Wikipedia:WikiProjekt FemNetz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Spinnennetz

Spinnennetz-logo Spinnennetz in Tannenspitze

Zum Vormerken: FemNetz 2022 findet vom 28. bis 30. Januar 2022 statt!

FemNetz bei der WikiCon 2021
FemNetz ist ein Netzwerk von unterschiedlichen Wikipedianer*innen. Was sie verbindet, sind ihre feministischen Anliegen und der Wunsch nach Vernetzung und Unterstützung. Das Netzwerk hat das Ziel, ein weitgespanntes Netz zu weben: FemNetz spannt stärkende Verbindungen zwischen interessierten und engagierten Schreibenden aller Geschlechter und bietet Zwischenräume, um gegenseitig und voneinander zu lernen. Gemeinsam wollen alle Beteiligten dazu beitragen, eine Willkommenskultur in der Wikipedia zu fördern, um die Wikipedia auch künftig für unterschiedlichste Menschen lesenswert und zugänglich zu machen. FemNetz engagiert sich gegen strukturelle Ausschlüsse, damit die Wikipedia auch für Menschen repräsentativ wird, die einerseits auf den Wikipediaseiten häufig nicht sichtbar sind oder andererseits hinter den Kulissen aktiv sind.
WikiCon 2021: FemNetz-Corner

FemNetz möchte den Anteil der schreibenden und repräsentierten Frauen sowie von inter, trans und nonbinären Personen auf Wikipedia nachhaltig erhöhen und steht deshalb für antirassistische und mehrgeschlechtliche Formulierungen ein. Wir meinen: Der umstrittene Genderstern, der in anderer Form als Doppelpunkt oder Unterstrich auftritt, steht für einen Paradigmenwechsel, der nicht nur einen Großteil der Bevölkerung mitmeint, sondern sichtbar macht. Das ebenfalls umstrittene generische Maskulinum versteht das Netzwerk nicht als zielführend und begrüßt deshalb geschicktes Gendern in der Wikipedia, das auch ohne Zeichen funktioniert, die den Lesefluss unterbrechen. FemNetz steht für eine respektvolle Wikipedia und fordert einen antirassistischen sowie intersektionalen feministischen Sprachgebrauch.

FemNetz besteht aus unterschiedlichen Untergruppen und Einzelpersonen, die sich lokal und international zu Themen rund um intersektionalen Feminismus und mehr Diversität in der Wikipedia engagieren. Im deutschsprachigen Raum gibt es immer mehr regelmäßig schreibende, engagierte Gruppen und sich weiblich, trans oder non-binär identifizierende Autor*innen. Diese Einzelpersonen und Gruppen suchen vermehrt nach Vernetzung, Austausch, Organisation und Sichtbarkeit, da bei Einzelaktionen viel ehrenamtliche Energie verloren geht, die für strukturelle Arbeit in der Wikipedia genutzt werden könnte.

Aktive Gruppen und Entstehung Aktive Gruppen des Netzwerks sind: WomenEdit, Who writes his_tory? mit Verbindung zu Art+Feminism, Arbeitsgruppe Frauen in der Politik (WP:FIP) und weitere Gruppierungen sowie einzelne engagierte Autor*innen vorwiegend aus Deutschland, Österreich und der Schweiz (D-A-CH). FemNetz nahm 2019 seinen Anfang bei einem ersten Netzwerktreffen aktiver Wikipedianer*innen in den Räumen von Bildwechsel in Hamburg, initiiert von Who writes his_tory?. Dort begann für die deutschsprachige Wikipedia eine vielschichtige Kooperation, die an bestehende Projekte anknüpft, mit dem Ziel, sich auszutauschen und gegenseitig strukturell zu stärken. In der Folge organisierte die lose Gruppe ein weiteres Netzwerktreffen im Rahmen der Berlinale 2020 in Berlin. Seit dem ersten Treffen in Hamburg im September 2019 und Berlin im Februar 2020 wurden viele Frauen* zu aktiven Wikipedia-Autor*innen. Es entstanden darüber hinaus Gesprächsformate, Projekte und Initiativen (Gesprächsformat 60 Minuten, Edit-a-thon zu Online Harassment) sowie regelmäßige communitybasierte Austausch- und Orgatreffen. Mitfrauen werden in die Lage versetzt und motiviert, sich an Abstimmungen zu beteiligen, sich stärker in die Community-Arbeit einzubringen und innerhalb der Community sichtbarer zu werden.

Themen FemNetz[Quelltext bearbeiten]

FemNetz-Vorträge auf der WikiCon 2021
  • Darstellung von Frauenbiografien
  • Beteiligung von Frauen* in Meta-Diskussionen
  • Diskussionskultur
  • Inklusion: Wie können strukturell benachteiligte Gruppen erreicht werden?
  • Kategorien, Metastrukturen
  • Mitgedacht und mitgesprochen anstatt nur mitgemeint
  • Atmosphäre: Was ist für Frauen* wichtig?
  • Regeln gegen den Ausschluss von Frauen*
  • Wikipedia als Safe Space für Frauen*
  • Workshops zu Genderkompetenz
  • Willkommenskultur in Wikipedia
  • Quotenfragen in Gremien
  • Queer culture
  • Kollektives Arbeiten

Aktivitäten FemNetz[Quelltext bearbeiten]

Hier führen wir Aktivitäten des FemNetz im engeren Sinne und auch vernetzende Aktivitäten von verbundenen Projekten, Gruppen und Einzelpersonen auf:

Ansprechpartnerinnen FemNetz[Quelltext bearbeiten]

Elena Patrise (CH), Grizma (DE), Helga Broll (CH), IvaBerlin (DE), Kaethe17 (DE), Leserättin (DE), Medea7 (DE), Monoett (DE), Sandra Folie (AT), Sophie Elisabeth (DE), Waithamai (DE), 18quirl08 (DE)

Interessierte an FemNetz FemNetz[Quelltext bearbeiten]

Hier kannst du dich eintragen, wenn du zukünftig über bevorstehende Veranstaltungen auf deiner Diskussionsseite per Massennachricht benachrichtigt werden möchtest: