ICC KnockOut 2000

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die ICC KnockOut 2000 war ein One-Day International-Cricket-Turnier, das zwischen dem 3. und 15. Oktober 2000 in Kenia ausgetragen wurde. Im Finale setzte sich Neuseeland gegen Indien durch. Austragungsort war der Gymkhana Club Ground in Nairobi.

Teilnehmer[Bearbeiten]

Teilnahmeberechtigt waren die 9 Testnationen, sowie Bangladesch und Kenia, die zu diesem Zeitpunkt ODI-Status besaßen.[1]

Turnier[Bearbeiten]

Das Turnier wurde in einem Knock-Out-Format über 4 Runden ausgetragen.

Qualifikation[Bearbeiten]

6 Nationen mussten zunächst eine Qualifikation für das Viertelfinale bestreiten:

3. Oktober Nairobi KeniaKenia Kenia 208-9 (50) - Indien Indien 209-2 (42.3)
Indien gewinnt mit 8 Wickets
4. Oktober Nairobi Sri Lanka Sri Lanka 287-6 (50) - West Indies Cricket Team West Indies 179 (46.4)
Sri Lanka gewinnt mit 108 Runs
5. Oktober Nairobi BangladeschBangladesch Bangladesch 232-8 (50) - England England 236-2 (43.5)
England gewinnt mit 8 Wickets

Viertelfinale[Bearbeiten]

Nairobi
7. Oktober Indien Indien 265-9 (50) - Australien Australien 245 (46.4)
Indien gewinnt mit 20 Runs
Nairobi
8. Oktober Sri Lanka Sri Lanka 194 (45.4) - Pakistan Pakistan 195-1 (43.2)
Pakistan gewinnt mit 9 Wickets
Nairobi
9. Oktober Neuseeland Neuseeland 265-7 (50) - Simbabwe Simbabwe 201 (42.2)
Neuseeland gewinnt mit 64 Runs
Nairobi
10. Oktober England England 182 (44.1) - Südafrika Südafrika 184-2 (39.1)
Südafrika gewinnt mit 8 Wickets

Halbfinale[Bearbeiten]

Nairobi
11. Oktober Pakistan Pakistan 252 (49.2) - Neuseeland Neuseeland 255-6 (49)
Neuseeland gewinnt mit 4 Wickets
Nairobi
13. Oktober Indien Indien 295-6 (50) - Südafrika Südafrika 200 (41)
Indien gewinnt mit 95 Runs

Finale[Bearbeiten]

Nairobi
15. Oktober Indien Indien 264-6 (50) - Neuseeland Neuseeland 265-6 (49.4)
Neuseeland gewinnt mit 4 Wickets

Quellen und Verweise[Bearbeiten]

  1. http://www.cricinfo.com/ci/content/story/83577.html