Yves (Vorname)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Yves [iːv] ist ein männlicher Vorname.

Herkunft und Bedeutung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Yves ist die französische Form zu Ivo. Der Name leitet sich ab von Eibe: westindoeuropäisch oiwa, davon z. B. althochdeutsch iwa oder kymrisch ywen. Früher war vor allem der Pfeilbogen aus Eibenholz und deshalb bedeutet der Name im übertragenen Sinn „der Bogenschütze“.[1]

Namenstag[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Namensträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Abgeleitete Doppelnamen (mit Trägern)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Yves-Maria/Marie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Yves-Thibault[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Üffes

Seit 2005 kursiert im deutschen Sprachraum ein Namenswitz, bei dem es darum geht, dass ein Kind Üffes gerufen wird und auf Nachfrage herauskommt, dass der Name Y-V-E-S geschrieben wird. Der erste Nachweis ist ein Blogeintrag von 2005.[2] Seit etwa 2008 ist der Witz allgemein verbreitet und Üffes ist zu einem Spitznamen für Yves geworden.[3]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Yves beim heiligenlexikon.de

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. frauenzimmer – Namensbedeutung Yves, abgerufen am 7. November 2017
  2. Sehr privates Archiv für Familiengeschichten
  3. Melania Botica: Diese Namen sorgen für Spott. 9. Oktober 2014, abgerufen am 13. November 2014.