Dario Bürgler

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
SchweizSchweiz Dario Bürgler Eishockeyspieler
Dario Bürgler
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 18. Dezember 1987
Geburtsort Schwyz, Schweiz
Grösse 185 cm
Gewicht 89 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Stürmer
Nummer #87
Schusshand Rechts
Spielerkarriere
2003–2007 EV Zug
2007–2014 HC Davos
seit 2014 EV Zug

Dario Bürgler (* 18. Dezember 1987 in Schwyz) ist ein Schweizer Eishockeyspieler, der seit der Saison 2014/15 beim EV Zug unter Vertrag steht. Er ist der Sohn des ehemaligen Skirennfahrers Toni Bürgler.

Karriere[Bearbeiten]

Dario Bürgler begann 2003/04 seine Karriere bei den Elite A-Junioren des EV Zug. Vorher durchlief er die Nachwuchs-Abteilung des EHC Seewens. In der folgenden Saison gab er sein Debüt in der Nationalliga A für Zug, spielte aber weiterhin meist für die Juniorenmannschaft. In der Saison 2006/07 gehörte er schon fest dem NLA-Kader an und kam auf 39 Saison- und 12 Playoff-Spiele. Am 6. Oktober 2006 erzielte er sein erstes NLA-Tor im Spiel gegen die Kloten Flyers.[1] Neben seinen Einsätzen beim EV Zug absolvierte er auch vier Spiele für die U20-Nationalmannschaft in der NLB.

Bereits im Dezember 2006 unterschrieb Bürgler beim HC Davos einen Zweijahresvertrag.[2] Am 22. September 2007 erzielte er gegen den HC Ambrì-Piotta seinen ersten NLA-Hattrick.[3]

Bürgler entwickelte sich in Davos zu einem der besten Flügelstürmer der Schweiz[4] und gewann mit den Bündnern 2009 und 2011 den Schweizer Meistertitel. In der Saison 2012/13 war er mit 47 Punkten Topscorer des HC Davos. Im November 2013 unterschrieb Bürgler einen Vertrag beim EV Zug, der ihn bis 2018 an den Verein bindet, und verließ damit den HC Davos nach der Saison 2013/14.[4]

International[Bearbeiten]

Dario Bürgler wurde bisher mehrfach in Schweizer Nachwuchs-Nationalmannschaften eingesetzt. Sein erstes grosses Turnier, die U18-Weltmeisterschaft, absolvierte er 2004. Der U18-Auswahl glückte an diesem Turnier der Aufstieg in die A-Gruppe. Ein Jahr später nahm er erneut mit dem U18-Kader an der Weltmeisterschaft teil.

Bei den U20-Weltmeisterschaften 2006 und 2007 gehörte er wiederum dem Schweizer Kader an und erreichte mit ihm den siebten Platz.

Im November 2007 wurde er erstmals in die Schweizer Eishockeynationalmannschaft berufen (Teilnahme am Deutschland Cup 2007)[5] und konnte überzeugen.[6] In den folgenden Jahren bestritt er regelmässig Spiele für die Nationalmannschaft. 2013 wurde Bürgler das erste Mal ins WM-Kader berufen, er absolvierte aber kein einziges Spiel.[7]

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

International[Bearbeiten]

Karrierestatistik[Bearbeiten]

Reguläre Saison Play-offs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM Sp T V Pkt SM
2003/04 EV Zug Elite Jr. A 35 13 5 18 14
2003/04 EHC Seewen 1. Liga 18 4 3 7
2004/05 EV Zug NLA 2 0 0 0 2
2005/06 EV Zug NLA 25 0 0 0 4
2006/07 EV Zug NLA 39 3 6 9 18 12 0 1 1 2
2006/07 EV Zug Elite Jr. A 3 1 6 7 4
2007/08 HC Davos NLA 47 13 7 20 18 10 2 2 4 6
2008/09 HC Davos NLA 42 11 8 19 20 21 3 3 6 8
2009/10 HC Davos NLA 50 17 16 33 14 6 3 2 5 2
2010/11 HC Davos NLA 28 7 9 16 18 14 6 5 11 0
2011/12 HC Davos NLA 46 20 10 30 16 4 0 0 0 4
2012/13 HC Davos NLA 49 22 19 41 42 7 3 3 6 0
2013/14 HC Davos NLA 50 9 17 26 18 6 2 1 3 4
NLA gesamt 378 102 92 194 164 87 19 18 37 26
1. Liga gesamt 18 4 3 7
Elite Junioren A gesamt 38 14 11 25 16

International[Bearbeiten]

Vertrat Schweiz bei:

Jahr Team Veranstaltung Sp T V Pkt SM +/-
2004 Schweiz U18-WM Div. I 5 1 0 1 2 +2
2005 Schweiz U18-WM 6 1 0 1 4 −3
2006 Schweiz U20-WM 6 2 1 3 6 −1
2007 Schweiz U20-WM 6 1 2 3 6 −1
Junioren gesamt 23 5 3 8 18 −3

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. hockeyfans.ch, Matchtelegramm Kloten - EV Zug
  2. vinto.ch, Dario Bürgler unterschreibt 2-Jahresvertrag beim HCD
  3. hockeyfans.ch, Matchtelegramm HCD - HCAP
  4. a b Neue Zürcher Zeitung, Dario Bürgler kehrt nach Zug zurück, 29. November 2013
  5. nachrichten.ch, Ralph Krueger nominierte fünf Neulinge
  6. sehv.ch, Dario Bürgler: „Ich freue mich hier zu sein“
  7. swiss-icehockey.ch Das WM-Kader steht