Finnische Männer-Handballnationalmannschaft

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Finnland
Verband Suomen käsipalloliitto (Finlands handbollsförbund)
Konföderation EHF
Trainer Mikael Källman
Meiste Tore Mikael Källman: 764[1]
Meiste Spiele Björn Monnberg: 135[1]
Heim
Auswärts


Handball-Weltmeisterschaft
Teilnahmen 1 (1 Halle) (Erste: 1958)
Bestes Ergebnis Vorrunde
(Stand: unbekannt)

Die finnische Männer-Handballnationalmannschaft vertritt Finnland bei internationalen Turnieren im Handball.

Rekordnationalspieler ist Björn Monnberg (* 1971) mit 135 Einsätzen.

Teilnahme an Meisterschaften (Hallenhandball)[Bearbeiten]

Finnland nahm bisher nur einmal, nämlich 1958, an einer Weltmeisterschaft teil. Beim WM-Turnier in der DDR spielte das finnische Team in der Vorrunde in Erfurt und konnte gegen Polen im ersten Spiel ein 14:14 erreichen. In den zwei weiteren Gruppenspielen gab es allerdings Niederlagen gegen Spanien (16:19) und Schweden (16:27). Finnland wurde Gruppenletzter, während sich die Schweden später den Titel sichern konnten.

Bei der EHF Challenge Trophy gewann die Mannschaft bei ihrer einzigen Teilnahme 2009 den Titel.

Handball-Weltmeisterschaften[Bearbeiten]

Handball-Europameisterschaften[Bearbeiten]

bisher keine Teilnahme

Olympische Spiele[Bearbeiten]

bisher keine Teilnahme

EHF Challenge Trophy[Bearbeiten]

Teilnahme an Meisterschaften (Feldhandball)[Bearbeiten]

keine Teilnahme

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Suomen miesten maajoukkue - pelatut A-maaottelut 1947-2012, abgerufen am 14. März 2014