Hang Seng Index

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hang Seng Index
Stammdaten
Staat Volksrepublik China
Börse Hong Kong Stock Exchange
ISIN HK0000004322
WKN 145733
Symbol HSI
RIC HSI
Bloomberg-Code HSI:IND
Kategorie Aktienindex
Typ Kursindex
Familie Hang Seng

Der Hang Seng Index (Börsenkürzel: HSI, chinesisch 恒生指數, Héngshēng Zhǐshù) ist der führende Aktienindex in Hongkong, Volksrepublik China. Er besteht aus 45 Unternehmen, welche etwa 70 Prozent der gesamten Marktkapitalisierung der Hong Kong Stock Exchange, der Aktienbörse Hongkongs, repräsentieren.[1]

Der Index wurde am 24. November 1969 erstmals von HSI Services Limited herausgegeben, deren Alleineigentümer die Hang Seng Bank ist. Diese Bank wird als zweitgrößte Bank in Hongkong im Bereich Marktkapitalisierung gelistet.

Die HSI Services Limited bringt daneben andere Indizes heraus, wie beispielsweise den Hang Seng China AH Index, Hang Seng China Enterprises Index, Hang Seng China H-Financials Index, Hang Seng Composite Index, Hang Seng Freefloat Index, Hang Seng HK MidCap Index und Hang Seng Total Return Index.

Berechnung[Bearbeiten]

Der Hang Seng Index (HSI) ist der wichtigste Aktienindex der Hong Kong Stock Exchange (HKEx). Der HSI bildet 45 Unternehmen ab, welche etwa 70 Prozent der gesamten Marktkapitalisierung der Aktienbörse Hongkongs repräsentieren. Seit dem 2. Januar 1985 ist der HSI in vier Unterindizes gesplittet, um eine bessere und klarere Übersicht zu erhalten. Die Gewichtung erfolgte lange Zeit nur nach der Marktkapitalisierung. Seit dem 11. September 2006 wird auch der Streubesitz in die Berechnung einbezogen. Der HSI wird während der HKEx-Handelszeit von 10:00 Uhr bis 12:30 Uhr und 14:30 Uhr bis 16:00 Uhr Ortszeit (03:00 Uhr bis 05:30 Uhr und 07:30 Uhr bis 09:00 Uhr MEZ) jede Sekunde aktualisiert.

Bei der Auswahl Berücksichtigung finden alle an der HKEx gelisteten Aktiengesellschaften. Um in den Index aufgenommen zu werden, muss ein Unternehmen bezüglich Marktkapitalisierung und Handelsvolumen zu den 90 Prozent der am besten platzierten Unternehmen der HKEx gehören. Zudem muss der Aktienwert mindestens 24 Monate an der Börse gelistet sein. Eine Ausnahme bilden die Konzerne, die zu den fünf bestplatzierten zählen, diese müssen nur drei Monate an der Hongkonger Börse gelistet gewesen sein. Auf den Rängen sechs bis 15 genügen sechs Monate und auf den Rängen 16 bis 20 zwölf Monate. Auf den Plätzen 21 bis 25 sind hingegen 18 Monate erforderlich und auf den Plätzen unter 25 sind es 24 Monate. Die Zusammensetzung wird von der HSI Services Limited quartalsweise überprüft.[2]

Der Hang Seng Index wird nach folgender Formel berechnet:

 \textrm{Hang~Seng~Index}= \frac{\sum\textrm{[}\textrm{P(t)}\times\textrm{IS}\times\textrm{FAF}\times\textrm{CF}\textrm{]}}{\sum\textrm{[}\textrm{P(t-1)}\times\textrm{IS}\times\textrm{FAF}\times\textrm{CF}\textrm{]}} \times \textrm{Schlussstand~vom~Vortag
}.

Beschreibung der Parameter
P(t) Aktueller Kurs am Tag t
P(t-1) Schlusskurs am Tag (t–1)
IS Ausgegebene Aktien
FAF Freefloat-Faktor, der zwischen 0 und 1 liegt
wird vierteljährlich angepasst
CF Kapitalisierungsfaktor, der zwischen 0 und 1 liegt
wird vierteljährlich angepasst

Geschichte[Bearbeiten]

20. Jahrhundert[Bearbeiten]

Hang Seng Index 1969–2012

Der Hang Seng Index (HSI) wurde am 24. November 1969 erstmals von der HSI Services Limited, einer Tochtergesellschaft der Hang Seng Bank, veröffentlicht und bis 31. Juli 1964 (Basiswert = 100) zurückgerechnet.

Am 31. August 1967 markierte der Hongkonger Leitindex mit 58,61 Punkten ein Allzeittief. Ein Meilenstein in der Entwicklung war der 2. Februar 1973, als der Index mit 1.098,86 Punkten erstmals über der 1.000-Punkte-Marke schloss. Bis zum 9. März 1973 stieg der HSI auf einen Rekordstand von 1.774,96 Punkten. Während der Ölkrise von 1973 und der weltweiten Rezession von 1974 erlebte der Index den größten Sturz in seiner Geschichte. Bis zum 10. Dezember 1974 sank der HSI auf einen Tiefststand von 150,11 Punkten. Das war ein Rückgang gegenüber März 1973 um 91,5 Prozent. Am 12. Juni 1981 schloss der Index mit 1.780,55 Punkten wieder über seinem Rekord vom 9. März 1973.

Am Montag, den 19. Oktober 1987, beendete der HSI den Handel bei 3.362,39 Punkten. Einige Stunden später ereignete sich in den USA der Schwarze Montag. Der Dow Jones Industrial Average brach um 22,6 Prozent ein. Die Börse in Hongkong blieb die ganze Woche geschlossen.[3] Am Montag, den 26. Oktober 1987, erlitt der Hang Seng Index mit 33,33 Prozent den höchsten Tagesverlust seiner Geschichte. Er beendete den Handel bei 2.241,69 Punkten. Der Börsenkrach breitete sich schnell auf alle wichtigen internationalen Handelsplätze aus. Bis 9. Dezember 1987 waren die Börsenkurse in Hongkong um 41,0 Prozent gesunken. Der HSI beendete an diesem Tag den Handel bei 1.984,98 Punkten. Drei Jahre nach dem „schwarzen Montag“, am 4. Juli 1990, schloss der Index mit 3.363,49 Punkten wieder über seinem Niveau vor dem Börsenkrach.

In den folgenden Jahren markierte der HSI zahlreiche Rekordstände. Am 11. März 1992 schloss der Index mit 5.005,96 Punkten erstmals über der 5.000-Punkte-Marke und am 10. Dezember 1993 mit 10.228,11 Punkten zum ersten Mal über der Grenze von 10.000 Punkten. Am 20. Juni 1997 überwand der HSI mit einem Schlussstand von 15.154,36 Punkten auch die Marke von 15.000 Punkten. Bis zum 7. August 1997 stieg er auf 16.673,27 Punkte. Am 29. Oktober 1997 erzielte der Hang Seng Index mit 18,82 Prozent den höchsten Tagesgewinn seiner Geschichte.

Während der Asienkrise sank der HSI bis zum 13. August 1998 auf 6.660,42 Punkte. Das war seit August 1997 ein Rückgang um 60,1 Prozent. Ab Sommer 1998 begann der Index wieder zu steigen. Am 28. März 2000 beendete er den Handel bei 18.292,86 Punkten. Der Gewinn seit August 1998 betrug 174,7 Prozent.

21. Jahrhundert[Bearbeiten]

Anzeigetafel des Hang Seng Index am 1. Oktober 2007 am Luk Hoi Tong Building in Hongkong

Nach dem Platzen der Spekulationsblase im Technologiesektor (Dotcom-Blase) fiel der Hongkonger Leitindex bis 25. April 2003 auf einen Tiefststand von 8.409,01 Punkten. Das war ein Rückgang seit März 2000 um 54,0 Prozent. Der 25. April 2003 bedeutete das Ende der Talfahrt. Ab Frühjahr 2003 war der Index wieder auf dem Weg nach oben.

Am 28. Dezember 2006 schloss der HSI mit 20.001,91 Punkten erstmals über der Marke von 20.000 Punkten und am 19. September 2007 mit 25.554,64 Punkten zum ersten Mal über der 25.000-Punkte-Marke. Die Grenze von 30.000 Punkten überwand der Index am 26. Oktober 2007 erstmals, als er den Handel mit 30.405,22 Punkten beendete. Am 30. Oktober 2007 markierte der Hang Seng Index mit einem Schlussstand von 31.638,22 Punkten ein Allzeithoch. Das war seit April 2003 ein Anstieg um 276,2 Prozent.

Im Verlauf der internationalen Finanzkrise, die im Sommer 2007 in der US-Immobilienkrise ihren Ursprung hatte, begann der HSI wieder zu sinken. Ab dem 3. Quartal 2008 wirkte sich die Krise zunehmend auf die Realwirtschaft aus. In Folge brachen die Aktienkurse weltweit ein. Am 5. September 2008 schloss der Index mit 19.933,27 Punkten unter der Grenze von 20.000 Punkten. Einen neuen Tiefststand erzielte der Hang Seng Index am 27. Oktober 2008, als er den Handel mit 11.015,84 Punkten beendete. Das entspricht einem Rückgang seit 30. Oktober 2007 um 65,2 Prozent.

Der 27. Oktober 2008 markiert den Wendepunkt der Talfahrt. Ab dem Herbst 2008 war der Index wieder auf dem Weg nach oben. Bis zum 8. November 2010 stieg er um 126,6 Prozent auf einen Schlussstand von 24.964,37 Punkten. Die Eurokrise ab 2010 und die Abschwächung der globalen Konjunktur ab 2011 führten zu einem Kurseinbruch des Hongkonger Leitindex. Am 4. Oktober 2011 beendete der Hang Seng Index den Handel bei 16.250,27 Punkten. Der Verlust seit dem Höchststand am 8. November 2010 beträgt 34,9 Prozent.

Die Ankündigung neuer Anleihekaufprogramme der Europäischen Zentralbank, der US-Notenbank und der Bank of Japan führte zu einer Erholung der Kurse am Aktienmarkt. Die monetären Impulse spielten eine größere Rolle bei der Kursbildung, als die weltweite Wirtschaftsabkühlung und die Lage der Unternehmen. Am 3. Januar 2013 schloss der Index bei 23.398,60 Punkten und damit um 44,0 Prozent höher als am 4. Oktober 2011.[4][5]

Höchststände[Bearbeiten]

Die Übersicht zeigt die Allzeithöchststände des Hang Seng Index.[5]

  Punkte Datum
im Handelsverlauf 31.958,41 Dienstag, 30. Oktober 2007
auf Schlusskursbasis 31.638,22 Dienstag, 30. Oktober 2007

Meilensteine[Bearbeiten]

Die Tabelle zeigt die Meilensteine des bis 1964 zurückberechneten Hang Seng Index.[4]

Erster
Schlussstand
über
Schlussstand
in Punkten
Datum
100 100,00 31. Juli 1964
1.000 1.098,86 2. Februar 1973
2.000 2.008,30 24. September 1986
3.000 3.023,60 4. Juni 1987
4.000 4.009,35 19. Juli 1991
5.000 5.005,96 11. März 1992
6.000 6.052,08 26. Mai 1992
7.000 7.002,60 12. Mai 1993
8.000 8.041,57 6. Oktober 1993
9.000 9.031,13 18. Oktober 1993
10.000 10.228,11 10. Dezember 1993
11.000 11.039,84 24. Dezember 1993
12.000 12.086,49 3. Januar 1994
13.000 13.004,80 14. November 1996
14.000 14.153,58 14. Mai 1997
15.000 15.154,36 20. Juni 1997
Erster
Schlussstand
über
Schlussstand
in Punkten
Datum
16.000 16.365,71 31. Juli 1997
17.000 17.369,63 3. Januar 2000
18.000 18.292,86 27. März 2000
19.000 19.093,00 15. November 2006
20.000 20.001,91 28. Dezember 2006
21.000 21.017,05 15. Juni 2007
22.000 22.151,14 3. Juli 2007
23.000 23.099,29 13. Juli 2007
24.000 24.069,17 5. September 2007
25.000 25.554,64 19. September 2007
26.000 26.551,94 24. September 2007
27.000 27.065,15 27. September 2007
28.000 28.199,75 2. Oktober 2007
29.000 29.133,02 11. Oktober 2007
30.000 30.405,22 26. Oktober 2007
31.000 31.586,90 29. Oktober 2007

Die besten Tage[Bearbeiten]

Die Tabelle zeigt die besten Tage des bis 1964 zurückgerechneten Hang Seng Index.[6][4]

Rang Datum Schlussstand
in Punkten
Veränderung
in Punkten
Veränderung
in %
1 29. Okt. 1997 10.765,30 1.705,41 18,82
2 09. Feb. 1973 1.449,91 182,65 14,41
3 27. Okt. 2008 12.596,29 1.580,45 14,35
4 02. Feb. 1998 10.578,60 1.326,24 14,33
5 27. Nov. 1974 185,17 21,82 13,36
6 02. Feb. 1973 1.098,86 128,17 13,20
7 11. Apr. 1973 926,45 108,06 13,20
8 30. Okt. 2008 14.329,85 1.627,78 12,82
9 27. Jan. 1975 209,62 23,05 12,35
10 18. Juli 1973 602,34 63,16 11,71
11 23. Jan. 2008 24.090,17 2.332,54 10,72
12 27. Mär. 1975 279,38 26,98 10,69
13 08. Feb. 1973 1.267,26 120,17 10,48
14 27. Dez. 1973 441,24 41,23 10,31
15 13. Okt. 2008 16.312,16 1.515,29 10,24
16 09. Apr. 1979 584,55 53,02 9,97
17 19. Sep. 2008 19.327,73 1.695,27 9,61
18 18. Sep. 1974 227,47 19,66 9,46
19 23. Mai  1989 3.067,65 261,08 9,30
20 16. Okt. 1998 9.777,01 806,59 8,99
21 19. Juli 1974 358,00 29,45 8,96
22 19. Juni 1973 687,79 55,21 8,73
23 08. Dez. 2008 15.044,87 1.198,78 8,66
24 06. Mai  1974 341,11 27,07 8,62
25 14. Mai  1973 742,45 58,61 8,57
26 14. Feb. 1975 261,81 20,50 8,50
27 14. Aug. 1998 7.224,69 564,27 8,47
28 13. Apr. 1973 1.083,15 83,07 8,31
29 02. Aug. 1984 893,70 67,00 8,10
30 05. Okt. 1982 881,96 65,73 8,05
31 12. Apr. 1973 1.000,08 73,63 7,95
32 24. Mai  1974 401,91 29,51 7,92
33 07. Sep. 1998 8.076,76 588,29 7,86
34 23. Juli 1973 680,70 49,49 7,84
35 28. Mär. 1973 1.285,94 93,14 7,81
36 06. Nov. 1987 2.113,67 152,77 7,79
37 20. Sep. 1974 234,55 16,74 7,69
38 12. Juni 1989 2.440,21 171,83 7,58
39 30. Okt. 1972 623,86 43,87 7,56
40 02. Apr. 2009 14.521,97 1.002,43 7,41
41 13. Jan. 1998 8.720,00 598,94 7,38
42 10. Jan. 1973 970,88 66,67 7,37
43 08. Okt. 1981 1.266,52 86,69 7,35
44 01. Mai  1973 788,48 53,65 7,30
45 16. Juli 1973 539,18 36,41 7,24
46 09. Okt. 1998 8.506,79 567,28 7,15
47 03. Sep. 1997 14.713,99 978,66 7,13
48 15. Dez. 1980 1.307,38 85,22 6,97
49 02. Nov. 1981 1.370,90 89,19 6,96
50 24. Okt. 1997 11.144,34 718,04 6,89

Die schlechtesten Tage[Bearbeiten]

Die Tabelle zeigt die schlechtesten Tage des bis 1964 zurückgerechneten Hang Seng Index.[6][4]

Rang Datum Schlussstand
in Punkten
Veränderung
in Punkten
Veränderung
in %
1 26. Okt. 1987 2.241,69 −1.120,70 −33,33
2 05. Juni 1989 2.093,61 −581,77 −21,75
3 28. Okt. 1997 9.059,89 −1.438,31 −13,70
4 26. Mär. 1973 1.229,28 −188,70 −13,31
5 27. Okt. 2008 11.015,84 −1.602,54 −12,70
6 10. Apr. 1973 818,39 −106,11 −11,48
7 13. Nov. 1972 672,62 −86,80 −11,43
8 19. Okt. 1987 3.362,39 −420,81 −11,12
9 22. Mai  1989 2.806,57 −339,06 −10,78
10 23. Okt. 1997 10.426,30 −1.211,47 −10,41
11 05. Okt. 1981 1.113,77 −119,49 −9,69
12 22. Nov. 1971 278,87 −29,49 −9,56
13 26. Okt. 1982 753,76 −78,92 −9,48
14 12. Aug. 1982 966,36 −100,31 −9,40
15 10. Apr. 1979 530,02 −54,53 −9,33
16 12. Sep. 2001 9.493,62 −923,74 −8,87
17 04. Apr. 1973 1.058,94 −101,40 −8,74
18 12. Jan. 1998 8.121,06 −773,58 −8,70
19 22. Jan. 2008 21.757,63 −2.061,23 −8,65
20 17. Apr. 2000 14.762,37 −1.380,39 −8,55
21 25. Mai  1989 2.752,51 −256,22 −8,52
22 21. Mär. 1973 1.386,82 −127,91 −8,44
23 19. Aug. 1991 3.722,75 −340,53 −8,38
24 24. Okt. 2008 12.618,38 −1.142,11 −8,30
25 27. Apr. 1973 779,28 −70,34 −8,28
26 08. Mai  1973 689,92 −61,59 −8,20
27 08. Okt. 2008 15.431,73 −1.372,03 −8,17
28 19. Sep. 1983 842,20 −73,90 −8,07
29 03. Dez. 1992 4.978,21 −433,44 −8,01
30 28. Sep. 1981 1.245,26 −105,75 −7,83
31 09. Apr. 1973 924,50 −77,17 −7,70
32 08. Juni 1983 867,04 −71,83 −7,65
33 23. Sep. 1983 784,50 −64,60 −7,61
34 09. Juli 1973 533,74 −43,36 −7,51
35 06. Aug. 1990 3.107,98 −248,97 −7,42
36 11. Mär. 1996 10.397,45 −820,34 −7,31
37 10. Okt. 2008 14.796,87 −1.146,37 −7,19
38 05. Jan. 2000 15.846,72 −1.226,10 −7,18
39 12. Jan. 1973 886,70 −68,31 −7,15
40 11. Juli 1973 494,45 −38,00 −7,14
41 31. Aug. 1998 7.275,04 −554,70 −7,08
42 06. Nov. 2008 13.790,04 −1.050,12 −7,08
43 25. Mär. 1975 250,29 −19,00 −7,06
44 01. Okt. 1982 862,06 −65,12 −7,02
45 15. Jan. 1998 8.578,98 −647,57 −7,02
46 29. Okt. 1987 2.204,52 −165,64 −6,99
47 13. Mär. 1975 294,26 −21,67 −6,86
48 15. Jan. 1973 825,94 −60,76 −6,85
49 23. Juli 1984 747,02 −54,08 −6,75
50 13. Nov. 1978 537,16 −37,93 −6,60

Jährliche Entwicklung[Bearbeiten]

Die Tabelle zeigt die jährliche Entwicklung des bis 1964 zurückgerechneten Hang Seng Index.[7][8]

Jahr Schlussstand
in Punkten
Veränderung
in Punkten
Veränderung
in %
1964 100,00
1965 82,14 −17,86 −17,86
1966 79,69 −2,45 −2,98
1967 66,92 −12,77 −16,02
1968 107,55 40,63 60,71
1969 155,47 47,92 44,56
1970 211,64 56,17 36,13
1971 341,36 129,72 61,29
1972 843,40 502,04 147,07
1973 433,68 −409,72 −48,58
1974 171,11 −262,57 −60,54
1975 350,00 178,89 104,55
1976 447,67 97,67 27,91
1977 404,02 −43,65 −9,75
1978 495,51 91,49 22,64
1979 879,38 383,87 77,47
1980 1.473,59 594,21 67,57
1981 1.405,82 −67,77 −4,60
1982 783,82 −622,00 −44,24
1983 874,94 91,12 11,63
1984 1.200,38 567,35 89,62
1985 1.752,45 552,07 45,99
1986 2.568,30 815,85 46,55
1987 2.302,75 −265,55 −10,34
1988 2.687,44 384,69 16,70
1989 2.836,57 149,13 5,55
1990 3.024,55 187,98 6,63
1991 4.297,33 1.272,78 42,08
1992 5.512,39 1.215,06 28,28
1993 11.888,39 6.376,00 115,67
1994 8.191,04 −3.697,40 −31,10
1995 10.073,39 1.882,35 22,98
1996 13.451,45 3.378,06 33,53
1997 10.722,76 −2.728,69 −20,29
1998 10.048,58 −674,18 −6,29
1999 16.962,10 6.913,52 68,80
2000 15.095,53 −1.866,57 −11,00
2001 11.397,21 −3.698,32 −24,50
2002 9.321,29 −2.075,92 −18,21
2003 12.575,94 3.254,65 34,92
2004 14.230,14 1.654,20 13,15
2005 14.876,43 646,29 4,54
2006 19.964,72 5.088,29 34,20
2007 27.812,65 7.847,93 39,31
2008 14.387,48 −13.425,17 −48,27
2009 21.872,50 7.485,02 52,02
2010 23.035,45 1.162,95 5,32
2011 18.434,39 -4.601,06 -19,97
2012 22.656,92 4.222,53 22,91

Zusammensetzung[Bearbeiten]

Der Hang Seng Index setzt sich aus folgenden Unternehmen zusammen (Stand: 28. Februar 2011).[9]

Rang Name Branche Logo Indexgewichtung in %
1 HSBC Finanzen
Hsbc-logo.svg
16,91
2 China Mobile Telekommunikation
Chinamobil logo.svg
7,19
3 China Construction Bank Finanzen
China Construction Bank Logo.svg
6,69
4 Industrial and Commercial Bank of China Finanzen
Industrial and Commercial Bank of China Logo.svg
5,52
5 China National Offshore Oil Öl und Gas
CNOOC-Logo.svg
5,17
6 Bank of China Finanzen
Bank Of China Logo.svg
4,22
7 PetroChina Öl und Gas
Petrochina logo.svg
3,66
8 China Life Insurance Finanzen
China Life Logo2.svg
3,61
9 Tencent Internetdienste
Tencent Logo.svg
3,39
10 Hutchison Whampoa Mischkonzerne
Hutchison-Whampoa-Logo.svg
3,20
11 Sun Hung Kai Properties Immobilien
SunHungKaiProperties logo.svg
3,17
12 Hong Kong Exchanges and Clearing Finanzen
HKEx Logo.svg
2,82
13 Cheung Kong (Holdings) Immobilien
Cheung Kong (Holdings) Limited Logo.svg
2,75
14 Ping An Insurance Finanzen
Ping An Logo.svg
2,24
15 Sinopec Öl und Gas
Sinopec Logo.svg
2,18
16 Li & Fung Konsumgüter
Li&Fung Logo.svg
1,92
17 CLP Group Versorger
CLP Logo.svg
1,87
18 China Shenhua Energy Kohle
China-Shenhua-Energy-Logo.svg
1,80
19 Hang Seng Bank Finanzen
Hang Seng Bank Logo.svg
1,55
20 Bank of China (Hong Kong) Finanzen
Bank of China Logo.svg
1,46
21 Swire Pacific Mischkonzerne
Swire Logo.svg
1,29
22 The Wharf Mischkonzerne
Hongkong Electric Logo.svg
1,26
23 Hong Kong and China Gas Versorger
Towngas Logo.svg
1,23
24 Power Assets Holdings Limited Versorger
Hongkong Electric Logo.svg
1,15
25 Hang Lung Properties Immobilien
Hang Lung Group Logo.svg
1,13
26 Belle International Konsumgüter
Belle International logo.svg
1,03
27 China Unicom Telekommunikation
China-Unicom-Logo.svg
1,00
28 Bank of East Asia Finanzen
Bank of East Asia Logo.svg
0,90
29 Henderson Land Development Immobilien
Hldc logo.svg
0,87
30 China Overseas Land and Investment Immobilien
China Overseas Land and Investment logo.svg
0,86
31 Bank of Communications Finanzen
Bank of Communications Logo.svg
0,81
32 Esprit Holdings Konsumgüter
Esprit.svg
0,76
33 China Coal Energy Kohle
China Coal Energy Company logo.svg
0,75
34 MTR Corporation Bahngesellschaften
MTR Corporation logo.svg
0,68
35 China Merchants Holdings International Logistik und Chemie
China Merchants Logo.svg
0,59
36 Sino Land Immobilien
Sino Land Company Limited Logo.svg
0,57
37 China Resources Enterprise Mischkonzerne
China Resources Enterprise.svg
0,56
38 New World Development Bau und Immobilien
New World Development Logo.svg
0,54
39 Chalco Aluminium
Aluminum Corporation of China logo.svg
0,50
40 CITIC Pacific Mischkonzerne
Citic Pacific Logo.svg
0,42
41 China Resources Land Immobilien
China Resources Enterprise.svg
0,42
42 China Resources Power Versorger
China Resources Enterprise.svg
0,40
43 COSCO Pacific Reederei
Cosco.svg
0,40
44 Cathay Pacific Fluggesellschaften
Cathay Pacific Logo 2011.svg
0,35
45 Foxconn Elektronik
Foxconn Logo.svg
0,19

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Hang Seng Indexes: Hang Seng Index and Sub-indexes
  2. HSI Services Limited: Berechnung
  3. Neue Zürcher Zeitung: Der Börsencrash von 1987 – ein Schock für die damaligen Handelssysteme, vom 13. Oktober 2007
  4. a b c d Stooq: Historische Kurse seit 1969
  5. a b Yahoo: Historische Kurse seit 1986
  6. a b Hong Kong Exchanges and Clearing: HKEx Fact Book
  7. ChinaValue: Data of Hang Seng Index, 1965–1994
  8. 1Stock1: Hang Seng Index (Hong Kong) Yearly Returns
  9. Hang Seng Indexes: Factsheets (PDF; 318 kB)