Beatrix Loughran

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Beatrix Loughran Eiskunstlauf
Voller Name Beatrix Suzetta Loughran
Nation Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Geburtstag 30. Juni 1900
Geburtsort Mount Vernon, New York
Sterbedatum 7. Dezember 1975
Sterbeort Long Beach, New York
Karriere
Disziplin Einzellauf, Paarlauf
Partner/in Sherwin Badger
Verein New York SC
Medaillenspiegel
Olympische Medaillen 0 × Gold 2 × Silber 1 × Bronze
WM-Medaillen 0 × Gold 0 × Silber 3 × Bronze
Olympische Ringe Olympische Winterspiele
Silber Chamonix 1928 Damen
Bronze St. Moritz 1928 Damen
Silber Lake Placid 1932 Paare
ISU Eiskunstlauf-Weltmeisterschaften
Bronze Oslo 1924 Damen
Bronze New York City 1930 Paare
Bronze Montréal 1932 Paare
 

Beatrix Suzetta Loughran (* 30. Juni 1900 in Mount Vernon, New York; † 7. Dezember 1975 in Long Beach, New York) war eine US-amerikanische Eiskunstläuferin, die im Einzellauf und Paarlauf startete.

Im Einzellauf wurde sie von 1925 bis 1927 US-amerikanische Meisterin, nachdem sie 1922 und 1923 bereits Vizemeisterin hinter Theresa Weld Blanchard geworden war. Sie nahm im Einzellauf nur an einer einzigen Weltmeisterschaft teil, nämlich 1924 in Oslo, wo sie hinter Herma Szabó und Ellen Brockhöft die Bronzemedaille gewann. Dafür bestritt sie zwei Olympische Spiele und gewann bei beiden eine Medaille. 1924 in Chamonix gewann sie völlig überraschend Silber hinter Herma Szabó, obwohl eigentlich ihre Landsfrau Weld Blanchard favorisiert worden war, und 1928 in St. Moritz Bronze hinter Sonja Henie und Fritzi Burger.

Im Paarlauf gewann Loughran an der Seite von Sherwin Badger den US-amerikanischen Meistertitel von 1930 bis 1932. Mit ihm bestritt sie drei Weltmeisterschaften. 1928 wurden sie Fünfte und 1930 und 1932 errangen sie die Bronzemedaille. Sie nahmen auch an zwei Olympischen Spielen teil. 1928 in St. Moritz platzierten sie sich als Vierte und 1932 im heimischen Lake Placid wurden sie Vize-Olympiasieger hinter den Franzosen Andrée und Pierre Brunet. Loughran ist somit die einzige US-Amerikanerin, die drei olympische Medaillen im Eiskunstlaufen gewinnen konnte.

Ergebnisse[Bearbeiten]

Einzellauf[Bearbeiten]

Wettbewerb / Jahr 1922 1923 1924 1925 1926 1927 1928
Olympische Winterspiele 2. 3.
Weltmeisterschaften 3.
US-amerikanische Meisterschaften 2. 2. 1. 1. 1.

Paarlauf[Bearbeiten]

(mit Sherwin Badger)

Wettbewerb / Jahr 1928 1929 1930 1931 1932
Olympische Winterspiele 4. 2.
Weltmeisterschaften 5. 3. 3.
US-amerikanische Meisterschaften 1. 1. 1.

Weblinks[Bearbeiten]