Charles Spencer, 3. Duke of Marlborough

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Charles Spencer, 3. Duke of Marlborough

Charles Spencer, 3. Duke of Marlborough KG, PC (* 22. November 1706; † 20. Oktober 1758) war ein britischer Adeliger und Politiker (Lordsiegelbewahrer).

Leben[Bearbeiten]

Charles Spencer war der zweitgeborene Sohn von Charles Spencer, 3. Earl of Sunderland, und dessen zweiter Gattin Lady Anne Churchill, der zweiten Tochter von John Churchill, 1. Duke of Marlborough. Der Vater starb 1722, worauf sein ältester Bruder Robert der 4. Earl of Sunderland wurde. Als dieser 1729 ebenfalls starb, ging der väterliche Titel auf Charles über und er wurde zum 5. Earl of Sunderland.

1733 starb seine Tante Henrietta Churchill, 2. Duchess of Marlborough, worauf ihre Herzogswürde aufgrund einer besonderen Erlaubnis ebenfalls auf ihn überging. Der 5. Earl of Sunderland wurde damit gleichzeitig 3. Duke of Marlborough. Die Titel bleiben seither in der Hand seiner Nachfolger vereinigt.

Der neue Herzog übersiedelte wenig später nach Blenheim Palace bei Woodstock in der Grafschaft Oxfordshire und übertrug die sunderlandschen Güter an seinen jüngeren Bruder John, den Vater des ersten Earl Spencer.

1755 amtierte er als Lordsiegelbewahrer[1]. Spencer war einer der Mitbegründer des Foundling Hospital, einer Anstalt, die vor allem der Aufnahme von Findel- und Waisenkindern sowie von Säuglingen armer, oft lediger Mütter diente, die nicht für den Lebensunterhalt ihres Nachwuchses sorgen konnten. Am Siebenjährigen Krieg nahm er als Kommandant eines britischen Expeditionskommandos teil, dessen Führung nach Spencers Tod 1758 John Manners, Marquess of Granby, übernahm.

Ehe und Nachkommen[Bearbeiten]

Spencer heiratete Elizabeth Trevor, die Tochter von Thomas Trevor, 2. Baron Trevor. Aus der Ehe gingen vier Kinder hervor:

Einzelnachweis[Bearbeiten]

  1. Powicke & Fryde: Handbook of British Chronology. Second Edition, London, 1961, S. 95

Weblink[Bearbeiten]

Vorgänger Amt Nachfolger
Henrietta Churchill Duke of Marlborough
1733–1758
George Spencer
Robert Spencer Earl of Sunderland
1729–1758
George Spencer