Gary Wilkinson

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gary Wilkinson
Geburtstag 7. April 1966
Nationalität EnglandEngland England
Profi seit 1987
Höchstes Break 141
Main-Tour-Erfolge
Weltmeisterschaften -
Ranglistenturniersiege -
Minor-Turniersiege -
Weltranglistenplatzierungen
Höchster WRL-Platz 5 (91/92)

Gary Wilkinson (* 7. April 1966) ist ein professioneller, englischer Snookerspieler.

Nachdem er 1987 Profi auf der Snooker Main Tour wurde, schaffte er es binnen weniger Jahre bis in die erweiterte Weltspitze. So war er für die Saison 1991/92 auf Rang 5 der offiziellen Snookerweltrangliste geklettert, allerdings ohne dabei ein Ranglistenturnier zu gewinnen. Seine besten Ergebnisse blieben Finalteilnahmen bei den British Open 1991 sowie dem Scottish Masters 1992.

Schon für die Saison 1993/94 war er jedoch mit Platz 17 wieder aus den Top16 herausgefallen. In den Top32 hielt er sich hingegen noch einige Jahre (bis zur Saison 1999/2000), allerdings ohne dabei noch einmal bis in ein Halbfinale vorgestoßen zu sein.

Seine besten Ergebnisse bei Snookerweltmeisterschaften, für die er sich insgesamt zehnmal qualifizieren konnte, erreichte er 1991 und 1995 - jeweils mit dem Erreichen des Viertelfinals.

Nach seiner aktiven Zeit auf der Main Tour spielte er noch für einige Zeit auf der PIOS-Serie und arbeitet für die World Snooker Association als Turnierassistent.