HK P2000

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
HK P2000
P2000
Allgemeine Information
Zivile Bezeichnung: P2000
Entwickler/Hersteller: Heckler & Koch
Herstellerland: Deutschland
Waffenkategorie: Pistole
Ausstattung
Gesamtlänge: 173 mm
Gesamthöhe: 127,5 mm
Gesamtbreite: 34 mm
Gewicht: (ungeladen) 0,704 kg
Visierlänge: 141,5 mm
Lauflänge: 93 mm
Technische Daten
Kaliber: 9 × 19 mm
Mögliche Magazinfüllungen: 13–16 Patronen
Munitionszufuhr: Stangenmagazin
Feuerarten: Halbautomatik
Visier: Offene Visierung
Verschluss: Browning-Verschluss
Ladeprinzip: Rückstoßlader
Listen zum Thema

Die P2000 ist eine vom deutschen Waffenhersteller Heckler & Koch als Polizeipistole entwickelte und hergestellte halbautomatische Pistole. Es handelt sich um einen Rückstoßlader mit einem modifizierten und gepufferten Browning-Verschluss im Kaliber 9 × 19 mm. In den Vereinigten Staaten ist beziehungsweise war die Waffe auch in Kalibern .40 S&W und .357 SIG erhältlich.[1]

Technik[Bearbeiten]

Die Waffe verfügt über ein faserverstärktes Kunststoff-Griffstück mit Metalleinlagen und auswechselbarem Griffstück-Rücken in vier Größen. So kann die Waffe an unterschiedliche Handgrößen angepasst werden. Außerdem ist am Griffstück eine modifizierte Picatinny-Schiene für Zusatzgeräte (Lampe, Laser) angebracht.

Im Ansatz des Abzugsbügels befindet sich der Magazinhalteknopf für das 13 bzw. 16 Patronen fassende Magazin. Auf beiden Seiten ist außerdem der Verschlussfanghebel sichtbar. Nicht sichtbar ist ein optional in das Griffstück eingebrachter Transponder zur Waffenidentifizierung.

Der Verschluss ist aus Metall und verfügt über eine feste Visierung. In die Kimme sind zwei weiße Punkte, in das Balkenkorn ein weißer Punkt zur schnellen Zielerfassung eingelassen. Je nach Version verfügt die Waffe über ein (nicht) sichtbares Schlagstück und einen Entspannhebel.

Als Abzugsvarianten werden Double Action / Single Action (DA/SA), Heckler & Kochs „Combat Defense Action“ (CDA) und Double Action Only (DAO) angeboten.

Modellvarianten[Bearbeiten]

  • P2000 DA/SA 51 N/20 N, verdecktes Spannstück, zentraler Entspannhebel
  • P2000 V1 CDA 20 N, verdecktes Spannstück, kein Entspannhebel
  • P2000 V2 CDA 32,5 N, verdecktes Spannstück, kein Entspannhebel
  • P2000 V3 DA/SA, Schlaghebel, Entspannhebel
  • P2000 V4 CDA 27,5 N, verdecktes Spannstück, kein Entspannhebel
  • P2000 V5 Double Action Only (DAO), 35 N

P2000 Subkompakt[Bearbeiten]

Bei der HK P2000 SK handelt es sich um eine verkürzte Version der HK P2000. Die Abkürzung SK steht für Subkompakt. Es existieren zurzeit 5 Versionen (V1-V5) der HK P2000 SK, deren Unterschiede (im Abzugssystem) gleich den 5 Versionen der Originalwaffe sind.

Die Gesamtlänge der Waffe ist im Unterschied zur HK P2000 um 10 mm von 173 mm auf 163 mm reduziert, die Breite wurde um 1,5 mm auf insgesamt 32,5 mm verringert. Die Gesamthöhe der Waffe wurde um 10,5 mm auf 117 mm verringert. Das Gesamtgewicht der ungeladenen Waffe ohne Magazin beträgt 606 g (620 g bei HK P2000).

Die einzige verfügbare Magazingröße für die HK P2000 SK umfasst 10 Patronen, gegenüber der Originalwaffe mit 13/16 Patronen-Magazin. Das Kaliber hingegen ist unverändert.

Verwendung[Bearbeiten]

Die Pistole ist eine Weiterentwicklung der P10 und hat in ihren Varianten 2 und 5 in einigen deutschen Bundesländern die P7 bzw. P5 als Dienstpistole abgelöst, so z. B. bei der Polizei Niedersachsen (V2), bei der Wasserschutzpolizei Hamburg (V2) und der Polizei Baden-Württemberg (V2). Die Variante 2 verfügt über ein verbessertes Abzugssystem, die Variante 5 dagegen über ein vereinfachtes Abzugssystem, das als Ergänzung der technischen Richtlinie „Pistolen“ von der Deutschen Hochschule der Polizei gefordert wurde. Seit 2004 wird sie auch von der United States Customs and Border Protection und von der United States Border Patrol eingesetzt.[2] Im gleichen Jahr beschaffte auch das Schweizer Grenzwachtkorps die HK P2000 V4(CH) als Dienstwaffe.

Siehe auch[Bearbeiten]

  • HK P30 – Nachfolger der P2000

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: HK P2000 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. P2000 auf der Internetseite von HK USA (englisch)
  2. Brian Jensen: HK P-2000 .40 Defends the Homeland. In: Tactic-Life.com. Abgerufen am 9. Oktober 2011 (englisch).