Ashtabula County

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ashtabula County Courthouse in Jefferson, gelistet im NRHP mit der Nr. 75001316[1]
Verwaltung
US-Bundesstaat: Ohio
Verwaltungssitz: Jefferson
Adresse des
Verwaltungssitzes:
County Courthouse
25 West Jefferson Street
Jefferson, OH 44047-1027
Gründung: 10. Februar 1807
Gebildet aus: Geauga County
Trumbull County
Vorwahl: 001 440
Demographie
Einwohner: 103.221  (2005)
Bevölkerungsdichte: 56,7 Einwohner/km²
Geographie
Fläche gesamt: 3544 km²
Wasserfläche: 1725 km²
Karte
Karte von Ashtabula County innerhalb von Ohio
Website: www.co.ashtabula.oh.us

Ashtabula County[2] ist ein County im Bundesstaat Ohio der Vereinigten Staaten. Der Verwaltungssitz (County Seat) ist Jefferson.

Geographie[Bearbeiten]

Das County liegt im äußersten Nordosten von Ohio, grenzt im Osten an Pennsylvania, im Norden an den Eriesee, dem südlichsten der 5 Großen Seen und hat eine Fläche von 3544 Quadratkilometern, wovon 1725 Quadratkilometer Wasserfläche sind. Es grenzt im Uhrzeigersinn an folgende Countys: Erie County (Pennsylvania), Crawford County (Pennsylvania), Trumbull County und Geauga County.

Geschichte[Bearbeiten]

Ashtabula County wurde am 10. Februar 1807 aus Teilen des Geauga County und des Trumbull County gebildet. Benannt wurde es nach dem Ashtabula River, wobei Ashtabula das indianische Wort für Fisch#Fluss ist.

Demografische Daten[Bearbeiten]

Bevölkerungswachstum
Census Einwohner ± in %
1820 7382
1830 14.584 100 %
1840 23.724 60 %
1850 28.767 20 %
1860 31.814 10 %
1870 32.517 2 %
1880 37.139 10 %
1890 43.655 20 %
1900 51.448 20 %
1910 59.547 20 %
1920 65.545 10 %
1930 68.631 5 %
1940 68.674 0,06 %
1950 78.695 10 %
1960 93.067 20 %
1970 98.237 6 %
1980 104.215 6 %
1990 99.821 -4 %
2000 102.728 3 %
Vor 1900[3]

1900–1990[4] 2000[5]

Alterspyramide des Ashtabula County

Nach der Volkszählung im Jahr 2000 lebten im Ashtabula County 102.728 Menschen in 39.397 Haushalten und 27.774 Familien. Die Bevölkerungsdichte betrug 56 Einwohner pro Quadratkilometer. Ethnisch betrachtet setzte sich die Bevölkerung zusammen aus 94,07 Prozent Weißen, 3,16 Prozent Afroamerikanern, 0,19 Prozent Indianern, 0,34 Prozent Asiatischen Amerikanern, 0,02 Prozent Pazifischen Insulanern und 0,85 Prozent aus anderen ethnischen Gruppen; 1,36 Prozent stammten von zwei oder mehr Ethnien ab. 2,23 Prozent der Bevölkerung waren Hispanics oder Latinos.

Von den 39.397 Haushalten hatten 32,4 Prozent Kinder und Jugendliche unter 18 Jahre, die bei ihnen lebten. 54,8 Prozent waren verheiratete, zusammenlebende Paare, 11,4 Prozent waren allein erziehende Mütter, 29,5 Prozent waren keine Familien, 24,8 Prozent waren Singlehaushalte und in 10,7 Prozent lebten Menschen im Alter von 65 Jahren oder darüber. Die Durchschnittshaushaltsgröße betrug 2,56 und die durchschnittliche Familiengröße lag bei 3,05 Personen.

Auf das gesamte County bezogen setzte sich die Bevölkerung zusammen aus 26,2 Prozent Einwohnern unter 18 Jahren, 7,6 Prozent zwischen 18 und 24 Jahren, 28,0 Prozent zwischen 25 und 44 Jahren, 23,6 Prozent zwischen 45 und 64 Jahren und 14,7 Prozent waren 65 Jahre alt oder darüber. Das Durchschnittsalter betrug 38 Jahre. Auf 100 weibliche Personen kamen 95,1 männliche Personen. Auf 100 Frauen im Alter von 18 Jahren oder darüber kamen statistisch 92,1 Männer.

Das jährliche Durchschnittseinkommen eines Haushalts betrug 35.607 USD, das Durchschnittseinkommen der Familien betrug 42.449 USD. Männer hatten ein Durchschnittseinkommen von 33.105 USD, Frauen 22.624 USD. Das Prokopfeinkommen betrug 16.814 USD. 9,2 Prozent der Familien und 12,1 Prozent der Bevölkerung lebten unterhalb der Armutsgrenze. Davon waren 17,1 Prozent Kinder oder Jugendliche unter 18 Jahre und 8,6 Prozent waren Menschen über 65 Jahre.[6]

Orte in Ashtabula County[Bearbeiten]

Karte des Ashtabula County.

Städte[Bearbeiten]

Kommunen[Bearbeiten]

Townships[Bearbeiten]

Wirtschaft[Bearbeiten]

Aufgrund seiner verkehrsgünstigen Lage am Ufer des Eriesees weist Ashtabula County eine signifikante wirtschaftliche Entwicklung auf. Während die Landwirtschaft trotz Mechanisierung, Diversifizierung und betrieblicher Spezialisierung nur noch eine untergeordnete Bedeutung für die Wirtschaft besitzt, sind sekundärer und tertiärer Wirtschaftssektor (produzierendes Gewerbe und Dienstleistungen) von erheblicher Bedeutung. Die industriellen Zentren des Ashtabula County sind Ashtabula, Conneaut, Geneva, North Kingsville und Jefferson. Von Jefferson abgesehen liegen alle direkt oder nahe am Eriesee.

Landwirtschaft[Bearbeiten]

2007 existieren im Ashtabula County, Ohio, insgesamt 1.280 Farmen (landwirtschaftliche Betriebe). Im Durchschnitt beträgt deren Größe etwa 132 Acres, das entspricht etwa 52,42 Hektar. Damit liegt die durchschnittliche landwirtschaftliche Fläche je Betrieb unterhalb des Wertes, der üblicherweise durch den Homestead Acts von 1862 bei der Besiedelung des amerikanischen Westens zugebilligte Fläche für eine Farm.

Von den Farmen sind 73 „Grade A dairy farms“, also hochspezialisierte Betriebe der Milchviehhaltung. Insgesamt betreiben die Farmen im Ashtabula County auf rund 69.000 Acres Fläche, entsprechend 27.923,3 Hektar, Ackerbau. Innerhalb des Bundesstaates Ohio rangiert das Ashtabula County in der Produktionsstatistik auf Platz 1 bei Weintrauben, auf Platz 3 bei Hafer und auf Platz 8 bei Heu.[7]

Folgende Durchschnittserträge werden hier erzielt:

  • Mais: 124 Scheffel/Acre
  • Sojabohnen: 39 Scheffel/Acre
  • Hafer: 65 Scheffel/Acre
  • Weizen: 42 Scheffel/Acre
  • Heu: 2,54 Tonnen/Acre

Produzierendes Gewerbe[Bearbeiten]

Im Jahr 2002 waren im produzierenden Gewerbe des Ashtabula County in insgesamt 193 Betrieben 8.883 Menschen anhängig beschäftigt. Das produzierende Gewerbe erwirtschaftete dabei Umsätze in Höhe von 1,604 Milliarden US-Dollar. Insgesamt 300 Millionen US-Dollar wurden an die Beschäftigten bezahlt. Die beiden mit Abstand bedeutendsten Branchen im Ashtabula County sind der Bereich der Metallverarbeitung und der Chemischen, Gummi- und kunststoffverarbeitenden Industrie, wobei letztere insbesondere von der Lage am Eriesee profitieren. Ferner sind einige Betriebe aus dem Maschinenbau angesiedelt, sowie Zulieferbetriebe für den Fahrzeugbau. Die bei weitem meisten 8.800 Arbeitsplätze im Bereich Industrie bietet die Kunststoffverarbeitung mit 3.469 Angestellten, entsprechend fast 40 % aller abhängigen Beschäftigungsverhältnisse im Bereich der Industrie.[8]

Dienstleistungsgewerbe[Bearbeiten]

Der Dienstleistungssektor ist nach dem Wirtschaftszensus von 2002 der bedeutendste Wirtschaftssektor im Ashtabula County. Im Bereich Handel existieren dabei die meisten Betriebe; Einzelhandel (436 Betriebe) und Großhandel (80) sind wichtigen Arbeitgeber, die von den Gewerbetreibenden abgesehen zusammen 5244 Menschen beschäftigen und insgesamt über eine Milliarde US-Dollar jährlich umsetzen.

Daneben spielt auch der Sektor Gastronomie (food-services) mit 228 Betrieben und 3.094 Beschäftigten eine wesentliche Rolle. Im Jahr 2002 wurden hier 94,7 Millionen US-Dollar umgesetzt.

Soziale und medizinische Dienstleistungen beschäftigten 2002 in 220 Betrieben gut 5000 Erwerbspersonen. Bei einem Jahresumsatz von 280,5 Millionen US-Dollar entfällt beinahe die Hälfte auf die Lohnkosten (120 Millionen US-Dollar).

Ebenfalls von signifikanter Bedeutung sind im Ashtabula County der Immobiliensektor und der Bereich hochwertiger akademischer bzw. technischer Dienstleistungen. Insgesamt ist eine weite Bandbreite an Dienstleistungen, darunter eine wachsende Zahl businee-to-business Aktivitäten, festzustellen.[9]

Über Finanz- und Versicherungsdienstleistungen sowie den öffentlichen Dienst lassen sich keine detaillierten Angaben machen. Im Bundesstaat Ohio entfallen 1997 auf diesen Sektor über eine Viertelmillion Angestellte.[10]

Schutzgebiete[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Auszug aus dem National Register of Historic Places. Abgerufen am 13. März 2011
  2. Ashtabula County im Geographic Names Information System des United States Geological Survey. Abgerufen am 22. Februar 2011
  3. U.S. Census Bureau _ Census of Population and Housing. Abgerufen am 17. Februar 2011
  4. Auszug aus Census.gov. Abgerufen am 21. Februar 2011
  5. Auszug aus factfinder.census.gov Abgerufen am 21. Februar 2011
  6. Ashtabula County, Ohio, Datenblatt mit den Ergebnissen der Volkszählung im Jahre 2000 bei factfinder.census.gov.
  7. vgl. Ashtabula County Agriculture & Natural Resources Program.
  8. vgl. 2002 Economic Census Manufacturing Ashtabula County, OH
  9. vgl. 1997 Economic Census, Summary Statistics for Ashtabula County, OH.
  10. vgl. 1997 Economic Census, Summary Statistics for Ohio.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Ashtabula County, Ohio – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

41.89-80.76Koordinaten: 41° 53′ N, 80° 46′ W