Cappelle sul Tavo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Cappelle sul Tavo
Wappen
Cappelle sul Tavo (Italien)
Cappelle sul Tavo
Staat: Italien
Region: Abruzzen
Provinz: Pescara (PE)
Koordinaten: 42° 28′ N, 14° 6′ O42.46666666666714.1122Koordinaten: 42° 28′ 0″ N, 14° 6′ 0″ O
Höhe: 122 m s.l.m.
Fläche: 5,46 km²
Einwohner: 4.058 (31. Dez. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 743 Einw./km²
Postleitzahl: 65010
Vorwahl: 085
ISTAT-Nummer: 068006
Volksbezeichnung: cappellesi
Website: Cappelle sul Tavo (italienisch)

Cappelle sul Tavo ist eine 4058 Einwohner zählende und 5,46 km² umfassende Gemeinde in der Nähe von Spoltore und Moscufo und liegt in der Provinz Pescara.

Die Nachbargemeinden sind: Città Sant’Angelo, Collecorvino, Montesilvano, Moscufo und Spoltore.

Geschichte[Bearbeiten]

Die ältesten historischen Erinnerungen an Cappelle sind an den nahe gelegenen Ort Montesilvano gebunden, mit dem es in der Vergangenheit oft sehr heftige Rivalitäten und Streitigkeiten austrug. In früheren Zeiten war dieses Gebiet Teil des alten Angulum (heute Città Sant’Angelo), eine der vier Städte, die der Kaiser Augustus an die Menschen aus Vestini zuteilte. Umstritten ist die Herkunft des Namens Cappelle. Wahrscheinlich stammt der Name von den alten Kapellen auf dem gesamten Gebiet (Villa Carmine, Villa Cappelle, Villa S. Maria, Bivio Casone-Moscufo) ab.

Die derzeit wichtigste Veranstaltung ist das traditionelle Palio delle Pupe in Cappelle sul Tavo, das jedes Jahr während dem Fest des Sommers stattfindet. Alle Kreise und Bezirke des Landes sind in der Vorbereitung ihrer Puppe, die nichts anderes ist als eine Pappmaché-Puppe, die eine schöne Frau darstellt und mit Spielen und Feuerwerk geschmückt wird.

Kulinarische Spezialitäten[Bearbeiten]

In der Umgebung der Gemeinde werden Reben der Sorte Montepulciano für den DOC - Wein Montepulciano d’Abruzzo angebaut.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2013.