftlichen Karriere bereits eine Vergangenheit als Verbrecher hatte). Ob sich wissenschaftliche Tätigkeit und verbrecherische Tätigkeit auf dasselbe Thema beziehen (hier: das menschliche Leben), spielt dabei keine Rolle. Just my 5 Cts. --Snevern 11:14, 20. Jun. 2016 (CEST)
@Tobler123: Nun, Literaturspammer werden hier auch schon mal radikal zurückgesetzt ohne dass sie ihre Frau erschießen. Und wenn klar ist, dass die Literatur wahrscheinlich im Eigeninteresse eingefügt wurde, dann wird dir auch nicht eine bloß vermutete wissenschaftliche Reputation entgegengeworfen. --Sitacuisses (Diskussion) 11:20, 20. Jun. 2016 (CEST)
Leute, diese Diskussion spielt sich auf exakt demselben Level ab und ist genauso absurd wie die oben verlinkte. Warum sollte eine Taufe nachträglich ungültig werden, nur weil der Bischof, der sie vollzogen hat, später einen unmoralischen Lebenswandel führt? Warum sollte eine Quelle oder eine Äußerung, die kompetent und qualitativ in Ordnung ist, ungültig werden, nur weil der Autor jetzt selber auf der Anklagebank saß?
Eine an sich seriöse und kompetente wissenschaftliche Quelle wird doch wegen Fehlverhaltens des Autors an ganz anderer Stelle nicht richtiger oder falscher. Selbst wenn's sich um einen Juristen handelt.
Und jetzt nachträglich noch irgendwelchen Accounts hinterherzuspionieren, ist doch, mit Verlaub - ach nee, da beiß' ich mir lieber auf die Zunge. --Anna (Diskussion) 11:23, 20. Jun. 2016 (CEST)
Und die nächste, die mit einer vermuteten Reputation um sich wirft, die aus dem Zustandekommen der Einträge nicht hervorgeht. --Sitacuisses (Diskussion) 11:32, 20. Jun. 2016 (CEST)
Ich lese den Beitrag von Benutzer:Anna C. nicht so, dass er unterstellt, dass diese Reputation vorhanden sei, sondern so, dass der Zustand beschrieben wird, wenn sie vorhanden wäre. Wenn sie es nicht wäre wär's ja langweilig: Dann kann der Literaturverweis auch ohne die Mördereikeule weg. --nenntmichruhigip (Diskussion) 11:48, 20. Jun. 2016 (CEST)
Nun ja, die Wahrscheinlichkeit, dass ein in einer zufälligen Stichprobe aus einem Wikipedia-Artikel ausgewählter Beleg der in seinem Fall unersetzbar bestmögliche ist, schätze ich nicht übermäßig hoch ein. Dafür gibt es zu viele Mitarbeiter, die Zufallsfunde, veraltete Literatur, schlechte Onlinequellen oder eben Eigenwerbung als Beleg einbringen. Ein Beleg mag dabei an sich ausreichend gut sein und hat dennoch kein automatisches Bleiberecht, denn das Bessere ist der Feind des Guten. --Sitacuisses (Diskussion) 12:53, 20. Jun. 2016 (CEST)
@Sitacuisses: Keine Ahnung, mit was für einer "vermuteten Reputation" ich "um mich geworfen" haben soll. Entweder, der Mann ist fachlich kompetent, oder er ist es nicht. Das entzieht sich meiner Kenntnis und war auch nicht Thema dieser Diskussion.
@Nenntmichruhigip: Auch wenn ich - aus reiner Bequemlichkeit und mangelnder feministischer Militanz, wie ich gestehen muss - meine "Benutzerinneneinstellungen" nicht auf die weibliche Form umgestellt habe, darfst Du im deutschen Sprachraum im Allgemeinen davon ausgehen, dass es sich bei "Anna" um einen weiblichen Vornamen handelt. ;-) --Anna (Diskussion) 14:50, 20. Jun. 2016 (CEST)
OT: Hätte vielleicht besser User:Anna C. schreiben sollen, damit klarer ist, dass ich das (aus vorhandener feministischer Militanz) als "ist für mich irrelevant" meine, und es auch so geschrieben hätte wenn in deiner Signatur "Benutzerin" stünde. Hab's ja selbst auch auf "neutral" stehen, aber nicht (nur) aus Faulheit ;-) Andere Alternativformulierungen: "in ihm unterstellt wird" oder "er so zu verstehen ist" :-P --nenntmichruhigip (Diskussion) 15:06, 20. Jun. 2016 (CEST)
OT: Die Steigerung davon wäre dann noch Userin:Anna C.. ;-)
Das (vermutlich nur rüberkopierte) "Benutzer" hatte mich übrigens weniger gestört als das nachfolgende "er". :-) --Anna (Diskussion) 15:11, 20. Jun. 2016 (CEST)
Er der Beitrag, wäre eine passende Ausrede. Man könnte eigentlich einen Wikipedia-Artikel über den Herrn verfassen, nachdem er in der Schweizer Presse namentlich genannt wird und es auch neuartige juristische Aspekte gibt, so wurde jetzt etabliert dass ein Kind 60 Tsd. Genugtuung für den Verlust seiner Mutter bekommt, und eine Exschwiegermutter 40 Tsd. für ihre Tochter, nachdem sie mit den Kindern des Zahlers nach Mexiko entschwunden ist. --Tobler123 (Diskussion) 15:21, 20. Jun. 2016 (CEST)
Nee, weil ein Beitrag handlungsunfähig ist und daher nichts unterstellen kann. Meine obigen Alternativformulierungen spielten ja schon darauf an ;-) --nenntmichruhigip (Diskussion) 15:33, 20. Jun. 2016 (CEST)
Handgetippt, geht schneller :-) Aber "die Benutzer 123 hat xy gemacht" klingt für mich nach 'nem Grammatikfehler, und einfach ein Geschlecht unterstellen will ich nicht, also generisches Maskulinum und Behandlung des Namens als geschlechtslose ID. Ich werde jedenfalls das nächste Mal versuchen eine andere Formulierung zu verwenden, und hoffe, dass du mir verzeihen kannst. --nenntmichruhigip (Diskussion) 15:33, 20. Jun. 2016 (CEST)
Ach was, keine Verzeihung notwendig. :-)
Auf die Idee, dass sich das "er" auf den Beitrag beziehen könnte, war ich gar nicht gekommen, aber stimmt, das wäre theoretisch möglich gewesen. Und Du hast natürlich Recht, "der Benutzer... sie... " ist grammatikalisch inkonsequent. (So, nun aber genug OT hier...) --Anna (Diskussion) 01:27, 21. Jun. 2016 (CEST)
@Anna C.: Mein Punkt ist, dass man mit der Aussage "Entweder, der Mann ist fachlich kompetent, oder er ist es nicht" und dem Ausklammern der Frage, welcher Grad von Reputation/Kompetenz konkret vorliegt, schon auf dem Holzweg ist. --Sitacuisses (Diskussion) 00:14, 24. Jun. 2016 (CEST)

19. Juni 2016[Quelltext bearbeiten]

heute eingestellte Grabstättenbilder[Quelltext bearbeiten]

Die heute in Menge, meist sehr unscharfen (Beispiel) oder nichtssagenden (Beispiel), eingestellten Grabstättenbilder - tragen die wirklich zur Zierde und Information in den betreffenden Artikeln bei? --Si! SWamP 22:07, 19. Jun. 2016 (CEST)

Die Bilder dieses Benutzers sind tatsächlich recht lieblos gemacht und technisch mangelhaft. Das muss aber nicht grundsätzlich auf Fotos von Grabstätten zutreffen. -- Gerd (Diskussion) 22:16, 19. Jun. 2016 (CEST)
natürlich nicht. Es geht mir auch um diese, nicht um den Grundsatz. Deshalb Betreff geändert. Si! SWamP 22:18, 19. Jun. 2016 (CEST)
In den Artikeln in diesen Fällen bei unkünstlerisch gestalteten Grabstätten eher weniger, finde ich. Die Bilder sind aber durchaus behaltenswert, aber bitte 1.) auf den Commons 2.) dort auch in der entsprechenden (evtl. noch anzulegenden) Personenkategorie und 3.) auch noch bei Wikidata im Element wikidata:Property:P1442. --WolfD59 (Diskussion) 22:17, 19. Jun. 2016 (CEST)
Interessehalber: Was ist an diesen Bildern erhaltenswert? Für die Galerie abschreckender Beispiele misslungener Bilder? Nichts für ungut, aber dafür ist doch der Speicherplatz auf Commons zu schade.
Übrigens ist das erste Bild inzwischen bereits wieder aus dem Artikel entfernt worden. Das war nicht mal die richtige Person. Was bei einem scharfen Bild mit vernünftig lesbarer Beschriftung vermutlich gleich aufgefallen wäre. --Anna (Diskussion) 22:35, 19. Jun. 2016 (CEST)
Was sollte der Löschgrund sein? --M@rcela Miniauge2.gif 22:45, 19. Jun. 2016 (CEST)
Ich hatte zuerst gefragt. Was ist an diesen Bildern erhaltenswert?
Im übrigen bin ich auf Commons nicht aktiv und habe nicht vor, da irgendwelche Löschungen zu beantragen. Wenn Commons eine Halde für technisch oder gestalterisch mangelhafte Bilder sein soll, dann bitte, nur zu. --Anna (Diskussion) 22:55, 19. Jun. 2016 (CEST)
Man kann Fotos nicht nur für Artikel in Wikipedia gebrauchen, dafür ist Commons da. Und selbst in einem Artikel Fehlfokus, Unschärfe, Bildfehler usw. kann sowas eingebunden werden. Spätestens jedoch in Wikiversity oder Wikibooks. --M@rcela Miniauge2.gif 23:02, 19. Jun. 2016 (CEST)
Genau dieses Argument wird aber in der Project-Scope-Definition von Commons explizit ausgenommen: "Zum Beispiel ist der Umstand, dass man theoretisch ein nicht verwendetes verschwommenes Foto zum Illustrieren eines Artikels über „Typische Fehler in Fotografien“ verwenden könnte, keine Begründung dafür, verschwommene Fotos auf Commons zu behalten." --YMS (Diskussion) 23:10, 19. Jun. 2016 (CEST)
vor allem, weil auf Commons für einen Artikel "Unschärfe" schon gefühlte 500.000 Bilder parat liegen... --Zollernalb (Diskussion) 23:15, 19. Jun. 2016 (CEST)

Hab ein bisschen rumgestöbert. Das geht seit mindestens Tagen so. Abschreckendes Beispiel: [1]. Und solche "Artikel"... Wo ist die richtige Stelle, um das zu besprechen? Si! SWamP 23:28, 19. Jun. 2016 (CEST)

@Wellano18143: Was sagst Du als Urheber dieser Diskussion dazu? Den Schrott aus Rudolf Kolisch habe ich wieder entfernt, das ging ja gar nicht, hast Du noch mehr solch Unsinn angerichtet? Und wirst Du das selber wieder ausbügeln? Grüße vom Sänger ♫ (Reden) 23:36, 19. Jun. 2016 (CEST)
Ich habe mal ein paar SLAs gestellt. Benutzer:Wellano18143 sollte davon absehen, seinen Ausschuss hier massenhaft hochzuladen. --Rôtkæppchen₆₈ 23:45, 19. Jun. 2016 (CEST)
Prinzipiell bin ich für's Behalten von Grabstättenbilder, wenn man darauf auch etwas erkennen kann. Das Bild hier erscheint mir aber etwas --- zweifelhaft. Gibt es einsehbare Register um zu bestätigen, dass die genannte Person tatsächlich dort bestattet ist? --Magnus (Diskussion) 09:06, 20. Jun. 2016 (CEST)
Sehr praktisch. Dieses Bild kann man dann in Zukunft in allen Artikeln verwenden, für die man kein Grabsteinfoto hat. Die Bildunterschrift "Sein Name steht nicht am Grabstein" passt immer.
Scherz beiseite: Sofern es sich nicht um irgendwelche illustren Persönlichkeiten handelt, deren Begräbnisort in jedem Reiseführer steht, müsste man bei der Friedhofsverwaltung erfragen, wer wo bestattet ist. Zum Glück haben wir WP:Q, und die Pflicht, diesen Beleg zu bringen, liegt bei demjenigen, der das Bild im Artikel haben will, nicht bei demjenigen, der es rausschmeißt. --Anna (Diskussion) 09:34, 20. Jun. 2016 (CEST)
Zurückgesetzt. --Magnus (Diskussion) 10:14, 20. Jun. 2016 (CEST)
Laut Friedhöfe Wien ist Julis Brandt in diesem Grab beerdigt. Ich möchte nur wissen, was an den Bildern auszusetzen ist. Und was ist hier Ausschuss.
Das ist schon sehr übertrieben. Da verliert man die Freude am Arbeiten. -- Wellano18143 (Diskussion) 13:11, 20. Jun. 2016 (CEST)
So viele habe ich mir nicht angesehen, aber die, die ich sah, waren i.d.R. unscharf, die Beschriftung war oft kaum zu lesen (und zwar nicht wegen Verwitterung, sondern wegen einem mangelhaften Bild). Insbesonder das ganz üble, inzwischen mit Recht gelöschte, Bild bei Rudolf Kolisch ist mir diesbezüglich in Erinnerung geblieben. Gegen hochwertige, scharfe Aufnahmen ist nichts einzuwenden, für geknipste Massenware hingegen spricht ebenso wenig. Grüße vom Sänger ♫ (Reden) 13:18, 20. Jun. 2016 (CEST)
(BK)Niederaufgelöst, verwackelt, unscharf, Spiegelung des Fotografen – das sind leicht vermeidbare Fehler. --Rôtkæppchen₆₈ 13:21, 20. Jun. 2016 (CEST)
Zum Glück lade ich meine Bilder auf Commons hoch, da lauf ich wenigstens nicht Gefahr, dass sie mir irgendjemand nur wegen Unschärfemäkelei unterm Hintern weglöscht. Soviel mal wieder zum Thema Wikipedia als gesichertes "Langzeitarchiv". Ich hab übrigens auch ein paar total miese Fotos von mittlerweile abgerissenen oder zerstörten Denkmälern dort abgelegt, die die einzig vorhandenen Fotos weit und breit sind. --alexrk (Diskussion) 14:03, 20. Jun. 2016 (CEST)
Sorry, irgendein x-beliebiger schwarzer Stein mit wohl Schriftzeichen drauf, vermutlich ein Grabstein, aber nicht klar für wen und was, völlig verschwommen und verwackelt, nichts zu erkennen, halt ein verwackelter Grabstein wie Millionen andere auch, nur eben nichts zu erkennen, das ist nichts, niente, nada, niets, nitschevo, nothing. Da gab es keinerlei erhaltenswerte Inhalte. Grüße vom Sänger ♫ (Reden) 14:11, 20. Jun. 2016 (CEST)
Es ist ein Unterschied, ob das die einzigen verfügbaren Bilder sind, oder ob der Urheber schlicht die Grundregeln des Fotografierens und die Bedienunganleitung seiner Kamera missachtet hat. Im zweiteren Fall kann er einfach noch einmal hingehen und es diesmal richtig machen. --Rôtkæppchen₆₈ 15:08, 20. Jun. 2016 (CEST)
Wenn's davon irgendwann ein besseres Bild gibt, kann man das Schlechtere natürlich löschen, sofern das neue Bild vom inhaltlichen und historischen Wert mindestens gleichwertig ist. Aber so wie ich das sehe, gibt es ja hier bislang noch keine Fotos dieser Motive. Klar, wenn's zu schlimm ist und man schlicht überhaupt nichts auf dem Bild erkennt, fällt es auch auf Commons nicht mehr unter den "edukativen Zweck". Aber so schlimm waren die Bilder mE. ja nun auch wieder nicht und wie gesagt bislang offenbar auch ohne bessere Alternative. Insofern kann ich den Aktionismus zulasten eines Mitarbeiters nicht nachvollziehen. Eine höfliche Nachfrage, ob der User nicht mit etwas mehr Sorgfalt künftig bessere Fotos erstellen mag, hätte es auch getan. In der Fotowerkstatt werden übrigens täglich so einige hochwertige Fotos großzügig manipuliert und somit deren historischer Wert zerstört. Das hindert auch keinen, diese Bilder in Artikel einzubinden. --alexrk (Diskussion) 18:11, 20. Jun. 2016 (CEST)

Bitte beachte WP:AI - die Inhaltliche Eignung eines Bildes für einen Artikel:

  • Erheblichkeit (Relevanz)
Das Bild veranschaulicht mindestens einen für das Thema des Artikels wesentlichen Aspekt.
  • Repräsentativität
Das Bild zeigt möglichst viele zentrale identitätsstiftende Merkmale des Sachverhalts auf mustergültige Weise.
  • Echtheit (Authentizität) des Motivs
Das Bild zeigt mindestens ein zentrales Merkmal, in dem sich der dargestellte Sachverhalt eindeutig von allen ähnlichen Sachverhalten unterscheidet.

Keines dieser geforderten Kriterien ist erfüllt. Selbst 1a Qualitätsbilder von Grabstätten würden nur in Ausnahmefällen in Artikeln Verwendung finden. Ausnahmen bestätigen die Regeln. --Frze > Disk 16:52, 20. Jun. 2016 (CEST)

Als Nachweis für die Lebensdaten sind Grabsteine eine mögliche Quelle, aber dafür müsste man auch optimal lesen können, was auf dem Stein geschrieben ist. Das bedeutet nicht zugleich, dass man den Grabstein auch im Artikel zeigt. Ein Grabsteinbild hat mir schon mal ermöglicht bei divergierenden Angaben die richtige zu finden (eine Quelle war seriös, aber trotzdem falsch). Andererseits kann es auch bemerkenswerte Grabanlagen geben, die man im Artikel bringen kann und das bezieht sich nicht nur auf die Cheopspyramide. In der Fotowerkstatt werden auch keine Fotos zerstört, sondern nur neue Versionen aus den ursprünglichen Versionen erstellt. Somit lässt sich nachvollziehen, was verändert wurde und das Originalbild bleibt immer erhalten. Grabsteine können auch in die Irre führen: womöglich hat man es mit einem Namensvetter zu tun.--Giftzwerg 88 (Diskussion) 12:38, 21. Jun. 2016 (CEST)
Und warum muss man da herrennen, statt dass man das einem langjährigen User auch mit einer Höflichkeit sagen, sodass es einem klar wird, was wer will und nicht beleidigend wird, sonst hilft auch der Banner nix. --K@rl 12:44, 21. Jun. 2016 (CEST)

Die Bilder gehören m.E. ebenso wie die genauen Grabstättenangaben in der Regel nicht in die Artikel. So wenig, wie wir bei lebenden Personen eine Wohnadresse veröffentlichen, haben wir bei verstorbenen die Grabstelle zu veröffentlichen. Das mag in besonderen Fällen zwar anders aussehen (besonders bekannte oder bedeutende Grabstelle z.b. bei Falco oder bei Ehrengräbern etc.), aber gerade bei weniger bekannten Personen ist das Humbug - das Grab ist in der Regel kein Ort, der für eine größere Öffentlichkeit bestimmt ist (obwohl öffentlich zugänglich). Wir hatten erst kürzlich das leidige Thema, als eine Provo-IP die Grabstelle von Andreas Lubitz wissen und im Artikel unterbringen wollte - das brauchen wir nicht, denn es hat regelämßig keinen enzyklopädischen Mehrwert. --gdo 12:50, 21. Jun. 2016 (CEST)

Und wenn der ganze Friedhof unter Denkmalschutz steht, ist davon jedes Detail und das ist eben jedes Grab relevant --K@rl 12:54, 21. Jun. 2016 (CEST)
Auch dann ist nicht jedes Grab relevant, genauso wie wir zu einem Schloss nicht von jedem Dachziegel, jeder Bodenplatte und jedem Mauerstein ein Bild brauchen. Ebenso müssen nicht alle Bilder, die es von einem solchen Friedhof gibt in irgendeinen Artikel. Das oben eingestellte Bild von von Karl Udels Grab zeigt eine grün bewachsene eingefasste Fläche eines Ehrengrabs, d. h. die sterblichen Überreste befinden sich nicht mal dort, da könnte genausogut irgendjemand anderes begraben sein. Also in diesem Fall gibts da absolut nichts interessantes zu sehen, absolut nichts individuelles dabei.--Giftzwerg 88 (Diskussion) 15:42, 21. Jun. 2016 (CEST)
Irrtum. Wir brauchen jede Menge Detailbilder. Hiervon zum Beispiel wird es nie wieder welche geben. Gruss --Nightflyer (Diskussion) 16:03, 21. Jun. 2016 (CEST)
Ein Ensemble, das unter Denkmalschutz steht, macht nicht jedes Einzelelement relevant, das stimmt schon. Das sagt aber nicht, dass es dann davon kein Bild geben darf. Ob das dann in einen Artikel eingebunden wird oder nicht ist eine andere Frage. Bei WP:Artikel illustrieren wird ja ausdrücklich darauf verwiesen, dass Commons als ergänzung dienen kann für Bilder, die man nicht im Artikel unterbringt.
In Artikel gehören Bilder von Grabstellen m.E. nur dann, wenn es auch etwas über die Grabstellen zu schreiben gibt, ansonsten nicht.
Und nur Artikel anzulegen, weil es ein Bild vom Grab gibt, und außer der Grabstelle kaum etwas hineinzuschreiben, halte ich auch nicht für wikipediatauglich.--bjs Diskussionsseite 16:13, 21. Jun. 2016 (CEST)
Bilder von Grabstätten sind prinzipiell zur Artikelillustration geeignet und daher auch behaltenswert in den Commons. Dass sich da im Einzelfall bei der Artikelgestaltung in einer einzelnen Sprachversion gegen die Aufnahme eines Bildes entschieden wird, tut nichts zur Sache (Link zu Commons ist immer noch sinnvoll). Insofern kann man sich freuen, dass Wellano18143 daran arbeitet, bislang nicht dort zu findende Gräber abzulichten. Aber dann ist da die Qualität … bei dieser Unschärfe, ungeeigneten Perspektiven (die einen Artikel wirklich unansehnlich machen würden), zu geringen Auflösungen sind die Bilder nicht haltbar, wenn es nicht irgendeinen Grund gibt, dass sie doch wichtig sind. Wellano18143, siehst du Potenzial, solche Fehler zu vermeiden? Schöne Grüße --Chricho ¹ ² ³ 16:21, 21. Jun. 2016 (CEST)

Ich will man ganz bewusst rumsempfen und stänkern:

  1. Ein Autor schreibt einen Artikel und hofft auf eine Bebilderung. Da gibt es sogar eine Vorlage: {{Vorlage:Bilderwunsch}}
  2. Ein Fotograf macht ein Bild und hofft auf einen Artikel über sein Bild. Da gibt es nichts, es fehlt die Vorlage: Vorlage:Artikelwunschwunsch

Und nun? Welche Erwartung ist wertvoller?

Also jammert nicht über schlechte Fotos, sondern geht hin und macht bessere.Gruss --Nightflyer (Diskussion) 00:14, 22. Jun. 2016 (CEST)

Manchmal hat man eben nur ein Bild vom Grabstein: Åke Lindman, Rudolf Schmidt (Journalist) --M@rcela Miniauge2.gif 01:00, 22. Jun. 2016 (CEST)
Es stellt sich dann aber doch die Frage, welchen Informationsgewinn so ein Grabsteinbild bietet. Wenn der Grabstein nicht gerade selbst vom Verstorbenen gestaltet oder wenigstens ausgesucht wurde, bleibt er ohne direkten Bezug zur Person. Angenommen wir hätten das Bild der Kleidung, in der jemand starb, würden wir diese abbilden? --Zinnmann d 12:10, 22. Jun. 2016 (CEST)

20. Juni 2016[Quelltext bearbeiten]

Baumartikel[Quelltext bearbeiten]

Ich möchte einen Artikel über einen bekannten Namensbaum (Klopstockeiche in Dänemark) schreiben, zu dem ich Information und Bilder habe. Klopstockeiche gibt es noch nicht. Bei der weiter reichenden Suche habe ich festgestellt, dass es weitere Bäume mit dieser Namen gibt. Mein Ziel ist EINE Artikel zu schreiben mit ALLE dokumentierbare Klopstockeichen in kurzen Abschnitten. Da steckt die zusätzliche Information drin „Es gibt nicht nur eine ...“ Nun sehe ich dass bei Lutherbuche Lutherdenkmal heraus kommt und jeder einzelne Baum eine einzelnen Artikel hat. Wie löse ich das? Eine Listeartikel soll es nicht werden, es gibt nur ein paar. Tuxensen (Diskussion) 16:39, 20. Jun. 2016 (CEST)

Hallo Tuxensen,
ohne Sachkenntnis würde ich zu einem Übersichtsartikel Klopstockeiche raten, der erklärt, was eine Klopstockeiche ist (scnr: Baum, aus dem Baseballschläger hergestellt werden? :-) ) und dann bekannte Klopstockeichen auflistet. Und wenn über einen von diesen Bäumen mehr als Ort, Alter und Höhe bekannt ist, lohnt sich vielleicht ein eigener Artikel unter dem Lemma Klopstockeiche (Ort), also der Ort in Klammern.
Just my 2cts, hab's weder mit Bäumen noch mit Dichtern. Viele Grüße, Grueslayer 16:51, 20. Jun. 2016 (CEST)
Man müsste wirklich erstmal klären, was dieses Klopstock bedeutet. Wenn die Bezeichnung bei allen Bäumen den gleichen Hintergrund hat, wäre eine Liste denkbar (die kann ja durchaus auch kurz sein). Ansonsten sind Sammelartikel zu verschiedenen Themen, die nur das gleiche Lemma tragen, eigentlich nicht erwünscht. Davon abgesehen stellt sich bei Einzelbäumen auch die Relevanzfrage, wenn es sich nicht grade um Naturdenkmale handelt.--Berita (Diskussion) 17:34, 20. Jun. 2016 (CEST)
Ist die Frage nach Klopstock Dein Ernst? Dann hast Du jetzt die Antwort. Grüße vom Sänger ♫ (Reden) 17:37, 20. Jun. 2016 (CEST)
Sehr freundlich, danke. Ja, dann wäre das vergleichbar mit Liste der Luthereichen, wobei man, anstatt nur den Ort aufzuzählen, auch eine richtige Tabelle mit Beschreibung, Bild, Koordinaten etc. draus machen könnte.--Berita (Diskussion) 17:47, 20. Jun. 2016 (CEST)
Natürlich ist es der Dichter (aus dem Artikel: Nach acht Monaten ging er auf Einladung des Königs Friedrich V. nach Dänemark.). Übersichtsartikel Klopstockeiche gefällt mir am besten. Kurz Erklärung, dann Beispiele und jeder kann ihn erweitern. "Liste der... " ist mir nicht leserfreundlich. Dabke für die Hilfe. Tuxensen (Diskussion) 18:35, 20. Jun. 2016 (CEST)
Ich habe Liste der Luthereichen gesehen. Ist der Titel richtig? Das ist doch keine Liste der Bäume. Das ist eine "Liste von Orten an denen Luthereichen stehen". So etwas will ich nicht machen. Ich will kurz beschreiben, warum bestimmt Klopstockeichen (oder Klopstock-Eichen?) an bestimmten Orten stehen Tuxensen (Diskussion) 18:44, 20. Jun. 2016 (CEST)
Hallo Tuxensen,
ich habe Dir in Deinem Namensraum mal eine Baustelle mit einer Beispielstruktur eingerichtet und ein paar Fragen reingeschrieben, die ich als Leser im Fließtext beantwortet wünschte. Da kannst Du, wenn Du magst, erst mal loslegen. Einen ggf. fertigen und den Qualitätskriterien genügenden Artikel kannst Du dann in den Artikelraum verschieben (da hilft Dir auch wer bei, wenn Du fragst), damit ihn der Leser finden kann.
Ich hoffe, Du siehst mir diese Eigenmächtigkeit nach - ich hatte den Eindruck, ein strukturierter Platz zum Schreiben hilft Dir grad mehr als noch mehr Diskussion. Viele Grüße, Grueslayer 19:19, 20. Jun. 2016 (CEST)
Danke. Ich mache mich ans Artikelpflanzen. Tuxensen (Diskussion) 08:18, 22. Jun. 2016 (CEST)

21. Juni 2016[Quelltext bearbeiten]

Blinken der Navigationsleiste bei Bildansicht[Quelltext bearbeiten]

Bei einer Bildansicht ist mir der endlose Wechsel der Navigationsleiste (Registerleiste) aufgefallen, abhängig vom Zoomfaktor. Siehe Video hier:
https://knowledge.autodesk.com/community/screencast/79305c4d-b7ee-41f5-8b4d-1c8aede2f541
Ist das bekannt oder nur Zufall? --Peter2 (Diskussion) 09:17, 21. Jun. 2016 (CEST)

Zumindest hatten wir das hier schonmal. --nenntmichruhigip (Diskussion) 09:29, 21. Jun. 2016 (CEST)
Schnelle Lösung also nicht in Sicht :-( --Peter2 (Diskussion) 10:12, 22. Jun. 2016 (CEST)

Benennung von Häfen[Quelltext bearbeiten]

Manchmal heißt es nur Hafen (z.B. Hafen Rotterdam), manchmal Hafen von (z.B. Hafen von Antwerpen) und machmal gibt es ganz eigenen Namen (Hamburger Hafen, Port du Havre). Woran soll ich mich halten, wenn ich das vereinheitliche?--kopiersperre (Diskussion) 19:00, 21. Jun. 2016 (CEST)

Am besten lässt du das so, wie es ist. -- 92.72.138.64 19:06, 21. Jun. 2016 (CEST)
es ist die geläufige Bezeichnung zu verwenden, bitte lassen wie es ist. andy_king50 (Diskussion) 19:41, 21. Jun. 2016 (CEST)
Jepp. Ansonsten gilt auch hier WP:Namenskonventionen#Geographische Namen. --Matthiasb – Blue ribbon.svg (CallMyCenter) 20:06, 21. Jun. 2016 (CEST)
Variatio delectat. Was sollte es da zu ändern geben? Es gibt dazu keinen Anlass. Grüße vom Sänger ♫ (Reden) 20:13, 21. Jun. 2016 (CEST)
Man muss dabei auch schauen, worum es im jeweiligen Artikel genau geht. Wird ein bestimmter Hafenbetrieb beschrieben? Dann sollte auch dessen genauer Name verwendet werden. Oder geht es eher um alle Häfen in einer Stadt, die eventuell verschiedene Betreiber haben? Dann wäre eher ein beschreibender Name gefragt. --Sitacuisses (Diskussion) 01:05, 22. Jun. 2016 (CEST)
Allgemein ist die Bezeichnung „Hafen von“ häufiger als nur „Hafen“, hier scheint aber die Form nur mit Hafen bevorzugt zu werden (Nordamerika, Asien).--kopiersperre (Diskussion) 18:21, 22. Jun. 2016 (CEST)

22. Juni 2016[Quelltext bearbeiten]

Brexit-Wette?[Quelltext bearbeiten]

WP ist ja fastso wettbegeistert wie die Briten, ich denke an die EM-Wette, an die 2-Mega-Wette, an die Wette der Artikel zum Jahresende. Haben wir auch eine Brexit-Wette? Sie wäre mir entgangen. --Matthiasb – Blue ribbon.svg (CallMyCenter) 13:31, 22. Jun. 2016 (CEST)

Ich bin dafür die Engländer rauszuwerfen und dafür die Schotten und Waliser zurückzuholen. Liesel 14:02, 22. Jun. 2016 (CEST)
Ja, damit kann ich mich anfreunden. --Matthiasb – Blue ribbon.svg (CallMyCenter) 15:08, 22. Jun. 2016 (CEST)
Wohl eher ein Thema für das Café, oder nicht? --Schnabeltassentier (Diskussion) 16:50, 22. Jun. 2016 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. Speravir (Disk.) 19:02, 24. Jun. 2016 (CEST)

Pageviews Analysis[Quelltext bearbeiten]

Hallo. Weiß zufällig jemand, warum Pageviews Analysis mal wieder nicht funktioniert? Es lädt und lädt und lädt...--Hubon (Diskussion) 13:42, 22. Jun. 2016 (CEST)

Zurzeit funktioniert es doch. -- FriedhelmW (Diskussion) 18:59, 22. Jun. 2016 (CEST)

ich alter blindfischh... danke (nicht signierter Beitrag von Eva-maria schmidt (Diskussion | Beiträge) 21:05, 22. Jun. 2016 (CEST))

Ja, stimmt: Jetzt funktioniert es wieder, aber gestern noch nicht. Die Funktion hatte schon mehrfach Aussetzer. Aber gut, solange es wieder läuft... Danke trotzdem! Gruß--Hubon (Diskussion) 23:56, 23. Jun. 2016 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. Speravir (Disk.) 19:02, 24. Jun. 2016 (CEST)

script[Quelltext bearbeiten]

Hallo zusammem,

ich vestehe nicht wie man dieses script: Benutzer:Schnark/js/small-world verwenden kann.

bitte um antwort hochachtungsvoll:--Eva-maria schmidt (Diskussion) 14:02, 22. Jun. 2016 (CEST)

Indem du auf die angegebene Spezialseite gehst und dort die Seitennamen eingibst. -- FriedhelmW (Diskussion) 18:49, 22. Jun. 2016 (CEST)
hochnäsiger geht's wohl nicht??
die dame möchte wissen, wie sie sich das commons.js und importScript und bla und blö zurechtfummeln muss. ohne das kommt da nämlich: gar nichts. -- 89.204.137.48 23:12, 22. Jun. 2016 (CEST)
Ähem: [2]. --178.27.107.15 23:23, 22. Jun. 2016 (CEST)
achso, es lebe die unwissenheit... danke--Eva-maria schmidt (Diskussion) 11:58, 23. Jun. 2016 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. Speravir (Disk.) 19:02, 24. Jun. 2016 (CEST)

Bitte um Mithilfe[Quelltext bearbeiten]

Ich weiss mir keinen anderen Rat mehr zum Artikel zu Thomas Birkmeir. Artikel nach Ausbau durch SD seit Monaten in der ereignislosen QS. Wie wollen wir einen derartigen Listenartikel sinnvoll eindampfen? --Schnabeltassentier (Diskussion) 16:49, 22. Jun. 2016 (CEST)

Schnabeltassentier, Der im Artikel vorhandene Weblink belegt einiges primär, 60 Treffer in der Presse sollten da auch einiges Wissen unabhängig beisteuern. --Hans Haase (有问题吗) 16:24, 25. Jun. 2016 (CEST)

Verworfenheit[Quelltext bearbeiten]

Seit einiger Zeit sind die Benachrichtigungen bei Rücksetzungen irritierend. Ich habe nun schön öfter die Nachricht erhalten, jemand habe einen Beitrag von mir zurückgesetzt, und wenn ich nachschaute, dann hatte er jeweils einen Beitrag eines anderen zurückgesetzt. Aktuelles Beispiel: Ich hatte zweimal Bearbeitungen eines Neulings auf Adolf Theis zurückgesetzt, erhielt aber vier (!) Botschaften, mein Beitrag sei zurückgesetzt worden. Zweimal ist erklärlich, weil der Neuling unmittelbar auf mich reagiert und zurückgesetzt hatte, die zwei anderen Rücksetzungen sollen aber von Horst Gräbner stammen. Es sieht saublöd aus, wenn man von einem seriösen Mitarbeiter wie Horst Gräbner zurückgesetzt worden sein soll. Dazu noch, wenn es mit einem solchen Kommentar geschieht. Seit wann ist sowas üblich? --Xocolatl (Diskussion) 17:41, 22. Jun. 2016 (CEST)

Wenn ich das richtig verstehe hat User:Horst Gräbner mit dieser Bearbeitung alle Bearbeitungen bis inklusive deiner ersten revertiert, und direkt danach mit dieser Bearbeitung alle Bearbeitungen bis inklusive der vor deiner ersten, also diesen Zustand wiederhergestellt. Also hat er technisch zweimal beide deiner Beiträge revertiert. --nenntmichruhigip (Diskussion) 18:28, 22. Jun. 2016 (CEST)
Hmm, vermutlich. Aber wurde man nicht früher nur informiert, wenn direkt das, was man geschrieben hatte, zurückgesetzt wurde? Also so, wie's ProCurand01 zweimal gemacht hatte? Bei Horst Gräbners Rücksetzungen steckten ja nur meine Beiträge dazwischen, als ein größeres Konglomerat zurückgesetzt wurde. Und wieso wird das Ganze dazu noch mit verlinkter Namensnennung im Editkommentar verbunden? Wobei ich inzwischen glaube, dass Horst Gräbner das händisch gemacht hatte, weil da ein Kommafehler auftritt, der sonst nicht da ist. Das ist mir dann aber noch unverständlicher. --Xocolatl (Diskussion) 18:38, 22. Jun. 2016 (CEST)
Ja, das wurde händisch gemacht. Ich weiß nicht genau, seit wann die Änderung dieser Rücksetzungsmeldung so angelegt ist, aber sicher schon einige Wochen. Ich habe solche Meldungen auch schon mehrfach erhalten. --Horst Gräbner (Diskussion) 18:41, 22. Jun. 2016 (CEST)
Dann lies bitte nächstes Mal gründlicher durch, wer da was gemacht hat. Mir per Zusammenfassungszeile die Mahnung mit den Weblinks vor die Nase zu halten (die ich zweimal entfernt hatte), ist nach bald elf Jahren WP schon etwas schräg:-( --Xocolatl (Diskussion) 18:44, 22. Jun. 2016 (CEST)
Mit der Begründung dran ist die Formulierung mit "auf die Version" wohl aus diesem Grund wirklich besser, aber die andere Variante ist auch nicht wirklich falsch, und bestimmt nicht böse gemeint ;-) OT: Manchmal braucht auch ein langjähriger (insbesondere gelegenheits-) Wikipedianer mal einen "Anfängerhinweis", auch wenn das hier sehr wahrscheinlich nicht so gemeint war. --nenntmichruhigip (Diskussion) 19:10, 22. Jun. 2016 (CEST)
Mal so aus interesse: Wie genau "händisch"? Alte Version aufrufen und neu speichern oder was anderes? --nenntmichruhigip (Diskussion) 19:10, 22. Jun. 2016 (CEST)
Bei „Änderungen verwerfen“ erscheint als Vorgabetext z. B. „Die 2 letzten Textänderungen von xxxxxxxx und yyyyyyyy wurden verworfen und die Version 151635202 von zzzz wiederhergestellt.“ Ich lösche den hinter Teil nach „wurden verworfen“ und füge noch einen Hinweis ein, wie im gehabten Fall „bitte WP:WEB“ beachten. Dass sich der Hinweis nicht auf Xocolatl bezogen haben kann, sollte wohl klar sein. Falls nicht, dann sei das hiermit klargestellt. --Horst Gräbner (Diskussion) 19:51, 22. Jun. 2016 (CEST)

Häufiger Fehler bei Autorennamen[Quelltext bearbeiten]

Bei Zitieren kann es schnell passieren, dass Erstautora, Zweitautorb, Drittautorc, … per Copy/Paste übernommen und dabei die Entfernung der hochgestellten Buchstaben vergessen geht (→ Erstautora, Zweitautorb, Drittautorc, …). Kennt jemand eine Möglichkeit, solche Fehler gezielt zu suchen, so dass sie korrigiert werden können? --Leyo 17:55, 22. Jun. 2016 (CEST)

Vorschlag für mindestens drei, aber mit vielen false-positives: [[Special:Search/insource:/[a-z]a, [^,0-9]*b, [^,0-9]*c, /]] --nenntmichruhigip (Diskussion) 18:34, 22. Jun. 2016 (CEST)
Danke. Hm, ich erhalte nur neun Treffer (davon einer falsch-positiv). Hat vielleicht bereits jemand Korrekturen gemacht? --Leyo 20:41, 22. Jun. 2016 (CEST)
Kann sein, dass es daran liegt, dass ich kurz vorm Speichern nochmal etwas (iirc das erste Zeichen vor das a?) optimiert hatte, und damit die Treffer jetzt besser passen. Ist auch möglich, dass damit irgendwas übersehen wird, aber das Grundprinzip sollte erkennbar werden, ggf hilft dabei ein Blick in RegExp. Bei Bedarf einfach etwas damit herumprobieren. Wenn man z.B. das letzte Komma wegnimmt wird's mehr. Ob da aber ein gewünschter Treffer zusätzlich dabei ist und wie man den herausgefiltert bekommen würde kann ich so nicht sagen, das kommt halt drauf an, was genau man sucht. --nenntmichruhigip (Diskussion) 20:56, 22. Jun. 2016 (CEST)
Ich befürchte, dass der Suchstring zu komplex ist und daher (längst?) nicht alle entsprechenden Artikel gefunden werden. --Leyo 21:00, 22. Jun. 2016 (CEST)
Achja, da war mal was. Und ich habe selbst noch kürzlich jemanden darauf hingewiesen… m( --nenntmichruhigip (Diskussion) 21:03, 22. Jun. 2016 (CEST)
Vielleicht hat ja beispielsweise mfb eine Idee, wie man alle/mehr Auftreten finden könnte. --Leyo 09:12, 24. Jun. 2016 (CEST)
Die Strings sind zu kurz um sinnvoll gefunden zu werden. Vielleicht kann man es auf bestimmte Zitierformate einschränken (z. B. <ref>Erstautora, ...) Ansonsten: DB-Dump runterladen und analysieren. --mfb (Diskussion) 16:45, 24. Jun. 2016 (CEST)

23. Juni 2016[Quelltext bearbeiten]

Neues Logo Landeszentrale Politische Bildung Schlesig-Holstein[Quelltext bearbeiten]

Hallo allerseits, es gibt ein neues Logo (wurde mir per Mail zugeschickt), da der Artikel bzw. die Institution jetzt Landesbeauftragter für Politische Bildung Schlesig-Holstein heißt. Meine Frage ist nun, wie ich das Logo am besten hochlade, damit ich es in den Artikel integrieren kann. Betsen Dank für deine Hilfe im Voraus, Louis Wu (Diskussion) 07:46, 23. Jun. 2016 (CEST)

Baum-Koordinaten in einer Karte[Quelltext bearbeiten]

{{Positionskarte |Dänemark Region Hovedstaden |lat=46.734 |long=28.022 |region=DK-84 |label=Lyngby |position=none |Karte in einer Ecke= |maptype=relief |caption=Lokalisierung von .... }} Für einen Artikel zu mehreren Bäumen, mochte ich die Positionen der Bäume in einer Karte zeigen. Die Position ist hier angegeben, das Land ist DK. Wie komme ich da weiter ? Wenn ich das an diesem Beispiel versteh, kann ich mir die anderen zusammenbauen. Danke für Hilfe! Tuxensen (Diskussion) 14:35, 23. Jun. 2016 (CEST)

Es gibt die Vorlage {{Coordinate}}, mit der du die Koordinaten der einzelnen Bäume angeben kannst. Mit der Vorlage {{All Coordinates}} kannst du dann bei Googlemaps/Bing/OSM Karten oder Luftbilder mit den Positionsmarken aufrufen. Ein Beispiel ist Einzelbauwerke der Aachener Stadtmauer.
Wenn du aber eine Karte im Artikel selber haben wills, gibt es Positionskarten. Da kenne ich mich aber nicht aus, das soll der Nächste beantworten. --bjs Diskussionsseite 14:57, 23. Jun. 2016 (CEST)
So geht die erste Variante: diff. --тнояsтеn 16:04, 23. Jun. 2016 (CEST)
All Coordinates funktioniert in Kategorien und Artikeln. Die Abschnitte werden sortiert in OSM. --Hans Haase (有问题吗) 15:03, 23. Jun. 2016 (CEST)
Für eine Darstellung innerhalb der Wikipedia gibt es Vorlage:Positionskarte#Positionskarte mit mehreren Markierungen. Wo im Beispiel „Deutschland“ steht, nimmt man „Dänemark“, bei Region „DK“ statt „DE“ und die korrekten Koordinaten. NNW 15:06, 23. Jun. 2016 (CEST)

Ich habe es mal versucht (Karte in Karte) aber beim Positionieren beschwert sich der Skript über ein "[":


{{Positionskarte |Dänemark Region Hovedstaden |lat=46.734 |long=28.022 |region=DK-84 |label=Lyngby |position=none |Karte in einer Ecke= |maptype=relief |caption=Lokalisierung von .... }} Tuxensen (Diskussion) 15:51, 23. Jun. 2016 (CEST)

Die Vorlage heißt „Dänemark Hovedstaden”, ohne „Region“. NNW 15:58, 23. Jun. 2016 (CEST)
Vielen Dank! Ein dumme Mann weniger! Tuxensen (Diskussion) 16:28, 23. Jun. 2016 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. Speravir (Disk.) 19:01, 24. Jun. 2016 (CEST)

Übersetzungsassistent und Links auf erstes Vorkommen im Text bewegen?[Quelltext bearbeiten]

Diese Frage in der Auskunft brachte mich auf die Lösung eines Problemes, dass ich schon länger hatte. Gibt es das schon oder wie kann ich auf Knopfdruck die Links eines in Übersetzung befindlichen Abschnittes oder Artikels auf das erste Vorkommen des Wortes vor oder nach „|“ vorverlegen lassen. Hintergrund der Frage: Übersetzungsassistenten, Offline-Bearbeitung und Spracheingabe. Diese Funktion würde das ermöglichen und die versehentlichen Übersetzungsunfälle deutlich reduzieren, da sich der Übersetzer auf den Text konzentrieren kann und hinterher die Links pflegt. --Hans Haase (有问题吗) 15:10, 23. Jun. 2016 (CEST)

Sponsoring/Mitgliedschaften in Unternehmensartikel[Quelltext bearbeiten]

Bei Sichtungen stoße ich immer wieder auf Unternehmensartikel, in denen Mitgliedschaften in diversen Vereinen und Verbänden erwähnt oder Sponsoring/Unterstützung für Verein/Organisation xy erwähnt werden. Ist das erwünscht und enzyklopädisch nennenswert, wenn ja, wo ist beschrieben, was regelkonform ist und was nicht? Bei Werbung, die medienwirksam ist, bspw. bei Trikotwerbung von prominenten Fussballvereinen, halte ich das fraglos für sinnvoll, aber bei der Erwähnung in Artikeln von kleinen Unternehmen, die halt irgendwas nahe ihrem Standort unterstützen oder bspw. in einem Sparkassenartikel sinngemäß „und unterstützt die regionale Kultur und den Förderverein der Bücherei“ erwähnen gerate ich da ins Zweifeln (bei Sparkassen kommt da noch hinzu, dass sie dazu gemäß Satzung verpflichtet sind und gar keine andere Wahl haben, aber das nur am Rande...). Wie soll man damit umgehen? Sichten, löschen, weitergehen? --Schnabeltassentier (Diskussion) 17:01, 23. Jun. 2016 (CEST)

Verändertes Verhalten von Metaseiten in MonoBook[Quelltext bearbeiten]

Wenn ich eine Seite wie Spezial:Letzte Änderungen mit MonoBook aufrufe, wird sie mir seit eben für einen kurzen Moment mit weißem Hintergrund und dann erst mit dem gewohnten hellblauen Hintergrund gezeigt, nicht immer, aber dafür zumindest in zwei verschiedenen Browsern. Hat das auch jemand? Es ist etwas nervig. NNW 22:35, 23. Jun. 2016 (CEST)

Donnerstagabend ist immer die Zeit, in der die wöchentlichen Softwareupdates eingespielt werden (heute MediaWiki 1.28.0-wmf.7). Ich würde vielleicht einfach mal abwarten, ob der Effekt (ein Flash of unstyled content) von selbst wieder weggeht. --Entlinkt (Diskussion) 22:51, 23. Jun. 2016 (CEST)
Äh, ich glaube, diese MediaWiki-Version hat ein massives Problem. Es hat sich mal wieder (sicherlich unbeabsichtigt) die CSS-Ladereihenfolge geändert.
  • Zuerst wird das lokale CSS geladen.
  • Dann wird das MediaWiki-eigene CSS geladen.
  • Am Schluss wird nochmal das lokale CSS über JavaScript geladen.
Konsequenz: Alle lokalen Regeln, die MediaWiki-eigene Regeln mit gleicher Spezifität überschreiben, verursachen einen FOUC, falls JavaScript aktiviert ist, und funktionieren überhaupt nicht mehr, falls JavaScript deaktiviert ist. Das betrifft unter anderem die Farbspielereien in Monobook, aber auch weitere Dinge.
Wer schreibt den Fehlerbericht? --Entlinkt (Diskussion) 23:19, 23. Jun. 2016 (CEST)
Hat sich durch den Revert des Softwareupdates (vgl. gerrit:295758) vorerst erledigt. --Entlinkt (Diskussion) 23:39, 23. Jun. 2016 (CEST)
Ach deshalb hat das teilweise so ewig von erster Darstellung bis vollständigem Ladeende gedauert… Danke für die Erklärung ;-) --nenntmichruhigip (Diskussion) 09:22, 24. Jun. 2016 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. Speravir (Disk.) 19:01, 24. Jun. 2016 (CEST)

24. Juni 2016[Quelltext bearbeiten]

Ergänzung von nur relevanten Dingen[Quelltext bearbeiten]

Ist es jetz schon so, dass irrelevante Auszeichnungen z.Bsp. bei Auszeichnungen nicht mehr ergänzen dürfen? dann müssten auch die Bürgermeister aus Gemeinden unter 20.000 Einwohner gelöscht werden, denn die werden auch nihct relevant. etc. Nur als Beispiel von User:Avron oder will er vielleicht doch nur einen Artikel leichter löschbar machen? --K@rl 11:14, 24. Jun. 2016 (CEST)

In diesem Fall geht es wohl darum, daß wir keine Werbung in der WP haben möchten. Das Unternehmen erfüllt nicht die RK/U. Eine lange Liste irgendwelcher unbedeutender Auszeichnungen macht das nicht besser. Diese diversen kleineren und größeren Auszeichnungen sind nichts anderes als Werbung, zu der man sich innerhalb der Unternehmerschaft gegenseitig verhilft. Sowas hat keinen enzyklopädischen Wert. --84.58.89.106 14:08, 24. Jun. 2016 (CEST)
(BK) Die Frage lässt sich in der Allgemeinheit sicher nicht beantworten. Also halbkonkret: Der Bürgermeister einer kleinen Gemeinde ist für den Gemeindeartikel sicher eine relevante Information, selbst wenn es für einen eigenen Artikel zu ihm nicht reichen sollte. Auszeichnungen können natürlich ebenso ohne Artikel wichtige Informationen in den Artikeln der Ausgezeichneten sein, aber da sollte man halt im Einzelfall möglichst genau prüfen. Der Nobelpreisträger für Physik mag auch mal den Preis für die beste Bachelor-Thesis der Uni in jenem Jahrgang gewonnen haben (Preis: ein Büchergutschein über 50 Dollar), aber das fällt halt im Vergleich doch eher ab. Speziell für Unternehmen gibt es jede Menge Auszeichnungen, die man sich schlicht kaufen kann. Da gibt es eine Teilnahmegebühr und nachher etwa so viele Preiskategorien wie teilnehmende Unternehmen. Oder Branchenbücher, deren Geschäftsmodell darin besteht, das Siegel "Geprüfter Qualitäts-Anbieter" gegen kleine Bearbeitungsgebühr zu vergeben. Auch einem Ranking in einer Zeitschrift kann entweder ein umfassender unabhängiger Test vorausgegangen sein, oder der Praktikant hat nur ein paar Kennzahlen miteinander verglichen. Also: Bei Auszeichnungen und besonders bei solchen für Unternehmen sollte man schon jede einzelne auf Relevanz prüfen und nicht einfach die komplette Liste von der Unternehmenswebsite übernehmen. --YMS (Diskussion) 14:09, 24. Jun. 2016 (CEST)
Schon klar, aber wenn Unternehmen Auszeichnungen eben wie eine Zertifizierung bekommt, dann ist es eben keine Selbstbeweihräucherung. Allerdings hab eich auch schon User, gesehn, die eben nur Personen in Gemeindeartikeln drin haben wollten, die auch hier relevant sind, eben keine Bürgermeister - und die Disk. war auch dort schon. Sowas kommt mir leider immer öfter unter, deshlab die Frage. --K@rl 14:17, 24. Jun. 2016 (CEST)
Vorab: ich habe den konkreten LA auf das fragliche Unternehmen gestellt. Wenn ich nicht den LA gestellt hätte, dann hätte ich die hier aufgeführte Liste von "Preisen" aber auch kritisch hinterfragt und ausgedünnt. Denn natürlich soll eine solche Auflistung dazu dienen, das beschriebene Unternehmen als etwas "besonderes" darzustellen - woran ich persönlich jedoch Zweifel habe, wenn kein einziger der Preise hier einen WP-Artikel hat (Zweifel, nicht mehr - nicht weniger). Und mir ist auch nicht klar, welcher der dort genannten Preise denn nun wirklich "wertig" sein sollte. Was das mit Bürgermeistern zu tun haben sollte, erschließt sich mir allerdings nicht: genauso wie in Unternehmensartikeln die (häufig) nicht relevanten Geschäftsführer bzw. Vorstände namentlich genannt werden, gehört doch ein Bürgermeister namentlich in einen entsprechenden Gemeindeartikel. Wer kommt denn auf die Idee, die Bürgermeister rauszulöschen?!? --gdo 21:12, 24. Jun. 2016 (CEST)

world-airport-codes.com & IATA-Codes[Quelltext bearbeiten]

Wie angekündigt, habe ich diese Anfrage zuständigkeitshalber jetzt mal ungekürzt in das Portal Diskussion Luftfahrt transferiert. Dort findet die weitere Bearbeitung / Diskussion statt. --Uli Elch (Diskussion) 17:09, 24. Jun. 2016 (CEST)

Dieser Abschnitt kann archiviert werden. Speravir (Disk.) 19:00, 24. Jun. 2016 (CEST)

WP:WEB, WP:EN: Wollen wir Dropbox-Links?[Quelltext bearbeiten]

In bislang zwei Artikeln hat eine IP eine Tondatei verlinkt, in beiden Fällen mit der Zusammenfassungszeile „Die Tondatei darf mit Genehmigung des Historischen Archivs der Stadt Köln über einen Dropbox-Link veröffentlicht werden. Der Text der Genehmigung ist dem Tondokument vorangestellt.“ Ich habe beide Links zunächst auskommentiert, weil ich Dropbox für ungeeignet halte. [3],[4] Gruß --Autumn Windfalls (Diskussion) 19:33, 24. Jun. 2016 (CEST)

Nein, Dropbox-Links sind nicht geeignet. --Atamari (Diskussion) 19:52, 24. Jun. 2016 (CEST)
..., weil...?
die dateien sind übrigens ganz ohne app, ohne registrierung, ohne alles einfach aufrufbar/abspielbar. --JD {æ} 19:53, 24. Jun. 2016 (CEST)
(2BK) Du schreibst auskommentiert, weil App erforderlich Ich kann die Datei ohne bei Dropbox angemeldet zu sein im Browser anhören oder herunter laden. Da brauch man keine App. Andererseits kann die Datei jederzeit gegen was anderes ausgetauscht werden und die Tonqualität ist unterirdisch. --Mauerquadrant (Diskussion) 19:55, 24. Jun. 2016 (CEST)
m.E. kein Unterschied zu anderen Weblinks auch. Bei einer Dropbox ergibt sich dann gem. WP:Q oder WP:WEB in der Regel aber das Problem, dass nicht klar ist, wer hier wirklich die Quelle ist. --gdo 20:07, 24. Jun. 2016 (CEST)
Ich würde das ähnlich wie ein Youtube-Video behandeln. Also kann sein, aber eher nicht. Wenn der Link "sein kann", dann aber direkt auf die Datei, also den Parameter 'dl' auf 1 ändern ;-) Sonst würde ich z.B. nicht zu der Datei finden. --nenntmichruhigip (Diskussion) 21:01, 24. Jun. 2016 (CEST)
Ich kann die Datei nicht im Browser öffnen und werde zum Download der App aufgefordert. --Autumn Windfalls (Diskussion) 21:04, 24. Jun. 2016 (CEST)
Deshalb z.B. [5], falls überhaupt. Mir bieten die sonst nichtmal die App an, sondern verweigern gleich ganz :-) Ja, ich weiss auch warum, aber das schliesst eben viele Nutzer aus. --nenntmichruhigip (Diskussion) 21:16, 24. Jun. 2016 (CEST)

Doppeleintrag bei OSM (via Vorlage:All Coordinates)[Quelltext bearbeiten]

In vielen Kategorien ist die Vorlage {{All Coordinates}} eingebunden um die Geographische Objekte einer Kategorie auf einer Karte, beispielsweise OSM darzustellen.

So auch in Kategorie:Ortsteil von Solingen. Die Funktion kann man ganz gut nutzen um zu sehen ob die Koordinaten richtig gesetzt wurden und es kein C&P-Fehler gab. Dort erhält man aber für den Artikel Focher Dahl einen doppelten Eintrag (bei OSM), der auf die selbe Koordinate zeigt. Mit dem Hauptautor habe ich mich schon beraten, wie es dazu kommen kann - ohne eine Idee.

Hat jemand ein Tipp? --Atamari (Diskussion) 23:21, 24. Jun. 2016 (CEST)

Das hier war es. Frag mich nicht warum. Mir fiel auf das bei den anderen Artikeln in der Kategorie die Sekunden nur eine Nachkommastelle haben. Da mehr auch eigentlich nicht sinnvoll ist hab ich es mal gekürzt. Die Genauigkeit war 3 cm ist jetzt 3 m. Vorher hatte ich die Kategorie in Focher Dahl kurz entfernt. Da waren beide Einträge weg. Also musste es an den Koordinaten im Artikel liegen. --Mauerquadrant (Diskussion) 23:53, 24. Jun. 2016 (CEST)
hmmmm --Atamari (Diskussion) 02:11, 25. Jun. 2016 (CEST)
An irgendwelchen Nachkommastellen lag es sicher nicht. Das ist den Vorlagen und Tools ziemlich egal. Vermute eher ein Cache-Problem. --тнояsтеn 10:50, 25. Jun. 2016 (CEST)
Ich hab meine letzte Bearbeitung in Focher Dahl mal rückgängig gemacht. Jetzt ist der Doppeleintrag wieder da. Ist das jetzt auch ein Cache-Problem? --Mauerquadrant (Diskussion) 11:07, 25. Jun. 2016 (CEST)
Das sind Rundungsungenauigkeiten, die durch das Fehlen der Nachkommastellen entfallen.
Was macht OSM zum einlesen? Es ließt alle Geohack-Links der entsprechenden Seiten aus und extrahiert daraus die Koordinaten. Unter dieser URL kann man sich für zwei Artikel die Geohacks anschauen. Es fällt auf, das bei dem hier genannten Artikel die letzte Stelle abweicht, während bei dem anderen Artikel die Links identisch sind. Der eine Link ist die Artikelkoordiante, der andere die Positionskarte. Da aber beide aus den gleichen Daten gespeißt werden, ist dieser Rundungsfehler wohl schwieriger zu finden. Der Umherirrende 11:31, 25. Jun. 2016 (CEST)
Also arbeiten Positionskarte und Artikelkoordinate im Detail etwas anders beim Runden. Dies wird erst bei der Anwendung mit OSM deutlich. Dann dürfte der Fehler noch häufiger passieren - und keiner hat es bislang gemerkt? --Atamari (Diskussion) 14:31, 25. Jun. 2016 (CEST)
Ja, da muss der Fehler gefunden, Nebenwirkungen abgeschätzt und dann behoben werden. Bei einer solchen Vorlage sollte man nicht auf gut Glück etwas anpassen. Aber keiner weiß, seit wann, vielleicht hat sich ja auch letztens etwas geändert, was jetzt erst aufgefallen ist.
Weitere Beispiele: Étretat, Élancourt, Épouville, Île Saint-Louis. Der Umherirrende 16:00, 25. Jun. 2016 (CEST)
Die Positionskarten nutzen {{CoordinateLONG|02/21/25/E}}, die Koordinaten-Vorlage {{Coordinate/LonDMS|02|21|25|O}}. Die zweite Vorlage ist jünger und einfacher, da sie Werte außerhalb der -180/180 nicht wieder in die Range bringt, aber leider sind beide Ersteller nicht mehr aktiv.
Vereinfachen lässt sich CoordinateLONG zu ( ( ( 25/3600 + 21/60 + 02 ) - 180 ) - ( ( ( ( 25/3600 + 21/60 + 02 ) - 180 ) / 360 - .5 ) round 0 ) * 360 - 180 ). Wenn man das ausrechnet:
( ( ( 25/3600 + 21/60 + 02 ) - 180 ) - ( ( ( ( 25/3600 + 21/60 + 02 ) - 180 ) / 360 - .5 ) round 0 ) * 360 - 180 )
( (   2.3569444444444        - 180 ) - ( ( (   2.3569444444444        - 180 ) / 360 - .5 ) round 0 ) * 360 - 180 )
(     -177.64305555556               - ( (     -177.64305555556               / 360 - .5 ) round 0 ) * 360 - 180 )
(     -177.64305555556               - (       -0.99345293209877                           round 0 ) * 360 - 180 )
(     -177.64305555556               - (       -1                                                  ) * 360 - 180 )
(     -177.64305555556               -         -360                                                        - 180 )
(     -177.64305555556               +         180                                                               )
2.3569444444445
Ergeben sich bei den Zwischenergebnissen immer die "richtigen" ungerundeten Zahlen, warum dann beim letzten Rechenschritt gerundet wird, ist mir noch nicht ganz klar. Interessant ist, wenn man den letzten Schritt mit "echten" Zahlen ausrechnet: 2.35694444444, dann fehlen zwei Kommastellen.
Vereinfachen lässt sich LonDMS zu ( 25/3600 + 21/60 + 02 ).
Es kann also mit der verwendeten PHP-Version/Engine zusammenhängen, die bei der zweiten, komplexeren Berechnung eine Rundung durchführt und somit zu dieser Differenz kommt. Man könnte weiter prüfen, ob die Vorlagen für ihre Zwecke identisch sind und dann zusammenfügen, aber das ist mir gerade zu viel. Alternativ rundet man in beiden Stellen auf eine Zahl mit gleicher Nachkommastellen oder oder. Der Umherirrende 17:02, 25. Jun. 2016 (CEST)

25. Juni 2016[Quelltext bearbeiten]

WWNI[Quelltext bearbeiten]

Was macht man eigentlich mit so einem Artikel? Schnell weitergehen? Stehenbleiben und den Kopf schütteln? Verzweifeln? --Schnabeltassentier (Diskussion) 05:16, 25. Jun. 2016 (CEST)

Na, auf keinen Fall verzweifeln. Da findet IMO das Wohlstandsgesetz Anwendung. Wenn eine Firma endlich mal "einen Lauf hat" (und sei sie bzw er auch noch so klein), da darf sie rein. Facepalm  -- Iwesb (Diskussion) 05:36, 25. Jun. 2016 (CEST)
:-)  Ich weiss nur, dass die Thekenmannschaft von Ritas Frittenbude Morgen gemeinsam zu einem Lauf aufbrechen will, um eine Rechtfertigung für übermäßige Kohlenhydrataufnahme während des Studiums des abendlichen EM-Spiels zu haben. Die dürfen sich dann aber sicherlich auch gerne in die Liste eintragen, oder teufel ? --Schnabeltassentier (Diskussion) 05:49, 25. Jun. 2016 (CEST)
Das ist eine Sammlung willkürlich zusammengestellter Unternehmenseinträge auf einer Art Werbetafel ohne enzyklopädische Relevanz und damit definitiv löschwürdig. Sowas wird aber erfahrungsgemäß heiß umkämpft und wenn ich den LA stelle, würde man gleich die IP-Karte ausspielen, weshalb ich etwas zögere. --84.62.230.232 11:23, 25. Jun. 2016 (CEST)

Lemmafähig scheint mir das schon zu sein, aber so eine willkürliche Ansammlung von Werbeeinträgen. --Schnabeltassentier (Diskussion) 11:40, 25. Jun. 2016 (CEST)

Wo siehst Du da Lemmafähigkeit? Mit fällt beim besten Willen nichts ein, was man dazu an enzyklopädisch reĺevantem Inhalt schreiben könnte. In der Beschreibung endet das bei mir gedanklich jedes Mal auf dem Niveau eines Wörterbucheintrags ... --84.62.230.232 16:57, 25. Jun. 2016 (CEST)

Und schon haben wir einen Editwar um den Löschantrag. Super. --DWI (Diskussion) 17:27, 25. Jun. 2016 (CEST)

Der EW scheint sich wieder beruhigt zu haben. Jetzt wird diskutiert. --84.62.230.232 18:31, 25. Jun. 2016 (CEST)
Nachtrag: Gerne ab und an mal vorbeischauen, es wird langsam irgendwie lustig ... --84.62.230.232 01:14, 26. Jun. 2016 (CEST)

Vorlage:Commonscat, Vorlage:Wikisource, Vorlage:Wikibooks[Quelltext bearbeiten]

Hat ein Artikel eine Commonskategorie, eine Wikisource- oder Wikibooksseite, so wird dies links in der Navigation im Abschnitt "In anderen Projekten" angezeigt. Ist die Verwendung der Vorlagen im Abschnitt Weblinks oder gar in einem eigenen Abschnitt – wie hier – trotzdem noch zeitgemäß? Ist es technisch möglich, den Link in der Navigation auch mit dem Zusatz Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien zu versehen, sodass er dem ungeübten Leser eher auffällt? --Färber (Diskussion) 09:34, 25. Jun. 2016 (CEST)

Ich sehe das weder in der mobilen Ansicht noch in der App. Es ist also für einen großen Teil der LeserInnen schlicht nicht vorhanden, daher muss es bleiben. Es sollte eher umgekehrt sein, sprich ein automatisches Einfügen der Vorlage, falls keine vorhanden ist. Grüße vom Sänger ♫ (Reden) 09:47, 25. Jun. 2016 (CEST)

Alles über Wikipedia PDF[Quelltext bearbeiten]

Beim PDF von Alles über Wikipedia und die Menschen hinter der größten Enzyklopädie der Welt gibt es auf Seite 12 einen Darstellungsfehler. Was ich auch noch etwas merkwürdig finde sind diese beiden Leerseiten. Andere Leerseiten sehen ganz normal aus. Kann man das reparieren. So ist das irgendwie kein Aushängeschild. --Mauerquadrant (Diskussion) 10:06, 25. Jun. 2016 (CEST)

Die Fehler sind im PDF, nichts Wiki-spezifisches. Klar, sollte trotzdem behoben werden, aber das hat damit andere Interessenten und wäre auf WP:AUS eher passend, jedoch nicht unbedingt eher erfolgreich. --nenntmichruhigip (Diskussion) 10:16, 25. Jun. 2016 (CEST)
Es ist ja nicht irgend ein PDF sondern eins dessen Inhalt von Wikipediaautoren kommt. --Mauerquadrant (Diskussion) 11:03, 25. Jun. 2016 (CEST)
Koennte jemand das Problem in englischer Sprache in die 'Phabricator'-Fehlerdatenbank eintragen (siehe Wie man einen Fehler berichtet, unter https://phabricator.wikimedia.org/maniphest/task/edit/form/1/?projects=OfflineContentGenerator ? Das wuerde den Softwareentwicklern das Problem bewusst machen. Danke im voraus! --AKlapper (WMF) (Diskussion) 11:38, 25. Jun. 2016 (CEST)
Deshalb wies ich ja darauf hin, dass das im PDF enthalten ist, und nicht nur in der Commons-Darstellung auftritt. Hätte vielleicht noch erwähnen sollen, dass es den Metadaten zufolge mit ABBYY FineReader und nicht mit MediaWiki erstellt wurde. Fehler darin wären im Phab wohl an der falschen Stelle gemeldet ;-) --nenntmichruhigip (Diskussion) 11:43, 25. Jun. 2016 (CEST)
Im Artikel und auf der Dateibeschreibungsseite ist zu sehen, dass die Vorlage ein Buch ist, so richtig altmodisch aus Papier. zwinker  Der Benutzer AllesÜberWiki hat einfach das Buch eingescannt (Edit: stimmt ja so gar nicht, er hat den Scan hochgeladen) – daher ABBYY FineReader in den Metadaten – und dabei einige Male nicht aufgepasst. Die 2 Leerseiten, wo der Buchfalz mit eingescannt wurde, können mit entsprechenden Tools problemlos durch eine saubere Leerseite ersetzt werden. Der Fehler auf Seite 12 aber dürfte durch Bewegen der Buchvorlage beim Einscannen entstanden sein und ist nicht ohne größere Anstrengungen reparabel. Gut wäre es, wenn jemand der Autoren, die Textvorlage noch besäße, aus der dann eine PDF-Datei erstellt werden könnte, sie mit ziemlicher Sicherheit auch noch eine deutlich geringere Dateigröße besäße. — Speravir (Disk.) – 01:39, 27. Jun. 2016 (CEST)
Wir könnten natürlich Torsten Kleinz mal fragen, ob er das Buch nochmal einscannen will … — Speravir (Disk.) – 01:48, 27. Jun. 2016 (CEST)

Wikipedia verlinken bei Ebay[Quelltext bearbeiten]

Hallo, ist es erlaubt eine Seite von Wikipedia auf Ebay einzusetzen?

Hier ein Beispiel: http://www.ebay.de/itm/1-2-Propylenglykol-1x1-Liter-Monopropylenglykol-Propandiol-Direkt-v-Hersteller-/272264380106?_trksid=p2141725.m3641.l6368

--178.202.219.224 10:40, 25. Jun. 2016 (CEST)

  • Im Prinzip ja, wenn die Lizenzbedingungen eingehalten werden. das ist hier aber anscheinend nicht der Fall, da weder auf Wikipedia als Quelle, noch auf die Autoren, noch auf die Lizenz verwiesen wird. --bjs Diskussionsseite 10:48, 25. Jun. 2016 (CEST)
Das ist nicht verlinken sondern copy & paste. --Mauerquadrant (Diskussion) 10:59, 25. Jun. 2016 (CEST)
Wie geht denn sowas? Die Links funktionieren, "bearbeiten" funktioniert... Wenn man das anklickt, landet man auf Wikipedia! Auch eine Möglichkeit, neue Leser zu gewinnen ;-) --Zollernalb (Diskussion) 11:04, 25. Jun. 2016 (CEST)
Spekulatius: WYSIWYG-Editor, bei dem beim Kopieren und Einfügen die Links beibehalten wurden. --nenntmichruhigip (Diskussion) 11:46, 25. Jun. 2016 (CEST)
Ich hab unseren Artikel mal bearbeitet [6] mal schauen ob die Änderung übernommen wird. --DWI (Diskussion) 21:54, 25. Jun. 2016 (CEST)
  • Eine Verlinkung wäre völlig okay und kann in jeder Form erfolgen; bei Anklicken landet man auf unserer Seite und gut ist.
  • Das hier verschweigt, wie schon richtig bemerkt, Herkunft, Autoren und Rechte.
  • Möglicherweise wäre es nicht C&P, sondern ein Inlineframe.
    • Ließe sich leicht herausfinden; muss man nur bei uns einen verborgenen Mini-Edit oder eine kleine Korrektur machen – wenn die aktualisierte eBay-Seite den dann übernimmt, ist es dynamisch, sonst statisch per C&P.
    • URL der Quelle könnte action=render oder api.php sein. Allerdings wäre dann die Infobox mit bei, und die unteren Abschnitte.
  • Wahrscheinlicher wurde aus unserer normalen HTML-Seite ein Bereich mit einem Werkzeug herausgeschnitten, dabei die ref samt deren Linkziele übernommen, die Infobox weggelassen und das Werkzeug hat die optischen Eigenschaften der HTML-Elemente irgendwie weitgehend vereinfacht. Spekulatius ist sehr plausibel.
  • Verboten ist das eine (dynamisch iframe) wie das andere (statisch c&p).
    • Wäre ein Fall für Abmahn-Anwälte, WMDE, WMF.
    • Hier Nutzung zu kommerziellen Zwecken, kein Chemie-Referat; gewerblicher Anbieter mit HR-Eintrag.
    • Irgendwer sollte als Zeuge den Quellcode des Angebots speichern.
  • Wenn es die iframe-Methode wäre, könnte man eBay juristisch verpflichten, sowas durch geeignete technische Mittel zu unterbinden. Das ist für Programmierer leicht möglich und sicher schon als Funktionalität (“sanitizer”) beim eBay-Management konfigurierbar. C&P ist hingegen erheblich schwerer zu entdecken; da ist nur der Anbieter am dransten. Ginge für eBay aber auch; die müssten nur beim Quelltext der Angebote in HTML die Elemente nach charakteristischen mw- in den Klassen flöhen; die sind hier auch noch vorhanden.
  • Der hier hat alles richtig gemacht.

LG --PerfektesChaos 12:08, 25. Jun. 2016 (CEST)

Es kann auch unter Hinweis eines Artikels verlinkt werden. Das ist meist seriöser. Lesen Sie auch was Wikipedia zum Thema n meint. --Hans Haase (有问题吗) 15:55, 25. Jun. 2016 (CEST)
Zum letzten Punkt: wirklich alles? Wo sind die Autoren = Urheber? --178.27.107.15 21:39, 25. Jun. 2016 (CEST)
Ich denke mal, das war ironisch, oder? Der hat vor allem gegen alle Richtlinien von eBay zum Keyword-Spamming verstoßen... --WolfD59 (Diskussion) 21:46, 25. Jun. 2016 (CEST)
  • Es war halb ironisch, halb ernst gemeint.
    • Oben drüber steht: aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
    • Zwei Bildschirmkilometer tiefer gibt es (Textsuche empfohlen, je zweimal):
      • Von „http://de.wikipedia.org/w
      • Permanenter Link
      • Versionsgeschichte – dort die Autoren erreichbar verlinkt.
    • Von unserer Seite 100 % okay. Etwas unübersichtlich, aber alles dran.
  • So zwei komplette Stadtgeschichten bis hin zu Wahlergebnissen und Kindergärten an das 100$-Angebot einer Silbermedaille dranzuhängen ist natürlich Nonsens, aber das mag er mit eBay abmachen.
LG --PerfektesChaos 22:15, 25. Jun. 2016 (CEST)
Die Versionsgeschichte ist eben nicht erreichbar, daher meine Rückfrage. --178.27.107.15 22:34, 25. Jun. 2016 (CEST)

Gesichtete Version[Quelltext bearbeiten]

Wie kommt es, dass in einem Artikel, in dem laut „Versionsgeschichte“ alle Versionen gesichtet sind, beim Artikelaufruf trotzdem im Artikelkopf der Reiter „Ungesichtete Version“ erscheint? --84.135.156.200 11:38, 25. Jun. 2016 (CEST)

Bei welchem Artikel ist das so? Gruß -- Dr.cueppers - Disk. 11:41, 25. Jun. 2016 (CEST)
Vielleicht eine ungesichtete Vorlagenänderung?--Berita (Diskussion) 12:28, 25. Jun. 2016 (CEST)
Hier zum Beispiel, habe ich aber schon öfter gesehen. --84.135.156.200 13:01, 25. Jun. 2016 (CEST) Zusatz: Gerade, nachdem ich das hier geschrieben und den Link getestet habe, ist der Reiter „Ungesichtete Änderungen“ verschwunden, direkt vorher war er noch da. Seltsam. Zumindest für diesen Artikel wäre das - vorläufig - erledigt. --84.135.156.200 13:04, 25. Jun. 2016 (CEST)
Relativ häufig kommt das von, wenn eine Datei (d.h. Bild) von hier nach Commons verschoben wurde. --Magnus (Diskussion) 13:18, 25. Jun. 2016 (CEST)

Artikelteile für andere Artikel verwenden[Quelltext bearbeiten]

Wie könnte ich Artikelteile für andere Artikel verwenden ohne mich mit fremden Federn zu schmücken? --Slopianka (Diskussion) 14:11, 25. Jun. 2016 (CEST)

Wikipedia:Importwünsche hilft da gerne weiter :-) --Schnabeltassentier (Diskussion) 14:13, 25. Jun. 2016 (CEST)
Danke! --Slopianka (Diskussion) 14:20, 25. Jun. 2016 (CEST)
Slopianka, vermeide Redundanzen im Projekt. Ist es wegen WP:ALV, gehe wie oben beschrieben vor. Sonst kannst Du verlinken, auch hervorgehoben mit Vorlage:Siehe auch und Vorlage:Hauptartikel, einzubinden mit {{Siehe auch|Artikel#Abschnitt}} und {{Hauptartikel|Artikel#Abschnitt|Anternativtext}} --Hans Haase (有问题吗) 15:52, 25. Jun. 2016 (CEST)
Ich möchte Teile eines Artikels entnehmen und für einen neuen selbständigen Artikel verwenden. Alles in Absprache... --Slopianka (Diskussion) 13:08, 26. Jun. 2016 (CEST)

Dann helfen die Importwünsche. --Schnabeltassentier (Diskussion) 14:02, 26. Jun. 2016 (CEST)

Vorlage:Bach[Quelltext bearbeiten]

Ich habe eben diese Vorlage erstellt. Leider funktioniert sie nicht ganz. Wieso komme ich bei Max Proebstl nicht auf die Website, wenn ich den Link im Artikel anklicke. Da fehlt am Ende das htm. Wie erzeugt man das korrekt? --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 17:01, 25. Jun. 2016 (CEST)

Das .htm steht in der Linkbeschreibung, nicht am Ende des Link. Du musst es hinter 1/ID setzen, siehe diese Bearbeitung. Der Umherirrende 17:09, 25. Jun. 2016 (CEST)
(BK)
  1. Du hast dein .htm hinter den angezeigten Linktitel geschrieben und nicht hinter das Ende der URL.
  2. Bitte verschiebe das jetzt gleich auf BachCantatas – wir haben zu viele BWV und Fluss, als dass man aus so einem unspezifischen Allerweltsnamen ablesen könnte, was die Wirkung dieser Vorlage sei.
  3. Ich werde nach Verschiebung oder Neuanlage durch den Seitenersteller noch ein wenig hinsichtlich Doku und TemplateData verfeinern.
VG --PerfektesChaos 17:11, 25. Jun. 2016 (CEST)
@PerfektesChaos: Verschoben auf Vorlage:Bach Cantatas und Danke. Gruß --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 17:23, 25. Jun. 2016 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. Informationswiedergutmachung (Diskussion) 17:33, 25. Jun. 2016 (CEST)

Globale Umbenenner?[Quelltext bearbeiten]

Hey,

ich habe auf dieser Seite gelesen, dass Bürokraten unter anderem früher auch dazu da waren, Benutzer umzubenennen. Heute übernehmen diesen Job anscheinend "globale Umbenenner". Allerdings kann ich bei den globalen Benutzergruppen die Gruppe "Globaler Umbenenner" nicht finden. Was hat es mit dieser Benutzergruppe auf sich? Wie wird sie vergeben und an wen wird sie vergeben? :o

--Bemoty D/E 17:36, 25. Jun. 2016 (CEST)

Das Recht global umzubenennen ist ein globales Recht und in den Logbüchern auf Meta verankert. Du findest die globalen Umbenenner hier. Gruß --Itti 17:38, 25. Jun. 2016 (CEST)
Die globalen Umbenenner haben ihre Rechte nur auf dem Meta-Wiki, siehe m:Special:ListGroupRights. Infos findet du unter m:Global renamers. Das Recht haben vor allem lokale Bürokraten bekommen. Der Umherirrende 17:41, 25. Jun. 2016 (CEST)
Siehe auch hier: Wikipedia:Benutzernamen ändern. -- Gerd (Diskussion) 17:44, 25. Jun. 2016 (CEST)
Vielen Dank für die vielen Antworten! :) --Bemoty D/E 17:46, 25. Jun. 2016 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. Bemoty D/E 17:46, 25. Jun. 2016 (CEST)

26. Juni 2016[Quelltext bearbeiten]

Technische Frage (Bearbeiten-Fenster)[Quelltext bearbeiten]

Moinsen. Seit einiger Zeit habe ich, ohne meine Einstellungen verändert zu haben, folgendes Probelm beim Artikelbearbeiten: Bearbeite ich den Gesamtartikel, fehlen über dem BearbFenster sämtliche Formatierungsicons und unter dem Fenster die Sprachauswahl- und Sonderzeichen-Leisten. Bearbeite ich hingegen im selben Artikel nur ein einzelnes Kapitel, stehen diese Hilfsmittel komplett zur Verfügung, wie es seit vielen Jahren in jeder Bearbeitungsweise der Fall war. Woran liegt dieser Unterschied und – vor allem – wie bekomme ich die fehlenden Leisten auch beim Gesamtbearbeitungsfenster zurück? Danke, sagt --Wwwurm 09:51, 26. Jun. 2016 (CEST)

Hast du schon mal Ctrl+R ausprobiert? --Mauerquadrant (Diskussion) 10:32, 26. Jun. 2016 (CEST)
Ctrl+R wird voraussichtlich nicht helfen.
@Wahrerwattwurm:
  • Die Schilderung klingt sehr danach, als ob dein JavaScript frühzeitig und massiv abstürzt.
  • Du hast allerlei Skripte und sicher auch individuelle Einstellungen.
  • Da alle anderen das nicht berichten, ist vermutlich irgendwas in deiner individuellen konfiguration miteinander unverträglich (geworden).
  • Um das Problem zu lösen:
    1. WP:JS #Fehlermeldungen verdauen und umsetzen.
    2. Mit den Fehlermeldungen dann in der WP:TWS vorstellig werden.
Viel Erfolg --PerfektesChaos 10:45, 26. Jun. 2016 (CEST)

BKL anlegen[Quelltext bearbeiten]

Hallo zusammen,

wer kann helfen? Für den Begriff [[Karl Ammer]] müsste eine BKL gemacht werden. Derzeit liegt dort ein Artikel über dein Widerstandskämpfer Karl Ammer. Der Wissenschaftler Karl Ammer ist aber nicht weniger relevant.

Ich selbst kann keine BKLs anlegen. Das hat immer nur Chaos gegeben. Ich will darum die Finger davon lassen. Macht das dankenswerterweise ein anderer?

Vielen Dank und Grüße Atomiccocktail (Diskussion) 11:33, 26. Jun. 2016 (CEST)

Was wäre denn der richtige Namenszusatz? Karl Ammer (Widerstandskämpfer)? --Schnabeltassentier (Diskussion) 11:38, 26. Jun. 2016 (CEST)
Ja, würde ich sagen. Das müsste passen, diese Klammer gibt es auch bei anderen Personenartikeln. Atomiccocktail (Diskussion) 11:44, 26. Jun. 2016 (CEST)
Denn man tau. --Schnabeltassentier (Diskussion) 11:45, 26. Jun. 2016 (CEST)
Da sind ja nicht so viele Links auf den Widerständler, aber die müssten dabei schon angepasst werden. Ich denke nicht, dass da erst zwischenzeitlich eine Seite Karl Ammer (Begriffserklärung) angelegt werden müsste. Ein Ansprechen auf der Disk des zu verschiebenden Artikels würde ich aber aus Höflichkeit schon vorschlagen. Grüße vom Sänger ♫ (Reden) 11:49, 26. Jun. 2016 (CEST)
Ist alles schon repariert. Sorry, wenn ich zu schnell war. --Schnabeltassentier (Diskussion) 11:56, 26. Jun. 2016 (CEST)
Nein, ich denke, es ist nicht zu schnell gewesen. Man sieht das ja sofort nach Lektüre der 2 Artikel. Danke für die Hilfe! Atomiccocktail (Diskussion) 12:02, 26. Jun. 2016 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. Schnabeltassentier (Diskussion) 14:00, 26. Jun. 2016 (CEST)

oldformat=true[Quelltext bearbeiten]

Was bewirkt der Zusatz ?oldformat=true am Ende einer Wikipedia-URL? --Komischn (Diskussion) 13:36, 26. Jun. 2016 (CEST)

Gemäß Hilfe:URL-Parameter und Hilfe:Spezialseiten/Parameter heute vermutlich überhaupt nichts mehr, aber vor zehn Jahren mag es einen Sinn gehabt haben. Siehe hier einen ähnlichen Fall.
Hättest du mal die komplette URL, und die Stelle, wo du das gefunden hattest? Vielleicht in einem fremden Wiki?
LG --PerfektesChaos 13:47, 26. Jun. 2016 (CEST)
Die externe Wikipedia-Benutzeroberfläche Wikiwand hängt diesen Parameter an Wikipedia-URLs an, wenn man dort den Button "Read on Wikipedia" drückt. Das hat aber technische Gründe bei Wikiwand, hier bei uns hat der Parameter keine Funktion. --YMS (Diskussion) 14:22, 26. Jun. 2016 (CEST)
Fein – Special:diff/155643418. LG --PerfektesChaos 14:44, 26. Jun. 2016 (CEST)

Links[Quelltext bearbeiten]

Links zu Google books sind doch möglich, ja ? Ein Benutzer löschte wiederholt mehrere dieser Links. Ich möchte sie aber angeben. Könnt ihr helfen? --Passauer Andreas (Diskussion) 13:36, 26. Jun. 2016 (CEST)

Artikeldisk, Benutzerdisk, Dritte Meinung, Portaldisk. Jetzt hier?? An wievielen Stellen noch? Geh doch mal auf die Argumente des "Gegners" ein. Meint -- Iwesb (Diskussion) 13:41, 26. Jun. 2016 (CEST)
Die Vorlage Google books ist 18.798 Mal verlinkt. Die Anzahl der ohne Benutzung der Vorlage verlinkten Google books dürfte um ein Vielfaches höher sein. Das Einfügen von Google book links ist gang und gäbe. --Pp.paul.4 (Diskussion) 17:59, 26. Jun. 2016 (CEST)
Das ist korrekt, und das ist überhaupt nicht das Problem. Es geht darum, neben dem korrekten deutschsprachigen Original unbedingt noch dasselbe Buch auf Englisch über die Kugel zu verlinken. Ein ganz konkreter Fall mit einer ganz konkreten Diskussion, nicht mal ansatzweise was grundsätzliches. Grüße vom Sänger ♫ (Reden) 18:21, 26. Jun. 2016 (CEST)

27. Juni 2016[Quelltext bearbeiten]

Samantha Cameron[Quelltext bearbeiten]

Da sind wohl einem - möglicherweise gutwilligen - Benutzer die "Basics" abhanden gekommen. Bitte insofern um Sichtung meines Hinweises bzw. (lieber) alternativ um Zufügung von Belegen. Sorry für eventuelles Ungemach. --80.133.151.131 00:13, 27. Jun. 2016 (CEST)